Mein unternehmen

113 Aufrufe

Veröffentlicht am

Schon seit mehreren Jahren, arbeiten meine Geschäfts Partner und ich gemeinsam. Auch unsere Ausbildung in der Kransteuerung und allgemeinem Bauwesen haben wir gemeinsam absolviert.

Veröffentlicht in: Ingenieurwesen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
113
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Mein unternehmen

  1. 1. Mein wachsendes Unternehmen! Schon seit mehreren Jahren, arbeiten meine Geschäfts Partner und ich gemeinsam. Auch unsere Ausbildung in der Kransteuerung und allgemeinem Bauwesen haben wir gemeinsam absolviert. Damals, auch wenn schon erwachsene Männer, freuten wir uns über jede Stunde in der wie etwas über Krane und Bagger lernen konnten, der praktische Teil war immer der Beste. Schon damals waren wir Drei ein eingeschweisstes Team. Wir lernten zusammen, wir unterstützten einander und wir machte alle Projekte gemeinsam von Anfang bis Ende fertig und das Erfolg und sehr guten Ergebnissen. Unsere Erfolge wurden dann natürlich auch immer groß gefeiert bis in den Morgen hinein. Im letzten Jahr der Ausbildung kam das Thema Funksteuerung in den Ausbildungsplan, für uns war das damals Neuland, wir hatten zuvor noch nicht viel davon gehört geschweige denn gesehen oder ausprobiert. Unsere Ausbildungsstätte war sehr Modern und Wohlhabend, die konnten es sich wohl immer leisten mit der Technik mit zu ziehen und ihre Geräte auf dem aktuellsten Stand zu halten. Drei Wochen lang, lernten wir die Funkfernsteuerung zu verstehen und zu benutzen. Phuuu, das waren Erfahrungen die man nicht missen möchte. Nach unsere Ausbildung, hatte jeder von uns einen Job an einem Unternehmen in Ortschaft und Umgebung. Wir trafen uns nur noch selten und unsere Freundschaft drohte unter zu gehen. Bis ich irgendwann den Mut fasste in der Gruppe an zu sprechen, dass wir wieder mehr gemeinsam machen müssen und warum nicht ein gemeinsames Unternehmen zu
  2. 2. gründen. Zunächst hab es viel Gelächter und jeder zog einen Witz, ich hingegen blieb ganz ernst und stellte fest dass wir doch alle jetzt einige Jahre Berufserfahrung hätten, gemeinsam würden wir auch Kunden finden, wir könnte doch zunächst anfangen Funkfernsteuerung zu verkaufen um erstes Einkommen zu sichern und somit auch die ersten Arbeitsgerät zum Einkaufspreis ein zu kaufen. Dann könnten wir dem zu folge auch über Funksteuerung an sich zu Schulen. In der Zwischenzeit kümmern wir uns darum einen Kunden zu finden der ein Team zur Kransteuerung benötigt und ganz in die Zukunft gedacht, können wir auch gemeinsam einen Kran kaufen und die Krannutzung als Outsource Möglichkeit anbieten. Nach einigen Minute Stillen und vielem Nachdenken, löste einer meiner jetzigen Partner die ruhe auf. Super Idee, so machen wir das! Schrie er auf. Mit breitem Grinsen und ohne viele Worte, liessen wir den Abend zu ende Gehen. Schon am Nächsten Tag fand das erste Teamtreffen an, wir planten denn Beginn eines neuen Unternehmens. Eine Suche im Internet bat erste Ergebnisse, an einer Baustelle wo gerade ein Gebäude der Gemeinde errichtet werden soll, benötige man Spezialisten in Funkfernsteuerungdie mit eigenen Geräten arbeiten müssten. Wir kannten und in
  3. 3. diesem Thema sehr gut aus und gingen gleich zum bekanntesten Anbieter in diesem Bereich. Gemeinsam konnten wir uns die Geräte auch leisten und unser neues Geschäft konnte mit einem ersten Projekt beginnen. Parallel zur Arbeit, stellten wir auch eine Strategie her schon bald hatten wir einen Plan wie wir gemeinsam einen Kran finanzieren könnten und mit der aktuellen Funksteuerung können wir diesen bedienen. Unser Angebot sollte ein All in One Packet werden… Eine Idee die mitten in der Nacht entstand wurde heute zu einem großen Erfolg!

×