2010 Basta!: Massendaten mit ADO.NET

347 Aufrufe

Veröffentlicht am

Massendaten mit ADO.NET

Veröffentlicht in: Software
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
347
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

2010 Basta!: Massendaten mit ADO.NET

  1. 1. Daniel Fisher – daniel.fisher@devcoach.com Massendaten mit ADO.NET
  2. 2. devcoach.com • Leistungen – Beratung und Projektbegleitung – Software-Entwicklung – Training • Technologien – ASP.NET Web Forms & MVC – WCF & WF – Silverlight & MonoTouch • Kunden – Versicherung, Finanzindustrie, Mittelstand, Handel, Kommunikation, Softwarehersteller u.v.a. • Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnologie, • Microsoft • Dresdner Bank • Und Sie? Project Experience Technology Know-how devcoach®
  3. 3. Daniel Fisher • devcoach.com – Mit-Gründer und Geschäftsführer • Justcommunity.de – Mit-Gründer und Vorstand • nrwconf.de – Mit-Gründer und Organisator • netug-niederrhein.de – Mit-Gründer und Leiter • microsoft.com – Business Technology Platform Advisor – Community Leader & Insider (CLIP) – Certified Professional Developer • lennybacon.com – Blog • twitter.com – @lennybacon
  4. 4. Efficient Communication…
  5. 5. Agenda • Datenzugriff mit .NET • Es war einmal im Projektland – Daten erfassen… – Daten wegschreiben… – Uih… Problem – Der Weg zur Lösung • Summary
  6. 6. DATENZUGRIFF MIT .NET
  7. 7. Technologie-Landschaft • Data Reader • DataSet • Linq 2 SQL • Entity Framework • Nhibernate
  8. 8. Measure early, measure often… Quelle: Dr. Holger Schwichtenberg
  9. 9. ES WAR EINMAL IM PROJEKTLAND
  10. 10. Die Anwendung • Messdaten-Erfassung und Visualisierung von SPS und CNC Maschinen – Windows XP SP 3, WinForms & .NET 3.5 • Damit Auswertungen und Vergleiche über verschiedene Zeiträume gefahren werden können… – SQL Server 2008 (Express)
  11. 11. Architektur UI Visualization Component Business Logic Data Access Layer Sql Data Provider File Data Provider Stream Data Provider
  12. 12. Die Fakten • n Messreihen • Je ca. 11.500 Messungen
  13. 13. Das Vorgehen • Schlanke Strukturen und Kollektionen im Speicher • Objekt-Orientierung schlägt generischen Kontainer im Speicherverbrauch – DataSet mit XML DOM = Faktor 10
  14. 14. DARF'S ETWAS MEHR SEIN
  15. 15. Ziele • Speed  • SOC/SRP
  16. 16. Achtung • Max. 2100 Parameter pro Command • Aus verschiedenen Threads auf eine Connection ist keine gute Idee • Auch einer Connection können die Commands ausgehen.
  17. 17. Summary • Objekte im Speicher machen Sinn. • Auch wenn mann kein Amazon oder Ebay baut ist Performance wichtig. • Eine speziell für den Anwendungs-Fall entwickelte (und auch wieder- verwendbare) Lösung schlägt IMMER den generischen out-of-the-Box-Ansatz.
  18. 18. Fragen?

×