Brandenburg Biorę udział w konkursie na  http://blog.tyczkowski.com/ Das Sehenswert Land  Nächste
Geografie Zurück  Brandenburg leigt im Nordosten Deutschlands. Die Landeshauptstadt ist Potsdam. Das Land Brandenburg  hat...
Wappen und flagge Der röte märkische Adler auf weißem Feld ist  das Wappen des Landes Brandenburg (nach der Brandenburgisc...
Sprache In Brandenburg werden sowohl Hochdeutsch als auch Dialekte des Mark-Brandenburgischen und des Berlin-Brandenburgis...
Religionen Der römischkatholischen Kirche gehören 3,2%  Brandenburger  an. Der evangelischen Kirche nebst Freikirchen - 19...
Klima Die Jahresdurchschnittstemperatur - +9 °C Der kälteste Monat is  der  Januar, der  w ärmste Monat –  der  Juli. Die ...
Flüsse   Die Elbe bildet im äußersten Südwesten und Nordwesten die Westgrenze des Landes - seine Gesamtlänge ist 1091 km. ...
Seen Hier gibt es über 800 Gewässer mit einer Fläche von mehr als 1 ha. Der Schwielochsee ist der größte natürliche See Br...
Verwaltungsgliederung Landesregierung von Brandenburg: Nächste  Zurück  Ministerium des Innern:  Dietmar Woidke  Ministeri...
Die Ministerpräsidenten Von 1945  bis  1949  war  die Ministerpräsident des Landes Brandenburg Karl Steinhoff.  Dann war R...
Bevölkerung In Brandenburg leben 2 507 866 Menschen. D ie  Bevölkerungsdichte ist 86 Einwohner je km². D er  Anteil  Arbei...
Regionen Nr.   Landkreis Kreisstadt Einwohner Fläche Landkreise 1.   Barnim Eberswalde 177.644 1494,33 2.   Dahme-Spreewal...
Städte und Gemeinden Brandenburg gliedert sich in insgesamt 419 Gemeinden (darunter 112 Städte, von deen 4 Sädte kreisfrei...
Kulturgeschichte Das heutige Bundesland Brandenburg war lange Zeit der historische Kern des preußischen Staates. Zu de n  ...
Persönlichkeiten   <ul><li>Es gibt zahlreiche Persönlichkeiten, die mit Brandenburg verbunden sind, z. B .: </li></ul><ul>...
Naturschutzgebiete <ul><li>Nationalpark Unteres Odertal (106 km²) </li></ul><ul><li>Biosphärenreservat Flusslandschaft Elb...
Küche <ul><li>Die Brandenburger Küche ist sehr reich an Fisch (z. B . Hecht, Zander, Aal und Karpfen) . </li></ul><ul><li>...
Bibliographie Zurück  <ul><li>Informationen aus: </li></ul><ul><ul><ul><li>http://de.wikipedia.org./  - die freie Enzyklop...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Brandenburg - Ewa Wronkowska

2.571 Aufrufe

Veröffentlicht am

Biorę udział w konkursie na http://blog.tyczkowski.com/

Veröffentlicht in: Bildung, Unterhaltung & Humor
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.571
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1.280
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
20
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Brandenburg - Ewa Wronkowska

  1. 1. Brandenburg Biorę udział w konkursie na http://blog.tyczkowski.com/ Das Sehenswert Land Nächste
  2. 2. Geografie Zurück Brandenburg leigt im Nordosten Deutschlands. Die Landeshauptstadt ist Potsdam. Das Land Brandenburg hat die Gesamtfläche von 29.476 km². Brandenburg ist das nach der Fläche fünftgrößte Land Deutschlads. Und es ist gleichzeitig das größte der neuen Bundesländer. Das Land ist dünn besiedelt, außerhalb der größeren Städte wie Brandenburg an der Havel ( im Westen ) oder Frankfurt an der Oder ( im Osten) . Es grenzt : - im Osten an Polen - im Süden an Sachsen - im Westen an Sachsen-Anhalt - im äüßersten Westen an Niedersachsen - im Norden an Mecklenburg-Vorpommern Brandenburg umschließt Bundeshauptstadt Berlin vollständig. Nächste
  3. 3. Wappen und flagge Der röte märkische Adler auf weißem Feld ist das Wappen des Landes Brandenburg (nach der Brandenburgischen Verfassung). Die Landesflagge ist Rot-Weiß mit zentriertem Landeswappen. Der märkische Adler zeigt sich freischwebend von vorn mit ausgebreiteten Schwingen und nach rechts blickend. Er ist in der Farbe Rot gehalten, golden bewehrt und rot gezungt. Die Fänge sind geöffnet und seine Schwingen sind je mit einem goldenen Kleestängel belegt. Der Schild des Wappens ist weiß. Das Lied „Märkische Heide, märkischer Sand“ ist die inoffizielle Landeshymne von Brandenburg. Nächste Zurück
  4. 4. Sprache In Brandenburg werden sowohl Hochdeutsch als auch Dialekte des Mark-Brandenburgischen und des Berlin-Brandenburgischen gesprochen. Man spricht Lausitzische Dialekte in der brandenburgischen Niederlausitz. In Berlin und seinem Umland wird ostmitteldeutscher Mundart verwendet. Nächste Zurück
  5. 5. Religionen Der römischkatholischen Kirche gehören 3,2% Brandenburger an. Der evangelischen Kirche nebst Freikirchen - 19,3% Brandenburger . Der Anteil der Angehörigen des Islam ist in Brandenburg sehr niedrig im Vergleich zu anderen Bundesländern . Durch den Zuzug jüdischer Kontingentflüchtlinge aus der ehemaligen Sowjetunion verzeichnen die jüdischen Gemeinden ein Wachstum. Nächste Zurück
  6. 6. Klima Die Jahresdurchschnittstemperatur - +9 °C Der kälteste Monat is der Januar, der w ärmste Monat – der Juli. Die Jahresniederschlagssumme - 550 mm Die Sonne scheint im Jahr durchschnittlich etwa 1600 Stunden. Brandenburg hat über 3000 natürlich entstandene Seen und über 33000 km Fließgewässer . Nächste Zurück
  7. 7. Flüsse Die Elbe bildet im äußersten Südwesten und Nordwesten die Westgrenze des Landes - seine Gesamtlänge ist 1091 km. Die Oder gibt auf langer Strecke die Ostgrenze - ihre Gesamtlänge ist 866 km. Die Lausitzer Neiße ist die Ostgrenze des Landes – ihre Gesamtlänge ist 256 km. Alle anderen Fließgewässer in Brandenburg sind kleine Flüsse und Bäche mit regionaler Bedeutung. In Nordbrandenburg: - die Stepenitz - die Dosse - der Rhin - die Ucker - die Finow In Mitt en brandenburg - die Plane - die Neiplitz - die Panke - die Jüterboger Nuthe - die Notte - die Dahme In Südbrandenburg - die Schwarze Elster Nächste Zurück
  8. 8. Seen Hier gibt es über 800 Gewässer mit einer Fläche von mehr als 1 ha. Der Schwielochsee ist der größte natürliche See Brandenburgs - 13,3 km². Andere große Gewässer: - der Scharmützelsee - 12 km² - der Unteruckersee - 10,4 km² - der Schwielowsee - 7,9 km² - der Werbellinsee - 7,8 km² - der Grimnitzsee - 7,8 km² Nächste Zurück
  9. 9. Verwaltungsgliederung Landesregierung von Brandenburg: Nächste Zurück Ministerium des Innern: Dietmar Woidke Ministerium der Justiz: Volkmar Schöneburg Ministerium der Finanzen: Helmuth Markov Ministerium für Wirtschaft und Europaangelegenheiten: Ralf Christoffers Ministerium für Arbeit, Soziales und Familie: Günter Baaske Ministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz: Anita Tack Ministerium für Bildung, Jugend und Sport: Martina Münch Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur: Sabine Kunst Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft: Jörg Vogelsänger Chef der Staatskanzlei: Albrecht Gerber Ausländerbeauftragte: Prof. Dr. Karin Weiss
  10. 10. Die Ministerpräsidenten Von 1945 bis 1949 war die Ministerpräsident des Landes Brandenburg Karl Steinhoff. Dann war Rudolf Jahn, von 1949 bis 1952.  Das Land Brandenburg war aufgelöst zwischen 1952 und 1990. Ab 1990 bis 2002 war Manfred Stolpe die Ministerpräsident des Landes Brandenburg. Matthias Platzeck ist d er Ministerpräsident seit 2002. Nächste Zurück
  11. 11. Bevölkerung In Brandenburg leben 2 507 866 Menschen. D ie Bevölkerungsdichte ist 86 Einwohner je km². D er Anteil Arbeitslosenquote – 12,2%. Nächste Zurück
  12. 12. Regionen Nr. Landkreis Kreisstadt Einwohner Fläche Landkreise 1. Barnim Eberswalde 177.644 1494,33 2. Dahme-Spreewald Lübben (Spreewald) 161.482 2261,09 3. Elbe-Elster Herzberg (Elster) 115.560 1889,34 4. Havelland Rathenow 155.141 1717,15 5. Märkisch-Oderland Seelow 191.241 2127,99 6. Oberhavel Oranienburg 202.231 1795,77 7. Oberspreewald-Lausitz Senftenberg 125.216 1216,65 8. Oder-Spree Beeskow 186.542 2242,71 9. Ostprignitz-Ruppin Neuruppin 104.786 2509,22 10. Potsdam-Mittelmark Bad Belzig 204.277 2575,05 11. Prignitz Perleberg 84.284 2123,31 12. Spree-Neiße Forst (Lausitz) 130.626 1647,89 13. Teltow-Fläming Luckenwalde 162.073 2092,08 14. Uckermark Prenzlau 132.837 3058,08 Kreisfreie Städte 15 . Brandenburg an der Havel 72.516 228,80 16. Cottbus 99.823 164,28 17. Frankfurt (Oder) 61.286 147,61 18. Potsdam 154.966 187,27 Nächste Zurück 15 16 17 18
  13. 13. Städte und Gemeinden Brandenburg gliedert sich in insgesamt 419 Gemeinden (darunter 112 Städte, von deen 4 Sädte kreisfrei sind - Brandenburg an der Havel, Cottbus, Frankfurt und Postdam). Nächste Zurück
  14. 14. Kulturgeschichte Das heutige Bundesland Brandenburg war lange Zeit der historische Kern des preußischen Staates. Zu de n repräsentative n Schlösser n , Burgen, Kirchen gehören: - Schloss Sanssouci, heute Teil des Welterbes der UNESCO - Schloss Boitzenburg, im englischen Stil ausgestaltet - Schloss Neuhardenberg, bekannt durch die jährlichen Musikveranstaltungen - Schloss Rheinsberg, ein Wasserschloss bekannt durch die Werke von Kurt Tucholsky und Theodor Fontane - Schloss Meseberg, ein Barockschloss in Gransee und seit Januar 2007 offizielles Gästehaus der deutschen Bundesregierung Nächste Zurück
  15. 15. Persönlichkeiten <ul><li>Es gibt zahlreiche Persönlichkeiten, die mit Brandenburg verbunden sind, z. B .: </li></ul><ul><li>  </li></ul><ul><li>Theodor Fontane, der Schriftsteller </li></ul><ul><li>Karl Friedrich Schinkel </li></ul><ul><li>Wilhelm von Humboldt </li></ul>Nächste Zurück
  16. 16. Naturschutzgebiete <ul><li>Nationalpark Unteres Odertal (106 km²) </li></ul><ul><li>Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe - Brandenburg (533 km²) </li></ul><ul><li>Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin (1291 km²) </li></ul><ul><li>Biosphärenreservat Spreewald (474 km²) </li></ul><ul><li>Naturpark Barnim (750 km²) </li></ul><ul><li>Naturpark Dahme-Heideseen (594 km²) </li></ul><ul><li>Naturpark Hoher Fläming (827 km²) </li></ul><ul><li>Naturpark Märkische Schweiz (204 km²) </li></ul><ul><li>Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft (490 km²) </li></ul><ul><li>Naturpark Niederlausitzer Landrücken (580 km²) </li></ul><ul><li>Naturpark Nuthe-Nieplitz (623 km²) </li></ul><ul><li>Naturpark Schlaubetal (225 km²) </li></ul><ul><li>Naturpark Uckermärkische Seen (895 km²) </li></ul><ul><li>Naturpark Westhavelland (1315 km²) </li></ul><ul><li>Naturpark Stechlin-Ruppiner Land (1080 km²) </li></ul>Nächste Zurück
  17. 17. Küche <ul><li>Die Brandenburger Küche ist sehr reich an Fisch (z. B . Hecht, Zander, Aal und Karpfen) . </li></ul><ul><li>Plinse, eine Form von Eierkuchen, sind eine Spezialität der Niederlausitz. </li></ul><ul><li>Bekannte Gerichte: </li></ul><ul><li>das Führst-Pückler-Eis (aus den drei Eissorten Erdbeere, Vanille und Schokolade in einer </li></ul><ul><li>gemeinsamen Verpackung) </li></ul><ul><li>der Beelitzer Spargel </li></ul><ul><li>die Spreewälder Gurken </li></ul>Nächste Zurück
  18. 18. Bibliographie Zurück <ul><li>Informationen aus: </li></ul><ul><ul><ul><li>http://de.wikipedia.org./ - die freie Enzyklopädie </li></ul></ul></ul>Ewa Wronkowska <ul><li>Melodie: </li></ul><ul><ul><ul><li>Märkische Heide, Märkisher Sand </li></ul></ul></ul>

×