Social Media Monitoring & AnalyticsIHK Informationsveranstaltung Rothenburg                                               ...
Warum?
Social Media Monitoring          vs.Social Media Analytics
Social Media Monitoring          vs.Social Media Analytics
Social Media Monitoring          &Social Media Analytics
Social Media MonitoringKernfrage: Was gibt es?Nutzen von Monitoring:•  Die Zielgruppe finden, ihr zuhören und sie   verste...
Social Media AnalyticsKernfrage: Wie nutze ich es? / Wie soll ich esnutzen?Nutzen von Analytics:•  Überprüfung der Social ...
Was mache ich da jetzt      genau?
Monitoring
Wie wichtig sind die   Welche Zielgruppen        Was tun die Nutzer ineinzelnen Kanäle für   nutzen welche Kanäle?     den...
Wo kann ich das machen?
Empfehlung
•  Fangen Sie mit den klassischen Medien an:   Facebook, Twitter, Google+, Linkedin, XING•  Nutzen Sie die kostenlosen Suc...
Analytics
Wie wichtig sind die          Ist meine Zielgruppen                Gibt es Unterschiedeeinzelnen Kanäle für          in de...
Wo kann ich das machen?
Empfehlung
•  Fangen Sie mit den Analytics-Möglichkeiten der   Sozialen Netzwerke an: Facebook Insights,   Twitter Analytics...•  Nut...
Ihr AnsprechpartnerDIREKT. ZIELFÜHREND.Tim Weisenberger                       0911 9377793                       t.weisenb...
Social media monitoring und analytics vortrag ihk rothenburg
Social media monitoring und analytics vortrag ihk rothenburg
Social media monitoring und analytics vortrag ihk rothenburg
Social media monitoring und analytics vortrag ihk rothenburg
Social media monitoring und analytics vortrag ihk rothenburg
Social media monitoring und analytics vortrag ihk rothenburg
Social media monitoring und analytics vortrag ihk rothenburg
Social media monitoring und analytics vortrag ihk rothenburg
Social media monitoring und analytics vortrag ihk rothenburg
Social media monitoring und analytics vortrag ihk rothenburg
Social media monitoring und analytics vortrag ihk rothenburg
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Social media monitoring und analytics vortrag ihk rothenburg

825 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
825
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
10
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Social media monitoring und analytics vortrag ihk rothenburg

  1. 1. Social Media Monitoring & AnalyticsIHK Informationsveranstaltung Rothenburg » zielführend November 2012. Michael Leibrecht & Tim Weisenberger, machen.de Medien und Marketing GmbH
  2. 2. Warum?
  3. 3. Social Media Monitoring vs.Social Media Analytics
  4. 4. Social Media Monitoring vs.Social Media Analytics
  5. 5. Social Media Monitoring &Social Media Analytics
  6. 6. Social Media MonitoringKernfrage: Was gibt es?Nutzen von Monitoring:•  Die Zielgruppe finden, ihr zuhören und sie verstehen•  Mitsprechen können•  Chancen und Risiken für das eigene Social Media Konzept finden
  7. 7. Social Media AnalyticsKernfrage: Wie nutze ich es? / Wie soll ich esnutzen?Nutzen von Analytics:•  Überprüfung der Social Media Aktivitäten auf Erreichung von Zielen•  Grundlage für Strategie•  Datenbasierter, effizienter Einsatz von Ressourcen
  8. 8. Was mache ich da jetzt genau?
  9. 9. Monitoring
  10. 10. Wie wichtig sind die Welche Zielgruppen Was tun die Nutzer ineinzelnen Kanäle für nutzen welche Kanäle? den verschiedenenmeine Social Media Kanälen? (Beispieldaten)Aktivität? Disku1eren   Facebook Nutzer Spielen   Twitter Xing Lesen   Nutzer Nutzer 0   50   100   Twi5er   Facebook   Wichtig: Kunden nutzen meinst mehrere Kanäle
  11. 11. Wo kann ich das machen?
  12. 12. Empfehlung
  13. 13. •  Fangen Sie mit den klassischen Medien an: Facebook, Twitter, Google+, Linkedin, XING•  Nutzen Sie die kostenlosen Suchmaschinen: Facebook-Suche, Quatschen.de, Twitter-Suche...•  Wenn ein Social Media Kanal für Sie wichtiger wird, denken Sie über die Anschaffung eines kostenpflichtigen Tools nach.
  14. 14. Analytics
  15. 15. Wie wichtig sind die Ist meine Zielgruppen Gibt es Unterschiedeeinzelnen Kanäle für in den Kanälen aktiv? zwischen den Kanälen? (Beispieldaten) (Beispieldaten)meine Social MediaAktivitäten?(Beispieldaten) Zielgruppe Aktivität 660 Fans Disku1eren   282 Reden Jugendliche Facebook: 88% Twitter: 8% darüber Google+: 12%   Spielen   Erwachsene Facebook: 56% 143 Following Twitter: 4% 371 Follower Google+: 11%   Lesen   Senioren Facebook: 10% Twitter: -% 0   50   100   Google+: 2%   Twi5er   Facebook   +75
  16. 16. Wo kann ich das machen?
  17. 17. Empfehlung
  18. 18. •  Fangen Sie mit den Analytics-Möglichkeiten der Sozialen Netzwerke an: Facebook Insights, Twitter Analytics...•  Nutzen Sie kostenlose Tools und Datenbanken Quinty, Socialbakers, Pagedata...•  Wenn ein Social Media Kanal für Sie wichtiger wird, denken Sie über die Anschaffung eines kostenpflichtigen Tools nach.
  19. 19. Ihr AnsprechpartnerDIREKT. ZIELFÜHREND.Tim Weisenberger 0911 9377793 t.weisenberger@machen.de

×