AG E-Leanring: Open Educational Resources

305 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vortrag im Rahmen der AG E-Learning des Verbundprojekts HET LSA /// http://www.llz.uni-halle.de/verbund/ag_elearning/

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
305
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

AG E-Leanring: Open Educational Resources

  1. 1. Open Educational Resources (OER) und MOOCs an den Verbundhochschulen AG E-Learning des Verbundprojekts HET LSA Lavinia Ionica 28.04.2015
  2. 2. Gliederung • Was sind offene Bildungsressourcen (Open Educational Resources - OER)? • Frage an Sie ... • Open ... • Merkmale von OER • OER-Initiativen • Chancen von OER an Hochschulen • OER –Beispiele • Hürden für OER an Hochschulen • Leitlinien OER an Hochschulen • Akteure OER an Hochschulen • Förderung OER an Hochschulen • AG E-Learning: Zielstellung • Mögliche Aufgabenfelder der AG E-Learning
  3. 3. Was ist OER? Video "COER13 - Was sind "offene Bildungsressourcen" (OER)?"; Lizenz: CC BY Sandra Schön/BIMS e.V. für COER13
  4. 4. Frage an Sie ... • Kennen Sie OER? • Haben Sie gezielt nach OER gesucht? • Haben Sie OER genutzt? • Haben Sie OER selbst erstellt und geteilt?
  5. 5. Open ... • Open Access • Open Educational Resources (OER) • Open Source • Open Science • Open Access to Couses and Programs (MOOC)
  6. 6. Merkmale von OER Lehr- und Lernmaterialien • frei zugänglich • häufig modifizierbar • lassen sich wiederveröffentlichen • Kostenfrei • stehen unter einer Creative-Commons-Lizenz
  7. 7. OER-Initiativen • Europäische Kommission (www.olcos.org) • Initiativen in Polen und Norwegen (Schule) • Initiative im deutschsprachigen Raum: Schulbuch-o-mat
  8. 8. OER-Initiativen Dobusch & Co. (2014). Open Education in Berlin: Benchmark und Potentiale. Screenshot von http://www.technologiestiftung-berlin.de/fileadmin/daten/media/publikationen/140514_Studie_OER.pdf
  9. 9. Chancen von OER an Hochschulen Perspektive der Studierenden • Kostenloses Material für das selbstgesteuerte, lebenslange Lernen • Kollaboratives Material als Vorbild für Lehr- /Lernszenarien • Einfacher Zugang zu Materialien (Heterogenität)
  10. 10. Chancen von OER an Hochschulen Perspektive der Lehrende und Institutionen • Lehrveranstaltungen: effizienter, qualitativ besser, nachhaltiger • Neue Kooperationen: Institutionsübergreifende Kontakte • Innovation von Lernressourcen • Reputation • Heterogenitätsmaßnahme • Urheberproblematik
  11. 11. Chancen von OER an Hochschulen Perspektive der Hochschule auf neue Zielgruppen • Marketingeffekte • Standortattraktivität • Innovationen durch mgl. Austausch Perspektive der Hochschule auf bestehende Zielgruppen • Unterstützung offener pädagogischer Praktiken • Qualitätssicherung • Erreichbarkeit von Materialien
  12. 12. OER-Beispiele HS in Sachsen-Anhalt • Medienportal der HS Merseburg • Videoplattform der MLU • Öffentlicher Bereich der ILIAS Lernplattform der MLU • MOOC Online-Radio der MLU • E-Tutorials auf Vimeo-Kanal der MLU • ?
  13. 13. Hürden für OER an Hochschulen • Technische Infrastuktur • Lehrende müssen über rechtliches, technisches und didaktisches Wissen verfügen • Zeitfaktor • Anerkennung, Profilierungen (z.B. offene Lehrbücher)
  14. 14. Leitlinien OER an Hochschulen Für akademische MitarbeiterInnen • Fähigkeit, OER zu evaluieren, entwickeln • OER sammeln, adaptieren, einsetzen • Teamarbeit entwickeln • Netzwerke „Communities of Practice“ • Studentische Partipation • Über OER publizieren • Wissen über Urheberrechtsbestimmungen auffrischen (Leitlinien zu offenen Bildungsressourcen in der Hochschule von UNESCO und COL, 2011 gefunden in Ebner/Schön, 2013)
  15. 15. Akteure OER an Hochschulen • Hochschuldidaktische Einrichtungen • E-Learning-Zentren • Bibliotheken • OER Beauftragte • Studiendekanate, Rektorate • Interessierte Lehrende, • Fächergruppen
  16. 16. Förderung OER an Hochschulen Hochschul-(medien-)didaktische Maßnahmen • Fortbildung Thema OER • Vernetzung der MitarbeiterInnen (eigene und Verbund) • Erstellung und Veröffentlichung von Fortbildungsmaterialien
  17. 17. Förderung OER an Hochschulen Maßnahmen Lehrende • Recherche nach OER-Engagierten im Verbund • Weiterbildungsangebote: Suche, Erstellen, Publizieren OER, Urheberrecht, Open Access, Lizenzmodelle Maßnahmen Studierende • Rechtliche und praktische Einführungen „Darf ich dieses Material für meine Hausarbeit nutzen ...“
  18. 18. MöglicheAufgabenfelder derAG E- Learning OER-Akteure vernetzen • HD-/ E-Learning-Zentren, etc. OER-Kampanien starten • Bewusstmachung, Aufklärung, Vernetzung Fächer-Communities zu OER bilden • (z.B. Brücken- und Sprachkurse) OER an Verbundhochschulen identifizieren • Content finden, kennzeichnen, sichtbarmachen Fortbildungen zu OER anbieten • Digital Literarcy, Creative-Commons-Lizenzen, OER
  19. 19. AG E-Learning: Zielstellung Aufbau eines landesweiten E-Learning-Netzwerks Feststellung der E-Learning-Ausgangslage an den Hochschulen Vernetzung Konzeption und Entwicklung von Projekten und Produkten Aufbau E-Learning-Expertise Evaluation Rahmenbedingungen und Kompetenzen Feststellung der (Weiterbildungs-)Bedarfe Wissen aufbauen und Wissensstände angleichen Bedarfe an gemeinsamen Projekten/Produkten Kooperationswünsche Ergebnissicherung Analyse der E-Learning-Bedarfe
  20. 20. Quellen Dobusch, L.; Heimstädt, M. & Hill, J. (2014). Open Education in Berlin: Benchmark und Potentiale. Online: https://www.technologiestiftung- berlin.de/fileadmin/daten/media/publikationen/140514_Studie_OER.p df Ebner, M.; Schön, S. (2013). Offene Bildungsressourcen als Auftrag und Chance – Leitlinien für (medien-)didaktische Einrichtungen an Hochschulen. In: Reinmann, G.; Ebner, M.; & Schön, S. (Hrsg.) Hochschuldidaktik im Zeichen von Heterogenität und Vielfalt. Online unter: http://bimsev.de/
  21. 21. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

×