Citavi für Lehrstuhlkatalogisierung & mehr


     Agenda
1.   Citavi als Service an der LUH
2.   Citavi – erster Überblick...
1. Citavi als Service an der LUH

> Erstmals komfortable Literaturverwaltung für alle LUH-
  Angehörigen kostenlos erreich...
2. Citavi – erster Überblick

> (Noch) keine Citavi-Version jenseits von Windows.
> Auch auf USB-Stick, integrierbar mit O...
3. Lehrstuhlkatalogisierung mit Citavi

> 3.0 Grundsätzliches
> Kein “echtes” Bibliothekssystem (MAB, Akquise, Benutzer, W...
3. Lehrstuhlkatalogisierung mit Citavi

> 3.1 Daten eingeben und übernehmen
> Manuelle Eingabe: Problemfälle, Verknüpfunge...
3. Lehrstuhlkatalogisierung mit Citavi

> 3.2 Navigieren und wiederfinden
> In der “Karteikasten”-Ansicht blättern mit



...
3. Lehrstuhlkatalogisierung mit Citavi

> 3.3 Sortieren und ausgeben
> Nach Dateneingabe ggf. die Ansicht wechseln


> Die...
3. Lehrstuhlkatalogisierung mit Citavi

> 3.4 Rudimentäre Leihverwaltung mit “Aufgaben”-Funktion
                         ...
4. Kurz: “Wissensorganisation”

>   Neuen “Gedanken” eingeben, ggf. “Kategorie(n)” zuordnen.
>   Modul “Wissensorganisatio...
5. Kurz: “Publikationsassistent”

>   Im Menü “Zitation” den ”Publikationsassistent” aufrufen.
>   Drag & drop des Titels ...
6. Raum für Fragen & Antworten

> Lassen Sie uns gemeinsam herausfinden, was noch alles
  möglich und sinnvoll ist!
> Ggf....
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Citavi für Lehrstuhlkatalogisierung & mehr

1.164 Aufrufe

Veröffentlicht am

CItavi-Einführung; Schwerpunkt liegt auf den Einsatz von Citavi für die Lehrstuhlkatalogisierung

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.164
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
7
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
11
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Citavi für Lehrstuhlkatalogisierung & mehr

  1. 1. Citavi für Lehrstuhlkatalogisierung & mehr Agenda 1. Citavi als Service an der LUH 2. Citavi – erster Überblick 3. Lehrstuhlkatalogisierung mit Citavi 4. Kurz: “Wissensorganisation” 5. Kurz: “Publikationsassistent” 6. Raum für Fragen & Antworten Lambert Heller @ Lehrstuhl Prof. Haltern, 12.2.2009 1
  2. 2. 1. Citavi als Service an der LUH > Erstmals komfortable Literaturverwaltung für alle LUH- Angehörigen kostenlos erreichbar! ☺ > Download / Lizenzschlüssel: http://www.citavi.com/uni-hannover > Lizenzschlüssel mit ***@***.uni-hannover.de für max. 3 PCs. > Hilfe: Sehr gut ins Programm Citavi integriert. > Mehr Hilfe: http://www.manuals.citavi.com/ > Noch mehr Hilfe: Die TIB/UB steht Ihnen zur Seite. 2
  3. 3. 2. Citavi – erster Überblick > (Noch) keine Citavi-Version jenseits von Windows. > Auch auf USB-Stick, integrierbar mit OpenOffice etc. > Viele Wege der Daten-Eingabe und -ausgabe. > Daten werden intern in einer MS Access-Datenbank gehalten. > Integriert: Hierarchische “Wissensorganisation” eines Projekts. > Integriert: Chronologische “Aufgabenplanung” eines Projekts. > Hauptnavigation: 3
  4. 4. 3. Lehrstuhlkatalogisierung mit Citavi > 3.0 Grundsätzliches > Kein “echtes” Bibliothekssystem (MAB, Akquise, Benutzer, Web) > Gemeinsamer Zugriff auf Projektdatei im Netzlaufwerk möglich. > Ggf. Windows-Dateirechte einschränken, um Schreibzugriff auf einzelne(n) Benutzer zu begrenzen. > Mit Citavi-Benutzernamen erzeugt man Bearbeitungs-Historie! > Im Folgenden: Workflow-orientierte Darstellung wichtiger Schritte im hier relevanten Bereich, der “Literaturverwaltung”: > 3.1 Daten eingeben und übernehmen > 3.2 Navigieren und wiederfinden > 3.3 Sortieren und ausgeben > 3.4 Rudimentäre Leihverwaltung mit “Aufgaben”-Funktion 4
  5. 5. 3. Lehrstuhlkatalogisierung mit Citavi > 3.1 Daten eingeben und übernehmen > Manuelle Eingabe: Problemfälle, Verknüpfungen etc. > Automatisierte Eingabe: > Barcodes > BibTeX, EndNote, ProCite, Reference Manager… > Citavi Picker (Websites einschl. Grafiken/Zitate, PDFs) > ISBN-Listen > Bekannte Problemfälle: SpringerLink, WISO-net > Fremddaten intelligent nachnutzen! U.a. durch richtige Reihenfolge im Recherche-Tool: 1. TIB/UB Hannover, 2. Gesamtkatalog Hannover, 3. GBV, ab 4. weitere Quellen. > Im Recherchetool übernehmen, was man braucht. 5
  6. 6. 3. Lehrstuhlkatalogisierung mit Citavi > 3.2 Navigieren und wiederfinden > In der “Karteikasten”-Ansicht blättern mit > Schnellster und einfachster Weg, einen bekannten Titel wiederzufinden: (mit type-ahead) > Fehlerkorrekturen und Ergänzungen - in allen Ansichten möglich 6
  7. 7. 3. Lehrstuhlkatalogisierung mit Citavi > 3.3 Sortieren und ausgeben > Nach Dateneingabe ggf. die Ansicht wechseln > Die Listenansicht eignet sich, um… > …Übersicht zu bekommen, > …Literaturlisten auszugeben, z.B. per Copy & Paste, > …oder mit eigenen Kommentaren oder TIB/UB- Standortangaben: > Die Tabellenansicht eignet sich, um… > …die Daten zu gruppieren, > …größere Datenmengen z.B. nach Excel auszugeben. > Mit „Datei“/„Exportieren“ auch nach Stud.IP, BibSonomy etc. 7
  8. 8. 3. Lehrstuhlkatalogisierung mit Citavi > 3.4 Rudimentäre Leihverwaltung mit “Aufgaben”-Funktion 1. 2. 3. 4. 8
  9. 9. 4. Kurz: “Wissensorganisation” > Neuen “Gedanken” eingeben, ggf. “Kategorie(n)” zuordnen. > Modul “Wissensorganisation” wählen. > In Kategorien blättern, hinzufügen, umstrukturieren etc. > Ausgeben: Als “Skript” gegliedert, wenn gewünscht mit allen Zitaten(!); auch Import/Export zu Mindmapping-Anwendungen. 9
  10. 10. 5. Kurz: “Publikationsassistent” > Im Menü “Zitation” den ”Publikationsassistent” aufrufen. > Drag & drop des Titels (oder des “Wissens”!) ins Dokument. > Ggf. den gewünschten Zitationsstil auswählen. > Abschließend: “Zitation” -> “Publikation formatieren”, fertig! 10
  11. 11. 6. Raum für Fragen & Antworten > Lassen Sie uns gemeinsam herausfinden, was noch alles möglich und sinnvoll ist! > Ggf. sollten wir auch Wünsche an die weitere Entwicklung von Citavi formulieren. Die Herstellerfirma Swiss Academic Software hat sich demgegenüber bisher offen gezeigt. > Nach diesem Workshop geht es weiter: > Fragen Sie ggf. den neuen gemeinsamen elearning helpDesk von TIB/UB und eLearning Service Abteilung (elsa) der LUH > Oder fragen Sie mich: Lambert Heller, FBK, Skype: wikify, lambert.heller@tib.uni-hannover.de, Tel. 762 5348 11

×