Der gute Ruf bist du - by Steven Loepfe

892 Aufrufe

Veröffentlicht am

In this presentation I outline the four pillars that build organizational reputations from within. I held this at MAN (automotive division) annual customer event last May...As always the slides work best with the ad-lib...Please mail comments to, loepfe@loepfe.ch. or post to our blog.loepfe.ch - thanks, Steve
PS: Sorry it's in German only...

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
892
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
11
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
6
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Der gute Ruf bist du - by Steven Loepfe

  1. 1. DGRBD!Der Gute Ruf bist Du!
  2. 2. «Nur Innovation und Marketing bringen Umsatz. Alles andere sind Kosten.» Peter Drucker
  3. 3. Innovation ovatio; lat: kleiner Triumph
  4. 4. 4
  5. 5. Marketing ...der langweilige Versuch langweiliger Unternehmen, ihre langweiligen Produkte auf lange Weile angelangweilte Kunden zu verkaufen. Realität? Leider!
  6. 6. 9
  7. 7. ..........................+ Innovation ist schwierig, kostet Marketing wirkt langweilig, kostet+ ................................... ................................... ................................... ................................... ...................................= Martkerfolg
  8. 8. 12 «Gueti Büezgit gueti Büez!» Willi Mäder, Gründer Pamasol AG, Weltmarktführer im Bereich Aerosol-Abfüllsysteme, Pfäffikon/SZ
  9. 9. Tat 13die 12
  10. 10. Leistung „Gueti Büez“+ Innovation ist schwierig, kostet Marketing wirkt langweilig, kostet+ ................................... ................................... ................................... ................................... ...................................= Martkerfolg
  11. 11. Leistung „Gueti Büez“+ Innovation ist schwierig, kostet Marketing wirkt langweilig, kostet+ ................................... kostet nix, bringt viel ................................... ................................... ................................... ...................................= Martkerfolg
  12. 12. 16Exzellenter Service!
  13. 13. 1. Versprechen einhalten2. Extrameile gehen3. Probleme anpacken4. Persönlicher Touch DGRBD!
  14. 14. 1. Versprechen einhalten
  15. 15. KundeIch Chef
  16. 16. 20Ich kann nicht versprechen, dass ich von Peking eine Medaille mit nach Hause nehmen werde. Aber ich kann versprechen, dass ichalles dafür geben werde! Ariane Friedrich, Hochspringerin, «Das Aktuelle Sportstudio», 8.7.08
  17. 17. Ich kann nicht versprechen, dass21ich um punkt 12.00 Uhr bei Ihnen sein werde. Aber ich verspreche Ihnen, dass ich alles dafür gebe!
  18. 18. 22R! = (∑eV)Einen guten Ruf erarbeitet mansich, indem man seineVersprechen immer wieder einhält.NB: Reputationsrisiko = Das Risiko, ein Versprechen nicht einzuhalten.
  19. 19. 2. Die Extrameile gehen
  20. 20. LHDRobert LynnLarry HillblomAdrian Dalsey
  21. 21. Kunden sind wie kleine Hunde.Erst will sie jeder haben.Doch wenn sie da sind, will keiner mit ihnen Gassi gehen.
  22. 22. Kümmere dich umdeinen Kunden.Sonst tut‘s einanderer.
  23. 23. 3. Probleme sofort anpacken
  24. 24. Warum Sie reklamierenden Kundendie Füsse küssen sollten ...
  25. 25. www.schwarz.at
  26. 26. 4. Persönlicher Touch
  27. 27. Das Sixpack derFreundlichkeit ...
  28. 28. 1. Freundlichkeit kostet nix. Bringt viel.2. Freundliche Menschen an die Front.3. Neueinstellungen: „Hätten Kunden Freude an ihr/ihm?4. Frage: Lachen und Freundlichkeit Gradmesser der Kultur?5. Beobachte freundliche Dienstleister.6. Spiegel: Würde ich gere mit mir zusammenarbeiten? DGRBD!
  29. 29. Versprechen einhaltenExtrameile gehenProbleme anpackenPersönlicher Touch DGRBD!
  30. 30. Leistung „Gueti Büez“+ Innovation ist schwierig, kostet Marketing wirkt langweilig, kostet+ Exzellenter Service kostet nix, bringt viel Versprechen einhalten Extrameile gehen Probleme lösen DGRBD! Persönlicher Touch= Markterfolg und Spitzenruf
  31. 31. 37Soufflé-Bild einfügen
  32. 32. 40Wie lange braucht man für DGRBD!1 Minute!
  33. 33. Stichwort Spitzenruf - Wo drückt der Schuh? 4 www.spitzenruf.ch/countdown
  34. 34. DGRBD!Der Gute Ruf bist Du!
  35. 35. Stichwort Spitzenruf - Wo drückt der Schuh? 4

×