Ladungssicherung - Kontrollen der Polizei

8.823 Aufrufe

Veröffentlicht am

Präsentation im Rahmen der Eröffnung des 3G Europäisches Kompetenzzentrum Ladungssicherung in Fulda / Germany

Autor:
PHK (Polizei Hauptkommissar) Norbert Eskofier, Fachbereichsleiter Einsatz und Verkehr beim Fortbildungsinstitut der Bayerischen Polizei in Ainring


Da Verkehrssicherheit jeden betrifft und der Güterverkehr hierbei eine besondere Rolle spielt, habe ich mich diesem Themenkomplex besonders gewidmet. Nicht nur, weil ich als Polizeibeamter von Berufs wegen damit zu tun habe, sondern weil mir unser aller Sicherheit als Verkehrsteilnehmer am Herzen liegt.

Veröffentlicht in: Automobil

Ladungssicherung - Kontrollen der Polizei

  1. 1. Kontrollen der Polizei Norbert Eskofier Erster PolizeihauptkommissarFortbildungsinstitut der Bayerischen Polizei
  2. 2. Mein Vortrag• Über mich• Ein paar Zahlen• Folgen mangelhafter Ladungssicherung• Kontrollfeststellungen• Sind Änderungen zu erkennen?
  3. 3. Über mich• Norbert Eskofier, 53 Jahre• Bayerische Polizei seit 1977• 1992 bis 1995 Leiter Gefahrguttrupp Mittelfranken/Oberfranken• Seit 1995 Fachlehrer Gefahrgutrecht und Strahlenschutz beim Fortbildungsinstitut der Bayerischen Polizei • Leiter Gefahrgutlehrgänge • Leiter Fachkundelehrgang Strahlenschutz
  4. 4. Zahlen• Unfallursache „unzureichend gesicherte Ladung oder Fahrzeugzubehörteile“ in 2010: – 613, davon Pkw 129, Lkw 247, Landwirtsch. 47*)• OWi-Verfahren bei ZBS Bayern in 2009 wegen mangelhafter/unterbliebener Ladungssicherung – § 22 StVO – 7886 (ca. 1%) – Gefahrgut – seit 2005 keine statistische Auswertung, in 2004 rund 530 Anzeigen gegen Fahrer und Verlader• Verstöße im Gefahrgutbereich, 2010 bei BAG-Kontrollen festgestellt – 393 (7,7%) **)*) Quelle: Statistisches Bundesamt**) Quelle: www.bag.bund.de
  5. 5. Kontrollbezirk Autobahn• Verkehrsmeldungen wegen Ladung/ Teilen auf der Fahrbahn in Bayern (i.d.R. Autobahn) im 1. Halbjahr 2010: ~ 3000• ~ 300 mal verlorener Spanngurt !!!• Metallregale, Glasscheiben, Unterlegkeil, Holzbalken, Mörtelkübel, Eimer, Metallteile, Sand, Pkw- Ladung, Styroporplatten, Bretter, Lkw- Plane, Steine, Betonblock, Gerüstteile, großer Sack, großer Karton, Eisenrohr, Kiste, Besen, Fahrrad, Dachgepäcktr äger, Couch, Kinderbett, Matratze, …
  6. 6. Kontrollbezirk Autobahn
  7. 7. Mangelhafte LadungssicherungDie Folgen: KLSK: Bild des Monats – www.ladungssicherungskreis.de
  8. 8. Mangelhafte LadungssicherungDie Folgen:
  9. 9. Mangelhafte LadungssicherungDie Folgen:
  10. 10. KontrollfeststellungenUngesicherteLadung !!!
  11. 11. KontrollfeststellungenOktabinsund Kartonsniedergezurrt ?!?!
  12. 12. KontrollfeststellungenLadung nur teilweise gesichert ?!?!?
  13. 13. KontrollfeststellungenGurteinsatz
  14. 14. KontrollfeststellungenBeschädigteGurte
  15. 15. KontrollfeststellungenAnwendungsfehlerbei Gurt und Haken
  16. 16. KontrollfeststellungenStapelung
  17. 17. KontrollfeststellungenVerwendung vonSpannstangen undSpannlatten ?!?!?
  18. 18. KontrollfeststellungenSammelladungim Nahverkehr
  19. 19. KontrollfeststellungenUngenügendePalettierung
  20. 20. KontrollfeststellungenKuststoffgebinde und Formschluss ?!?!?
  21. 21. KontrollfeststellungenLadung und Lastverteilung ?!?!?
  22. 22. Hauptursachen mangelhafter LaSi• Unkenntnis – Fortbildung ist notwendig• Falsche Annahmen – trügerisches Erfahrungswissen• Niederzurren als hauptsächliche Sicherungsmethode• Ladung wird nur teilweise gesichert• Zeitdruck• Einstellung zur LaSi im übrigen Europa
  23. 23. Erkennbare ÄnderungenWas sagt die Kontrollpraxis? – Schulungsmaßnahmen in Deutschland zeigen Wirkung – Bestimmte Verbände, Branchen und Firmen wurden bereits aktiv (z.B. BGL, Betonindustrie, Salzindustrie) – In Europa gibt es durchaus differenzierte Ansichten zur Ladungssicherung – Es gibt aber erste internationale Bemühungen (z.B. Kunststoffindustrie) – Es gibt aber noch keine EU-einheitlichen Regelungen (Gleitreibung vs. Reibbeiwert, „Best Practice Guidelines“ , CTU-Packrichtlinien, VDI 2700, DIN EN 12195-1:2004 vs. DIN EN 12195-1:2011)
  24. 24. Erkennbare Änderungen• Was wird das Berufskraftfahrer- Qualifikationsgesetz bringen? – Ladungssicherung ist eines der Themen, die geschult werden müssen – Es wird aber bei den Berufskraftfahrern so richtig erst nach Ablauf der Übergangsfrist greifen! – Frage: „Nach welchen Richtlinien und Kriterien wird man in der übrigen EU schulen?
  25. 25. Vielen Dank!Noch Fragen?

×