Film
Benge Agiri
Sharq-ï
present
MEHMETAKBAŞ&BAND
Project
Songs of Middle East
Hani
Süleyman
Çarnewa
Die Kurden gelten als eines der ältesten Völker der Welt.
Ihre Heimat Kurdistan, erstreckt sich über das Länderviereck
Tür...
Zur Eröffnung der VI. Kurdischen Kulturtage spielt das
vierköpfige Zaroz Ensemble mit Merdan Zirav (Tembur),
Diyar Altürk ...
Der zweite Tag der Kurdischen Kulturtage beginnt mit
dem Theaterstück „Kecik dicin Mendikê”. Die berühmte
Schauspieleren K...
Am 3. Tag der Kurdischen Kulturtage findet eine Podiumsdiskussion um die aktuelle
Entwicklung im Nahen Osten und das Rojav...
Den Höhepunkt der VI. Kurdischen Kulturtage erleben
wir mit einem prall gefüllten musikalischen Genuss.
Hani ist eine beka...
Die diesjährige Foto-Ausstellung ist eine
Sammlung der freien Journalistin und Fotografin
Lawrence Grangien. Ihre Ausstell...
Die diesjährigen Kulturtage sind aus
Solidarität mit Kobané den Menschen
gewidmet, die sich für Hunderttausende
von Zivili...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

VI. Kurdische Kulturtage 2015

810 Aufrufe

Veröffentlicht am

Programm der VI. Kurdischen Kulturtage 2015 in Nürnberg

Veröffentlicht in: Unterhaltung & Humor
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
810
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
5
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

VI. Kurdische Kulturtage 2015

  1. 1. Film Benge Agiri Sharq-ï present MEHMETAKBAŞ&BAND Project Songs of Middle East Hani Süleyman Çarnewa
  2. 2. Die Kurden gelten als eines der ältesten Völker der Welt. Ihre Heimat Kurdistan, erstreckt sich über das Länderviereck Türkei, Iran, Irak und Syrien. Die kurdische Bevölkerungszahl liegt zwischen 35 bis 40 Millionen. Etwa 2 Million Kurden leben in Europa, davon 1 Million in Deutschland. In den Klängen der Dengbêj, der kurdischen Barden spiegelt sich die leidvolle Geschichte der Kurden wieder. Wie ein Klagelied erzählen die Dengbej über die Kurden mit all ihren Mythen in den vier Dialekten der kurdischen Sprache Kurmancî, Zazakî, Soranî und Goranî. Die kurdische Sprache gehört zu den indogermanischen Sprachen. Wie jedes Jahr, haben die VI. Kurdischen Kulturtage den Anspruch den Besuchern mit Ihrem Programm die Kurdische Kultur näher zu bringen. Das reiche Kulturprogramm mit seinen vielfältigen Künstlern, Sängern und Schriftstellern wurde mit größter Sorgfalt zusammengestellt und wird in kurdischer und deutscher Sprache moderiert. Wir wünschen allen Besuchern bereits jetzt eine gute Unterhaltung und Verbleiben herzlichst! Projektteam Kurdische Kulturtage Nürnberg
  3. 3. Zur Eröffnung der VI. Kurdischen Kulturtage spielt das vierköpfige Zaroz Ensemble mit Merdan Zirav (Tembur), Diyar Altürk (Ney), Mehmet Vefa Yamalak (Santur) und Nurullah Turgut (Daf), Die talentierte Gruppe verzaubert mit ihren authentischen kurdischen Melodien. Das Projekt Sharq-ï des Kölner Künstlers Mehmet Akbaş ist eine Hommage an die Ursprünge der kurdischen Musik mit einer Neuinterpretation der verschiedenen Epochen. Der kurdische Sänger und Komponist hat für dieses Projekt neben seinem kurdischen Repertoire in den kurdischen Sprachen Kurmanci, Zazaki, Sorani und Kelhuri, wertvolle Stücke aus der assyrischen, armenischen, persischen, arabischen, hebräischen und türkischen Musik ausgesucht. Eigenkompositionen und Interpretationen mesopotamischer Dichter sind Teil des Abends und führen die Zuhörer auf eine poetische Reise durch die Jahrhunderte. Das gesamte Programm der Kurdischen Kulturtage wird in kurdischer und deutscher Sprache moderiert. Sharq-ï present MEHMETAKBAŞ &BAND Project Songs of Middle East Traditionelles kurdisches Buffet Veranstaltungsort : Villa Leon, Philipp-Koerber-Weg 1 (U-Bahn HS U2/U3), Nürnberg Datum und Uhrzeit : Mittwoch, 13.05.2015 um 18:00 Uhr / Vorverkauf 10 €, Abendkasse 12 € Zaros Ensemble
  4. 4. Der zweite Tag der Kurdischen Kulturtage beginnt mit dem Theaterstück „Kecik dicin Mendikê”. Die berühmte Schauspieleren Kewê Yıldız Gültekin spielt eine alltägliche Tragikomödie aus dem gesellschaftlichen Geschehen der Kurden. Die Dengbêj Tava Efrini nimmt die Zuhörer auf die Reise einer alten epischen Tradition aus Kurdistan, welche Lieder ohne instrumentelle Begleitung professionell vorträgt. Der strophische Gesang des Dengbêj verkörpert eine eigenständige musikalische Gattung. Die Lieder der Dengbêj lassen sich in Kriegsgesänge, Liebesgeschichten und Märchen einteilen. In jedem Fall wird eine Geschichte mit mythologischem oder historischem Hintergrund erzählt. Bei der Filmvorführung „Folge Meiner Stimme” erzählt uns der Regisseur Hüseyin Karabey die Geschichte einer kurdischen Familie an einem abgelegenen Bergdorf von Kurdistan. Der bewegende Film wird in den Sprachen kurdisch/türkisch mit deutschen Untertiteln gezeigt. Veranstaltungsort : KunstKulturQuartier, Filmhaus K4, Königstr.93, 90402 Nürnberg Datum und Uhrzeit : Donnerstag, 14.05.2015 um 16:30 Uhr / Vorverkauf 10 €, Abendkasse 12 € Were Denge Min Kewê Yıldız Gültekin
  5. 5. Am 3. Tag der Kurdischen Kulturtage findet eine Podiumsdiskussion um die aktuelle Entwicklung im Nahen Osten und das Rojava Modell. Bei dem hochkarätig besetzten Podium geht es um das Thema “Das Projekt Rojava und der Widerstand von Kobanî”. Die Podiumsteilnehmer werden in ihrer jeweiligen Sprache referieren. Harald Weinberg MdB Die Linke - Rojava und die Kurdische Frage aus deutscher Perspektive Zuhat Kubani Europäischer Vertreter der PYD, und Schriftsteller - Aktuelle Situation von Rojava und Kobanî Fehim Taştekin Schriftsteller & Journalist - Rojava im Mittleren Osten und aus türkischer Sicht Murat Çakır - Moderation Autor, Kolumnist und Geschäftsführer der Rosa Luxemburg Stiftung Hessen Veranstaltungsort : Villa Leon, Philipp-Koerber-Weg 1 (U-Bahn HS U2/U3), Nürnberg Datum und Uhrzeit : Freitag, 15.05.2015 um 18:00 Uhr / Der Eintritt zu der Podiumsdiskussion ist kostenlos Eine Simultanübersetzung in die deutsche Sprache ist gewährleistet. Der Abend wird musikalisch und von einem traditionellen kurdischen Buffet begleitet.
  6. 6. Den Höhepunkt der VI. Kurdischen Kulturtage erleben wir mit einem prall gefüllten musikalischen Genuss. Hani ist eine bekannte Künstlerin aus der Provinz Sanandadsch im kurdischen Teil vom Iran und singt im Sorani Dialekt. Bekannt wurde sie durch ihre Art traditionelle kurdische Musik mit Einflüssen klassischer und moderner Musik zu kombinieren. Derseit15JahreninBerlinlebendeMusikerMusikerBengi Agiri zählt zu den erfolgreichsten Künstlern aus Rojava. Bengi Agiri studierte in Damaskus Musik und Soziologie. Mit seinem Volks-Pop Style zieht Agiri seine Zuhörer magisch an. Süleyman Çarnewa ist ein Sänger, Liederschreiber und Komponist. Er gehört zu den Mitbegründern der Gruppen Koma Amed und Çar Newa, die einen Kultstatus in der kurdischen Musikgeschichte geniessen. Seine Werke haben die historische Aufgabe erfüllt, die kurdische Musik weltweit bekannt zu machen. Veranstaltungsort : Villa Leon, Philipp-Koerber-Weg 1 (U-Bahn HS U2/U3), Nürnberg Datum und Uhrzeit : Samstag, 16.05.2015 um 18:00 Uhr / Vorverkauf 10 €, Abendkasse 12 € Hani Bengi Agiri Süleyman Çarnewa
  7. 7. Die diesjährige Foto-Ausstellung ist eine Sammlung der freien Journalistin und Fotografin Lawrence Grangien. Ihre Ausstellung beinhaltet Bilder von Kobanê und die Situation der jesidischen Flüchtlinge in den Flüchtlingscamps. Das schwarze kurdische Zelt “Konê Reş” hat eine essentielle Rolle in kultureller und sozialer Hinsicht gespielt. In den heißen Sommerzeiten gab das Zelt den kurdischen Nomaden Zuflucht vor der herunter brennenden Sonne. Sie lebten mehrere Monate in den Zelten, die aus Ziegenwolle gewebt waren. Während dieser Zeiten wurden die Zelte auf eine beeindruckende Art und Weise eingerichtet und aufgeteilt, so dass es sogar ein Gästezimmer gab. Die Zelte wurden mit sämtlichen handgestrickten farbigen Decken, Vorhängen und Teppiche geschmückt. Die Fotoausstellung und das kurdische Zelt können in der Villa Leon besucht werden.
  8. 8. Die diesjährigen Kulturtage sind aus Solidarität mit Kobané den Menschen gewidmet, die sich für Hunderttausende von Zivilisten eingesetzt und Kobané von den Dschihadisten befreit haben. Der Adler am Freiheitsplatz von Kobané symbolisiert den Geist des Widerstandes vom Befreiungskampf. Während rund um den Adler alles in Schutt und Asche aufgegangenist,bliebderAdlerunversehrt. Die Menschen von Kobanê haben sich eine kommunale Selbstverwaltung aufgebaut. Nach dem Krieg sind knapp zwei Drittel der Häuser zerstört, komplette Straßenzüge liegen in Trümmern. Die ersten Helfer bemühen sich nun, gröbste Schäden zu beseitigen und Nothilfe zu leisten. Das “Modell Rojava” verspricht eine freie Zukunft für alle Menschen in Syrien. In dieser Hinsicht schafft es die Demokratische Autonomie mit ihrer säkularen und demokratischen Haltung die vielfältige Gesellschaft zu vereinen. Es lebe die Freiheit der Menschen in Kobané, Kurdistan und des gesamten Mittleren Ostens! Medya Volks Haus e.V. Forsthofstr. 36  90461 Nürnberg info@kurdische-kulturtage.eu www.kurdische-kulturtage.eu “Der Adler ist nicht gefallen” Kriegsruinen am Freiheitsplatz von Kobanê. Projektleitung: +49 (176) 227 115 37

×