<ul><li>Hey Charles... </li></ul>
<ul><li>Hey Stephan... </li></ul>
<ul><li>Na da hast du ja eine Menge Bilder </li></ul><ul><li>auf deinen Wandschienen...  </li></ul>
<ul><li>Findest Du? Eigentlich hätte ich noch viel mehr zeigen wollen. Mann, aus ca. 12'000 Bildern auswählen macht richti...
<ul><li>Die hier an der Wand sind ca. von 2007 bis jetzt entstanden. Zwei analoge Fotos von 1986 hab ich aber auch noch re...
<ul><li>Diese Schiene-Ding-Hängung von Dir finde ich ja irgendwie ziemlich cool: Bilderpaare, dazwischen auch mal ein Einz...
<ul><li>...Ja,... ich bin ja auch ziemlich ein cooler Typ...  </li></ul><ul><li>nein, Du, die Schiene und das Verschieben ...
<ul><li>...Aber irgendwie gehören die Bilder ja sowieso alle zusammen; eigentlich ist es nur ein Bild.  </li></ul>
<ul><li>... Ich hab das ja auch vorgängig nicht definiert in Kategorien oder so. Wenn ich überhaupt ein Konzept hatte dann...
<ul><li>Repräsentanz? Muss ich unbedingt in meine Gruppe „tolle Wörter“ aufnehmen.. Da wir gerade von Gruppe sprechen.... ...
<ul><li>Und wie war das bei Dir so mit dem Auswahlverfahren? Du hast ja noch ein paar Bilder mehr hier als ich... </li></ul>
<ul><li>...Ja.... bei mir sind’s ja insgesamt etwa 40'000 pics in der Vitrine vorne. Ist ja klar, von ca. 1979 bis 2005 / ...
<ul><li>...Meine Auswahl war auch nicht wirklich einfacher als bei Dir. Ich hab ja bis wenige Tage vor der Vernissage mode...
<ul><li>Ja, stimmt, ich hab auch bei mir im Atelier verschiedene Varianten durchgespielt. Aber bei mir waren z.T. die Bezu...
<ul><li>A propos Buch: der Ausstellungsname „Leica Chronicles“ war ja auch eine ziemlich heisse Idee von Dir. </li></ul><u...
<ul><li>... Aber den Inspirations-Link durch Bob Dylans Autobiographie müssen wir vielleicht später noch ein paar Leuten e...
<ul><li>Stimmt, das machen wir dann vielleicht noch. Ausserdem haben sicher auch nicht alle gecheckt, dass im 1. Stock auc...
<ul><li>Ja, das Bild im 1. Stock entstand ja auf unserer gemeinsamen Chinareise. Das war ja ein total spezieller Moment, a...
<ul><li>Deine Bilder sind manchmal schon auch ziemlich mit der Kunstgeschichte verknüpft, oder?  </li></ul>
<ul><li>....Ja hey ich hab viele Bilder und Erinnerungen im Kopf von der Kunstgeschichte, das hat mich natürlich geprägt. ...
<ul><li>Herumtragen..... Du trägst Deine Leica ja auch immer bei Dir, oder? </li></ul>
<ul><li>Eigentlich schon, ja. Ich hab das Ding immer dabei. Irgendwie will ich diese  </li></ul><ul><li>Aufmerksamkeitseup...
<ul><li>Das geht mir ähnlich. Bei vielen meiner Bilder kann man ja z.B. nicht genau sagen was es darstellt, was wir da eig...
<ul><li>Ich denke, das kann wirklich jeder für sich selbst entdecken. Für mich ist es nicht match-entscheidend, ob gewisse...
<ul><li>Du Stephan....  </li></ul>
<ul><li>....ja, Charles? </li></ul>
<ul><li>Findest Du nicht auch, dass es arschkalt ist hier? </li></ul>
<ul><li>Wem sagst Du das... </li></ul>
<ul><li>War da nicht noch was mit  „ VerFührung“ ? </li></ul>
<ul><li>...mit Fotojägertee äh Holdrio  und so? Lass uns das mal auschecken gehen...  </li></ul>
<ul><li>Dies war ein halb-fiktives Künstlergespräch zwischen den Ausstellern Charles Moser und Stephan Wittmer.  </li></ul...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Leica führung

1.090 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.090
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
526
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Leica führung

  1. 2. <ul><li>Hey Charles... </li></ul>
  2. 3. <ul><li>Hey Stephan... </li></ul>
  3. 4. <ul><li>Na da hast du ja eine Menge Bilder </li></ul><ul><li>auf deinen Wandschienen... </li></ul>
  4. 5. <ul><li>Findest Du? Eigentlich hätte ich noch viel mehr zeigen wollen. Mann, aus ca. 12'000 Bildern auswählen macht richtig weh. </li></ul>
  5. 6. <ul><li>Die hier an der Wand sind ca. von 2007 bis jetzt entstanden. Zwei analoge Fotos von 1986 hab ich aber auch noch reingeschmuggelt. </li></ul>
  6. 7. <ul><li>Diese Schiene-Ding-Hängung von Dir finde ich ja irgendwie ziemlich cool: Bilderpaare, dazwischen auch mal ein Einzelbild oder eine Dreiergruppe. </li></ul>
  7. 8. <ul><li>...Ja,... ich bin ja auch ziemlich ein cooler Typ... </li></ul><ul><li>nein, Du, die Schiene und das Verschieben / neu Zusammenführen ist extrem wichtig. </li></ul><ul><li>08:15 serielle Hängungen mag ich nicht. Mit den Schienen hier entstehen spannende Kombinationen... </li></ul>
  8. 9. <ul><li>...Aber irgendwie gehören die Bilder ja sowieso alle zusammen; eigentlich ist es nur ein Bild. </li></ul>
  9. 10. <ul><li>... Ich hab das ja auch vorgängig nicht definiert in Kategorien oder so. Wenn ich überhaupt ein Konzept hatte dann wohl das, eben gerade nicht in ein Muster von fotografischen Repräsentanzen zu fallen. </li></ul>
  10. 11. <ul><li>Repräsentanz? Muss ich unbedingt in meine Gruppe „tolle Wörter“ aufnehmen.. Da wir gerade von Gruppe sprechen.... Du gruppierst Deine Bilder ja nach ähnlicher Bildsprache, ähnlichen Formen, seltsamen Momenten. Das gelingt Dir ziemlich gut finde ich. Wenn es auch nicht immer offensichtlich ist warum, scheinen die Bilder doch irgendwie zusammenzugehören. </li></ul>
  11. 12. <ul><li>Und wie war das bei Dir so mit dem Auswahlverfahren? Du hast ja noch ein paar Bilder mehr hier als ich... </li></ul>
  12. 13. <ul><li>...Ja.... bei mir sind’s ja insgesamt etwa 40'000 pics in der Vitrine vorne. Ist ja klar, von ca. 1979 bis 2005 / 2006 kommt natürlich eine ganze Menge zusammen... </li></ul>
  13. 14. <ul><li>...Meine Auswahl war auch nicht wirklich einfacher als bei Dir. Ich hab ja bis wenige Tage vor der Vernissage modellartig diverse Installationsformen ausprobiert mit verschiedenen Fotos und Formaten. </li></ul>
  14. 15. <ul><li>Ja, stimmt, ich hab auch bei mir im Atelier verschiedene Varianten durchgespielt. Aber bei mir waren z.T. die Bezugspaare bzw. Inhalte und Wichtigkeiten schon früher definiert, da ich ja schon seit Sommer an meinem Buchprojekt arbeite. </li></ul>
  15. 16. <ul><li>A propos Buch: der Ausstellungsname „Leica Chronicles“ war ja auch eine ziemlich heisse Idee von Dir. </li></ul><ul><li>„ Zeit“ war ja ein Leitmotiv bei beiden von uns... </li></ul>
  16. 17. <ul><li>... Aber den Inspirations-Link durch Bob Dylans Autobiographie müssen wir vielleicht später noch ein paar Leuten erklären, das haben sicher nicht alle gecheckt. </li></ul>
  17. 18. <ul><li>Stimmt, das machen wir dann vielleicht noch. Ausserdem haben sicher auch nicht alle gecheckt, dass im 1. Stock auch noch ein Bild hängt. Dazu könnten wir vielleicht noch kurz etwas sagen. </li></ul>
  18. 19. <ul><li>Ja, das Bild im 1. Stock entstand ja auf unserer gemeinsamen Chinareise. Das war ja ein total spezieller Moment, als plötzlich diese Riesenmenge chinesischer Studis aus der Uni herausgeströmt kam. Du, übrigens, wenn wir gerade von Uni und so sprechen..... </li></ul>
  19. 20. <ul><li>Deine Bilder sind manchmal schon auch ziemlich mit der Kunstgeschichte verknüpft, oder? </li></ul>
  20. 21. <ul><li>....Ja hey ich hab viele Bilder und Erinnerungen im Kopf von der Kunstgeschichte, das hat mich natürlich geprägt. Zum Teil sind meine Fotografien deshalb auch Reflexionen über die Kunst, die ich mit mir herumtrage. </li></ul>
  21. 22. <ul><li>Herumtragen..... Du trägst Deine Leica ja auch immer bei Dir, oder? </li></ul>
  22. 23. <ul><li>Eigentlich schon, ja. Ich hab das Ding immer dabei. Irgendwie will ich diese </li></ul><ul><li>Aufmerksamkeitseuphorie, die man oft beim Reisen erlebt, auch im Alltag pflegen. Wenn ich glaube „Achtung, das ist so ein magic moment, indem was Besonderes vor sich geht“, versuche ich diesen Moment festzuhalten. </li></ul>
  23. 24. <ul><li>Das geht mir ähnlich. Bei vielen meiner Bilder kann man ja z.B. nicht genau sagen was es darstellt, was wir da eigentlich sehen. Aber das find ich eigentlich auch gar nicht so wichtig. </li></ul>
  24. 25. <ul><li>Ich denke, das kann wirklich jeder für sich selbst entdecken. Für mich ist es nicht match-entscheidend, ob gewisse Momente richtig verortet, erfasst oder bezeichnet werden können. Für mich schwingt in den Bildern etwas mit, für das jeder seine eigenen Worte und Geschichten entdecken kann. </li></ul>
  25. 26. <ul><li>Du Stephan.... </li></ul>
  26. 27. <ul><li>....ja, Charles? </li></ul>
  27. 28. <ul><li>Findest Du nicht auch, dass es arschkalt ist hier? </li></ul>
  28. 29. <ul><li>Wem sagst Du das... </li></ul>
  29. 30. <ul><li>War da nicht noch was mit „ VerFührung“ ? </li></ul>
  30. 31. <ul><li>...mit Fotojägertee äh Holdrio und so? Lass uns das mal auschecken gehen... </li></ul>
  31. 32. <ul><li>Dies war ein halb-fiktives Künstlergespräch zwischen den Ausstellern Charles Moser und Stephan Wittmer. </li></ul><ul><li>Sie waren soeben Zeugen einer Führung von Vera Leisibach und Nicole Rudolph. Allfällige Fragen können direkt an uns gerichtet werden. </li></ul>

×