Social Media für Kultureinrichtungen - Facebook im Fokus

3.888 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
3.888
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2.668
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
14
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Social Media für Kultureinrichtungen - Facebook im Fokus

  1. 1. Kulturmarke*ng  2.0     Ein  Überblick  über  das  Spektrum  der   Möglichkeiten  im  Social  Web    19.05.11   1  
  2. 2. Inhalt  •  Überblick   –  Was  ist  Social  Media?   –  Warum  sollte  ein  Kultureinrichtung  dabei  sein?   –  Chancen/Risiken  im  Social  Web   –  Verschiedene  Kanäle:  Fokus  Facebook  •  Wie  führt  der  richKge  Weg  auf  Facebook?   –  Analyse   –  Planung   –  KreaKon   –  Kontrolle  •  Fazit  19.05.11   2  
  3. 3. Inhalt  •  Überblick   –  Was  ist  Social  Media?   –  Warum  sollte  ein  Kultureinrichtung  dabei  sein?   –  Chancen/Risiken  im  Social  Web   –  Verschiedene  Kanäle:  Fokus  Facebook  •  Wie  führt  der  richKge  Weg  auf  Facebook?   –  Analyse   –  Planung   –  KreaKon   –  Kontrolle  •  Fazit  19.05.11   3  
  4. 4. InterakKon   KommunikaKon  Austausch   Was  ist  Social  Media?   InformaKon   ParKzipaKon   VermiRlung  19.05.11   4  
  5. 5. Inhalt  •  Überblick   –  Was  ist  Social  Media?   –  Warum  sollte  ein  Kultureinrichtung  dabei  sein?   –  Chancen/Risiken  im  Social  Web   –  Verschiedene  Kanäle:  Fokus  Facebook  •  Wie  führt  der  richKge  Weg  auf  Facebook?   –  Analyse   –  Planung   –  KreaKon   –  Kontrolle  •  Fazit  19.05.11   5  
  6. 6. Warum  sollte  eine  Kultureinrichtung  dabei  sein?   Neue  Besuchergruppen  erreichen   Besucher  binden   Mundpropaganda  schaffen   Besucher  gewinnen  19.05.11   6  
  7. 7. Inhalt  •  Überblick   –  Was  ist  Social  Media?   –  Warum  sollte  ein  Kultureinrichtung  dabei  sein?   –  Chancen/Risiken  im  Social  Web   –  Verschiedene  Kanäle:  Fokus  Facebook  •  Wie  führt  der  richKge  Weg  auf  Facebook?   –  Analyse   –  Planung   –  KreaKon   –  Kontrolle  •  Fazit  19.05.11   7  
  8. 8. Für  Besucher   Social  Media   Für  Kultureinrichtung   •  Service   •  Zeitgemäßes   Image   •  Angebot  zur   InterakKon   Chancen   •  InterakKon  bringt   Nutzen   •  InformaKonen   mit  Mehrwert   •  Interesse  von   Besuchern   Besucherbindung   Neue  Besucher  gewinnen   Mundpropaganda  ermöglichen  19.05.11   8  
  9. 9. Für  Besucher   Social  Media   Für  Kultureinrichtung   •  Sie   •  KommunikaKon   interessieren   ohne  Strategie   sich  nicht  für   die   Risiken   •  Verpassen  der   richKgen   angebotenen   Zielgruppe   Themen   •  Unnützer  Zeitaufwand   •  Unnütze  Kosten   •  Evt.  Image-­‐Schädigung  19.05.11   9  
  10. 10. Inhalt  •  Überblick   –  Was  ist  Social  Media?   –  Warum  sollte  ein  Kultureinrichtung  dabei  sein?   –  Chancen/Risiken  im  Social  Web   –  Verschiedene  Kanäle:  Fokus  Facebook  •  Wie  führt  der  richKge  Weg  auf  Facebook?   –  Analyse   –  Planung   –  KreaKon   –  Kontrolle  •  Fazit  19.05.11   10  
  11. 11. Überblick  der  wichKgsten  Kanäle  19.05.11   11  
  12. 12. acebook  in  Zahlen   600  Mio  Nutzer  weltweit   Ca.  18  Mio  in  Deutschland   Ca.  5h  pro  Monat  verbringen  Deutsche  auf  Facebook*   DurchschniRsnutzer  ist  28  Jahre   10  Mio  Menschen  gehen  mobil  online,  davon  nutzen  50%  Social  Networks*   *16.05.11:  hRp://www.socialmedia-­‐blog.de/2011/05/social-­‐media-­‐nutzerzahlen-­‐deutschland-­‐2011/  19.05.11   12  
  13. 13. acebook  in  Worten   Präsenz   Interak*vität   • Fanseite/Profil/Gruppe   • Fan  einer  Seite  werden   • Statusmeldungen   • Kommentare   • Events   • An  einem  Event  teilnehmen   • Orteseite   • Check  Ins   • Like-­‐Box/Like-­‐BuRon   • Gefällt  Mir-­‐Klick  19.05.11   13  
  14. 14. acebook  in  Worten   Persönliches Nutzerprofil FanseiteWer Personen Veranstalter, Unternehmen, Künstler, MarkenWozu Kommunikation mit Freunden, Kommunikation mit Fans, Darstellung der eigenen Person Darstellung der InstitutionWie wird kommuniziert Status Updates an Freunde, Post in den News Feed der Inhalte mit Freunden teilen, PM Fans (Personal Message), Chat19.05.11   14  
  15. 15. acebook  in  Bildern   Erstelltes  Event   Statusmeldung   Angehängter  Link   Likes   Kommentare   Teilnahme  an  einem  Event   Like  einer  Fanseite  19.05.11   15  
  16. 16. Inhalt  •  Überblick   –  Was  ist  Social  Media?   –  Warum  sollte  ein  Kultureinrichtung  dabei  sein?   –  Chancen/Risiken  im  Social  Web   –  Verschiedene  Kanäle:  Fokus  Facebook  •  Wie  führt  der  richKge  Weg  auf  Facebook?   –  Analyse   –  Planung   –  KreaKon   –  Kontrolle  •  Fazit  19.05.11   16  
  17. 17. Wie  führt  der  richKge  Weg  auf                  acebook?   Analyse   Kontrolle   Strategie   Planung   KreaKon   19.05.11   17  
  18. 18. Wie  führt  der  richKge  Weg  auf                  acebook?   Analyse   Kontrolle   Strategie   Planung   KreaKon   19.05.11   18  
  19. 19. Analyse   Passt  Facebook  zu  uns?   Was  wollen  wir  mit  Facebook  erreichen?   Wen  wollen  wir  erreichen?   Was  interessiert  unsere  Zielgruppe?   19.05.11   19  
  20. 20. Wie  führt  der  richKge  Weg  auf                  acebook?   Analyse   Kontrolle   Strategie   Planung   KreaKon   19.05.11   20  
  21. 21. Planung   Wie  hoch  ist  unser  Budget?   Wieviel  Zeit  wird  das  aufwenden?   Haben  wir  die  nöKgen  Ressourcen?   Planung  der  einzelnen  Phasen   19.05.11   21  
  22. 22. Wie  führt  der  richKge  Weg  auf                  acebook?   Analyse   Kontrolle   Strategie   Planung   Krea*on   19.05.11   22  
  23. 23. Layout   Interessante  Fotoleiste   Aussagekrämiges  Profilbild   Spannende  Posts   Aussagekrämige  Infos   Die  passende  Sprache  wählen  19.05.11   23  
  24. 24. Content  Theater/Oper:   •  Backstage  Impressionen   •  Videos  von  Proben   •  Interviews  mit  den  Schauspielern  /  Regisseuren   •  Countdown  zu  Premieren  mit  Hintergrundinfos      Orchester:   •  Konzertreisen   •  KonzertmitschniRe   •  InformaKonen  über  Orchestermitglieder  (Portraits)   •  Backstage  Eindrücke    Museum:   •  InformaKonen  zu  den  Künstlern     •  Hintergrundinfos  zu  Ihren  Ausstellungen   •  Ausstellungseröffnungen-­‐/Verlängerungen   •  Sonderangebote  für  spezielle  Führungen  für  Facebook-­‐Mitglieder  19.05.11   24  
  25. 25. KreaKon   • Profilbild   Layout   • Interessante  Fotoleiste   • Passend  zur  Zielgruppe   Sprache   • Persönlich  und  individuell   • spannend   Inhalt   • sKmmig  19.05.11   25  
  26. 26. Wie  führt  der  richKge  Weg  auf                  acebook?   Analyse   Kontrolle   Strategie   Planung   KreaKon   19.05.11   26  
  27. 27. Kontrolle  Überprüfen  Sie  den  Erfolg  Ihrer  Posts  Sehen  Sie,  wer  Ihre  Fans  sind  19.05.11   27  
  28. 28. Inhalt  •  Überblick   –  Was  ist  Social  Media?   –  Warum  sollte  ein  Kultureinrichtung  dabei  sein?   –  Chancen/Risiken  im  Social  Web   –  Verschiedene  Kanäle:  Fokus  Facebook  •  Wir  führt  der  richKge  Weg  auf  Facebook?   –  Analyse   –  Planung   –  KreaKon   –  Kontrolle  •  Fazit  19.05.11   28  
  29. 29. Fazit   Gewinnen  Sie  neue  und  junge  Besucher   Binden  Sie  Ihre  Besucher   Treten  Sie  in  den  Dialog   Zuhören  –  Mitmachen  –  Selber  Machen    19.05.11   29  
  30. 30.  Kulturclub  Media  GmbH    Rosenthaler  Straße  38    10178  Berlin    Tel:  030  /  288  786  88    Fax:  030  /  288  786  80                      rentsch@kulturclubmedia.de                    blog.kulturkurier.de                    facebook.com/kulturkurier      19.05.11   30  

×