Zeitgang des Schuhs Von Daniel Pieck
Allgemeines <ul><li>Der Name Schuh kommt vom althochdeutschen Wort  </li></ul><ul><li>s cuoh=Schutzhülle , welches sich vo...
Aufbau des heutigen Schuhs <ul><li>Ein Schuh besteht aus zwei Hauptteilen: Der obere Teil wird Schaft, </li></ul><ul><li>d...
 
Zeitliche Entwicklung <ul><li>Den Schuh gab es bereits im Altertum </li></ul><ul><li>Ötzi (Gletschermumie) trug schon Schu...
 
 
Quellen <ul><li>Wikipedia </li></ul><ul><li>Verschiedene Lexika </li></ul>
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Entwicklung des Schuhs_Daniel_Pieck

458 Aufrufe

Veröffentlicht am

Entwicklung des Schuhs_Daniel_Pieck

Veröffentlicht in: Lifestyle, Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
458
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
55
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Entwicklung des Schuhs_Daniel_Pieck

  1. 1. Zeitgang des Schuhs Von Daniel Pieck
  2. 2. Allgemeines <ul><li>Der Name Schuh kommt vom althochdeutschen Wort </li></ul><ul><li>s cuoh=Schutzhülle , welches sich vom altindischen Wort </li></ul><ul><li>scutani=bedeckt hergeleitet wurde. Früher galt der Schuh als Sinnbild </li></ul><ul><li>für Macht und Besitz. Wenn man früher ein Land „betrat“, dann wurde </li></ul><ul><li>dieses als Eingenommen gedeutet. Zudem war der Schuh ein </li></ul><ul><li>Ackermaß. Er spielte aber früher auch eine wichtigere Rolle. Er taucht </li></ul><ul><li>in vielen Wappen auf und war das Zeichen für Widerstand von </li></ul><ul><li>Bürgerinitiativen. Nur der Adel hatte zur Zeit des Absolutismus das </li></ul><ul><li>Privileg Schnallenschuhe und rote Absätze zu tragen. </li></ul>
  3. 3. Aufbau des heutigen Schuhs <ul><li>Ein Schuh besteht aus zwei Hauptteilen: Der obere Teil wird Schaft, </li></ul><ul><li>der untere wird Boden genannt. Der Schaft setzt sich aus mehreren </li></ul><ul><li>Einzelteilen zusammen: Innenschaft, Zwischenschaft, und Außen- </li></ul><ul><li>schaft. Der Außenschaft ist aber hierzu verschieden Gestaltet (z.B. </li></ul><ul><li>bei der Sohle). Die Sohle ist sozusagen der Boden. Auch er besteht </li></ul><ul><li>aus verschiedenen Teilen: Innensohle und Laufsohle. Bei manchen </li></ul><ul><li>Schuhen ist auch die Zwischensohle vorzufinden, wie z.B. beim </li></ul><ul><li>Sportschuh. Im Fersenbereich entdeckt man häufig eine Erhöhung des </li></ul><ul><li>Schuhs, der Absatz. </li></ul>
  4. 5. Zeitliche Entwicklung <ul><li>Den Schuh gab es bereits im Altertum </li></ul><ul><li>Ötzi (Gletschermumie) trug schon Schuhe ( er lebte ca. vor 5000 Jahren </li></ul><ul><li>Im frühen Mittelalter bestand der Schuh aus Leder oder Seidenstoffe </li></ul><ul><li> nur weltliche und priesterliche Fürsten konnten sich Seide leisten </li></ul><ul><li>13. Jh.: Der Schuh wurde immer länger und spitzer </li></ul><ul><li>14. Jh.: Der Schnabelschuh entstand </li></ul><ul><li>16. Jh.: Breite, flache Schuhe entstanden (Hornschuh) </li></ul><ul><li>17. und 18. Jh.: Der Absatz wurde höher beim Damenschuh (Stöckelschuh) </li></ul><ul><li>19. Jh.: Unterscheidung zwischen linken und rechten Schuh </li></ul>
  5. 8. Quellen <ul><li>Wikipedia </li></ul><ul><li>Verschiedene Lexika </li></ul>

×