Ist e-learning im supermarkt möglich

16.780 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung, Technologie
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
16.780
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
36
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Ist e-learning im supermarkt möglich

  1. 1. Ist E-Learning im Supermarkt möglich? Einführung von E-Learning in der REWE-Group
  2. 2. Online-Kurse im Handel <ul><li>34 Märkte </li></ul><ul><li>730 Mitarbeiter </li></ul><ul><li>8 Wochen Lernzeit </li></ul><ul><li>1 Stunde Hygieneschulung </li></ul><ul><li>1 Fragestellung </li></ul><ul><li>1 PC pro Markt </li></ul><ul><li>1000 wichtigere Dinge </li></ul>
  3. 3. Hintergrund der Pilotversuche <ul><li>Hauptzielsetzung der Piloten </li></ul><ul><li>Der Pilot liefert eine Entscheidungsgrundlage für den Rollout in der Group bezüglich der beiden großen Handels-Geschäftseinheiten REWE und PENNY </li></ul><ul><li>Im Detail: </li></ul><ul><li>klein, leicht umsetzbar und überschaubar </li></ul><ul><li>Nur ein inhaltliches Thema </li></ul><ul><li>Überprüfung der Vereinbarkeit einer E-Learning-Schulung mit den Abläufen im Markt </li></ul><ul><li>Überprüfung der Nutzung und Akzeptanz durch die Kollegen im Markt </li></ul><ul><li>Überprüfung der technischen Voraussetzungen </li></ul><ul><li>Nach dem Piloten kann eine Aussage über Kosten und Design eines Rollout getroffen werden. </li></ul><ul><li>Externe Beratung durch </li></ul>
  4. 4. Teilnehmende Märkte beim Pilotbetrieb <ul><li>34 Märkte mit über 700 Mitarbeitern </li></ul><ul><li>Region Mitte </li></ul><ul><ul><li>8 Märkte </li></ul></ul><ul><ul><li>ca. 210 Mitarbeiter </li></ul></ul><ul><li>Region Südwest </li></ul><ul><ul><li>5 Märkte </li></ul></ul><ul><ul><li>ca. 150 Mitarbeiter </li></ul></ul><ul><li>Region Süd </li></ul><ul><ul><li>15 Märkte </li></ul></ul><ul><ul><li>ca. 288 Mitarbeiter </li></ul></ul><ul><li>Region West </li></ul><ul><ul><li>6 Märkte </li></ul></ul><ul><ul><li>ca. 82 Mitarbeiter </li></ul></ul>
  5. 5. Impressionen zur Stimmung in den Märkten <ul><li>Neugieriges Ausprobieren… </li></ul>
  6. 6. Impressionen zur Stimmung in den Märkten <ul><li>Interesse und volle Aufmerksamkeit… </li></ul>
  7. 7. Impressionen zur Stimmung in den Märkten <ul><li>Rätseln und knobeln… </li></ul>
  8. 8. Impressionen zur Stimmung in den Märkten <ul><li>Begeistert sein und andere motivieren… </li></ul>
  9. 9. Impressionen zur Stimmung in den Märkten <ul><li>Lachen und lernen… </li></ul>
  10. 10. Impressionen zur Stimmung in den Märkten <ul><li>… schließlich sind die Inhalte ja durchaus unterhaltsam. </li></ul>
  11. 11. Zusammenfassung Kernaussagen Pilotbetrieb Mir ist der Umgang mit dem PC leicht gefallen. Durchschnittliche Lernzeit am Stück Ich habe die Inhalte der Online Schulung (Hygieneschulung) verstanden. Ich hatte genug Zeit zum Lernen. Ich konnte alle Fragen und Probleme selber mit der Hilfefunktion und Bedienungsanleitung lösen. Mir gefällt das „neue Lernen“ am Computer sehr gut. 30 Minuten 99 % 93 % Zustimmung 81% 93 % 91% Aussage Ergebnisse PENNY
  12. 12. Technik Mir ist der Umgang mit dem PC leicht gefallen. Ergebnisse PENNY
  13. 13. Technik Ergebnisse PENNY Ich habe einen Computer zuhause.
  14. 14. Lerninhalt Ergebnisse PENNY Ich habe die Inhalte der Online Schulung (Hygieneschulung) verstanden.
  15. 15. Lernzeit Gelernt habe ich meistens … * Durchschnitt aus allen genannten Lernzeiten: Ergebnisse REWE durchschnittlich 30 Minuten am Stück*.
  16. 16. Gesamt Mir gefällt das „neue Lernen“ am Computer sehr gut. Ergebnisse PENNY
  17. 17. Phasen des Projekts E-Learning PE-Konzern Einführung in den Verwaltungsstandorten für 2012 geplant. Auswahl E-Learning Management-System Fach- und IT-Konzept E-Learning Erstellung E-Learning Plattform E-Learning Pilot REWE und PENNY Rollout der E-Learning Plattform im Herbst 2010 in den REWE- und PENNY-Märkten Pilotphase Phase I Phase II Phase III
  18. 18. Ziele des Projekts E-Learning in den Märkten PE-Konzern <ul><li>Dabei soll das E-Learning System: </li></ul><ul><li>die nötigen administrativen und Controllingprozesse möglichst gut in die bestehenden Prozesse des Personal- und Marktmanagements der REWE Group einbetten. </li></ul><ul><li>eine möglichst hohe Zeit- und Effizienzgewinnung erzielen, so sind alle Prozesse einfach zu gestalten und sollten mit geringem Arbeitsaufwand verbunden sein. </li></ul><ul><li>einen möglichst geringen Aufwand für den Support und Betrieb aufweisen. </li></ul>Projektziel: Implementierung eines schlanken und kostengünstigen E-Learning-Management Systems für die Märkte von REWE und PENNY. Im Jahr 2010 war jeweils eine Region vom REWE-Vollsortiment und PENNY mit E-Learning ausgestattet. Alle weiteren Regionen folgen 2011. Der Rollout in den Märkten der weiteren Geschäftseinheiten sowie in den Verwaltungsstandorten erfolgt phasenweise in den nächsten Jahren.
  19. 19. Anforderungen des Projekts E-Learning PE-Konzern Das LMS muss einfach und selbsterklärend sein. Das Lernen muss jederzeit unterbrochen werden können. Für jeden Mitarbeiter muss ein individueller Lernstand dokumentiert werden. Das Reporting muss über alle Hierarchieebenen erfolgen. Das Lernen von zu Hause muss möglich sein. Stammdaten und Bildungshistorie müssen aus/in SAP übertragen werden. Support und Kommunikation müssen ohne E-Mail funktionieren.
  20. 20. Die Lernplattform – übersichtlich und einfach
  21. 21. Nutzung des Open-Source-LMS Ilias PE-Konzern
  22. 22. Lerninhalt Hygieneschulung – anschaulich und einprägsam
  23. 23. Lerninhalt Kasse – Grundlagen für Präsenzseminare

×