ArbeiterInnenbewegung und Natur –  eine widersprüchliche Angelegenheit Kathrin Niedermoser
Körndlfresser !!!! Betonschädel !!!! ArbeiterInnenbewegung und Natur
<ul><li>Gewerkschaften und Umweltbewegungen haben (in Österreich) ein schwieriges Verhältnis </li></ul><ul><li>- Atomkraft...
<ul><li>Ökologische Fragen wurden zu Beginn des 19. Jhdt. vor allem seitens des Bürgertums als „städtehygienische“ Fragen ...
<ul><li>Mit zunehmender Industrialisierung wurden Emissionen und Abwässer Gegenstand von Auseinandersetzungen </li></ul><u...
Konfliktebene Betrieb ArbeitnehmerInnen ArbeitgeberInnen Kosten von „Umweltauflagen“ Gesundheitsgefährdung    Abführen vo...
Konfliktebene „nähere Umgebung“ AnrainerInnen Unternehmer Kosten von „Umweltauflagen“ Gesundheitsgefährdung Geruchsbelästi...
Theoretische Zugänge <ul><li>Technik als Zeichen des Fortschritts </li></ul><ul><li>> technologischer Fortschritt hat die ...
Theoretische Zugänge <ul><li>Eroberung der Natur als Zeichen des Fortschritts </li></ul><ul><li>> negative Einflüsse von N...
Theoretische Zugänge <ul><li>„ Zug ins Freie“ </li></ul><ul><ul><ul><ul><ul><li>Natur als Ort, wo Freizeit verbracht wird ...
Mensch – Natur – Technik MENSCH NATUR MENSCH NATUR Technik
Mensch – Natur – Technik MENSCH NATUR Gesellschaft
Mensch – Natur – Technik – Gesellschaft Gesellschaft   Natur Technik - Eigentumsverhältnisse - Produktionsverhältnisse Ges...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Arbeiterbewegung Natur Technik

654 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: News & Politik, Business, Reisen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
654
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
5
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • Verhältnis ist schwierig
  • Hat sich entspannt. Ab 80ern Gewerkschaften auf ökologische Fragen eingegangen. Umweltbeirat der GPA. Schon mal weiter?
  • Beispiele für Konflikte im Betrieb: Quellen 1802 Bamberg Glashütte Luftverschmutzung: Rauchgas in Eisen-, Metall- und Kupferhütten (Bäume und Atemluft) Gewässer: Böden: Blei, Quecksilber
  • VÖGB Broschüre!!! Auch heute noch zentraler Anknüpfungspunkt, problematisch, weil Probleme sich viel weiter verlagert haben. In anderen Bereichen geht das gewerkschaftliche Selbstverständnis viel weiter: Beispiel: Bildung, soziale Absicherung,…
  • Positives Beispiel: Glanzstoff, Immer weiter weg verlagert. Globalisierung, Schwerindustrie vermehrt in Entwicklungsländer verlagert, Klimawandel Auswirkungen Film: Klimawandel
  • Deep Water Horizon: Golf von Mexiko, BP, 1,200 Meter tiefe
  • Naturfreunde 1895 in Wien gegründet Wienerwald: 1870-1872 Verkauf und Abforstung geplant Gemeindebau: Licht in der Wohnung Sonne im Herzen (Franz-Domes-Hof, 5.Bezirk)
  • Welche Interessen stehen hinter der Entwicklung neuer Technologien?
  • Arbeiterbewegung Natur Technik

    1. 1. ArbeiterInnenbewegung und Natur – eine widersprüchliche Angelegenheit Kathrin Niedermoser
    2. 2. Körndlfresser !!!! Betonschädel !!!! ArbeiterInnenbewegung und Natur
    3. 3. <ul><li>Gewerkschaften und Umweltbewegungen haben (in Österreich) ein schwieriges Verhältnis </li></ul><ul><li>- Atomkraftwerk Zwentendorf (1977) </li></ul><ul><li>- Wasserkraftwerk Hainburg (1984) </li></ul>ArbeiterInnenbewegung und Natur
    4. 4. <ul><li>Ökologische Fragen wurden zu Beginn des 19. Jhdt. vor allem seitens des Bürgertums als „städtehygienische“ Fragen diskutiert </li></ul><ul><li>Viktor Adler: Zusammenhang zwischen Lebensqualität von ArbeiterInnen und „ Luft und Wohnung, Trinkwasser und Boden, Lebenshaltung und Nahrung“ (1924) </li></ul>ArbeiterInnenbewegung und Natur
    5. 5. <ul><li>Mit zunehmender Industrialisierung wurden Emissionen und Abwässer Gegenstand von Auseinandersetzungen </li></ul><ul><li>(z.B. chemische Verfahren in der Textilindustrie) </li></ul><ul><li>Konflikte spielten sich zuerst „innerhalb“ der Fabriken ab </li></ul><ul><li>Verletzungen, Gesundheitsgefährdung,… </li></ul><ul><li>> Verlagerung der Gefahren und Konflikte nach außen! </li></ul>ArbeiterInnenbewegung und Natur
    6. 6. Konfliktebene Betrieb ArbeitnehmerInnen ArbeitgeberInnen Kosten von „Umweltauflagen“ Gesundheitsgefährdung  Abführen von gesundheitsgefährdenden Stoffen in die nähere Umgebung (Schlote, Filter,…)  Verbot von bestimmten Materialien, Werkstoffen, Verfahrensweisen,…
    7. 7. Konfliktebene „nähere Umgebung“ AnrainerInnen Unternehmer Kosten von „Umweltauflagen“ Gesundheitsgefährdung Geruchsbelästigung Zerstörung von Wäldern, Feldern, Gewässern,… Drohung: Standortverlagerung ArbeitnehmerInnen Trend: Umweltprobleme werden immer weiter weg „verlagert“ Helmut Konrad/ Arne Andersen (1990):Ökologie, technischer Wandel und Arbeiterbewegung
    8. 8. Theoretische Zugänge <ul><li>Technik als Zeichen des Fortschritts </li></ul><ul><li>> technologischer Fortschritt hat die Lebensbedingungen von ArbeiterInnen massiv verbessert </li></ul><ul><li>> Maschinen ersetzen menschliche Arbeitskraft: Maschinenstürmerei </li></ul>
    9. 9. Theoretische Zugänge <ul><li>Eroberung der Natur als Zeichen des Fortschritts </li></ul><ul><li>> negative Einflüsse von Natur konnten zurückgedrängt werden </li></ul><ul><li> (Kälte, Hitze, Überschwemmungen, Muren, Lawinen,…) </li></ul><ul><li>> Allmachtsphantasien: Natur ist zu 100% beherrschbar </li></ul><ul><li>Fukushima? </li></ul><ul><li>Deep Water Horizon? </li></ul>
    10. 10. Theoretische Zugänge <ul><li>„ Zug ins Freie“ </li></ul><ul><ul><ul><ul><ul><li>Natur als Ort, wo Freizeit verbracht wird </li></ul></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><ul><li>Vereine, Organisationen (Naturfreunde,…) </li></ul></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><ul><li>Schutz und Erschließung von Natur </li></ul></ul></ul></ul></ul>
    11. 11. Mensch – Natur – Technik MENSCH NATUR MENSCH NATUR Technik
    12. 12. Mensch – Natur – Technik MENSCH NATUR Gesellschaft
    13. 13. Mensch – Natur – Technik – Gesellschaft Gesellschaft Natur Technik - Eigentumsverhältnisse - Produktionsverhältnisse Gesellschaftliche Naturverhältnisse? Mensch

    ×