BURDA                                                                             NEWS                                    ...
TV SPIELFILM plus – Perfekt vernetzt!Deutschlands crossmedial erfolgreichste Marke im Segment der 14 tägl. Programmzeitsch...
TV SPIELFILM plus – Perfekt vernetzt!Deutschlands crossmedial erfolgreichste Marke im Segment der 14 tägl. Programmzeitsch...
Crossmedia-              Für Werbungtreibende verbindet              TV SPIELFILM plus seine MedienpowerPrimeTime:        ...
Prime Time: Höchste Zeit, erfolgreich zu werben!Die besten Stunden für CrossmediaHeftnutzung im Tagesverlauf*             ...
Prime Time in den Magazinen von TV SPIELFILM plusZielgenau werben. Aufmerksamkeitsstark inszenieren.                      ...
Prime Time in den Internet-PortalenOptimales Targeting in vielfältigen Umfelder. Für zielgenaue Werbung.                  ...
Prime Time in den Apps von TV SPIELFILM plusStundengenaue Ausspielung. Umfeldstarke Platzierung.                          ...
Perfekt vernetzt in der PrimeTimeDas einzigartige Angebot der Crossmedia-Marke TV SPIELFILM plusPunktgenau, zielgruppen-un...
Werbepower              Die ganze Kommunikationskraft von              TV SPIELFILM plus nutzenkompakt:              Werbu...
Crossmedia-PrimeTime-PaketDer effiziente Weg zum KommunikationserfolgKampagne           Platzierung                      W...
Daten &    Fakten             12
FaktenAuf einen BlickTV SPIELFILM plus – Die Medienmarke                                       Soziodemographie TV SPIELFI...
FaktenAuf einen BlickTV SPIELFILM plus Online – Die starken                                                      Soziodemo...
FaktenAuf einen BlickTV SPIELFILM plus Apps – Die tagesaktuellen                                   Soziodemographie der Mo...
Kontakt
Ihre Ansprechpartner:                                     FOOD & BEVERAGE / RETAIL              Goran Vukota              ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

TV SPIELFILM plus - Perfekt vernetzt in der Primetime

3.012 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Karriere
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
3.012
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2.296
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

TV SPIELFILM plus - Perfekt vernetzt in der Primetime

  1. 1. BURDA NEWS GROUPPERFEKT VERNETZT IN DER PRIMETIMEExklusiv von der erfolgreichsten Crossmedia-Marke im Segment – TV SPIELFILM plus
  2. 2. TV SPIELFILM plus – Perfekt vernetzt!Deutschlands crossmedial erfolgreichste Marke im Segment der 14 tägl. ProgrammzeitschriftenPrint, Online, Mobile –TV SPIELFILM plus Augmented Realityverbindet dieMedienkanäle zueinem integrierten PrintKommunikationstool,das die Funktionalität NEUvon TV erreicht. SMART TV 7,67 Mio. Leser* Online Bis zu 13 Mio. Kontakt- möglichkeiten pro Tag! Mobile 3,75 Mio. Unique User* 1,66 Mio.* Quellen: MA 2012/I, AGOF internet facts 2012-01, AGOF mobile facts 2011 Unique User* 2
  3. 3. TV SPIELFILM plus – Perfekt vernetzt!Deutschlands crossmedial erfolgreichste Marke im Segment der 14 tägl. Programmzeitschriften in Mio. Mobile Unique User (AGOF mobile facts 2011-12) 3,60 Online Unique User (AGOF internet facts 2011-12) 1,47 Print Leser pro Ausgabe 0,20 (MA 2012 I) 7,67 5,91 4,36 TV SPIELFILM plus TV Movie * TV Digital** TV Movie und TV Digital werden in der AGOF mobile facts nicht ausgewiesen
  4. 4. Crossmedia- Für Werbungtreibende verbindet TV SPIELFILM plus seine MedienpowerPrimeTime: jetzt zu einem neuen, bislang einzigartigen Kommunikationstool:Werbung auf Crossmedia-PrimeTime integriert Reichweitenstärke mit den Vorteilenden Punkt punktgenauer Kommunikation sowie der emotionalen, multisensorischengebracht. Funktionalität von TV. 4
  5. 5. Prime Time: Höchste Zeit, erfolgreich zu werben!Die besten Stunden für CrossmediaHeftnutzung im Tagesverlauf* Die Nutzung der Medien von TV SPIELFILM plus ist14-tägliche Programmzeitschriften zwischen 18 und 22 Uhr besonders hoch. Eine hervorragende Gelegenheit, Marken und Produkte crossmedial und aufmerksamkeitsstark zu präsentieren.PRINT Zugriff per Smartphone Visits in Tsd. MOBILE Absoluter Traffic-Peak in der Prime Time zwischen 20 und 20.15 Uhr.* 14 tägliche Programmzeitschriften (hochpreisig), Auswertung ohne Titelseite, alle Angaben aus der VDZ Studie RFID (Radio Frequency Identification) 5
  6. 6. Prime Time in den Magazinen von TV SPIELFILM plusZielgenau werben. Aufmerksamkeitsstark inszenieren.  TV SPIELFILM plus bietet Werbungtreibenden attraktive Sonderplatzierungen zur Prime Time, seitenteilig oder ganzseitig. Andere Formate sind auf Anfrage möglich.  Neben der Uhrzeit ist auch der Tag frei wählbar. Das bedeutet: 365 Möglichkeiten im Jahr, die Prime Time zielgenau zu nutzen.  Für noch mehr Aufmerksamkeit bietet sich der exklusive Programm-Banner am Seitenkopf auf den TV-Listingseiten an.  Augmented Reality (AR): Seit Heft 04/2012 könnenBeispiel: Anzeige zur 20:15 Uhr Zeitschiene Print-Kampagnen mit den neuen PLAY-Apps von TV SPIELFILM plus hervorragend verlängert und multimedial inszeniert werden – natürlich auch zur Prime Time. Ihr TV SPOT 6
  7. 7. Prime Time in den Internet-PortalenOptimales Targeting in vielfältigen Umfelder. Für zielgenaue Werbung.  Die Websites von TV SPIELFILM und TV TODAY verzeichnen eine hohe Traffic-Fokussierung zwischen 19 und 21 Uhr.  Der absolute Höhepunkt der Online-Prime Time liegt zwischen 20 und 20:15 Uhr.  Werbungtreibenden bieten sich ausgezeichnete Umfelder, hier zeitgenau ihre Zielgruppen zu erreichen.  Die Möglichkeiten sind vielfältig: Sie reichen von Platzierungen im entsprechenden Umfeld des Programmlistings über die gezielte Belegung der 20:15-Uhr-Blockbuster-Themen bis zur zeitgenauen Ausspielung der Werbemittel über andere, ausgewählte Bereiche hinweg. 7
  8. 8. Prime Time in den Apps von TV SPIELFILM plusStundengenaue Ausspielung. Umfeldstarke Platzierung.  Die Applikationen von TV SPIELFILM plus zählen zu den erfolgreichsten und am meisten genutzten Apps auf Smartphones und Tablets in Deutschland.  Zur Prime Time erreichen Werbungtreibende hier reichweitenstark ihre Zielgruppe. Dafür bieten sich zwei Möglichkeiten:  Das zeitliche Targeting mit der Ausspielung von Interstitials, Content Ads, Billboards und anderen Bannerformaten gezielt zur Prime Time (umsetzbar in den Apps für iPad und iPhone sowie Android Tablets und Smartphones).  Die Belegung des für Content Ad-Slots direkt vor dem ersten 20:15-Programmpunkt (umsetzbar in den Apps für iPhone und Android Smartphones). 8
  9. 9. Perfekt vernetzt in der PrimeTimeDas einzigartige Angebot der Crossmedia-Marke TV SPIELFILM plusPunktgenau, zielgruppen-und umfeldaffin – sopräsentiert sich dieCrossmedia-PrimeTime. Print Augmented RealityKein anderes Angebot imWettbewerb kann alle Kanäle NEUso leistungsstark bespielenwie TV SPIELFILM plus. Mobile Online Crossmedia PrimeTime 9
  10. 10. Werbepower Die ganze Kommunikationskraft von TV SPIELFILM plus nutzenkompakt: Werbungtreibende beim kombinierten Einsatz aller Medienkanäle zur Prime Time.Das Das Crossmedia-PrimeTime-Paket verbindet die Möglichkeiten, dieCrossmedia- TV SPIELFILM plus hier bietet.PrimeTime Selbstverständlich entwickelt das TV SPIELFILM plus-Team gemeinsamPaket mit Werbungtreibenden und Agenturen auch maßgeschneiderte Prime Time- Lösungen. 10
  11. 11. Crossmedia-PrimeTime-PaketDer effiziente Weg zum KommunikationserfolgKampagne Platzierung Werbemittel Volumen PZ Freq. Rabatt Preis Mobile Listingseite Content Ad (20 Uhr Schiene) 500.000 PIs TKP 1Crossmedia- Online Listingseite Superbanner (20 Uhr Schiene) 500.000 PIs TKP 1PrimeTime Print Filmbesprechungen Ganzseitige Anzeige 1/1 Anzeige Ø-Preis 1 Kundenbrutto (Paketpreis) 101.431,00 € Multimedia-Rabatt 25% -25.357,75 € Kundennetto 76.073,25 € AE-Provision 15% -11.410,99 € Agenturnetto 64.662,26 € Augmented Reality Apps Handling-Fee zzgl. 6.500,00 €* Rabatte bezogen auf die Jahresvereinbarung 2012 müssen ggfl. noch berücksichtigt werden Alle Preise verstehen sich zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer. Irrtümer vorbehalten. Die Handling-Fee ist weder rabatt- noch AE-fähig. 11
  12. 12. Daten & Fakten 12
  13. 13. FaktenAuf einen BlickTV SPIELFILM plus – Die Medienmarke Soziodemographie TV SPIELFILM plus Leser (7,67 Mio.) Heft-Informationen % Index  Erscheinungsweise: 14-täglich Geschlecht Männer 54 110  Copypreis: 1,60-1,75 € Frauen 46 90  Verkaufte Auflage: IVW I/2012: 1.524.991 Ex. Alter (ø 41,0 Jahre) 14 - 19 Jahre 11 149  Reichweite: MA 2012 I: 7,67 Mio. 20 - 29 Jahre 17 121 30 - 39 Jahre 19 136  Ø-Preis 1/1 Seite 4c 2012 40 - 49 Jahre 24 126 61.431,- € 50 - 59 Jahre 15 93 60 Jahre und älter 14 47 Bildung Haupt-/Volksschule 31 75Heftkonzept Weiterf. Schule o. Abitur 34 121TV SPIELFILM plus ist auf die anspruchsvolle TV-Generation Fach-/Hochschulreife/Studium 28 108zugeschnitten und passt sich laufend den Innovationen im TV- BerufMarkt an. Die hohe redaktionelle Qualität zählt dabei ebenso zu Selbstständige/Freie 6 107 Ltd. Angestellte/Beamte 4 130den Kernkompetenzen wie die Aktualität und Bandbreite in der Sonst. Angestellte/Beamte 38 126Berichterstattung über moderne Medien und Lifestyle. Die Facharbeiter/Arbeiter 17 112Experten der Redaktion bewerten kompetent, kritisch und HHNE (ø 2.788 €)unabhängig. Durch die Themenauswahl werden überproportional bis 2.000 € 30 75 2.000 - 3.000 € 34 110junge, meinungsbildende Zielgruppen angesprochen. 3.000 - 4.000 € 21 121Konsumfreude und ein hohes Einkommen zeichnen die Leser aus. 4.000 € und mehr 16 126Quelle: MA 2012 I, Gesamtbevölkerung 14+ Jahre (70,33 Mio.) = Index 100 13
  14. 14. FaktenAuf einen BlickTV SPIELFILM plus Online – Die starken Soziodemographie der TV SPIELFILM plus UserTV-Plattformen Leistungswerte % Index  Unique User: Geschlecht 3,75 Mio. (AGOF if 2012-01) Männer 52 107  Visits: 16,46 Mio. (IVW 03/12) Frauen 48 93  Page Impressions: 100,14 Mio. (IVW 03/12) Alter 14-19 Jahre 15 211  Newsletter-Abonnenten: 20-29 Jahre 33 238 62.800 30-39 Jahre 21 147  Fans auf Facebook: 12.290 40-49 Jahre 17 88 50-59 Jahre 7 46 60 Jahre und älter 6 35Das Konzept Bildung Haupt-/Volksschule 20 50Mit TV SPIELFILM.de und TV TODAY.de stellen wir das mit Abstand Weiterf. Schule 31 109reichweitenstärkste Onlineangebot aus dem TV-Segment. Eine Abitur, Fachabitur 25 204übersichtliche Programmstruktur, vielfältige Möglichkeiten zur Fach-/Hochschulabschluss 20 127Individualisierung der Programmansicht und nicht zuletzt die Berufstätigkeitumfangreichen Programmempfehlungen und -kritiken unserer In Ausbildung 28 254Redaktion zeichnen uns aus. Den Usern bieten wir darüberhinaus Berufstätig 60 109ständig aktuelle News und konkrete Mehrwerte zum TV-Programm HHNEdirekt sowie zu thematisch angrenzenden Entertainment-Bereichen Bis unter 1.000 EUR 17 110wie Kino, DVD, Games oder Technik. 1.000 - unter 2.000 EUR 26 81 2.000 - unter 3.000 EUR 23 92 3.000 EUR und mehr 34 124Quelle: AGOF internet facts 2012-01, Gesamtbevölkerung 14+ Jahre (70,33 Mio.) = Index 100 14
  15. 15. FaktenAuf einen BlickTV SPIELFILM plus Apps – Die tagesaktuellen Soziodemographie der Mobile Internet-NutzerProgrammguides für mobile Endgeräte Leistungswerte (Stand 04/12) Geschlecht in Prozent  App Downloads: 6,04 Mio. Männer 66 Frauen 34  Visits: 66,47 Mio.  Page Impressions: 235,85 Mio. Alter  Unique User: 1,66 Mio. 14-19 Jahre 20  Native Apps verfügbar für: 20-29 Jahre 20 iPhone/iPod touch 30-39 Jahre 15 iPad 40-49 Jahre 20 Android 50-59 Jahre 14 Windows Phone 7 60-69 Jahre 13 BildungDas Konzept Haupt-/Volksschule 20 Weiterf. Schule 26Die TV SPIELFILM plus Apps – aktuell, übersichtlich, schnell. Abitur, Fachabitur 26Unsere tagesaktuellen Programmguides sind als native, kostenlose Fach-/Hochschulabschluss 31Applikationen für iPhone und iPod touch, iPad, Android (Smartphone Berufstätigkeitund Tablet) sowie Windows Phone 7 erhältlich. In Ausbildung 23Die User erhalten über direkte Zugriffspunkte wie etwa was läuft Berufstätig 59„Jetzt“ sowie den wichtigsten Zeiten am Abend einen schnellen HHNEEinstieg in das Programm. Zusätzlich kann mit wenigen Klicks das Bis unter 1.000 EUR 40Fernsehprogramm der nächsten Tage eingesehen und nach 1.000 - unter 2.000 EUR 26verschiedenen Parametern gefiltert werden. 2.000 - unter 3.000 EUR 15 3.000 EUR und mehr 19Quelle: Google Analytics / Mobile Effects Mai 2011 – Tomorrow Focus Media 15
  16. 16. Kontakt
  17. 17. Ihre Ansprechpartner: FOOD & BEVERAGE / RETAIL Goran Vukota Susanne Müller Head of Sales Region A / CH Österreich Head of Client Services T +43. 1. 23060 30 50 Food & Beverage / Retail F +43. 1. 23060 30 51 Senior Key Account Manager Schweiz T 089. 92 50 46 68 T +41 44. 81 02 146 F 089. 92 50 29 91 F +41 44. 81 02 152 susanne.mueller@burda.com goran.vukota@burda.comCLIENT SERVICES BURDA NEWS GROUPKunden TV SPIELFILM Plus HEALTH MEDIA SALES Elmar Tentesch Agenturen Daniela Henning Head of Client Services Health Senior Brand Manager Senior Key Account Manager Michael Fischer Christoph-Probst-Weg 1 T 089. 92 50 46 75 CFO/Director Media Sales 20251 HamburgMarkus Spangler F 089. 92 50 29 91 Arabellastr. 23 T 040. 41 31 12 52Director Client Services elmar.tentesch@burda.com 81925 München F 040. 41 31 12 96Arabellastr. 2381925 München T 089. 92 50 37 62 daniele.henning@burda.com LEISURE & LIVING F 089. 92 50 12 42T +49. 89. 92 50 46 70 Udo Radzio michael.fischer@burda.com Andreas DankertF +49. 89. 92 50 29 91 Head of Client Services Senior Manager Advertising Marketingmarkus.spangler@burda.com Leisure & Living HAMBURG/BERLIN Christoph-Probst-Weg 1 Senior Key Account Manager Christian Rademacher 20251HamburgAUTOMOTIVE T 089. 92 50 46 77 Head of Media Sales Region Hamburg/Berlin T 040. 41 31 12 53Markus Spangler F 089. 92 50 29 91 Kattrepel 10 F 040. 41 12 96Head of Client Services Automotive udo.radzio@burda.com 20095 Hamburg andreas.dankert@burda.comSenior Key Account ManagerT 089. 92 50 46 70 T 040. 27 85 65 0 TELCO & ELECTRONICS F 040. 27 85 65 23F 089. 92 50 29 91 Michael Peek christian.rademacher@burda.commarkus.spangler@burda.com Head of Client Services Telco & Electronics DÜSSELDORFBEAUTY Senior Key Account Manager Marcus HimpelBirgit Böhm T 089. 92 50 46 60 Head of Media Sales Region DüsseldorfHead of Client Services Beauty F 089. 92 50 29 91 Hildebrandtstraße 4dSenior Key Account Manager michael.peek@burda.com 40215 DüsseldorfT 089. 92 50 46 80F 089. 92 50 29 91 T 02 11. 9 34 15 16birgit.boehm@burda.com DIRECT SALES F 02 11. 9 34 15 22 marcus.himpel@burda.com JOURNAL DESIGN &FASHION & LUXURY Adrian Peipp PLACEMENTSilke Grundler Head of Client Service Direct Sales FRANKFURT Arabellastr. 23 Heide Reichmann Gudrun NauderHead of Client Services 81925 München Head of Media Sales Region Frankfurt Arabellastr. 23Fashion & Luxury T 089. 92 50 36 49 Wiesenau 36 81925 MünchenSenior Key Account Manager F 089. 92 50 29 91 60323 Frankfurt T 089. 92 50 29 51T 089. 92 50 46 55 adrian.peipp@burda.com T 069. 17 00 80 14 F 089. 92 50 25 81F 089. 92 50 29 91 F 069. 17 24 89 gudrun.nauder@burda.comsilke.grundler@burda.com INTERNATIONAL SALES heide.reichmann@burda.com ORDER & DATAFINANCE & SERVICES MÜNCHEN/STUTTGART MANAGEMENTAlex Kirschner Julia MeinholdHead of Client Services Managing Director BCNI Nadine Dreyer Karin MayerFinance & Services Arabellastr. 23 Head of Media Sales Region München/Stuttgart Hubert-Burda-Platz 1Senior Key Account Manager 81925 München Arabellastraße 23 77652 OffenburgT 089. 92 50 46 65 T 089. 92 50 46 51 81925 München T 07 81. 84 22 86F 089. 92 50 29 91 F 089. 92 50 27 69 T 089. 92 50 17 31 F 07 81. 84 30 72alexander.kirschner@burda.com julia.meinhold@burda.com F 089. 92 50 17 40 karin.mayer@burda.com nadine.dreyer@burda.com

×