Webinar

179 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
179
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Webinar

  1. 1. Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg 2013Seminarprogramm Berlin
  2. 2. Nachhaltigkeit in der 1. StufeNachhaltige Unternehmenskonzepte_______________________________________________________________________________Oliver SchmidtHultgren und Partner - Nachhaltigkeitsberatung
  3. 3. Nachhaltigkeit in der 1. StufeNachhaltige Unternehmenskonzepte_______________________________________________________________________________Oliver SchmidtHultgren und Partner - NachhaltigkeitsberatungDefinitionen | Modelle | Prozessbeschreibung | BPW Leitfragen
  4. 4. Definitionen der NachhaltigkeitHans Carl von Carlowitz (1645 – 1714) „Wird derhalben die größte Kunst/Wissenschaft/Fleiß undEinrichtung hiesiger Lande darinnen beruhen... daß es einecontinuierliche beständige und nachhaltende Nutzung gebe/ weiln es eine unentberliche Sache ist / ohne welche dasLand in seinem Esse (Wesen) nicht bleiben mag.“Definitionen | Modelle | Prozessbeschreibung | BPW Leitfragen I 4
  5. 5. Definitionen der NachhaltigkeitBrundtland Bericht von 1987Die Kommission versteht unter Nachhaltigkeit eineEntwicklung,„die den Bedürfnissen der heutigen Generation entspricht,ohne die Möglichkeiten künftiger Generationen zugefährden, ihre eigenen Bedürfnisse zu befriedigen undihren Lebensstil zu wählen.“Definitionen | Modelle | Prozessbeschreibung | BPW Leitfragen I 5
  6. 6. Definitionen der NachhaltigkeitHultgren und Partner – NachhaltigkeitsberatungSystematisch gesteuerter Entwicklungsprozess mit demZiel, Mehrwerte für eine Organisation (hier: für einUnternehmen) zu schaffen und dabei langfristige Wirkungenauf Ökologie und Gesellschaft zu berücksichtigen, zudokumentieren und zu kommunizieren.Definitionen | Modelle | Prozessbeschreibung | BPW Leitfragen I 6
  7. 7. Definitionen der NachhaltigkeitHultgren und Partner – NachhaltigkeitsberatungSystematisch gesteuerter Entwicklungsprozess mit demZiel, Mehrwerte für eine Organisation (hier: für einUnternehmen) zu schaffen und dabei langfristige Wirkungenauf Ökologie und Gesellschaft zu berücksichtigen, zudokumentieren und zu kommunizieren.Definitionen | Modelle | Prozessbeschreibung | BPW Leitfragen I 7
  8. 8. Modelle der Nachhaltigkeit3 Säulen Modell Ökologie Wirtschaft GesellschaftDefinitionen | Modelle | Prozessbeschreibung | BPW Leitfragen I 8
  9. 9. Modelle der Nachhaltigkeit3 Säulen Modell Ökologie Wirtschaft GesellschaftDefinitionen | Modelle | Prozessbeschreibung | BPW Leitfragen I 9
  10. 10. Modelle der Nachhaltigkeit3 Säulen Modell Ökologie Wirtschaft GesellschaftDefinitionen | Modelle | Prozessbeschreibung | BPW Leitfragen I 10
  11. 11. Modelle der NachhaltigkeitBasismodell Wirtschaft Gesellschaft ÖkologieDefinitionen | Modelle | Prozessbeschreibung | BPW Leitfragen I 11
  12. 12. Modelle der NachhaltigkeitIntegriertes Modell Ökologie Wirtschaft GesellschaftDefinitionen | Modelle | Prozessbeschreibung | BPW Leitfragen I 12
  13. 13. Exkurs:Wozu eigentlich nachhaltigeUnternehmensentwicklung? ?Exkurs I 13
  14. 14. Exkurs:Wozu eigentlich nachhaltigeUnternehmensentwicklung? - Vertrauensvorsprung bei Kunden / Zielgruppen gegenüber Mitbewerbern - Systematische Kostensenkung durch effizienten Ressourceneinsatz - Mitarbeitermotivation - Vertrauensvorsprung bei Investoren und Förderprogrammen - Vertrauensvorsprung bei weiteren InteressengruppenExkurs I 14
  15. 15. Prozess nachhaltiger Unternehmensentwicklung 1. Interessengruppen (Stakeholder) identifizierenDefinitionen | Modelle | Prozessbeschreibung | BPW Leitfragen I 15
  16. 16. Prozess nachhaltiger Unternehmensentwicklung 1. Interessengruppen (Stakeholder) identifizieren 2. Stakeholderdialog organisierenDefinitionen | Modelle | Prozessbeschreibung | BPW Leitfragen I 16
  17. 17. Prozess nachhaltiger Unternehmensentwicklung 1. Interessengruppen (Stakeholder) identifizieren 2. Stakeholderdialog organisieren 3. Nachhaltigkeit definierenDefinitionen | Modelle | Prozessbeschreibung | BPW Leitfragen I 17
  18. 18. Prozess nachhaltiger Unternehmensentwicklung 1. Interessengruppen (Stakeholder) identifizieren 2. Stakeholderdialog organisieren 3. Nachhaltigkeit definierenDefinitionen | Modelle | Prozessbeschreibung | BPW Leitfragen I 18
  19. 19. Prozess nachhaltiger Unternehmensentwicklung 1. Interessengruppen (Stakeholder) identifizieren 2. Stakeholderdialog organisieren 3. Nachhaltigkeit definierenDefinitionen | Modelle | Prozessbeschreibung | BPW Leitfragen I 19
  20. 20. Prozess nachhaltiger Unternehmensentwicklung 1. Interessengruppen (Stakeholder) identifizieren 2. Stakeholderdialog organisieren 3. Nachhaltigkeit definieren 4. Nachhaltige Aspekte planen, beschreiben und umsetzenDefinitionen | Modelle | Prozessbeschreibung | BPW Leitfragen I 20
  21. 21. Prozess nachhaltiger Unternehmensentwicklung 1. Interessengruppen (Stakeholder) identifizieren 2. Stakeholderdialog organisieren 3. Nachhaltigkeit definieren 4. Nachhaltige Aspekte planen, beschreiben und umsetzen 5. Nachhaltigkeit prüfen und kommunizierenDefinitionen | Modelle | Prozessbeschreibung | BPW Leitfragen I 21
  22. 22. Prozess nachhaltiger Unternehmensentwicklung 1. Interessengruppen (Stakeholder) identifizieren 2. Stakeholderdialog organisieren 3. Nachhaltigkeit definieren 4. Nachhaltige Aspekte planen, beschreiben und umsetzen 5. Nachhaltigkeit prüfen und kommunizieren (KVP)Definitionen | Modelle | Prozessbeschreibung | BPW Leitfragen I 22
  23. 23. BPW Leitfragen (Beispiel Malerbetrieb)Definitionen | Modelle | Prozessbeschreibung | BPW Leitfragen I 23
  24. 24. BPW Leitfragen (Beispiel Malerbetrieb) Nachhaltigkeit bedeutet für uns: Ökologisch einwandfreie Farben zum Wohle der Kunden, unserer Mitarbeiter und der Umwelt zu nutzen Langfristige Beziehungen zu unseren Marktpartnern einzugehen Unterstützung der regionalen Wirtschaft und GesellschaftDefinitionen | Modelle | Prozessbeschreibung | BPW Leitfragen I 24
  25. 25. BPW Leitfragen (Beispiel Malerbetrieb) Produktbeschreibung: Welches Alleinstellungsmerkmal hebt Ihr Angebot von Konkurrenzprodukten ab? Was ist an Ihrem Produkt bzw. an Ihrer Dienstleistung nachhaltig?Definitionen | Modelle | Prozessbeschreibung | BPW Leitfragen I 25
  26. 26. BPW Leitfragen (Beispiel Malerbetrieb) Produktbeschreibung: Welches Alleinstellungsmerkmal hebt Ihr Angebot von Konkurrenzprodukten ab? Wir benutzen ausschließlich ökologisch einwandfreie Wandfarbe (Nachweis z.B. durch Blauer Engel, Öko-Test etc). 70% aller Farben kommen aus regionaler Produktion. Was ist an Ihrem Produkt bzw. an Ihrer Dienstleistung nachhaltig?Definitionen | Modelle | Prozessbeschreibung | BPW Leitfragen I 26
  27. 27. BPW Leitfragen (Beispiel Malerbetrieb) Produktbeschreibung: Welches Alleinstellungsmerkmal hebt Ihr Angebot von Konkurrenzprodukten ab? Wir benutzen ausschließlich ökologisch einwandfreie Wandfarbe (Nachweis z.B. durch Blauer Engel, Öko-Test etc). 70% aller Farben kommen aus regionaler Produktion. Was ist an Ihrem Produkt bzw. an Ihrer Dienstleistung nachhaltig? Wir halten alle Farben und Farbmischungen mindestens 15 Jahre für Kunden bereit. Langfristige Kunden- und Lieferantenbeziehungen sind wesentlicher Bestandteil unserer Nachhaltigkeitsstrategie.Definitionen | Modelle | Prozessbeschreibung | BPW Leitfragen I 27
  28. 28. BPW Leitfragen Kundennutzen und Zielgruppen: Wie stehen Ihre potentiellen Kunden zum Thema Nachhaltigkeit? Entwicklungsstand Inwieweit ist Nachhaltigkeit für Ihr Wettbewerbsumfeld bereits ein Thema?Definitionen | Modelle | Prozessbeschreibung | BPW Leitfragen I 28
  29. 29. BPW Leitfragen Kundennutzen und Zielgruppen: Wie stehen Ihre potentiellen Kunden zum Thema Nachhaltigkeit? Die klassische Preis/Leistungs Perspektive hat Vorrang vor nachhaltigen Aspekten, Schutz der Umwelt und der eigenen Gesundheit haben auch einen hohen Stellenwert. Entwicklungsstand Inwieweit ist Nachhaltigkeit für Ihr Wettbewerbsumfeld bereits ein Thema?Definitionen | Modelle | Prozessbeschreibung | BPW Leitfragen I 29
  30. 30. BPW Leitfragen Kundennutzen und Zielgruppen: Wie stehen Ihre potentiellen Kunden zum Thema Nachhaltigkeit? Die klassische Preis/Leistungs Perspektive hat Vorrang vor nachhaltigen Aspekten, Schutz der Umwelt und der eigenen Gesundheit haben auch einen hohen Stellenwert. Entwicklungsstand Inwieweit ist Nachhaltigkeit für Ihr Wettbewerbsumfeld bereits ein Thema? Nachhaltigkeit spielt in der Branche eine Rolle, wird von verarbeitenden Betrieben dem Endkunden kaum vermittelt. Chance!Definitionen | Modelle | Prozessbeschreibung | BPW Leitfragen I 30
  31. 31. Kontakt in Berlin Kontakt in BrandenburgBüro in der IBB Büro in der ILBAdresse: Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg Adresse: Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg Büro in der Investitionsbank Berlin Büro in der Bundesallee 210 Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) (Eingang Regensburger Straße) Steinstraße 104-106 10719 Berlin 14480 PotsdamHotline: 030 / 21 25-21 21 Hotline: 0331 / 22 22Fax: 030 / 21 25-21 20 Fax: 0331 / 660-12 31Online: www.b-p-w.de Online: www.b-p-w.deMail: info@b-p-w.de Mail: businessplan@ilb.de I 31

×