S ALZB UR    G        . Salzburg liegt an der           Salzach mitten im      Salzburger Becken. Sie ist      die Landesh...
LAG EDie Stadt Salzburg liegt am Nordrand der Alpen,in der Mitte des Salzburger Beckens. Derhistorische Altstadtkern befin...
S TA D TTE I    LEDie Stadt gliedert sich unabhängig von den historischenKatastralgemeinden in 24 Stadtteile und dreiangre...
B E VÖ L K E R U N G S E N     T W IC K L U N GUm das Jahr 1550 hatte die Stadt Salzburg etwa 8.000Einwohner. In der erste...
BEVÖ     LKERG        UNGS             E   NTWIC                      KLUN
HOHENS ALZB UR  G F E S TU N G         Die Festung         Hohensalzburg ist das         Wahrzeichen der Stadt         Sal...
M IR A B E L L         Das Schloss         Mirabell in Salzburg         in Österreich gehört         aufgrund seiner      ...
S ALZB URG E   R DOM         Der Salzburger         Dom ist die         Domkirche des         römisch-         katholische...
a) Salzburger Dom1.     b) Hohensalzburg Festung2.3.    c) Mirabell
STEFAN MIRKOVIć   JELENA AGBABA
Salzburg stefan i jelena
Salzburg stefan i jelena
Salzburg stefan i jelena
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Salzburg stefan i jelena

256 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
256
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Salzburg stefan i jelena

  1. 1. S ALZB UR G . Salzburg liegt an der Salzach mitten im Salzburger Becken. Sie ist die Landeshauspstadt des gleichnamigen Bundeslandes und mit 148000 Einwohnen nach Wien, Graz, und Linz dei viertgröße Stadt  Österreichs
  2. 2. LAG EDie Stadt Salzburg liegt am Nordrand der Alpen,in der Mitte des Salzburger Beckens. Derhistorische Altstadtkern befindet sich an derSalzach und wird von Festungs- undMönchsberg sowie dessen westlichem Ausläufer,dem Rainberg, begrenzt.
  3. 3. S TA D TTE I LEDie Stadt gliedert sich unabhängig von den historischenKatastralgemeinden in 24 Stadtteile und dreiangrenzende Landschaftsräume.Um 1900 entstand westlich der Altstadt der StadtteilRiedenburg. Auf dem Gebiet der abgerissenenrechtsufrigen Bastionen und Kasernen bildete sich dasAndräviertel (Neustadt). Westlich des Hauptbahnhofesentstand der Stadtteil Elisabeth-Vorstadt. Im Nordteilvon Mülln entwickelte sich der Stadtteil Lehen.
  4. 4. B E VÖ L K E R U N G S E N T W IC K L U N GUm das Jahr 1550 hatte die Stadt Salzburg etwa 8.000Einwohner. In der ersten Hälfte des 17. Jahrhundertsstieg die Bevölkerungszahl nur leicht, in der zweitenHälfte stark an.Mit den Eingemeindungen der Jahre 1935 und 1939stieg die Einwohnerzahl dann sprunghaft auf 77.170 an.Der Zweite Weltkrieg verursachte große Verluste unterden aus Salzburg stammenden Soldaten, aber auch inder Zivilbevölkerung.
  5. 5. BEVÖ LKERG UNGS E NTWIC KLUN
  6. 6. HOHENS ALZB UR G F E S TU N G Die Festung Hohensalzburg ist das Wahrzeichen der Stadt Salzburg. Sie liegt auf einem Stadtberg oberhalb der Stadt Salzburg, dem Festungsberg, der sich nach Nordwesten in den Mönchsberg fortsetzt.
  7. 7. M IR A B E L L Das Schloss Mirabell in Salzburg in Österreich gehört aufgrund seiner Gärten zu den bekanntesten Touristenzielen der Stadt. Die Innenräume werden weitgehend von der Salzburger Stadtverwaltung genutzt.
  8. 8. S ALZB URG E R DOM Der Salzburger Dom ist die Domkirche des römisch- katholischen Erzbistums Salzburg; sie ist den Heiligen Rupert und Virgil geweiht.
  9. 9. a) Salzburger Dom1. b) Hohensalzburg Festung2.3. c) Mirabell
  10. 10. STEFAN MIRKOVIć JELENA AGBABA

×