Abschlussarbeit somexcloud teil 2

705 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
705
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Abschlussarbeit somexcloud teil 2

  1. 1. Abschlussarbeit Social Media Projekt Social Media Einsatz im QV Affoltern Inhalte, Tonalität, ZielgruppeMarco Kiefer – N-JOY, Heinrich-Wolff-Strasse 8 – 8046 Zürich Seite 1
  2. 2. Abschlussarbeit Social Media1. TwitterMein Ziel ist es, dass sämtliche Vorstandsmitglieder des Quartiervereins und der Kerngruppeauf dem Twitter Account tätig sind. Dieser Account soll für den regelmässigen Bedarf imQuartier eingesetzt werden.Die Tweets sollen über aktuelle Quartierinformationen informieren.Informationen können aktuelle Bauprojekte, Strassenbauprojekte und Veranstaltungen sein.Die detaillieren Informationen sollen in einem separaten Info Blog des Quartiervereinsgelistet werden. Es können auch nur Querlinks zu der offiziellen Webseite der Stadt Zürichabgesetzt werden.Zielgruppe Twitter: Private Personen, Firmen, Behörden und städtische Verwaltung.Marco Kiefer – N-JOY, Heinrich-Wolff-Strasse 8 – 8046 Zürich Seite 2
  3. 3. Abschlussarbeit Social Media2. FacebookAuf den Facebook-Seiten sollen hauptsächlich Bilder, Veranstaltungen gepostet werden.Selbstverständlich kann dieser Account auch für künftige Wahlveranstaltungen als Plattformgenutzt werden.Ein Projekt könnte auch sein: Affoltern gestern, Affoltern heute und Affoltern morgen.Zielgruppe Facebook: Die Facebook-Seite soll für die ganze Bevölkerung offen sein.Marco Kiefer – N-JOY, Heinrich-Wolff-Strasse 8 – 8046 Zürich Seite 3
  4. 4. Abschlussarbeit Social Media3. BlogDer Blog soll Themenbezogen sein. Dieser soll möglichst die aktuellen Probleme desQuartiers aufnehmen, in dem auch die Quartierbewohner sich zu Wort melden können.Dieser soll nicht zu oft erscheinen, damit die Bevölkerung aktiv über Probleme und Anliegenim Blog diskutieren können. Dieser Blog soll für den QV und für die Kerngruppe eine Basisbilden, damit künftige Probleme mit der Stadtverwaltung besprochen werden können.Den Blog kann auch für Quartierinterne Abstimmungen und Umfragen eingesetzt werden.Zielgruppe des Blogs: die Quartierbevölkerung in Zürich-Affoltern sowie die Stadtverwaltungder Stadt ZürichMarco Kiefer – N-JOY, Heinrich-Wolff-Strasse 8 – 8046 Zürich Seite 4
  5. 5. Abschlussarbeit Social Media4. YouTubeAuf YouTube können aktuelle Veranstaltungen mittels Film dokumentiert werden. Dies istaber zurzeit im QV nicht erste Priorität.Marco Kiefer – N-JOY, Heinrich-Wolff-Strasse 8 – 8046 Zürich Seite 5
  6. 6. Abschlussarbeit Social MediaEin mögliches Zusammenspiel von Facebook, Twitter und BlogVeranstaltungen:Aufschalten einer Veranstaltung im Facebook und eine Veranstaltungseinladung imFacebook erstellen, diesen ebenfalls auf Twitter ankünden.Veranstaltungen können auch konventionell über das bestehende Email-System verteiltwerden.Auf der Homepage werden diese Veranstaltungen auch aufgeschaltet.Bauprojekte:Informationsankündigung diverser Bauprojekte via Twitter mittels externer Links auf diestädtische Verwaltung oder auf unseren Info Blog.Quartieranliegen/Abstimmungen/Umfragen:Es werden regelmässig über wichtige Quartieranliegen Blogs erstellt, wo die Bevölkerungauch aktiv die Kommentare hinterlegen können.Die Aktualisierung des Blogs über Facebook, Email und Twitter veröffentlichen.Marco Kiefer – N-JOY, Heinrich-Wolff-Strasse 8 – 8046 Zürich Seite 6

×