POSITIONS- PAPIER                Mächtige Kräfte erschüttern und gestalten sie um, unsere Welt,                und die bre...
Projektbezogenes Partikularlobbying und Interessenvertretung „à la carte" stehen              heute auf der Tagesordnung. ...
Wissen um finanzielle Anreizsysteme               Mehr denn je gibt die Politik heute mit konkreten finanziellen Anreizen ...
Ketchum Pleon begleitet mittelständische Unternehmen beim Management derRisiken und Chancen von Veränderungen von politisc...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Ketchum Pleon zu Public Affairs für Mittelstand

909 Aufrufe

Veröffentlicht am

Das Public Affairs Team von Ketchum Pleon hat die entscheidenden Aspekte von PA für mittelständische Unternehmen zusammengestellt

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
909
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
16
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
9
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Ketchum Pleon zu Public Affairs für Mittelstand

  1. 1. POSITIONS- PAPIER Mächtige Kräfte erschüttern und gestalten sie um, unsere Welt, und die brennende Frage unserer Zeit lautet, ob wir den Wandel zu unserem Freund statt zu unserem Feind machen können. Bill ClintonPUBLIC AFFAIRS Für den Mittelstand Der Mittelstand ist das vielfach gerühmte Rückgrat der deutschen Volkswirtschaft. Mehr als 99 Prozent der umsatzsteuerpflichtigen Unternehmen in Deutschland sind dem Mittelstand zuzurechnen. Die 3,75 Millionen kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) in Handwerk, industriellem Gewerbe, Handel, Tourismus, Dienstleistungen und freien Berufen spielen zudem als zuverlässiger und innovativer Jobmotor eine entscheidende Rolle: Sie beschäftigen rund 60 Prozent aller Erwerbstätigen in Deutschland. Weil er vor Ort soziale Verantwortung übernimmt, genießt der Mittelstand hohes Ansehen bei Politik und Gesellschaft. Die lokale und regionale Verwurzelung wird auch von Kunden als besonderes Merkmal von Qualität und Zuverlässigkeit geschätzt. Die Loyalität der Mitarbeiter, flache Hierarchien und einfache Prozesse – all das sind Erfolgsfaktoren, die es mittelständischen Unternehmen ermöglichen, innerhalb kürzester Zeit Marktnischen nicht nur zur finden, sondern diese auch effektiv und effizient zu nutzen. Sie sind häufig hoch innovativ – und Vorreiter, wenn es darum geht, neue Wachstumsmärkte zu erschließen und passgenaue Zukunftslösungen für Menschen und Organisationen zu entwickeln. Im Bereich der erneuerbaren Energien waren es vor allem Mittelständler, die als erste Technologien für die Gewinnung von Solar- und Windenergie anbieten konnten – und jetzt mehr als andere von der Energiewende in Deutschland profitieren. Oftmals fehlt es mittelständischen Unternehmen an Ressourcen, die Großunternehmen für die Bereiche Public Affairs oder Government Relations zur Verfügung stehen. Dort gibt es ganze Abteilungen, die sich um den professionellen Umgang mit externen Stakeholdern kümmern.
  2. 2. Projektbezogenes Partikularlobbying und Interessenvertretung „à la carte" stehen heute auf der Tagesordnung. Für Mittelständler bedeutet das: Die Mitgliedschaft im Verband reicht nicht mehr aus, um das politische Geschehen gezielt analysieren und gegebenenfalls Einfluss auf politische Entscheidungen im Sinne der eigenen Unternehmensziele nehmen zu können. Vielen mittelständischen Unternehmen bleibt häufig nur noch, auf vorgegebene Marktveränderungen passiv zu reagieren. Das Potenzial, das die frühe Antizipation politischer Regulation für die erfolgreiche Erschließung neuer Märkte hat, wird damit nicht oder nur unzureichend genutzt. Unabhängig von Meinungskonflikten und Reibungsverlusten – und damit in der politischen Kommunikation schneller, flexibler und pointierter als Verbände – hat sich Ketchum Pleon im Beziehungsgeflecht von Politik, Gesellschaft, Wirtschaft und Medien als Lotse für Mittelständler fest etabliert.Aktion statt Reaktion Mit dem Partner Ketchum Pleon an Ihrer Seite gilt: „Aktion statt Reaktion“. Wir unterstützen Sie dabei, gesellschaftliche Trends frühzeitig nicht nur zu erkennen, sondern ihre Implikationen für politische Entscheidungen und mögliche Auswirkungen für die Geschäftstätigkeit von KMU zu richtig bewerten. Allein in der deutschen Gesetzgebung werden rund 80 Prozent aller Gesetze durch die Europäische Union (EU) vorgegeben. Für Mittelständler ist es daher wichtig zu wissen, was sich in Brüssel tut. Eine zielgerichtete Beobachtung gesellschaftlicher Entwicklungen und der entsprechenden politischen Debatten nicht nur auf nationaler, sondern auch auf europäischer Ebene lässt frühzeitig darauf schließen, wie sich Megatrends in Form des regulatorischen Rahmens konkretisieren könnten. Dieses Wissen ist für Sie von immenser Bedeutung, wenn es darum geht, Marktchancen frühzeitig zu erkennen. Wir bieten Analyse.
  3. 3. Wissen um finanzielle Anreizsysteme Mehr denn je gibt die Politik heute mit konkreten finanziellen Anreizen steuernd die Richtung vor, wenn es um das Entstehen neuer Märkte geht. Die Politik hat die Energiewende in Deutschland beschlossen und führt diese der entsprechenden Ausgestaltung des Rechtsrahmens und gezielten Förderprogrammen – etwa für erneuerbare Energien, Energieeffizienz und Elektromobilität – bewusst herbei. Viel Geld „verschenkt“, wer sich im Dschungel der EU-Richtlinien und deutschen Verordnungen nicht auskennt. Allein von dem rund 100 Milliarden Euro umfassenden EU-Budget im Umwelt- und Forschungsbereich können Mittelständler noch viel mehr als bislang profitieren. Das Wissen um die finanziellen Anreizsysteme macht Ketchum Pleon für Sie konkret nutzbar. Wir bieten Orientierung.GUTE KONTAKTE mit Systematik Häufig halten KMU gute Kontakte zu ihrem direkten sozialen Umfeld: Sie unterstützen Sportvereine, soziale Projekte und engagieren sich in Verbänden. Was häufig fehlt, ist ein systematischer Ansatz, ihre Anliegen auch auf die landes- und bundespolitische sowie EU-Ebene zu hieven. Alltagshektik und der hohe bürokratische Aufwand erschweren es, sich mit professionellem Lobbying zu befassen. Aber Politik heute ist auf das Know- how von Mittelständlern in Industrie, Dienstleistung und Handel angewiesen, um angemessene Entscheidungen treffen zu können. Wer hier mitspielen will, muss die Regeln beherrschen und Spielräume kennen. Lokale, regionale und nationale Fürsprecher können dabei einen wichtigen Beitrag leisten. Ketchum Pleon begleitet Sie dabei, geeignete Koalitionspartner zu identifizieren und strategische Partnerschaften zu bilden (Coalition building). Wir bieten Vernetzung.
  4. 4. Ketchum Pleon begleitet mittelständische Unternehmen beim Management derRisiken und Chancen von Veränderungen von politischer und gesellschaftlicherDimension. Wir unterstützen Sie dabei, aus Megatrends und MegathemenMärkte zu machen.Kontakt:Cornelius Winter, Managing PartnerHausvogteiplatz 2, 10117 BerlinEmail: cornelius.winter@ketchumpleon.comWebseite: www.ketchumpleon.com Ketchum Pleon ist Deutschlands führende Agentur für Kommunikationsberatung und europäischer Marktführer für Corporate Communications, Public Affairs, Change, Healthcare, Brand- und Sales Communications. Für das 1988 gegründete und am 1. Januar 2010 mit Ketchum fusionierte Unternehmen sind allein in Deutschland mehr als 350 Beraterinnen und Berater tätig. Zu den über 200 Klienten gehören zahlreiche DAX-30 und Euro Stoxx-Unternehmen, Bundes- und Landesministerien sowie Non-Profit-Organisationen. www.ketchumpleon.de

×