Case So geht Sächsisch

605 Aufrufe

Veröffentlicht am

Kundenbeispiel für die Place Branding & Destination Marketing-Expertise von Ketchum Pleon

Veröffentlicht in: Reisen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
605
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
33
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • Aufgabenstellung / Ziel
    Verbesserung der Bekanntheit und Attraktivität des Freistaats Sachsen bei den Zielgruppen innerhalb des Kampagnenzeitraumes (2 + 2 Jahre)
    Langfristige Förderung von Tourismus und Wirtschaftsansiedlungen

    Strategie / Umsetzung / Zielgruppe
    Die Kampagne stellt eine klare Haltung in den Vordergrund „So geht sächsisch.“ zeigt, was die Sachsen antreibt und wie diese Haltung das Land erfolgreich gemacht hat.
    Kampagnenflight 2013 (bis August): Tourismus und Fluthilfe
    Kampagnenauftakt nach der Wahl im September 2014 mit großer Pressekonferenz, TV-Spot, Großflächen, Präsenz an Flughäfen und Bahnhöfen, Online-Werbung, Präsenz auf Volksfesten, Branding eines Flugzeugs und Präsenz auf zahlreichen Veranstaltungen und Messen
    Publikationen vertiefen Informationen und transportieren Image
    Authentische Botschafter sind weltweit unterwegs – Musiker, Sportler, Unternehmer. Zum Beispiel die Sänger des Thomanerchors auf dem Times Square oder das Gewandhaus Orchester in Tokio
    Geschichten werden in Print und Online verlängert (Videos, Hintergründe) und in Social Media geteilt, Inhalte direkt als viraler Content produziert (Sebastion Linda „Travel where you live“)
    Give-aways mit typisch sächsischem Pfiff – so werden beispielsweise aus Kampagnenbannern Taschen handgenäht

    Ergebnis
    Hoher Rücklauf aus bundesweiten Print-Beilegern
    55.000 Facebook-Fans
  • Aufgabenstellung / Ziel
    Verbesserung der Bekanntheit und Attraktivität des Freistaats Sachsen bei den Zielgruppen innerhalb des Kampagnenzeitraumes (2 + 2 Jahre)
    Langfristige Förderung von Tourismus und Wirtschaftsansiedlungen

    Strategie / Umsetzung / Zielgruppe
    Die Kampagne stellt eine klare Haltung in den Vordergrund „So geht sächsisch.“ zeigt, was die Sachsen antreibt und wie diese Haltung das Land erfolgreich gemacht hat.
    Kampagnenflight 2013 (bis August): Tourismus und Fluthilfe
    Kampagnenauftakt nach der Wahl im September 2014 mit großer Pressekonferenz, TV-Spot, Großflächen, Präsenz an Flughäfen und Bahnhöfen, Online-Werbung, Präsenz auf Volksfesten, Branding eines Flugzeugs und Präsenz auf zahlreichen Veranstaltungen und Messen
    Publikationen vertiefen Informationen und transportieren Image
    Authentische Botschafter sind weltweit unterwegs – Musiker, Sportler, Unternehmer. Zum Beispiel die Sänger des Thomanerchors auf dem Times Square oder das Gewandhaus Orchester in Tokio
    Geschichten werden in Print und Online verlängert (Videos, Hintergründe) und in Social Media geteilt, Inhalte direkt als viraler Content produziert (Sebastion Linda „Travel where you live“)
    Give-aways mit typisch sächsischem Pfiff – so werden beispielsweise aus Kampagnenbannern Taschen handgenäht

    Ergebnis
    Hoher Rücklauf aus bundesweiten Print-Beilegern
    55.000 Facebook-Fans
  • Case So geht Sächsisch

    1. 1. 1 | Ketchum Pleon
    2. 2. 2 | Ketchum Pleon Freistaat Sachsen: Imagekampagne AUSGANGSLAGE • Verbesserung der Bekanntheit und Attraktivität des Freistaats Sachsen bei den Zielgruppen innerhalb des Kampagnenzeitraumes (2 + 2 Jahre) • Langfristige Förderung von Tourismus und Wirtschaftsansiedlungen • Die Kampagne stellt eine klare Haltung in den Vordergrund • „So geht sächsisch.“ zeigt, was die Sachsen antreibt und wie diese Haltung das Land erfolgreich gemacht hat. AUSGANGSLAGE STRATEGIE
    3. 3. 3 | Ketchum Pleon • Ketchum Pleon schickt Sachsens Botschafter in die ganze Welt (z.B. New York, Tokyo, London) • Hohe Sichtbarkeit Out of Home (Bahnhöfen, Flughäfen, etc.), Print und Online • Viraler Content – z.B. „Travel where you live“ von Sebastian Linda 56.000 Facebook Fans 5,73 Mio verteilte Printpublikatio- nen (z.B. Sonderhefte, Bunte) VIRAL Travel where you live UMSETZUNG ERFOLG

    ×