Continuous Relaunch: 
Es geht immer weiter… 
Matthias Steinforth, kernpunkt GmbH
Bessere Optik, bessere Bedienbarkeit, bessere Vorhersagen, mehr 
Informationen. Der in Bonn ansässige Wetterdienst Donnerw...
Nach dem Relaunch hat TUI.com ein durchweg flaches Design. (…) 
Doch mittlerweile ist TUI.com ein Stück weggerückt vom Fla...
Einige Beispiele…
Einige Beispiele…
Einige Beispiele…
Es geht auch anders… 
spiegel.de, 2006 spiegel.de, 2014
Es geht auch anders… 
spiegel.de, 2006 spiegel.de, 2008 spiegel.de, 2010
Ist unsere 
Herangehensweise 
noch zeitgemäß?
Nein, denn…
Vielleicht besser so:
Machen Sie den Relaunch zum 
Zustand.
DOCH 
DAS 
BEDARF 
EINIGER 
Veränderungen.
Design Inhalt & IA Technik 
ZIELE / CONVERSIONS
Design Design ist keine 
Geschmackssache. 
ES MUSS 
FUNKTIONIEREN.
Inhalt & IA 
Inhalte dort verorten, 
wo die Nutzer sie 
suchen. Nicht Sie.
Technik 
Inhalt, Funktion, 
Struktur und Layout 
müssen getrennt sein.
CONVERSION 
Kennen 
Messen 
Beobachten 
Bewerten 
Definieren 
Sie Ihre…
CONTINUOUS 
RELAUNCH
Sie brauchen fünf Elemente für diese 
Veränderung
Budget 
5 
Zeit 
Methoden Werkzeuge 
Menschen
BUDGET 
Externe Leistungen 
Vorbereitung Projektbegleitung
BUDGET 
 Externe Aufwände pro Relaunch: 100 AE 
(z.B. Konzeption, Beratung, Entwicklungsleistung, Projektmanagement) 
 I...
BUDGET
ZEIT 
Wenn von der Idee bis zur 
Umsetzung mehr als 12 Monate 
vergehen, lassen sie es bleiben.
ZEIT 
 Denken Sie in Zyklen, nicht in Projekten. 
Was sind die Verbesserungen, die aktuell am höchsten priorisiert sind? ...
WERKZEUGE 
KONZEPTION PRODUKTION ANALYSE 
 Wireframes 
 Photoshop 
 Usability-Tests 
 HTML/CSS-Frameworks 
 CMS 
 SE...
WERKZEUGE 
Was machen Sie bereits? 
Quelle: https://econsultancy.com/reports/conversion-rate-optimization-report
METHODEN 
Analyse Ableitung 
Anforderungen 
Definition 
Maßnahmen 
Umsetzung Scribble 
Design 
Prototyp 
Feinkonzept 
Umse...
METHODEN 
 Probleme werden über KPIs hergeleitet: 
» DATA-DRIVEN OPTIMIZATION 
 Lösungen werden konzipiert, gestaltet un...
MENSCHEN 
Bis 1995: Webmaster 
Bis 2000: Marketing Manager 
Bis 2014: Online Marketing Manager 
AB 2015: PROJECT OWNER
„The only web constant is change.“ 
Jakob Nielsen, Usability Experte
Ihr Ansprechpartner 
Folgen Sie uns: 
Matthias Steinforth 
Geschäftsführung kernpunkt GmbH 
Telefon: 0221 – 569 576 – 202 ...
Continuous Relaunch - Impulsvortrag auf der relaunch Konferenz 2014
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Continuous Relaunch - Impulsvortrag auf der relaunch Konferenz 2014

844 Aufrufe

Veröffentlicht am

Continuous Relaunch

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
844
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
150
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
5
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Continuous Relaunch - Impulsvortrag auf der relaunch Konferenz 2014

  1. 1. Continuous Relaunch: Es geht immer weiter… Matthias Steinforth, kernpunkt GmbH
  2. 2. Bessere Optik, bessere Bedienbarkeit, bessere Vorhersagen, mehr Informationen. Der in Bonn ansässige Wetterdienst Donnerwetter.de vollzog vergangenen Monat einen Relaunch, woraufhin die Domain mehr als 45% ihrer Sichtbarkeit verlor... Quelle: http://www.sistrix.de/news/indexwatch-052014/ Kennen Sie das Problem?
  3. 3. Nach dem Relaunch hat TUI.com ein durchweg flaches Design. (…) Doch mittlerweile ist TUI.com ein Stück weggerückt vom Flat Design zu einem “Nearly Flat Design”. tui.com, 2012 tui.com, 2013 Quelle: http://www.konversionskraft.de/trends/design-trend-flat-design-stolpersteine-e-commerce.html Kennen Sie das Problem?
  4. 4. Einige Beispiele…
  5. 5. Einige Beispiele…
  6. 6. Einige Beispiele…
  7. 7. Es geht auch anders… spiegel.de, 2006 spiegel.de, 2014
  8. 8. Es geht auch anders… spiegel.de, 2006 spiegel.de, 2008 spiegel.de, 2010
  9. 9. Ist unsere Herangehensweise noch zeitgemäß?
  10. 10. Nein, denn…
  11. 11. Vielleicht besser so:
  12. 12. Machen Sie den Relaunch zum Zustand.
  13. 13. DOCH DAS BEDARF EINIGER Veränderungen.
  14. 14. Design Inhalt & IA Technik ZIELE / CONVERSIONS
  15. 15. Design Design ist keine Geschmackssache. ES MUSS FUNKTIONIEREN.
  16. 16. Inhalt & IA Inhalte dort verorten, wo die Nutzer sie suchen. Nicht Sie.
  17. 17. Technik Inhalt, Funktion, Struktur und Layout müssen getrennt sein.
  18. 18. CONVERSION Kennen Messen Beobachten Bewerten Definieren Sie Ihre…
  19. 19. CONTINUOUS RELAUNCH
  20. 20. Sie brauchen fünf Elemente für diese Veränderung
  21. 21. Budget 5 Zeit Methoden Werkzeuge Menschen
  22. 22. BUDGET Externe Leistungen Vorbereitung Projektbegleitung
  23. 23. BUDGET  Externe Aufwände pro Relaunch: 100 AE (z.B. Konzeption, Beratung, Entwicklungsleistung, Projektmanagement)  Interne Aufwände pro Relaunch: 150 AE (z.B. Vorbereitung, Projektsteuerung, Migration von Inhalten, Qualitätssicherung)  Versteckte Aufwände pro Relaunch: 100 AE (z.B. Projektmarketing, Budgetierung, Ausschreibung / Pitch, Dokumentation, Wissenstransfer)
  24. 24. BUDGET
  25. 25. ZEIT Wenn von der Idee bis zur Umsetzung mehr als 12 Monate vergehen, lassen sie es bleiben.
  26. 26. ZEIT  Denken Sie in Zyklen, nicht in Projekten. Was sind die Verbesserungen, die aktuell am höchsten priorisiert sind?  Denken Sie in Wochen, nicht in Jahren. Welche Aufgaben können Sie innerhalb einer Woche umsetzen?  Arbeiten Sie parallel an verschiedenen Arbeitspaketen. Welche Anpassungen führen zu Abhängigkeiten?
  27. 27. WERKZEUGE KONZEPTION PRODUKTION ANALYSE  Wireframes  Photoshop  Usability-Tests  HTML/CSS-Frameworks  CMS  SEO-Analyse  Webanalyse  A/B-Testing  Heat-Maps  Online-Umfragen
  28. 28. WERKZEUGE Was machen Sie bereits? Quelle: https://econsultancy.com/reports/conversion-rate-optimization-report
  29. 29. METHODEN Analyse Ableitung Anforderungen Definition Maßnahmen Umsetzung Scribble Design Prototyp Feinkonzept Umsetzung Roll-Out
  30. 30. METHODEN  Probleme werden über KPIs hergeleitet: » DATA-DRIVEN OPTIMIZATION  Lösungen werden konzipiert, gestaltet und implementiert: » AGILE ENTWICKLUNG  Auswirkungen werden getestet, analysiert und ggf. ausgerollt: » MULTI-VARIANTEN-TESTING
  31. 31. MENSCHEN Bis 1995: Webmaster Bis 2000: Marketing Manager Bis 2014: Online Marketing Manager AB 2015: PROJECT OWNER
  32. 32. „The only web constant is change.“ Jakob Nielsen, Usability Experte
  33. 33. Ihr Ansprechpartner Folgen Sie uns: Matthias Steinforth Geschäftsführung kernpunkt GmbH Telefon: 0221 – 569 576 – 202 m.steinforth@kernpunkt.de

×