B2B NORD | MesseHalle Hamburg-Schnelsen | 25.04.2013
2
3The sameProcedure asevery Year…
4Kick-off-Eventin besondererLocation
5Review&Preview
6Immer dabei:einKeynote Speaker
7Ab in die Workshops:Zielvorgaben wurdenvom Board wiederholteingetrichtert© Photo taken by de:user:Kku,http://commons.wiki...
8Nächster Tag:Team DayJetzt wird gemeinsam geangelt, gehangelt,gesungen, gehüpft, gekämpft und gekuschelt!
9Und abendsGedankenaustauschbis in den frühenMorgen…
10Ein geiler Laden
11
12
13Vermutungen über Gründe: verlorengegangenes Vertrauen Angst vor Kontrollverlust Angst vor Veränderung Abschieben von...
14Chancen der Veränderung: Visionäre und Macher in die Führung! Blutleere Rechenschieber raus! Keine herzlosen Taschenr...
15Kunden fühlen sichangezogen vongroßartigen Produkten!
16Gute Leute fühlensich angezogen voneiner großartigenUnternehmenskultur!
17Kriterien Früher HeuteFokus Rente Sinn & ZweckBedürfniss Toller Chef Tolle KollegenArbeitszeit 9 – 5 Wann auch immer…Arb...
18Und obwohl wir dramatischeVeränderungen erleben,agieren noch immer mancheUnternehmen so…
19… als wären sie in der Zeit gefangen!… als wäre Geld das Wichtigste!… als wäre das Internet nie erfunden worden!… als wü...
20Begriff Unternehmenskultur:Grundgesamtheit gemeinsamer Werte, Normenund Einstellungen, welche die Entscheidungen,die Han...
21Sie wirkt auf alle Bereiche des Managements(Entscheidungsfindung, Beziehungen zu Kollegen,Kunden und Lieferanten, Kommun...
22Unternehmenskultur ist Wettbewerbsfaktor!
23Kulturebenen-Modell nach Edgar H. ScheinDie Unternehmenskultur beeinflusst dieLeistungsfähigkeit und bestimmt: die Weis...
24Corporate Identity
25Corporate Identity
26 Sind wir auf der Suche nach Wahrheit,Persönlichkeit, Erkennbarkeit, Individualitätund Echtheit (Authentizität)? Ist d...
27Unsere Werte: Freiheit  Grundlage unseres Erfolges Engagement  in Beruf, Gesellschaft und für Schwächere Partnersch...
28Kulissenschieber und Täuscher aufgepasst!Zauderer und Feiglinge aufgemerkt!Es ist leicht, gegen etwas zu sein. Sei für e...
29
30
© keller ! consulting | Paul-Böhm-Str. 73 | D-24539 Neumünster | Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung und weitere Nut...
keller ! consulting - feuer oder schall und rauch - unternehmenskulturen heute - impulsvortrag
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

keller ! consulting - feuer oder schall und rauch - unternehmenskulturen heute - impulsvortrag

468 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vortrag von Udo Keller (CEO keller ! consulting) auf der B2B NORD am 25.04.2013 in Hamburg:

Feuer oder Schall und Rauch - Unternehmenskulturen heute

Es ist immer wieder zu beobachten - und das Jahr für Jahr:
Führungskräfte werden zu Kick-off-Events in ganz besonderer Umgebung zusammengetrommelt, ein Review wird abgehalten, ein Keynote Speaker erzählt motivierend von gemachten Erfahrungen. Anschließend finden Workshops statt, in denen gruppenweise die Teilnehmer bestimmte, meist schon vom Board festgesetzte Ziele erarbeiten sollen. Der nächste Tag ist ein Team Day, wo gemeinsam geangelt, gehangelt, gesungen, gehüpft, gekämpft und gekuschelt wird, abends Gedankenaustausch bis spät in den frühen Morgen usw. usf. Was für ein geiler Laden!

Und im Alltag wird sie wieder verteidigt, die alte Hackordnung, werden Subkulturen gehegt und Feindschaften gepflegt. Egal, es wird gut bezahlt...

Aber was macht denn tatsächlich einen "geilen Laden" aus?
Was hat es mit den oft zitierten Werten, Zielen und Visionen auf sich?
Was ist der Stoff, aus dem eine richtig gute Unternehmenskultur gemacht ist?
Welche Bedeutung hat sie in unser heutigen Zeit?
Und wie sind die Rollen der Protagonisten besetzt?

Udo Keller, Inhaber von keller ! consulting, wird zu diesen und weiteren Punkten rund um das Thema "Unternehmenskultur" einen Vortrag halten, Impulse vermitteln und zum Gedankenaustausch anregen. Ganz im Sinne seines Firmenslogans "Wir lieben das Querdenken und das geradlinige Handeln". Hierzu sind Sie herzlich eingeladen.

PS:
Entschuldigung für das eine "s" zu viel bei "Bedürfnis" auf Seite 17!
Wer es noch einmal in korrigierter Version haben möchte, bitte eMail an uns. Danke! :-)

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
468
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

keller ! consulting - feuer oder schall und rauch - unternehmenskulturen heute - impulsvortrag

  1. 1. B2B NORD | MesseHalle Hamburg-Schnelsen | 25.04.2013
  2. 2. 2
  3. 3. 3The sameProcedure asevery Year…
  4. 4. 4Kick-off-Eventin besondererLocation
  5. 5. 5Review&Preview
  6. 6. 6Immer dabei:einKeynote Speaker
  7. 7. 7Ab in die Workshops:Zielvorgaben wurdenvom Board wiederholteingetrichtert© Photo taken by de:user:Kku,http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Fleischwolf.ganz.jpg
  8. 8. 8Nächster Tag:Team DayJetzt wird gemeinsam geangelt, gehangelt,gesungen, gehüpft, gekämpft und gekuschelt!
  9. 9. 9Und abendsGedankenaustauschbis in den frühenMorgen…
  10. 10. 10Ein geiler Laden
  11. 11. 11
  12. 12. 12
  13. 13. 13Vermutungen über Gründe: verlorengegangenes Vertrauen Angst vor Kontrollverlust Angst vor Veränderung Abschieben von Verantwortung Shareholder Value Culture Geld regelt alles / Brot & Spiele Mein Verhalten traue ich auch anderen zu!
  14. 14. 14Chancen der Veränderung: Visionäre und Macher in die Führung! Blutleere Rechenschieber raus! Keine herzlosen Taschenrechner! Keine Macht den Wissensinsulanern! Ziele transparent kommunizieren! Unternehmen sind menschlicher Natur! Unternehmenskultur wachsen lassen!Danke an Monika für den „blutleeren Rechenschieber“!
  15. 15. 15Kunden fühlen sichangezogen vongroßartigen Produkten!
  16. 16. 16Gute Leute fühlensich angezogen voneiner großartigenUnternehmenskultur!
  17. 17. 17Kriterien Früher HeuteFokus Rente Sinn & ZweckBedürfniss Toller Chef Tolle KollegenArbeitszeit 9 – 5 Wann auch immer…Arbeitsplatz Büro Wo auch immer…Anstellung Lebenslang Wie auch immer…Ein Vergleich:Thanks 2 HubSpot 4 Inspiration!
  18. 18. 18Und obwohl wir dramatischeVeränderungen erleben,agieren noch immer mancheUnternehmen so…
  19. 19. 19… als wären sie in der Zeit gefangen!… als wäre Geld das Wichtigste!… als wäre das Internet nie erfunden worden!… als würden sich gute Leute einfach mit´nem Job zufrieden geben!
  20. 20. 20Begriff Unternehmenskultur:Grundgesamtheit gemeinsamer Werte, Normenund Einstellungen, welche die Entscheidungen,die Handlungen und das Verhalten derOrganisationsmitglieder prägen© Gabler Verlag (Herausgeber), Gabler Wirtschaftslexikon, Stichwort:Unternehmenskultur, online im Internet:http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Archiv/55073/unternehmenskultur-v6.html
  21. 21. 21Sie wirkt auf alle Bereiche des Managements(Entscheidungsfindung, Beziehungen zu Kollegen,Kunden und Lieferanten, Kommunikation usw.).Jede Aktivität in einer Organisation istdurch ihre Kultur gefärbt und beeinflusst.
  22. 22. 22Unternehmenskultur ist Wettbewerbsfaktor!
  23. 23. 23Kulturebenen-Modell nach Edgar H. ScheinDie Unternehmenskultur beeinflusst dieLeistungsfähigkeit und bestimmt: die Weise, wie Probleme in Angriffgenommen werden das Verhalten gegenüber Veränderungen die Verhaltensweisen der Beteiligten undMitwirkenden untereinander den Umgang mit Interessenvertretern das Engagement im Hinblick auf dieUnternehmensstrategieSie findet u. a. ihren Ausdruck in derCorporate Identity.
  24. 24. 24Corporate Identity
  25. 25. 25Corporate Identity
  26. 26. 26 Sind wir auf der Suche nach Wahrheit,Persönlichkeit, Erkennbarkeit, Individualitätund Echtheit (Authentizität)? Ist dies auch eine Suche nach Klarheit, Wertenund Vertrauen? Sind wir bereit und fähig zur Selbstreflexion? Wollen wir das?
  27. 27. 27Unsere Werte: Freiheit  Grundlage unseres Erfolges Engagement  in Beruf, Gesellschaft und für Schwächere Partnerschaft  weil keiner allein gewinnt Offenheit  damit wir ehrlich und kalkulierbar bleiben Zielklarheit  als Wegweiser und Ansporn Kreativität  mit der wir Innovationen realisieren Mut  um neues Denken zu etablieren
  28. 28. 28Kulissenschieber und Täuscher aufgepasst!Zauderer und Feiglinge aufgemerkt!Es ist leicht, gegen etwas zu sein. Sei für etwas:mit Leib und Seele, mit Herz und Verstand, mitLiebe und Hingabe, mit Mut und Ausdauer!
  29. 29. 29
  30. 30. 30
  31. 31. © keller ! consulting | Paul-Böhm-Str. 73 | D-24539 Neumünster | Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung und weitere Nutzung nur mit Zustimmung des Verfassers.

×