Einblicke in den Individualstilvon Herta Müller am Beispielihres Romans “Atemschaukel”Katre MerilaidTallinna Ülikool30.05....
Warum dieses Thema?• Nobelpreis im Jahr 2009 und Lesungin der Estnischen Nationalbibliothek• Wichtigkeit des Themas (das L...
Gliederung der Bakkalaureusarbeit• Einleitung• Theoretisches Kapitel– Stilbegriff und Methodik• Der praktische Teil– Stila...
Was charakterisiert den Individualstilvon Herta Müller?• Kurze, treffende und bildhafte SätzeDer Hunger ist ein Gegenstand...
Was charakterisiert den Individualstilvon Herta Müller?• Fremdwörter inkl. Russische WörterAls Gründe dafür zählt sie mir ...
Was charakterisiert den Individualstilvon Herta Müller?• Fremdwörter inkl. Russische WörterDie russischen Wachsoldaten sch...
Was charakterisiert den Individualstilvon Herta Müller?• Unerwartete Assotiationen, Personifikationenund WortspieleEine Du...
Was charakterisiert den Individualstilvon Herta Müller?• Einmalbildungen der AutorinIch kenne das Mundglück und das Kopfgl...
Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!30.05.2013Katre Merilaid WS-3
Quellen• http://www.esslinger-zeitung.de/imageServer/bilderverwaltung/Artikelbilder/20101211/thumbnails/184644_442x755_111...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Baka 2013

256 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
256
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Baka 2013

  1. 1. Einblicke in den Individualstilvon Herta Müller am Beispielihres Romans “Atemschaukel”Katre MerilaidTallinna Ülikool30.05.2013
  2. 2. Warum dieses Thema?• Nobelpreis im Jahr 2009 und Lesungin der Estnischen Nationalbibliothek• Wichtigkeit des Themas (das Leben ineinem sowjetischen Arbeitslager)• Auffallend interessante Schreibweisevon Herta Müller• Prominenz unter Müllers Werken• Um auch in anderen Interesse für dasSchaffen der Autorin zu erwecken30.05.2013Katre Merilaid WS-3
  3. 3. Gliederung der Bakkalaureusarbeit• Einleitung• Theoretisches Kapitel– Stilbegriff und Methodik• Der praktische Teil– Stilanalyse• Zusammenfassung• Literaturverzeichnis– Literatur und Quellen30.05.2013Katre Merilaid WS-3
  4. 4. Was charakterisiert den Individualstilvon Herta Müller?• Kurze, treffende und bildhafte SätzeDer Hunger ist ein Gegenstand.Der Engel ist ins Hirn gestiegen.Der Hungerengel denkt nicht. Er denkt richtig.Er fehlt nie. […]Die Klarheit ist groß:1 Schaufelhub = 1 Gramm Brot. (S. 144)30.05.2013Katre Merilaid WS-3
  5. 5. Was charakterisiert den Individualstilvon Herta Müller?• Fremdwörter inkl. Russische WörterAls Gründe dafür zählt sie mir ihre lateinischenGeheimnisse aus der Krankenbaracke auf.Polyarthritis. Myokarditis. Dermatitis.Herpatitis. […] Ekzeme. Ischias. Tuberkolose.(S. 149)30.05.2013Katre Merilaid WS-3
  6. 6. Was charakterisiert den Individualstilvon Herta Müller?• Fremdwörter inkl. Russische WörterDie russischen Wachsoldaten schrien UBORNAJA.Alle türe aller Waggons wurden geöffnet. [...] Wirbegriffen, ohne zu verstehen, Ubornaja heiẞtgemeinschaftlicher Klogang. (S. 20)Ich verstand nur hie und da ein Wort, spürte aber,worum es ging. (S. 76)Ich habe gefragt, ob er Boris heiẞt. Er hat NJETgesagt. Ob eine alte Frau hier wohnt, habe ichgefragt. Er hat NJET gesagt. (S. 219)30.05.2013Katre Merilaid WS-3
  7. 7. Was charakterisiert den Individualstilvon Herta Müller?• Unerwartete Assotiationen, Personifikationenund WortspieleEine Durchsichtigkeit im Schädel, als hätte man zuviel grelles Licht geschluckt. So ein Licht, das sichim Mund selber anschaut, sich süßlich insGaumenzäpfchen schleicht, bis es anschwillt undeinem ins Hirn steigt. Bis man im Kopf kein Hirn,nur das Hungerecho hat. Es gibt keine passendenWörter fürs Hungerleiden. (S. 25)30.05.2013Katre Merilaid WS-3
  8. 8. Was charakterisiert den Individualstilvon Herta Müller?• Einmalbildungen der AutorinIch kenne das Mundglück und das Kopfglück.Das Mundglück kommt beim Essen und istkürzer als der Mund, sogar als das WortMund. […] Aber das Kopfglück ist gesellig undverlangt nach anderen Personen. […] Dasallerletzte Glückhaben ist dasEintropfenzuvielglück. Es kommt beim Sterben.(S. 245 – 247)30.05.2013Katre Merilaid WS-3
  9. 9. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!30.05.2013Katre Merilaid WS-3
  10. 10. Quellen• http://www.esslinger-zeitung.de/imageServer/bilderverwaltung/Artikelbilder/20101211/thumbnails/184644_442x755_1112201011ku01mu.jpg• http://files.hanser.de/hanser/pics/978-3-446-23391-1_2951114623-83.jpg• Müller, Herta (2009): Atemschaukel.München: Hanser.30.05.2013Katre Merilaid WS-3

×