Sicherheit Luftfracht
Die richtige Einstellung
Ich bin immer ein Mensch gewesen, der gerne auf alles vorbereitet ist. Deswegen tue ich mich auch...
Er ist zu diesem Augenblick einwenig, in der Sicherheit Luftfracht, beschäftigt gewesen und meine
Chefs machten nur noch g...
Der Fachmann schaute sich einwenig um, unterhielt sich auch mit den Chefs und kam dann auf uns
zu. Er stellte sich zuerst ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Sicherheit_Luftfracht

101 Aufrufe

Veröffentlicht am

Ich bin immer ein Mensch gewesen, der gerne auf alles vorbereitet ist. Deswegen tue ich mich auch immer schwer mit Veränderungen, wenn ich mich an etwas gewöhne.

Veröffentlicht in: Reisen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
101
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Sicherheit_Luftfracht

  1. 1. Sicherheit Luftfracht
  2. 2. Die richtige Einstellung Ich bin immer ein Mensch gewesen, der gerne auf alles vorbereitet ist. Deswegen tue ich mich auch immer schwer mit Veränderungen, wenn ich mich an etwas gewöhne. Auf der Arbeit ist es genauso und als ich meinen Job gewechselt habe, konnte mich eigentlich niemand aufklären. Naja, zumindest kam es mir so vor. Alle sind eigentlich nur genervt gewesen und konnten es schon am frühen morgen kaum erwarten, bis es endlich Feierabend wird. Dann habe ich mich einfach anschliessen müssen und die Arbeit ist so nicht gerade ein Spaziergang gewesen. Dann musste aber etwas unternommen werden, weil ich mich nicht einfach in so eine Lage versetzen wollte. Ich wusste, dass wenn ich mich daran gewöhne nur schwer wieder rauskomme. Dann habe ich mich mit meinen Chefs darüber unterhalten und sie meinten dann, dass ihnen dieses Problem schon bekannt war. Sie sind auch schon auf der Suche nach einer Lösung gewesen und wussten aber nicht, wo sie sie finden sollen. Dann habe ich ihnen von einen Fachmann erzählt, der uns schon vor Jahren im Gefahrgut Management ausgeholfen hatte. Die Idee ist recht gut angekommen und als ich noch hinzufügte, dass er uns schulen konnte, stand die Entscheidung auch fest. Wir mussten uns nur noch in Kontakt mit ihm setzen und ihn herbestellen.
  3. 3. Er ist zu diesem Augenblick einwenig, in der Sicherheit Luftfracht, beschäftigt gewesen und meine Chefs machten nur noch grössere Augen. Sie wollten unbedingt, dass er vorbeikommt, sobald er die Arbeit bei derSicherheit Luftfracht beendete. Meine Mitarbeiter sind aber weniger begeistert gewesen, die die Hoffnung schon komplett aufgegeben hatten. Sie meinten, dass sie schon einen Fachmann bekommen hatten, der aber selber kaum Ahnung gehabt hatte. Ich habe mich ehrlich sehr gewundert, wie die Firma solange bestehen konnte. Ich wusste aber, dass es dieses Mal anders sein wird, weil ich mich noch genau an die damalige Schulung erinnern konnte. Ich hätte ihnen auch eine Menge im Gefahrgut Management beibringen können, aber es ist halt anders, wenn es von einem Fachmann kommt. Ich wollte auch keinen Fehler machen und er müsste auch besser informiert sein, falls es in der Zwischenzeit Veränderungen oder sonstiges gegeben hat. Die Sicherheit Luftfracht ist auch eine grosse Verantwortung und da er so beschäftigt war und nicht gleich kommen konnte, sprach es schon sehr für ihn. Viele Unternehmen vertrauten ihnen die Sicherheit an, was nicht jeder Mensch von sich behaupten konnte. Als es endlich so weit war und der Fachmann kam, sahen die Gesichter der Mitarbeiter nicht gross verändert aus.
  4. 4. Der Fachmann schaute sich einwenig um, unterhielt sich auch mit den Chefs und kam dann auf uns zu. Er stellte sich zuerst vor und fuhr dann mit Gefahrgut Management fort. Er bemerkte die trüben Gesichter meiner Arbeitskollegen und versuchte dies auch zu ändern. Er engergierte sie in der Schulung, genauso wie es die Lehrer in der Schule gemacht haben. Dann lockerte sich die Situation auch und als sie bemerkten, dass wirklich mehr hinter dem Fachmann steckte, hob sich auch ihre Laune sehr. Die Gefahrgut Management Schulung ist ein voller Erfolg gewesen, was man dann auch deutlich an der Arbeit und an den Gesichtern meiner Arbeitskollegen erkennen konnte.

×