Crowdfunding-Projekt
KARMA CHAKHS
Van Bo Le-Mentzel, 36
Architekt
NO PLASTIC

NO CHILD LABOUR.

NO EXPLOITATION.

NO BAD KARMA.
2013
Dokumentationsreise nach Indien, Sri Lanka
und Pakistan

Wert(e)schöpfungsprozess
„KarmaShirt“
Aufgabe:
Wie würdet ihr den
inländischen
Logistikprozess
gestalten ohne einen
Logistikdienstleister in
Anspruch zu nehmen?
Aufgabe:
Wie würdet ihr den inländischen
Logistikprozess gestalten ohne einen
Logistikdienstleister in Anspruch zu
nehmen ...
Karma Chakhs Session auf dem openTransfer CAMP von Shai Hoffmann und Paul Lorenz
Karma Chakhs Session auf dem openTransfer CAMP von Shai Hoffmann und Paul Lorenz
Karma Chakhs Session auf dem openTransfer CAMP von Shai Hoffmann und Paul Lorenz
Karma Chakhs Session auf dem openTransfer CAMP von Shai Hoffmann und Paul Lorenz
Karma Chakhs Session auf dem openTransfer CAMP von Shai Hoffmann und Paul Lorenz
Karma Chakhs Session auf dem openTransfer CAMP von Shai Hoffmann und Paul Lorenz
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Karma Chakhs Session auf dem openTransfer CAMP von Shai Hoffmann und Paul Lorenz

902 Aufrufe

Veröffentlicht am

Karma Chakhs Session auf dem openTransfer CAMP am 23. November 2013 in Berlin von Shai Hoffmann und Paul Lorenz.

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
902
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
460
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Karma Chakhs Session auf dem openTransfer CAMP von Shai Hoffmann und Paul Lorenz

  1. 1. Crowdfunding-Projekt KARMA CHAKHS
  2. 2. Van Bo Le-Mentzel, 36 Architekt
  3. 3. NO PLASTIC NO CHILD LABOUR. NO EXPLOITATION. NO BAD KARMA.
  4. 4. 2013 Dokumentationsreise nach Indien, Sri Lanka und Pakistan Wert(e)schöpfungsprozess
  5. 5. „KarmaShirt“
  6. 6. Aufgabe: Wie würdet ihr den inländischen Logistikprozess gestalten ohne einen Logistikdienstleister in Anspruch zu nehmen?
  7. 7. Aufgabe: Wie würdet ihr den inländischen Logistikprozess gestalten ohne einen Logistikdienstleister in Anspruch zu nehmen ? Zeit: 10 Minuten Brainstorming Präsentation eurer Ideen: 3 Minuten + 2 Minuten Feedback für jede Gruppe Anschließend: Diskussion und Gedankenaustausch zum Thema

×