Die Mehrheit der unterschiedlichen Zeitungen und Zeitschriften…..
Sport… Musik…. Politik…Wirtschaft…Literatur…Malerei….Maschinenbauwesen…..Privatleben ……
Uns  zu aufklaeren, bringt die Presse alle Palette unseres Lebens
Das Leben ohne sie?
… die Dunkelheit des Gedankens… ….die Macht der Meinungsmacher
Manche Leute sind Presse mit einem hilflosen Tier verbunden . So ist es? So ist es? So ist es? So ist es? So ist es? So is...
Andere  - mit einer netten bissigen St ö rung….
die ein grosses Hindernis in den erfahrenen Haenden werden kann
Die ideale Situation  : Bei der Veröffentlichung realisiert die Regierung nur die leichte Form der Zensur  (die bestimmte ...
… .die Meinungsfreiheit …..
… die Freiheit des Drucks…
… .die Straflosigkeit der unerwünschten für die Regierung Information….
wichtig… ….interessant aufschlussreich …
Welche Geschichte hat die Presse?
Der   Terminus  « Die Zeitung »  erschien in Venedig ins Mittelalter. Das Wechselgeld  « gazetta »
Die Geschichte der Presse geht aufs alten Rom zurück. Die regelmaessige Veröffent lichung der Protokolle (sogenannte Acta ...
3 Kategorien der Presse -regionale Zeitungen -überregionale Zeitungen -lokale Presse
« die Zeitung Bild » « Sueddeutsche Zeitung » « Westdeutsche Allgemeine Zeitungen » « der Spiegel » « der Focus »
Die wirtschaftliche Entwicklung hat auf dem Pressemarkt zur Bildung bedeutender Verlage geführt . Axel Springer AG DuMont ...
duales Rundfunksystem :   der öffentlich-rechtliche Rundfunk der private Rundfunk
Fernsehen in Deutschland :   das öffentlich-rechtliche Fernsehen (die ARD und das ZDF)  p rivatrechtliche r  Fernsehanbiet...
ALLES!
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Die präsentation auf das thema die presse

1.019 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung, Business, Wirtschaft & Finanzen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.019
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Die präsentation auf das thema die presse

  1. 1. Die Mehrheit der unterschiedlichen Zeitungen und Zeitschriften…..
  2. 2. Sport… Musik…. Politik…Wirtschaft…Literatur…Malerei….Maschinenbauwesen…..Privatleben ……
  3. 3. Uns zu aufklaeren, bringt die Presse alle Palette unseres Lebens
  4. 4. Das Leben ohne sie?
  5. 5. … die Dunkelheit des Gedankens… ….die Macht der Meinungsmacher
  6. 6. Manche Leute sind Presse mit einem hilflosen Tier verbunden . So ist es? So ist es? So ist es? So ist es? So ist es? So ist es? So ist es?
  7. 7. Andere - mit einer netten bissigen St ö rung….
  8. 8. die ein grosses Hindernis in den erfahrenen Haenden werden kann
  9. 9. Die ideale Situation : Bei der Veröffentlichung realisiert die Regierung nur die leichte Form der Zensur (die bestimmte Existierung der Vor-,Nachzensur)
  10. 10. … .die Meinungsfreiheit …..
  11. 11. … die Freiheit des Drucks…
  12. 12. … .die Straflosigkeit der unerwünschten für die Regierung Information….
  13. 13. wichtig… ….interessant aufschlussreich …
  14. 14. Welche Geschichte hat die Presse?
  15. 15. Der Terminus « Die Zeitung » erschien in Venedig ins Mittelalter. Das Wechselgeld « gazetta »
  16. 16. Die Geschichte der Presse geht aufs alten Rom zurück. Die regelmaessige Veröffent lichung der Protokolle (sogenannte Acta Senatus)
  17. 17. 3 Kategorien der Presse -regionale Zeitungen -überregionale Zeitungen -lokale Presse
  18. 18. « die Zeitung Bild » « Sueddeutsche Zeitung » « Westdeutsche Allgemeine Zeitungen » « der Spiegel » « der Focus »
  19. 19. Die wirtschaftliche Entwicklung hat auf dem Pressemarkt zur Bildung bedeutender Verlage geführt . Axel Springer AG DuMont Schauberg Westdeutschen Allgemeinen Zeitung Bauer-Verlag
  20. 20. duales Rundfunksystem : der öffentlich-rechtliche Rundfunk der private Rundfunk
  21. 21. Fernsehen in Deutschland : das öffentlich-rechtliche Fernsehen (die ARD und das ZDF) p rivatrechtliche r Fernsehanbieter ( die ProSiebenSat.1,Media, die RTL Group, MTV NETWORKS, NBC Universal, die Teile M ü nchen Gruppe )
  22. 22. ALLES!

×