ÖFFENTLICHEVORTRAGSREIHEWER IST DER BUDDHA? WAS IST DER BUDDHA?Sonntags im November, ab 18:45 UhrBuddha bedeutet „der Erwa...
EINFÜHRENDE                                                                VERANSTALTUNGEN                                ...
WEITERFÜHRENDE VERANSTALTUNGENOffen für alle, die mit unseren Meditationen vertraut sind.SANGHA-ABENDdienstags 19 – 21:45 ...
RETREATSNeben den regelmäßigen Aktivitäten im Buddhistischen                  Wenn nicht anders angegeben, finden die Retr...
KALENDER                                                                     September                                    ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Buddhismus in Berlin Herbst 2011

643 Aufrufe

Veröffentlicht am

Das Veranstaltungsprogramm des Buddhistischen Tors Berlin für den Herbst/Winter 2011.

Veröffentlicht in: Seele & Geist
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
643
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Buddhismus in Berlin Herbst 2011

  1. 1. ÖFFENTLICHEVORTRAGSREIHEWER IST DER BUDDHA? WAS IST DER BUDDHA?Sonntags im November, ab 18:45 UhrBuddha bedeutet „der Erwachte“. Wovon wacht ein Buddha auf?Wie schafft er das? Und wo bringt es ihn hin? Wie wurde aus demgewöhnlichen Inder Gautama Siddhartha ein Erwachter?Warum spricht der Buddha, der vor langer Zeit in einem fremdenLand lebte, bis heute so viele Menschen aus sehr unter-schiedlichen Kulturen und Völkern an? Was steckt hinter derungebrochenen Faszination der sagenhaften Geschichten?Warum zieht die Gestalt des Buddha so viele Menschen imWesten an?Teilnahme auf Spendenbasis. PROGRAMM6. Nov.: Der Historische Buddha von Nirmala aus Essen HERBST | WINTER 201113. Nov.: Der Mythische Buddha von Karunada aus Berlin20 Nov.: Der Geheimnisvolle Buddha von Karunabandhu aus Berlin27 Nov.: Der Werdende Buddha von Dharmapriya aus BerlinVor den Vorträgen (ab 17:45 Uhr) steht das Buddhistische Torfür diejenigen, die mit unseren Meditationspraktiken vertrautsind, für gemeinsame Meditation offen.
  2. 2. EINFÜHRENDE VERANSTALTUNGEN OFFENER ABEND donnerstags 19 – 21:30 Uhr Der beste Einstieg in Meditation, Buddhismus und das Angebot des Buddhistischen Tors. Ein Abend mit viel Meditation, Kommunikation und Information. Es werden zwei grundlegende Meditations-praktiken aus der buddhistischen Tradition unterrichtet. Nach der „traditionellen“ Teepause gibt es eine kurze Einführung der buddhistischen Lehre anhand ausgewählter Themen.MEDITATION Teilnahme auf Spendenbasis [Spendenvorschlag €10 | €7] ... ist die direkte Methode, an unserem eigenen Geist zuarbeiten. Sie beginnt damit, dass wir uns still hinsetzen unduns erlauben – zunächst für die Dauer der Übung –, ohne die MITTAGSMEDITATIONAblenkungen äußerer Sinnesreize zu sein. MITTAGSMEDITATION montags – donnerstags 13 – 14 UhrAusgehend von unserer unmittelbaren Erfahrung können Gemeinsame mittägliche Meditation. Auf Wunsch mit Anleitung –wir dann Qualitäten wie innere Ruhe, Robustheit, daher auch für Einsteiger geeignet.Wohlwollen und die Fähigkeit, unsere Energien zu Teilnahme auf Spendenbasissammeln, entwickeln.Weitere Früchte der Übung von Meditation sind einlebendigeres, „tieferes“ Wahrnehmen unsererSinneserfahrung und das Erleben einer inneren Freiheit, diees uns erlaubt, unsere Erfahrung genau und in Ruhe zubetrachten und neue, kreative Antworten auf dieHerausforderungen des Lebens zu entdecken. KURSE Kurse bieten die Möglichkeit, über mehrere Wochen ein Thema systematisch zu erschließen. Sie sind für Einsteiger geeignet. Für alle Kurse bitte im Buddhistischen Tor BerlinBUDDHISMUS anmelden. ... ist ein praktischer Pfad der Übung, der unsere ganzePersönlichkeit einbezieht und darauf abzielt, Einsicht in die EINFÜHRUNG IN BUDDHISMUSNatur der Dinge zu erlangen, die Erfahrung, die von 6wöchiger Kurs, montags 19 – 21:30 Uhr,Buddhisten „Erleuchtung“ genannt wird – ein tiefes 24. Oktober – 28. NovemberVerstehen der Wirklichkeit und die Fähigkeit, damit in Welche Kernaussagen des Buddhismus stehen hinter dessenHarmonie zu leben. kulturellen und historischen Ausformungen? Dieser Kurs ist keineAusgehend vom Buddha hat die buddhistische Tradition Vortragsreihe, sondern zielt auf die praktische Erforschung undseit Jahrtausenden Methoden dazu entwickelt. Sie führen Anwendung buddhistischer Prinzipien in unserer Übung undzunächst zu besserer Selbstkenntnis und geben Übenden unserem Alltag. Mit Amogharatna.dann Werkzeuge in die Hand, ihr eigenes Potenzial und €60 | €40 erm.letztendlich Erleuchtung zu verwirklichen.
  3. 3. WEITERFÜHRENDE VERANSTALTUNGENOffen für alle, die mit unseren Meditationen vertraut sind.SANGHA-ABENDdienstags 19 – 21:45 UhrDer Sangha-Abend bietet die Möglichkeit, andere Praktizierendekennen zu lernen, das Verständnis des Dharma zu vertiefen undgemeinsam zu üben. Mit Meditation, Instruktion, Austausch überunsere Praxis u.v.m. Zum Abschluss eine Puja oder Meditation.Für alle, die unsere Meditationspraktiken kennen und sich mit SANGHATAG-FEIERdem Dharma tiefer auseinandersetzen möchten. Samstag 12. November, 9 – 17 UhrTeilnahme auf Spendenbasis Der Sangha, die „geistige Gemeinschaft“, ist eines der höchsten Ideale des Buddhismus und stellt sein drittes Juwel dar. Was verbirgt sich hinter diesem Symbol? An diesem Tag wollen wir durch Meditation, Rital und Kommunikation das dritte Juwel entstehen lassen und es feiern. Keine Anmeldung erforderlich. Teilnahme auf Spendenbasis.WORKSHOPS | FESTE | ETC Bitte im Buddhistischen Tor Berlin anmelden. IM GESEHENEN NUR DAS GESEHENE – WORKSHOP BLINDZEICHNEN UND MEDITATION Samstag 19. November, 10 – 17 UhrCHANTING UND MANTRASINGEN ALS TEIL DES Sehen und Ausdruck, ohne das Gesehene konzeptuell zuSPIRITUELLEN LEBENS bearbeiten. Die Künstlerin Johanna Fassbender wird dasSa/So 1. und 2. Oktober 2011, je 10 – 17 Uhr Blindzeichnen anleiten. Mit Meditation. Künstlerische BegabungWorkshop mit Suchitta aus Taraloka (England). oder Vorerfahrung nicht nötig. Mit Johanna Fassbender undSuchitta ist Musiktherapeutin mit besonderem Interesse an der Karunabandhu.Rolle von Chanting (singende Rezitation) und Mantrasingen im €35 | €20 erm.spirituellen Leben. Themen des Workshops sind u.a. derUnterschied zwischen Singen, Chanten und yogischen Klängen,sowie die integrative Verbindung zwischen Atem, Körper und MITTENDRIN IM DHARMA LEBEN –Stimme. Zwischendurch wird es auch Meditationsphasen geben. WIE KANN DAS GEHEN IM VOLLEN FRAUEN-ALLTAG?Für den Workshop sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich, Samstag 10. Dezember 10 – 17 Uhrinsbesondere ist es nicht Voraussetzung, dass die Praxistag für Frauen mit Taracitta.Teilnehmer/innen singen können. Er wird in jedem Fall viel Spaß Wir wollen in einem Rahmen von Meditation und Ritualmachen! In Englisch mit deutscher Übersetzung. gemeinsam erforschen, wie wir es immer besser schaffen€65 | €40 erm. können, den Dharma zu leben. Was heißt das für mein Leben, für meine Familie, Beziehungen zu anderen Menschen, meinen Arbeitsalltag? Wie können wirWERDEN, WER DU BIST – uns dabei gegenseitig im Sangha unterstützen?PSYCHOLOGISCHER TYP UND SPIRITUELLES €35 | €20 erm.WACHSTUMFreitag/Sonntag 28. – 30. OktoberMit Dhammaloka. DANA-TAG UND VORTRAG DANA (4)Menschen unterscheiden sich – und ihr Ansatz im spirituellen Sonntag 18. Dezember 9 – 16 UhrLeben ebenfalls. Die eigene psychologische Konditionierung zu Kurz vor Jahresende unsere (beinahe schon) traditionelle Feierkennen, ist wesentlich, um die eigenen Stärken aufzubauen und des Gebens. In vielen vorchristlichen Kulturen gab es schondas beste im Umgang mit anderen zu erreichen. Winterfeiern, die mit dem Geben von kleinen Geschenken undIn diesem Seminar gehen wir von der Arbeit C.G. Jungs und C. dem Schmücken von Bäumen verbunden waren, und wirMyers-Briggs (MBTI) über psychologische Typen aus. Ziele sind möchten diese schönen Bräuche in einem buddhistischenfeinere Selbsterkenntnis, mehr Erfolg beim Umgang mit Kontext fortsetzen.Belastungen, innere Tendenzen zu spirituellem Wachstum Währed des Tages wird Amogharatna den letzten der viererkennen und aufnehmen. Dhammaloka ist MBTI-Trainer und Vorträge über das Thema Dana – Großzügigkeit halten und dasseit mehr als 30 Jahren praktizierender Buddhist. Dana-Jahr zum Abschluß bringen.Es gibt einige Vorbereitungsaufgaben. Bitte bis spätestens 10. Für den Grabbelsack bitte ein kleines Geschenk mitbringen. AlleOktober verbindlich mit E-Mail-Adresse und €45 Anzahlung sind herzlich eingeladen mitzufeiern.anmelden. Keine Anmeldung erforderlich.€120 | €95 | €75 Teilnahme auf Spendenbasis.
  4. 4. RETREATSNeben den regelmäßigen Aktivitäten im Buddhistischen Wenn nicht anders angegeben, finden die Retreats inTor bieten wir mehrmals im Jahr Meditationszeiten Strodehne an der Havel statt – in sehr reizvoller Umgebung(Retreats) an. Auf einem Retreat schaffen wir ideale und einfacher Unterkunft – und sind sowohl für EinsteigerBedingungen für die gemeinschaftliche Übung von als auch für Übende mit Vorerfahrung geignet.Meditation und Buddhismus.WOCHENENDRETREAT FÜR FRAUEN OFFENES HERBSTRETREAT (2)Fr 23. Sep. – So 25. Sep. Fr 25. Nov. – So 27. Nov.Freundschaft ist das ganze spirituelle Leben Im Zentrum dieses Wochenendes steht die eigeneEin Wochenende an dem wir die Bedeutung von Freundschaft Meditationspraxis. Die Feinheiten der eigenen Erfahrung besserfür uns und für unser spirituelles Leben erforschen werden. Mit wahrnehmen, verstehen und entwickeln. Mit Meditation,Meditation, Reflexion und Ritualen. Buddhismus-Input, Kommunikation, Ritual und offener Zeit.Offen für alle Frauen, die mit unseren beiden Meditationsfor- Auch für Einsteiger geeignet.men vertraut sind. Leitung: Sanghadarshini et al. Mit Karunabandhu und Sunayaka.€120 | €90 | €60 €120 | €90 | €60OFFENES HERBSTRETREAT (1) OFFENES WINTERRETREATFr 21. Okt. – So 23. Okt. Teil 1: Di 27. Dez. – Mo 2. Jan. 2012Eine ideale Gelegenheit, Meditations- und Buddhismus- Teil 2: Mo 2. Jan. – Sa 7. Jan. 2012Erfahrung in einiger Entfernung vom normalen Alltag zu Wir nutzen die Zeit um die Jahreswende für den bewußtenvertiefen – die eigene Übung und sich selbst besser zu Rückzug aus dem Alltag um Stille, inneren Raum und Perspektiveverstehen und zu geniessen. Mit Meditation, Buddhismus- zu gewinnen. Ein ausgewogenes Programm von Meditation,Input, Kommunikation, Ritual und offener Zeit. Auch für Reflektion, Ritual, gemeinschaftlichen Aktivitäten undEinsteiger geeignet. Mit Karunada und Karunabandhu. unverplanter Zeit. Geeignet sowohl für Neulige, als auch für€120 | €90 | €60 erfahrene Meditierende. Teil 1 mit Karunabandhu und Sunayaka, Teil 2 mit Mokshasiddha. Beide Teile können einzeln gebucht werden. Teil 1: €300 | €240 | €180 Teil 2: €250 | €200 | €150 INTERNATIONALES STADT-RETREAT YOGA SEGELN MIT DEN WELTLICHEN WINDEN HATHA-YOGA NACH B.K.S. IYENGAR Samstag 8. – Samstag 15 . Oktober mit Dayaraja (Tel. 030-64 49 75 09) Zu Beginn und Abschluss des Retreats (an den beiden Samstagen) treffen sich die Teilnehmer im montags 17:15-18:45 Uhr Anfänger Buddhistischen Tor. In den Tagen dazwischen sind sie mittwochs 18:00-19:30 Uhr Anfänger individuell in ihren Alltagssituationen auf Retreat und in mittwochs 19:45-21:15 Uhr Mittelstufe Kommunikation miteinander. Das Internationale Stadt-Retreat ist eine wertvolle Preise je nach Einkommen €9, €10 oder €11; Probestunde €10. Gelegenheit, die eigene Praktik zu vertiefen und zu Für weitere Infos und Termine bitte Dayaraja anrufen. intensivieren – zu lernen, den Dharma (die Lehre und Methoden des Buddha) im alltäglichen Leben anzuwenden. Es ist für Neulinge und erfahrene Dharma- Übende gleichermaßen geeignet. YOGATAG MIT DHARMAPRIYA Das Retreat wird unterstützt von zusätzlichen Internet- Für Übende mit Vorerfahrung. Ressourcen (zum großen Teil in Englisch) wie kurzen Sonntag 13. November, 10 – 17:30 Uhr Vorträgen und einem Kommunikationsforum. Leitung: Nähere Informationen über das Buddhistische Tor Berlin. Karunada und das Stadtretreat-Team. €65 | €40 erm.
  5. 5. KALENDER September Fr/So23.-25.Retreat für Frauen in Strodehne Oktober Sa/So 1./2. Chanting und Mantrasingen als Teil desBUDDHISTISCHES TOR BERLIN spirituellen Lebens Sa/Sa 8.-15. Internationales StadtretreatDas BUDDHISTISCHE TOR BERLIN ist Teil der buddhistischen Fr/So 21.-23. Offenes Herbstretreat (1) in StrodehneGemeinschaft Triratna – ein Tor zu einem modernen, lebendigen Mo 24. Kursbeginn: Einführung in Buddhismus 19 UhrBuddhismus. Inmitten der hektischen Metropole bietet es die Fr/So 28.-30. Seminar mit DhammalokaMöglichkeit, die buddhistische Lehre von Stille, Klarheit undMitgefühl in einem freundschaftlichen Umfeld kennenzulernen Novemberund zu üben. Allen interessierten Menschen bietet das So 6. Vortrag: Der historische Buddha 18:45 UhrBuddhistische Tor Berlin ein Lebensmodell auf einer tragfähigen Sa 12. Sanghatag 9 – 17:00 Uhrgeistigen und emotionalen Grundlage. So 13. Yogatag mit Dharmapriya 10 – 17:30 Uhr So 13. Vortrag: Symbole und Archetypen imTRIRATNA Leben des Buddha 18:45 UhrGegründet 1967 vom Engländer Sangharakshita als „Friends of Sa 19. Kreativ-Workshop: Blindzeichnen 10 – 17 Uhrthe Western Buddhist Order” ist Triratna heute eine internationale So 20. Vortrag: Der geheimnisvolle Buddha 18:45 Uhrbuddhistische Bewegung. Triratna orientiert sich an der Fr/So25.-27. Offenes Herbstretreat (2) in StrodehneGesamtheit der buddhistischen Tradition – ohne sich einer So 27. Vortrag: Der werdende Buddha 18:45 Uhrbestimmten Überlieferung verantwortlich zu fühlen – undbetrachtet sich als eine eigenständige Schule eines neuen Zweigs Dezemberder buddhistischen Tradition. Die persönliche Verpflichtung auf Sa 10. Tag für Frauen mit Taracitta 10 – 17 Uhrgrundlegende buddhistische Prinzipien und spirituelle So 18. Danatag-Feier mitFreundschaft werden als zentral angesehen. Kern ist eine Vortrag: Dana (4) 9 – 16 Uhrzeitgemäße buddhistische Praxis, die es erlaubt, die Lehre des Di/Mo 27.-2. Offenes Winterretreat (1)Buddhas im Alltag moderner Gesellschaften zu leben. Januar 2012 Mo/Sa 2.-7. Offenes Winterretreat (2. Woche) ANMELDUNG | PREISE | ETC wöchentliche TermineBitte melden Sie sich für alle Kurse und Retreats formlos im 13:00-14:00 Mittags-Meditation montagsBuddhistischen Tor Berlin an. 17:15-18:45 Yoga (Anfänger) / DayarajaDas Buddhistische Tor ist mit Meditationsbänkchen, -kissen 19:00-21:30 Kurse mit wechselnden Themen | Mitrastudiumund anderen Hilfsmitteln gut ausgestattet. Es empfiehlt 13:00-14:00 Mittags-Meditation dienstagssich, zum Meditieren bequeme Kleidung zu tragen. 19:00-21:30 Sangha-AbendFür die Teilnahme an Retreats gibt es drei Preis-kategorien, gestaffelt nach Einkommen (monatlich, netto) 13:00-14:00 Mittags-Meditation mittwochsder Teilnehmer: über €1.300, über €650 und bis €650. 18:00-19:30 Yoga (Anfänger) / DayarajaBesondere Ermäßigungen können auf Anfrage gewährt 19:45-21:15 Yoga (Mittelstufe) / Dayarajawerden. 13:00-14:00 Mittags-Meditation donnerstags 19:00-21:30 Offener Abend mit MeditationBUDDHISTISCHES TOR BERLIN 19:00-21:30 Grundlagenkurs | MitrastudiumFreunde des Westlichen Buddhistischen OrdensFWBO Berlin e.V. (Buddhistische Gemeinschaft Triratna) Wir weisen darauf hin, dass die Übung von Meditation eineHessische Str. 12, 10115 Berlin (Mitte) Bankverbindung: allgemeine psychische Stabilität voraussetzt. Falls Sie inU6 Naturkundemuseum FWBO Berlin psychiatrischer Behandlung sind oder vor kurzem warenTel: 030 - 28 59 81 39 Postbank Berlin oder wenn für Sie eine psychiatrische Diagnose vorliegt,E-Mail: info@buddhistisches-tor-berlin.de BLZ 100 100 10 sollten Sie nicht ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt anwww.buddhistisches-tor-berlin.de Konto 06 21 74 01 04 Meditationsveranstaltungen teilnehmen.

×