Strategischer Geschäftsausbau
durch M&A bei SAP
Spezifika der Softwareindustrie
Dr. Karl Popp
Corporate Development
SAP AG...
© 2010 SAP AG. All rights reserved. / Page 2
Zur Person Dr. Karl Popp
Academia
Studium der Volkswirtschaftslehre Schwerpun...
© 2010 SAP AG. All rights reserved. / Page 3
Zur Person Dr. Karl Popp
Software industry
SAP AG (94-99) Geschäftsprozessmod...
© 2010 SAP AG. All rights reserved. / Page 4
Wachstums- und Akquisitionsstrategie
Primär organisches Wachstum,
ergänzt um ...
© 2010 SAP AG. All rights reserved. / Page 5
Beispiele für Akquisitionen der SAP AG
Firma Lösungen
Technidata Sustainabili...
© 2010 SAP AG. All rights reserved. / Page 6
Spezifika der Software-Industrie
Software als digitales Gut - Grenzkosten
de...
© 2010 SAP AG. All rights reserved. / Page 7
Chancen und Risiken klassischer Business
Modelle in der Software Industrie
Bu...
© 2010 SAP AG. All rights reserved. / Page 8
Management von Risiken bei Akquisitionen in
der Software Industrie
Business
M...
© 2010 SAP AG. All rights reserved. / Page 9
Details und Hintergrundinformationen
http://www.sap.com/germany/about/investo...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

SAP Akquisitionsstrategie und Business Modelle der Software Industrie

846 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Business, Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
846
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
66
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
15
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

SAP Akquisitionsstrategie und Business Modelle der Software Industrie

  1. 1. Strategischer Geschäftsausbau durch M&A bei SAP Spezifika der Softwareindustrie Dr. Karl Popp Corporate Development SAP AG http://www.drkarlpopp.com
  2. 2. © 2010 SAP AG. All rights reserved. / Page 2 Zur Person Dr. Karl Popp Academia Studium der Volkswirtschaftslehre Schwerpunkte WI, Statistik, Int. Wirtschaftsbeziehungen, Uni Bamberg Promotion Wirtschaftsinformatik bei Prof. Sinz, Uni Bamberg  Ableitung von Anwendungssystem-Modellen aus Geschäftsprozessmodellen Forschungsprojekt WEGA 4 Bücher, 18 Beiträge Mehr unter http://www.drkarlpopp.de
  3. 3. © 2010 SAP AG. All rights reserved. / Page 3 Zur Person Dr. Karl Popp Software industry SAP AG (94-99) Geschäftsprozessmodellierung  Methode, Werkzeug, Vorgehensmodell, Forschung  Selektion und Parametrisierung von Anwendungssystemen auf der Basis von Geschäftsprozessmodellen Norcom AG Division Manager (99-01)  Aufbau Produkteinheit (Organisation, Prozesse, QA, QM, Support) SAP AG (01-heute)  Leiter Supplier Management und Product Definition BI und Portal (01-03)  Leiter Supplier Management SAP NetWeaver und Open Source Licensing (03- 08)  Seit 2008 Director Mergers and Acquisitions, Corporate Development SAP AG Mehr unter http://www.drkarlpopp.de
  4. 4. © 2010 SAP AG. All rights reserved. / Page 4 Wachstums- und Akquisitionsstrategie Primär organisches Wachstum, ergänzt um strategische Akquisitionen, welche das Leistungsspektrum erweitern. Quelle: http://www.sap.com/germany/about/investor/ueberblick/akquisitionen/index.epx
  5. 5. © 2010 SAP AG. All rights reserved. / Page 5 Beispiele für Akquisitionen der SAP AG Firma Lösungen Technidata Sustainability Solutions Highdeal Cross-Industry High-Volume Billing Business Objects Business User Solutions Sybase Mobile Platform and Solutions Database Platform In Memory Technology Quelle: http://www.sap.com/about/investor/inbrief/acquisitions/index.epx
  6. 6. © 2010 SAP AG. All rights reserved. / Page 6 Spezifika der Software-Industrie Software als digitales Gut - Grenzkosten der Produktion sehr niedrig Internationale Ausrichtung, auch bei Kleinstunternehmen Geistiges Eigentum steht im Zentrum aller Überlegungen Typische, ähnliche Business Modelle für gestiges Eigentum
  7. 7. © 2010 SAP AG. All rights reserved. / Page 7 Chancen und Risiken klassischer Business Modelle in der Software Industrie Business Modell für geistiges Eigentum Chancen Risiken Erfinder Monetarisierung des geistigen Eigentums Probleme bei der Verteidigung Lizenzgeber Wachstum der Lizenzumsätze Nichterreichen von Skaleneffekten Dienstleister (Wartung, Support, Betrieb,on demand) Wachstum der Serviceumsätze Kostenexplosion, Qualitätsmängel
  8. 8. © 2010 SAP AG. All rights reserved. / Page 8 Management von Risiken bei Akquisitionen in der Software Industrie Business Modell Risiken Gegenmaßnahmen Erfinder Probleme bei der Verteidigung IP Management: Prüfung und Sicherung des geistigen Eigentums Lizenzgeber Nichterreichen von Skaleneffekten Frühe, detaillierte und verbindliche Vertriebsplanung Dienstleister (Wartung, Support, Betrieb) Kostenexplosion, Qualitätsmängel Detaillierte Analyse und Planung der Services, frühe Übernahme in skalierbares Modell
  9. 9. © 2010 SAP AG. All rights reserved. / Page 9 Details und Hintergrundinformationen http://www.sap.com/germany/about/investor/ueberb lick/akquisitionen/index.epx SAP Akquisitionen Business Modelle der Softwareindustrie http://www.drkarlpopp.de/BusinessModelleinderSof twareIndustrie.html Profit from Software Ecosystems ISBN-10: 3839169836 Business Modelle und Partnerschaften in der Software- Industrie typisiert und analysiert Beispiele von über 50 Unternehmen aus der Software-Industrie

×