Bürger und Bundestag IInstitut für PolitikwissenschaftSeminar: Parlamentarismus in DeutschlandLeitung: Kai ArzheimerRefera...
Aufbau• Wer weiß was: Bevölkerung + Abgeordnete• Relevante Eigenschaften des pol. Systems• Welchen Teil von moderner  parl...
Wer weiß was:      Bevölkerung + Abgeordnete• Ein paar Beispiele• Vulgärideologie vs. Wirklichkeit• Falsche Selbstbeschrei...
Relevante Eigenschaften des Systems•   Der neue Parlamentarismus•   Gewaltenteilung und Gewaltenverschränkung•   Parlament...
Was haben sie nicht verstanden?!• 58% der Bev. Machen spontan keine Angaben• 85% Kennen Ausschüsse auf Nachfrage• Wenig Fa...
Wo liegt jetzt eigentlich das              Problem?• Mischung aus Missverständnissen und Kritik• Der Bruch der Verfassungs...
Wer ist Schuld?• Woran: Ansehensverlust /  Rekrutierungsproblem / Destabilisierung• Die Risiken und Wechselwirkungen• Den ...
NochFragen?!
04.02.13   9
Quellen:• Günther, Klaus (2000). „Zur Kritikbedürftigkeit von Werner  Patzelts Maßstäben der Kritik an Volksvertretern und...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Buerger parlament-1

392 Aufrufe

Veröffentlicht am

Studentische Präsentation zum Verhältnis Bürger/Parlament

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
392
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • Fraenkels hellsichtige Analyse (Glaskugel)
  • Willkommen bei der Psychoanalyse zurück in den Grundkurs Pol Sys der BRD
  • Phoenix als Aufklärer *lol*
  • Öl im Feuer: Querdenker…
  • Das Beste Argument gegen Dem 5 min oder Patzelt
  • Buerger parlament-1

    1. 1. Bürger und Bundestag IInstitut für PolitikwissenschaftSeminar: Parlamentarismus in DeutschlandLeitung: Kai ArzheimerReferat: Christoph Frohneberg 04.02.13
    2. 2. Aufbau• Wer weiß was: Bevölkerung + Abgeordnete• Relevante Eigenschaften des pol. Systems• Welchen Teil von moderner parlamentarischer Demokratie haben Sie nicht verstanden?! – Die Bürger – Die Abgeordneten• Wo liegt jetzt eigentlich das Problem?• Und wer ist eigentlich Schuld an der Misere?
    3. 3. Wer weiß was: Bevölkerung + Abgeordnete• Ein paar Beispiele• Vulgärideologie vs. Wirklichkeit• Falsche Selbstbeschreibungen• Kritik und Missverständnisse
    4. 4. Relevante Eigenschaften des Systems• Der neue Parlamentarismus• Gewaltenteilung und Gewaltenverschränkung• Parlament und Regierung• Mandat und Regierungsjob• Mandat und Parteifunktion der Ehre wegen• Mannschaftsgeist?!
    5. 5. Was haben sie nicht verstanden?!• 58% der Bev. Machen spontan keine Angaben• 85% Kennen Ausschüsse auf Nachfrage• Wenig Fakten in den Medien?• Wünsche und Realität divergieren stark• 22% der Abgeordneten kritisch zu Mandat und Partei• 2% keine Funktion
    6. 6. Wo liegt jetzt eigentlich das Problem?• Mischung aus Missverständnissen und Kritik• Der Bruch der Verfassungstradition• Öl im Feuer: Querdenker und Opportunisten• Das Verhältnis von Regierung und Parlament
    7. 7. Wer ist Schuld?• Woran: Ansehensverlust / Rekrutierungsproblem / Destabilisierung• Die Risiken und Wechselwirkungen• Den Bundestag reformieren?• Zurück zum Präsidialsystem?
    8. 8. NochFragen?!
    9. 9. 04.02.13 9
    10. 10. Quellen:• Günther, Klaus (2000). „Zur Kritikbedürftigkeit von Werner Patzelts Maßstäben der Kritik an Volksvertretern und Volk“. In: Politische Vierteljahresschrift 41.2, 327-334.• Patzelt, Werner J. (1998). “Ein latenter Verfassungskonflikt? Die Deutschen und ihr parlamentarisches Regierungssystem”. In: Politische Vierteljahresschrift 39, S. 725–757.• Welzel, Christian (2000). “Volkserziehung oder Institutionenreform? Ein Kommentar zu Werner Patzelts Bürgerschelte in der PVS 4/1998”. In: Politische Vierteljahresschrift 41.1, S. 316–326.

    ×