eAssessment – Ein- und Ausblicke

Karsten D. Wolf
Fachbereich 12
Didaktische Gestaltung multimedialer Lernumgebungen

Eröf...
Agenda

 • Notwendigkeiten
 • Trends
 • Haken & Ösen
 • Chancen
 • Ausblicke




                     Karsten D. Wolf ©2007
Umstellung
Bachelor-/Master-
Struktur




  by: CarbonNYC     © Karsten D. Wolf 2007
We want
credit points!




                 © Karsten D. Wolf 2007
Quelle: Johannes Hartig & Nina Jude 2007, S.30




                                                 © Karsten D. Wolf 2007
© Karsten D. Wolf 2007
http://tinyurl.com/2esxkd
   Martin Ripley 2006

                            © Karsten D. Wolf 2007
mündliche
                            und „alternative“
                            Prüfungsformate?




http://tinyurl.co...
mündliche
                            und „alternative“
                            Prüfungsformate?




http://tinyurl.co...
+



    © Karsten D. Wolf 2007
© Karsten D. Wolf 2007
Quelle: Falko Rheinberg


                          © Karsten D. Wolf 2007
© Karsten D. Wolf 2007
Innovationsbereiche beim E-Assessment

• Simulation
  • Realitätsnähe
  • Feedbackkomponenten
  • Explorationsmöglichkeite...
Innovationsbereiche beim E-Assessment

• Verbesserung der Messmodelle (Rasch Skalierung)
• Tests werden in den Lehr-Lern-P...
© Karsten D. Wolf 2007
Collegiate Learning Assessment
(Klein / Benjamin / Shavelson / Bolus 2007)




                 http://www.cae.org/content...
E-Selection / E-Recruitment & Recrutainment

• Auswahlverfahren für BA und MA

•   Uni Bremen WiSe 2006: 2355 Studienanfän...
© Karsten D. Wolf 2007
Zusammenfassung

• Entlastung und Verbesserung
• Uni Bremen als Vorreiterin
• Dauerhaftes Thema an Hochschulen (Trend)
• T...
© Karsten D. Wolf 2007
FB 12 Erziehungs- und Bildungswissenschaften
                                Didaktische Gestaltung
                      ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

E Assessment Einblicke Und Ausblicke

2.197 Aufrufe

Veröffentlicht am

Kurzvortrag anlässlich der Eröffnung des Testcenters der Universität Bremen. Die Folien sind diesmal nicht immer selbsterklärend, es gibt allerdings eine ausführlichere Präsentation ("Fallstricke und Chancen …") auch hier auf slideshare

Veröffentlicht in: Technologie, Unterhaltung & Humor
0 Kommentare
2 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.197
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
80
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
22
Kommentare
0
Gefällt mir
2
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

E Assessment Einblicke Und Ausblicke

  1. 1. eAssessment – Ein- und Ausblicke Karsten D. Wolf Fachbereich 12 Didaktische Gestaltung multimedialer Lernumgebungen Eröffnungsfeier des Testcenter 12.12.2007 Universität Bremen © Karsten D. Wolf 2007
  2. 2. Agenda • Notwendigkeiten • Trends • Haken & Ösen • Chancen • Ausblicke Karsten D. Wolf ©2007
  3. 3. Umstellung Bachelor-/Master- Struktur by: CarbonNYC © Karsten D. Wolf 2007
  4. 4. We want credit points! © Karsten D. Wolf 2007
  5. 5. Quelle: Johannes Hartig & Nina Jude 2007, S.30 © Karsten D. Wolf 2007
  6. 6. © Karsten D. Wolf 2007
  7. 7. http://tinyurl.com/2esxkd Martin Ripley 2006 © Karsten D. Wolf 2007
  8. 8. mündliche und „alternative“ Prüfungsformate? http://tinyurl.com/2esxkd Martin Ripley 2006 © Karsten D. Wolf 2007
  9. 9. mündliche und „alternative“ Prüfungsformate? http://tinyurl.com/2esxkd Martin Ripley 2006 © Karsten D. Wolf 2007
  10. 10. + © Karsten D. Wolf 2007
  11. 11. © Karsten D. Wolf 2007
  12. 12. Quelle: Falko Rheinberg © Karsten D. Wolf 2007
  13. 13. © Karsten D. Wolf 2007
  14. 14. Innovationsbereiche beim E-Assessment • Simulation • Realitätsnähe • Feedbackkomponenten • Explorationsmöglichkeiten • Automatisierte Bewertung von Essays • Data Mining der Lösungsprozesse von Experten zur Erstellung von K.modellen / -profilen. • Autorenwerkzeuge für fachspezifische Tests/Sims • Einbindung in E-Portfolios • Kompetenzmessung in Gruppen © Karsten D. Wolf
  15. 15. Innovationsbereiche beim E-Assessment • Verbesserung der Messmodelle (Rasch Skalierung) • Tests werden in den Lehr-Lern-Prozess integriert • Transfer wird durch authentische Aufgaben erleichtert • Erreichen eines Kompetenz„levels“ kann beim Lernen & Arbeiten erreicht werden • Keine speziellen Prüfungen mehr notwendig • Durch Testbänke keine festen Prüfungstermine mehr • Kombination in Form von Blended Assessment © Karsten D. Wolf
  16. 16. © Karsten D. Wolf 2007
  17. 17. Collegiate Learning Assessment (Klein / Benjamin / Shavelson / Bolus 2007) http://www.cae.org/content/pro_collegiate.htm © Karsten D. Wolf
  18. 18. E-Selection / E-Recruitment & Recrutainment • Auswahlverfahren für BA und MA • Uni Bremen WiSe 2006: 2355 Studienanfänger ❖ wachsende Anzahl von Master-Studiengänge © Karsten D. Wolf
  19. 19. © Karsten D. Wolf 2007
  20. 20. Zusammenfassung • Entlastung und Verbesserung • Uni Bremen als Vorreiterin • Dauerhaftes Thema an Hochschulen (Trend) • Technische und organisatorische Professionalisierung • Verstetigung statt Pilotprojekte • Hohes Innovationspotenzial für Hochschullehre • Aktuelles Forschungsthema • TestCenter bietet ideale Voraussetzungen © Karsten D. Wolf
  21. 21. © Karsten D. Wolf 2007
  22. 22. FB 12 Erziehungs- und Bildungswissenschaften Didaktische Gestaltung multimedialer Lernumgebungen http://www.ifeb.uni-bremen.de/wolf wolf@uni-bremen.de http://www.zmml.uni-bremen.de/

×