Warum in die Ferne schweifen…….?<br />Standortgründung Te Strake ST in Baden-Württemberg<br />Johan Nelissen<br />Geijzers...
Inhalt<br />Wer ist Te Strake?<br />Kurzvorstellung des Unternehmens<br />Holländer in  Baden Württemberg?<br />warum nich...
Struktur<br />
<ul><li>Deurne (NL)Verkauf/Produktion/R&D
Solingen (D)Verkauf
Obrigheim (D)Produktion
Paris (F)Verkauf</li></ul>Unsere Standorte<br />4<br />
Unsere Kompetenz und Philosophie<br /><ul><li>Kompetenz-Center für innovative Oberflächentechnologie
Schwerpunkt: Multifunktionsbeschichtung Antifricor®</li></ul>(Korrosionsschutz in Kombination mit Trockenschmierung)<br />...
Haubenschlösser<br />Türscharniere<br />Türschlösser<br />Radbolzen<br />Verschraubungen<br />Automobile Anwendungsbereich...
C Klasse<br />A Klasse<br />E Klasse<br />S Klasse<br />Automobile Anwendungsbereiche<br />Motorhaubenverschlüsse mit mult...
Automobile Anwendungsbereiche<br />Beschichtung von BMW Radschrauben<br />8<br />
Unsere wichtigsten Kunden<br />9<br />
Oberflächenbehandlung im <br />Automotive Bereich<br /><ul><li>Beschichtungsprozess ist den letzten Schritt im Produktions...
Kunden haben es immer eilig
kurze Lieferfristen in Kombination mit hohen Qualität und Zuverlässigkeit sind gefordert
Innovation
Flexibilität
Bedarf an Prozesskenntnisse; Kundenbetreuung
Hoher Preisdruck</li></li></ul><li>Bedarf an Flexibilität<br />
Starkes Wachstum<br />Ein Standort nicht mehr ausreichend<br />Kunden: Süd-Deutschland; Italien; Elzas/F<br />Verkürzen Tr...
Logistische Gründe<br />Transportabstand zu Kunden:<br /><ul><li>2-6 Tagen kürzer</li></ul>(DLZ Beschichtungsprozesse: <br...
Umgebung Stuttgart, 30% > Niederlande</li></ul>Grundstück:<br /><ul><li>Obrigheim: EU 40/m2
Umgebung Stuttgart: EU 200/m2</li></li></ul><li>Gewerbegebiet Tech-N-O<br />Attraktive Infrastruktur<br />
Zusammenarbeit mit den Behörden<br /><ul><li>Kooperative und konstruktive Haltung
Unterstützung Erfüllung (Umwelt) Gesetzgebung und Vorschriften
Baugenehmigung: 3 Monate</li></li></ul><li>Von der Standortsuche bis zur Inbetriebnahme<br />September 	2000	Entscheidung ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

2009 04-06 te strake standortgruendung in baden-wuerttemberg

754 Aufrufe

Veröffentlicht am

Kriterien und Erfahrungen von Te Strake Surface Technology BV fuer die Gruendung eines neues Produktionsstandorts in Baden-Wuerttemberg

Veröffentlicht in: Automobil
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
754
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
6
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

2009 04-06 te strake standortgruendung in baden-wuerttemberg

  1. 1. Warum in die Ferne schweifen…….?<br />Standortgründung Te Strake ST in Baden-Württemberg<br />Johan Nelissen<br />Geijzerstraat 1<br />NL-5753 RP Deurne<br />phone: +31 (493) 352820Email: jnelissen@testrake.com<br />8 april 2009<br />1<br />
  2. 2. Inhalt<br />Wer ist Te Strake?<br />Kurzvorstellung des Unternehmens<br />Holländer in Baden Württemberg?<br />warum nicht Osteuropa, oder China, oder,….?<br />Von der Standortsuche bis zum Baubeginn<br />Ein paar Fakten<br />Fazit<br />Tipps zu beachten für erfolgreiche Geschäftsbeziehungen<br />2<br />
  3. 3. Struktur<br />
  4. 4. <ul><li>Deurne (NL)Verkauf/Produktion/R&D
  5. 5. Solingen (D)Verkauf
  6. 6. Obrigheim (D)Produktion
  7. 7. Paris (F)Verkauf</li></ul>Unsere Standorte<br />4<br />
  8. 8. Unsere Kompetenz und Philosophie<br /><ul><li>Kompetenz-Center für innovative Oberflächentechnologie
  9. 9. Schwerpunkt: Multifunktionsbeschichtung Antifricor®</li></ul>(Korrosionsschutz in Kombination mit Trockenschmierung)<br /><ul><li>Lösungsanbieter für Einzelteile und komplette Systeme</li></ul>5<br />
  10. 10. Haubenschlösser<br />Türscharniere<br />Türschlösser<br />Radbolzen<br />Verschraubungen<br />Automobile Anwendungsbereiche<br />antifricor® ist bei vielen Teilen im Einsatz<br />6<br />
  11. 11. C Klasse<br />A Klasse<br />E Klasse<br />S Klasse<br />Automobile Anwendungsbereiche<br />Motorhaubenverschlüsse mit multifunktionalen<br />Oberflächensystemen in der Serienanwendung seit 1997<br />7<br />
  12. 12. Automobile Anwendungsbereiche<br />Beschichtung von BMW Radschrauben<br />8<br />
  13. 13. Unsere wichtigsten Kunden<br />9<br />
  14. 14. Oberflächenbehandlung im <br />Automotive Bereich<br /><ul><li>Beschichtungsprozess ist den letzten Schritt im Produktionsprozess eines Teiles
  15. 15. Kunden haben es immer eilig
  16. 16. kurze Lieferfristen in Kombination mit hohen Qualität und Zuverlässigkeit sind gefordert
  17. 17. Innovation
  18. 18. Flexibilität
  19. 19. Bedarf an Prozesskenntnisse; Kundenbetreuung
  20. 20. Hoher Preisdruck</li></li></ul><li>Bedarf an Flexibilität<br />
  21. 21. Starkes Wachstum<br />Ein Standort nicht mehr ausreichend<br />Kunden: Süd-Deutschland; Italien; Elzas/F<br />Verkürzen Transportdistanz <br />Verfügbarkeit qualifizierte, <br />motivierte Mitarbeiter<br />Intensive Zusammenarbeit, u.a. Kontakte <br />versch. Instanzen; kurze Baugenehmigung. <br />Personal kosten<br />Kosten Grundstück <br />Logistische Gründe<br />Arbeitsmarkt<br />Behörden<br />Kosten<br />Warum Baden Württemberg?<br />Autobahnen<br />Attraktive Infrastruktur<br />12<br />
  22. 22. Logistische Gründe<br />Transportabstand zu Kunden:<br /><ul><li>2-6 Tagen kürzer</li></ul>(DLZ Beschichtungsprozesse: <br />< 3 Tage)<br /><ul><li>Abstand zu Deurne, 5-6 h.</li></li></ul><li>Kosten<br />Personal Kosten:<br /><ul><li>Obrigheim: 10% > Niederlande
  23. 23. Umgebung Stuttgart, 30% > Niederlande</li></ul>Grundstück:<br /><ul><li>Obrigheim: EU 40/m2
  24. 24. Umgebung Stuttgart: EU 200/m2</li></li></ul><li>Gewerbegebiet Tech-N-O<br />Attraktive Infrastruktur<br />
  25. 25. Zusammenarbeit mit den Behörden<br /><ul><li>Kooperative und konstruktive Haltung
  26. 26. Unterstützung Erfüllung (Umwelt) Gesetzgebung und Vorschriften
  27. 27. Baugenehmigung: 3 Monate</li></li></ul><li>Von der Standortsuche bis zur Inbetriebnahme<br />September 2000 Entscheidung 1: wir gehen nach Süddeutschland! <br />Jan. – Mai 2001 Standortsuche<br />Juni - Juli 2001 Entscheidung 2: gefunden! Tech-N-O in Obrigheim! Bauantrag stellen<br />September 2001 Baugenehmigung<br />Oktober 2001 Baubeginn<br />August 2002 Inbetriebnahme<br />17<br />
  28. 28. Das Werk Obrigheim in Zahlen<br />Invest gesamt: mio. € 6<br />Bebaute Fläche: ca. 5000 qm, davon 2.500 qm Produktion<br />Break even: 2005<br />Anzahl Mitarbeiter: 25<br />Produktionserweiterung: 2008<br />Invest: mio. € 5 <br />18<br />
  29. 29. Produktionserweiterung<br />Spatenstich Sept.2007<br />
  30. 30. Unser Werk Obrigheim<br />
  31. 31. Baden Württemberg erfüllte alle Kriterien<br />Die Chemie stimmte<br />Nederland<br />Deutschland<br />Stadt Mosbach<br />Baden Württemberg<br />
  32. 32. Fazit<br />Die Entscheidung für den Standort TECH-N-O - Obrigheim war strategisch<br />sinnvoll und hat unsere Marktposition eindeutig gefestigt!<br />Die Zusammenarbeit mit allen beteiligten Behörden und Institutionen<br />war sehr konstruktiv und kann als Industrieansiedlung mit <br />Vorbildcharakter bezeichnet werden!<br />Schlussfolgerung:<br />22<br />
  33. 33. Warum in die Ferne schweifen….?<br />wenn das Gute liegt so nah!<br />
  34. 34. Unsere Erfahrungen mit B-W ....<br />
  35. 35. Einige Tipps für erfolgreiche Geschäften <br />in Deutschland<br />Kulturelle Unterschiede<br />
  36. 36. <ul><li>Kommunizieren in der deutsche Sprache
  37. 37. reden; Broschüren; Website
  38. 38. kurz und knackig formulieren
  39. 39. Small Talk: Familien, Sport, Hobbys
  40. 40. Hierarchie
  41. 41. Hierarchien sind wichtig
  42. 42. Stellen und Titel sind wichtig (Herr Doktor); im Schriftverkehr besonders wichtig
  43. 43. Deutschen sind formeller; “Sie” benutzen, nicht umgehend einander “Duzen”
  44. 44. Entscheidungen treffen kann länger dauern; Vorgesetzen entscheiden mit
  45. 45. Qualität und Zuverlässigkeit sind wichtige Themen
  46. 46. Fachkenntnisse und Produktkenntnisse sind die Schlüssel zur Glaubwürdigkeit </li></ul> (aber nicht als Schulmeister auftreten) <br /><ul><li> Authentizität, also der sein, der man ist, und keine Show
  47. 47. Ziel ist immer 100% keine 92 %
  48. 48. Kleidung: sportlich korrekt; sich auf sein Gegenüber einstellen</li></li></ul><li>Vielen Dank!<br />Weitere Informationen unter:<br />www.testrake.com<br />

×