Softwareprojekt Mühle<br />Thomas Rager<br />Pascal Laier<br />Ralf Lange<br />Fabian Reutemann<br />Konstanz, 29. Januar ...
Ablauf der Präsentation<br /><ul><li> Aufgabenstellung
 Was ist Mühle
 Spielregeln
 Technologien Auswahl
Qt
 Das Mühle-Koordinatensystem
 Funktionen / Oberflächen-Layout
 Optionale Erweiterungen
 Klassendiagramm</li></li></ul><li>Aufgabenstellung<br /><ul><li> Implementieren eines interaktiven Mühlespielfelds für zw...
 Automatische Validierung aller Spielzüge. Ungültige Spielzüge  werden nicht zugelassen.
 Optional
Integration von Lua zur Umsetzung eines Computergegners.</li></li></ul><li>Was ist Mühle<br /><ul><li> Brettspiel für 2 Sp...
 Erfunden bereits in der Bronzezeit</li></li></ul><li>Die Spielregeln<br /><ul><li> 9 Steine pro Spieler
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Mühle

1.875 Aufrufe

Veröffentlicht am

Präsentation eines interaktiven Mühle-Spielfelds.

Veröffentlicht in: Technologie, Unterhaltung & Humor
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.875
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
512
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Mühle

  1. 1. Softwareprojekt Mühle<br />Thomas Rager<br />Pascal Laier<br />Ralf Lange<br />Fabian Reutemann<br />Konstanz, 29. Januar 2010<br />
  2. 2. Ablauf der Präsentation<br /><ul><li> Aufgabenstellung
  3. 3. Was ist Mühle
  4. 4. Spielregeln
  5. 5. Technologien Auswahl
  6. 6. Qt
  7. 7. Das Mühle-Koordinatensystem
  8. 8. Funktionen / Oberflächen-Layout
  9. 9. Optionale Erweiterungen
  10. 10. Klassendiagramm</li></li></ul><li>Aufgabenstellung<br /><ul><li> Implementieren eines interaktiven Mühlespielfelds für zwei Spieler.
  11. 11. Automatische Validierung aller Spielzüge. Ungültige Spielzüge werden nicht zugelassen.
  12. 12. Optional
  13. 13. Integration von Lua zur Umsetzung eines Computergegners.</li></li></ul><li>Was ist Mühle<br /><ul><li> Brettspiel für 2 Spieler
  14. 14. Erfunden bereits in der Bronzezeit</li></li></ul><li>Die Spielregeln<br /><ul><li> 9 Steine pro Spieler
  15. 15. 3 Steine in einer Reihe ergeben eine Mühle
  16. 16. Hat ein Spieler eine Mühle geschlossen, darf er vom Gegner einen Stein entfernen </li></ul>Ziel des Spiels ist es, die Steine des Gegners zu entfernen<br />
  17. 17. Spielregeln<br /><ul><li>Setzphase
  18. 18. Abwechselndes setzen der Steine
  19. 19. Zugphase
  20. 20. Steine auf Spielfeld bewegen
  21. 21. Kein Zug mehr möglich verloren
  22. 22. Endphase
  23. 23. Spieler mit nur 3 Steinen darf springen (Steine frei bewegen)
  24. 24. Hat ein Spieler nur 2 Steine so hat er verloren</li></li></ul><li>Technologien Auswahl<br />
  25. 25. Mühle wird in Qt Implementiert<br />
  26. 26. Qt - Cross-PlatformApplication & UI Framework<br /><ul><li> In C++ von Trolltech entwickeltes Toolkit zur </li></ul>plattformunabhängigen Entwicklung von Oberflächen<br /><ul><li>Unterstützte Plattformen:
  27. 27. Windows / Windows Mobile
  28. 28. Linux / Unix
  29. 29. MacOS
  30. 30. Mambo / Symbian</li></ul>2008 wurde Trolltechvon Nokia gekauft<br />
  31. 31. 3. Zahl Horizontal<br />DasMühleKoordinatenSystem<br />2. Zahl Vertikal<br />1. Zahl Ebene<br />
  32. 32. Funktionen / Oberfläche <br /><ul><li> Neues Spiel
  33. 33. Programm beenden
  34. 34. Spielregeln / Hilfe / Über </li></li></ul><li>Optionale Erweiterungen – Lua<br /><ul><li>Scriptsprachewird Interpretiert </li></ul>(kein kompilieren notwendig) <br /><ul><li>Lua wird oft in Computerspielen eingesetzt:
  35. 35. World ofWarcraft
  36. 36. Crysis
  37. 37. Im Mühlespiel zum Implementieren einer KI gedacht.</li></li></ul><li>Qpixmap<br />QGraphicsPixmapItem<br />QgraphicsScene<br />QMainWindow<br />Qdialog<br />Leeres Spielfeld erzeugen<br />Neues Spiel<br />Hover<br />Gui<br />GuiNewGame<br />Pitch<br />Stone<br />Game<br />FieldCords<br />Log<br />Player<br />Rules<br />Cord<br />Pos<br />Spielzug überprüfen<br />
  38. 38. Vielen Dank fürIhreAufmerksamkeit.<br />

×