Der webbasierte elektronische Rechtsverkehr
(kurz WebERV) ist die verschlüsselte, papierlo-
se und elektronische Übermittl...
Mit dem Bundesbudgetbegleitgesetz 2011, welches am 30.12.2010 im Bundesgesetzblatt Nr. I 111/2010 veröffent-
licht wurde, ...
ERVXpert ist eine speziell für Banken, Versicherungen und alle Körperschaften bzw. Unternehmen, die ebenfalls per
WebERV m...
Der Grundbuch-WebERV auf einen Blick
Alle Daten für das Grundbuchgesuch auf einen Blick, die Einlagedaten in Auszugsstrukt...
Grundbuchsauszug abholen
Es können sowohl bestehende Grundbuchauszüge, als auch aus komplett neuen Ab-
fragen Daten in das...
Grundbuch
WebERV
Pfandrechtsmaske
Sollte der Standardfall einer Pfandrechtseinverleibung einmal nicht gegeben sein,
so können sämtliche Ein...
Aufgabenliste Forderungsbetreibung
Automatische Forderungsbetreibung über mehrere Akten/Causen zur Erstellung von
WebERV-A...
Abgleich mit Datenbanken
Rechtssicherheit durch den automatischen Abgleich mit der Ediktsdatei und dem Zentralen Melderegi...
Verwendung
als ERP-System
ERVXpert, als WebERV-Applikation, kann jederzeit auch zu jurXpert upgegraded werden und als komp...
Kommunikationsmanager
Es werden die Kontaktdaten und alle Akten zum Anrufer auf einen Blick automatisch bei Telefonatsbe-
...
ERVXpert ist darauf zugeschnitten ohne große Anpassungen des Programmes mit be-
stehenden Applikationen aktiv und passiv z...
In ERVXpert können mehr als 100 Rechte vergeben oder gesetzt werden, um den Ablauf
und das Berechtigungsmodell des Kunden ...
ACP Business Solutions GmbH
A-1150 Wien
Schweglerstrasse 20/DG
Tel +43 (1) 891 93 - 33770
Fax +43 (1) 891 93 - 33720
bs-wi...
ervXpert Folder
ervXpert Folder
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

ervXpert Folder

429 Aufrufe

Veröffentlicht am

ervXpert - die innovative Software für Österreich

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
429
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
5
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

ervXpert Folder

  1. 1. Der webbasierte elektronische Rechtsverkehr (kurz WebERV) ist die verschlüsselte, papierlo- se und elektronische Übermittlung zwischen Parteien und Gerichten/Staatsanwaltschaften. Anfangs nur als Kommunikationsweg zwischen Anwälten/Notaren und den Gerichten gedacht, hat sich das Anwendungsgebiet des WebERV in den letzten Jahren auch auf Banken, Versiche- rungen, Behörden, Kammern und sonstige Un- ternehmen, die gehäuft mit Anwälten/Notaren und Gerichten kommunizieren, ausgeweitet. WebERV
  2. 2. Mit dem Bundesbudgetbegleitgesetz 2011, welches am 30.12.2010 im Bundesgesetzblatt Nr. I 111/2010 veröffent- licht wurde, wurde dem § 89c des Gerichtsorganisationsgesetzes ein weiterer Absatz hinzugefügt: § 89c Abs. 6 GOG (tritt mit 01.10.2011 in Kraft): „Eingaben und im Original vorzulegende Beilagen im Grundbuchs- oder Firmenbuchverfahren, welche elektronisch ein- gebracht werden dürfen, sind von Kredit- und Finanzinstituten nach § 1 Abs. 1 und 2 BWG und inländischen Versiche- rungsunternehmen nach § 1 Abs. 1 VAG nach Maßgabe der technischen Möglichkeiten im elektronischen Rechtsverkehr einzubringen.“ Banken und Versicherungen sind somit ab Oktober 2011 dazu verpflichtet, Eingaben in Firmenbuch- und Grundbuchsa- chen im WebERV einzubringen. Die diesen Eingaben zugrundeliegenden Urkunden und Eintragungsgrundlagen müssen im elektronischen Archiv der Anwälte (Archivium) oder der Notare (cyberDoc) hinterlegt werden, um in den WebERV- Eingaben darauf referenzieren zu können. Auch der Forderungsbetreibungsbereich im Rahmen der Verfahrensautomati- on Justiz ist ebenfalls über den WebERV abzuwickeln. Vorteile des WebERVs: – Entfallen der Porto- und Papierkosten durch die elektronische Übermittlung bringt eine hohe Koste nersparnis – Zeitunabhängige Einbringung im Gegensatz zum Postweg möglich - der WebERV ist 7 Tage die Woche, 24 Stunden am Tag verfügbar – Protokollierung aller Schritte bis zum Versand für eine gänzliche Nachvollziehbarkeit der Eingaben – Zeitnahe Aktenzeichenrückmeldungen durch das Gericht per WebERV – Fehlervermeidung durch automatisierte Kontrolle der Eingaben durch ERVXpert, die Über- mittlungsstelle und das Bundesrechenzentrum – Vermeidung von Medienbrüchen, wie zum Beispiel bei der Übermittlung per Fax Verpflichtung für Banken und Versicherungen ab 01.10.2011
  3. 3. ERVXpert ist eine speziell für Banken, Versicherungen und alle Körperschaften bzw. Unternehmen, die ebenfalls per WebERV mit dem Gericht oder anderen Teilnehmern kommunizieren, entwickelte Lösung, die alle Vorteile der Xpert- Produkte (jurXpert für Anwälte bzw. notarXpert für Notare) vereint, und alle Eingaben des WebERVs zur Verfügung stellt. Neben dem WebERV bietet ERVXpert auch eine Akt-, Personen-, Dokumenten- und Fristenverwaltung. ERVXpert baut auf der langjährigen Erfahrung von und Zusammenarbeit mit Anwälten und Notaren im Firmenbuch- und Grund- buchbereich beziehungsweise im Bereich der Forderungsbetreibung auf und vereint diese mit einer intuitiven und simplen nun gänzlich neu gestalteten Programmoberfläche. ERVXpert kann jederzeit nahtlos auf ein vollwertiges ERP- System umgestellt werden, um dem Anweder alle Funktionen und Vorteile des Produktes zur Verfügung zu stellen. ERVXpert unterstützt nicht nur den Profi bei der Erstellung komplexer und umfangreicher Gesuche, mit dem dritten Quartal 2011 gibt es auch den WebERV Easy für den sporadischen Anwender, der nur selten mit dem WebERV in Berührung kommt und ebenso selten über die Standardfälle hinaus komplexere Gesuche erstellen muss. ERVXpert übernimmt alle Daten aus Firmenbuch- und Grundbuchauszügen automatisch in die WebERV-Anträge und erspart dem Anwender so die manuelle Erfassung der bekannten Daten. Vorteile von ERVXpert: — Seit mehr als 5 Jahren erprobte, automatisierte Übernahme aller Daten von Firmenbuch und Grundbuchauszügen — Freie Wahl der Übermittlungsstelle, keine Abhängigkeit der Software zu einer bestimmten Übermittlungsstelle — WebERV Easy für den sporadischen WebERV-User und häufige Rechtsfälle wie Pfandrechtsein- verleibung – in drei kurzen Schritten ein Grundbuchsgesuch erstellen — Viele Schnittstellen (XML, Web Services, CSV-File, direkter Datenbankzugriff) für den Datenaus- tausch und –abgleich mit Ihren bestehenden Applikationen — Automatisierte Übernahme der siebzehnstelligen Archivcodes von Archivium und cyberDoc durch den Rückverkehr des WebERVs mit dem zuständigen Anwalt beziehungsweise Notar — Anbindung zu Banken- und Versicherungsspezifischen Applikationen der Compass-Gruppe, wie Firmen-Compass, proaktives Grundbuchlustrum und Compass-Realtime ERVXpert
  4. 4. Der Grundbuch-WebERV auf einen Blick Alle Daten für das Grundbuchgesuch auf einen Blick, die Einlagedaten in Auszugsstruktur, darunter die für das Gesuch benötigten Personen und Urkunden. Auf der rechten Seite die Daten zu den einzelnen Gesuchen. Aus dieser Maske heraus kann ein komplettes Gesuch erstellt werden. WebERV EASY
  5. 5. Grundbuchsauszug abholen Es können sowohl bestehende Grundbuchauszüge, als auch aus komplett neuen Ab- fragen Daten in das Programm übernommen werden. Eine sehr genaue Kollisionsprü- fung vermeidet Doubletten und Doppelanlagen bei Personen. Bereits im Programm vorhandene Liegenschaften werden versioniert, um historische Daten weiterhin ver- fügbar zu haben. Pfandrechtseinverleibung erfassen Schnelleingabe für die am häufigsten vorkommenden Standardfälle. Es werden nur Eck- daten (in unserem Beispiel Art und Höhe des Pfandrechtes inklusive Kautionsband) für eine Pfandrechtseinverleibung benötigt. Durch Drücken des OK-Buttons ist das Grund- buchsgesuch für die Pfandrechtseinverleibung bereits fertig. Kontrolle der Daten vor dem Versenden Mit einem Knopfdruck den WebERV-Datensatz erstellen um eine Antragsvi- sualisierung, die ident mit der Visualisierung bei Gericht ist, angezeigt zu be- kommen – alle 3 Schritte schnell und einfach, ohne die Hauptmaske verlassen zu müssen!
  6. 6. Grundbuch WebERV
  7. 7. Pfandrechtsmaske Sollte der Standardfall einer Pfandrechtseinverleibung einmal nicht gegeben sein, so können sämtliche Eingaben und Auswahlmöglichkeiten natürlich auch selbst gewählt werden. Die Maske zur Pfandrechtseinverleibung bietet sämtliche im We- bERV erlaubten Eingaben und Optionen sehr übersichtlich ohne unzählige weitere Fenster oder Reiter. Alles ist auf einen Blick erkenn- und abänderbar. WebERVmaske Die WebERV-Gesuche können, wenn gewünscht einem Vier- oder Sechs-Augen-Geneh- migungsprozess unterworfen werden, damit Gesuche nicht ohne die Kontrolle durch Kollegen beziehungsweise Abteilungsverantwortliche versendet werden können. Durch unterschiedliche WebERV-Teilnehmer ist eine komplette Trennung der unterschiedlichen Abteilungen oder juristischer Personen auf Konzernebene ohne großen Administrations- aufwand möglich. Die Mehrmandantenfähigkeit zieht sich so durch die komplette Appli- kation bis hin zu Personen, die nur von gewissen Anwendern einsehbar sind.
  8. 8. Aufgabenliste Forderungsbetreibung Automatische Forderungsbetreibung über mehrere Akten/Causen zur Erstellung von WebERV-Anträgen und Dokumenten, wie zum Beispiel Mahnschreiben und Ratenver- Grundeinstellung Ihres Workflows Abläufe und Aktionen selbst gestalten und bestimmen, damit die automatische Forde- rungsbetreibung genau Ihren Anforderungen entspricht Forderungs- betreibung ERVXpert bietet neben dem Firmenbuch- und GrundbuchWebERV optional natürlich auch die Möglichkeit Ihre Forderungsbetreibungen im Mahn- und Klagsverfahren per WebERV abzuwickeln. Um Rechtssicher- heit zu gewährleisten ist ein automatischer Abgleich mit der Ediktsdatei und dem Zentralen Melderegister integriert. Viele bereits vorhandene, aber auch erweiterbare, Schnittstellen (XML, WebServices, CSV-Datei, u.a.) bieten Importmöglichkeiten aus bestehenden Applikationen um Medienbrüche zu vermeiden. Selbst- definierbare Ablaufschemata passen die automatische Forderungsbetreibung genau an Ihre Bedürfnisse an, um auch über mehrere Akten mit einem Knopfdruck die richtigen Schritte zu setzen. einbarungen
  9. 9. Abgleich mit Datenbanken Rechtssicherheit durch den automatischen Abgleich mit der Ediktsdatei und dem Zentralen Melderegister
  10. 10. Verwendung als ERP-System ERVXpert, als WebERV-Applikation, kann jederzeit auch zu jurXpert upgegraded werden und als komplet- tes ERP-System zur Anwendung kommen. Neben Akt-, Personen-, Fristen-, Termin- und Dokumentverwal- tung bietet jurXpert auch die Anbindung zur Telefonanlage, zu Ihrer Emailsoftware, zu den gängigsten DM-Systemen (wie zum Beispiel Opentext, Windream, Sharepoint, u.a.), ein Vertragsmanagementtool, eine Volltextsuche und ein sehr umfangreiches Statistik- und CRM-Modul. Der elektronische Akt (DMS) Alle Dokumente werden übersichtlich im Akt dargestellt - der User wird optimal durch Doku- mentvorschau (auch von Mailanhängen), Versionierung und Volltextsuche unterstützt
  11. 11. Kommunikationsmanager Es werden die Kontaktdaten und alle Akten zum Anrufer auf einen Blick automatisch bei Telefonatsbe- ginn angezeigt, mit einem Knopfdruck befindet man sich im Akt und kann entsprechende Informationen abrufen, das Telefonat erfassen und einen Aktenvermerk, ein Dokument oder EMail dazu erstellen. Optional mit den gängigen Telefonanlagen koppelbar – dadurch sind weitere Möglichkeiten wie auto- matische Rufnummernerkennung bei Gesprächsannahme und aktiver Gesprächsaufbau möglich Kalender Fristen- und Terminverwaltung direkt im Programm verknüpfen schnell, einfach Mitarbeiter, Akten und Personen und Dokumente - ein individueller Kalender pro Mitarbeiter und ein Gruppenkalender möglich – optional in Echtzeit mit Outlook abgleichbar
  12. 12. ERVXpert ist darauf zugeschnitten ohne große Anpassungen des Programmes mit be- stehenden Applikationen aktiv und passiv zu kommunizieren. Eine Integration in beste- hende Abläufe ist zeit- und kostenschonend mit bestehenden Anbindungen von und nach ERVXpert leicht möglich. Unzählige bereits vorhandene, standardisierte Schnittstellen geben Ihnen die Möglich- keit Ihre bestehenden Applikationen an ERVXpert anzubinden, um so Mehrfacheinga- ben zu vermeiden und effizienter arbeiten zu können. Anbindung an Firmenbuch und Grundbuch um strukturierte Daten für den WebERV verwenden zu können – Integration der branchenüblichen Zusatzapplikationen, eine starke Einbettung vorallem von Applikationen der Compass-Gruppe, wie Firmencompass, aktives Grundbuch-Lustrum und Compass Realtime – Abgleich der Personendaten mit der Ediktsdatei, um Rechtssicherheit zu gewähr- leisten – Automatisierter ZMR-Abgleich um Zustellbeanstandungen zu vermeiden – Standardisierte Import/Export Schnittstellen in XML, CSV, XLS und per WebSer- vices für den Datenabgleich und -austausch in Forderungsbetreibung, Firmen- buch- und Grundbuchsachen – Archivreferenzen von Archivium und cyberDOC werden automatisch mittels WebERV den richtigen Geschäftsfällen zugeordnet und ersparen das manuelle Verwalten der 17-stelligen Archivcodes und erleichtern die Kommunikation mit Anwälten und Notaren im Rahmen der Urkundenarchivierung und darüber hin- aus Schnittstellen
  13. 13. In ERVXpert können mehr als 100 Rechte vergeben oder gesetzt werden, um den Ablauf und das Berechtigungsmodell des Kunden nach dessen Maßgabe abzubilden. Durch das genaue Berechtigungssystem, das jeden Ablauf und jede Tätigkeit zulassen oder verbie- ten kann, lässt sich ERVXpert genau an Ihre Sicherheitsvorgaben und Richtlinien anpassen. – Mehrmandantenfähigkeit ist durch Trennung der einzelnen Rechtsträger und Abteilun- gen auf Basis des WebERV-Zertifikates gewährleistet – ERVXpert verwaltet neben der Zugriffsberechtigungen der Daten im Programm auch auf Fileebene mittels NTFS-Authentifizierung die nötigen Rechte aller aus dem Programm erstellten Dokumente und für den WebERV notwendigen Beilagen – Ein sehr genaues Protokoll über das Erstellen, Ändern und Löschen bei Akten, Personen, Fristen und WebERV-Gesuchen hilft später Tätigkeiten der Mitarbeiter mit Zeitstempel nachzuvollziehen – Für das Versenden von WebERV-Anträgen jeder Art kann ein eigener Genehmigungs- prozess auch auf Abteilungs- und Rechtsträgerebene eingestellt werden (Vier- und Sechs-Augen-Prinzip), der ebenfalls mit Zeitstempel mitprotokolliert wird – Sperren und Zugriffe können auch auf einzelne Bereiche in einem Geschäftsfall gesetzt werden, um Daten außerhalb der Fachabteilung zugänglich zu machen, ohne dass un- erwünschte Informationen freigegeben werden – Zahlreiche Überprüfungen vor dem Versenden und ein Eingabeassistent lassen Fehler gar nicht erst entstehen und vermeiden das Versenden von inkorrekten WebERV-Gesu- chen Sicherheit
  14. 14. ACP Business Solutions GmbH A-1150 Wien Schweglerstrasse 20/DG Tel +43 (1) 891 93 - 33770 Fax +43 (1) 891 93 - 33720 bs-wien@acp.at www.jurxpert.at

×