Tipps bei Aquaplaning
Was ist Aquaplaning?
Aquaplaning oder „Wasserglätte“ tritt bei starkem Regen auf
unebenen Straßen auf. Wenn das Wasser zum...
Faktor: Fahrweise
Wie immer gilt auch bei Regen: Passen Sie Ihre Fahrweise den
Witterungsverhältnissen an, d.h. je stärker...
Faktor: Reifen
Um Aquaplaning vorzubeugen, empfiehlt es sich, regelmäßig die
Autoreifen zu überprüfen und zu wechseln. Neu...
Faktor: Stoßdämpfer
Auch intakte Stoßdämpfer sind wichtig, um Aquaplaning zu
vermeiden. Daher regelmäßig Zustand und Anpre...
Risikofaktoren für Aquaplaning
Wasserfilm auf der Straße/ keine Fahrzeugspuren erkennbar
Straße mit Spurrillen/ Wasser spr...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Tipps bei Aquaplaning

268 Aufrufe

Veröffentlicht am

In unserem letzten test der regulären allwetterreifen, einige begonnen, bei Geschwindigkeiten ab 47 mph hydroplane; die besseren widerstanden Aquaplaning bis zum Auto 55 mph. erreichen finden Sie weitere Tipps, was man beim Aquaplaning.

http://www.nokiantyres.de/reifen-fur-schnee-und-eis/

Veröffentlicht in: Automobil
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
268
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
10
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Tipps bei Aquaplaning

  1. 1. Tipps bei Aquaplaning
  2. 2. Was ist Aquaplaning? Aquaplaning oder „Wasserglätte“ tritt bei starkem Regen auf unebenen Straßen auf. Wenn das Wasser zum Beispiel wegen Spurrillen auf der Fahrbahnoberfläche nicht schnell genug abfließen kann, halten die Autoreifen den Wassermassen nicht stand. Sie verlieren an Bodenhaftung und der Wagen lässt sich nicht mehr lenken.
  3. 3. Faktor: Fahrweise Wie immer gilt auch bei Regen: Passen Sie Ihre Fahrweise den Witterungsverhältnissen an, d.h. je stärker der Regen, desto geringer die Geschwindigkeit. Heftige Regenschauer können nicht nur das Fahrzeug ins Schleudern bringen, sondern verschlechtern auch die Sicht.
  4. 4. Faktor: Reifen Um Aquaplaning vorzubeugen, empfiehlt es sich, regelmäßig die Autoreifen zu überprüfen und zu wechseln. Neuere Reifen und Reifen mit einem speziell auf Regen ausgerichteten Profil sind am besten gegen Wassermassen auf den Straßen gewappnet.
  5. 5. Faktor: Stoßdämpfer Auch intakte Stoßdämpfer sind wichtig, um Aquaplaning zu vermeiden. Daher regelmäßig Zustand und Anpressdruck kontrollieren.
  6. 6. Risikofaktoren für Aquaplaning Wasserfilm auf der Straße/ keine Fahrzeugspuren erkennbar Straße mit Spurrillen/ Wasser spritzt in hohen Bögen Lärm/ Wassermassen in den Radkästen Sehr leichtgängige Lenkung

×