Akteur-Netzwerk-Theorie und
ihre Relevanz für die
Medienforschung
Julian Ausserhofer
http://julian.mur.at @boomblitz

http...
In dieser Präsentation ...
# Einordnung
## Ausgewählte Denkanstöße
### Fallstudie
#### Diskussion
# Einordnung
+ Science & Technology Studies

+ Bruno Latour, John Law, Michel Callon

+ Soziologie, Ethnomethologie

+ Ter...
## Denkanstöße
„[...] wir sind im Beschreibungsgeschäft. Alle
anderen handeln mit Klischees. Nehmen Sie
Befragungen, stati...
Subjekt ↔ Objekt   Akteur
## Denkanstöße
+ Follow the Actors!

+ 4 Notizbücher in der Feldforschung
  + Logbuch der Untersuchung; „Sammelsurium“

  ...
### Fallstudie
+ Die ‚Goldene Ringelgansfeder‘ oder
Dingpolitik an der Nordseeküste

+ Akteure: Zugvögel, die Gezeiten, di...
#### Diskussion
+ Wie können mit der ANT (soziale)
Medien erforscht werden?

+ Feldforschung in Redaktionen?
Akteur-Netzwerk-Theorie und ihre Relevanz für die Medienforschung
Akteur-Netzwerk-Theorie und ihre Relevanz für die Medienforschung
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Akteur-Netzwerk-Theorie und ihre Relevanz für die Medienforschung

2.514 Aufrufe

Veröffentlicht am

Die Folien zu meiner Präsentation bei der Auftaktveranstaltung von medien-forschung.at. Inhalt: Allgemeiner Überblick und Einführung in das Forschungsprogramm der Actor-Network-Theory. Keine terminologischen Fachdiskussion, sondern eine praktische Gebrauchsanweisung.

Veröffentlicht in: Bildung, Technologie
0 Kommentare
3 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.514
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
17
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
8
Kommentare
0
Gefällt mir
3
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Akteur-Netzwerk-Theorie und ihre Relevanz für die Medienforschung

  1. 1. Akteur-Netzwerk-Theorie und ihre Relevanz für die Medienforschung Julian Ausserhofer http://julian.mur.at @boomblitz http://medien-forschung.at Raum D, quartier21, Museumsquartier Wien, 18. Juni 2009
  2. 2. In dieser Präsentation ... # Einordnung ## Ausgewählte Denkanstöße ### Fallstudie #### Diskussion
  3. 3. # Einordnung + Science & Technology Studies + Bruno Latour, John Law, Michel Callon + Soziologie, Ethnomethologie + Terminologie aus Narratologie + Forschungsprogramm
  4. 4. ## Denkanstöße „[...] wir sind im Beschreibungsgeschäft. Alle anderen handeln mit Klischees. Nehmen Sie Befragungen, statistische Erhebungen, Feldforschungen, Archive, Meinungsumfragen – wir gehen hin, hören zu, lernen, praktizieren, wir werden kompetent, wir ändern unsere Konzeptionen. [...] Gute Untersuchungen produzieren eine Menge neuer Beschreibungen.“ Latour, Bruno: Eine neue Soziologie für eine neue Gesellschaft. Einführung in die Akteur-Netzwerk-Theorie. Frankfurt am Main 2007 [2005], S. 232.
  5. 5. Subjekt ↔ Objekt Akteur
  6. 6. ## Denkanstöße + Follow the Actors! + 4 Notizbücher in der Feldforschung + Logbuch der Untersuchung; „Sammelsurium“ + Inhalte mit Kategorien + Schreibversuche aus dem Stehgreif + Auswirkungen des schriftlichen Abschlussberichts
  7. 7. ### Fallstudie + Die ‚Goldene Ringelgansfeder‘ oder Dingpolitik an der Nordseeküste + Akteure: Zugvögel, die Gezeiten, die Schranke, der Bürgermeister, dessen Frau, und der Biologe; der Forscher selbst Entnommen aus: Krauss, Werner: Die ‚Goldene Ringelgansfeder‘. Dingpolitik an der Nordseeküste. In: Bruno Latours Kollektive. Kontroversen zur Entgrenzung des Sozialen. Hg. v. Georg Kneer [u. a.]. Frankfurt am Main 2008. S. 425ff.
  8. 8. #### Diskussion + Wie können mit der ANT (soziale) Medien erforscht werden? + Feldforschung in Redaktionen?

×