Das LMS ist tot - lang lebe das LMS!

4.517 Aufrufe

Veröffentlicht am

Präsentation im Rahmen eines Webseminars der SAP-Reihe "Espresso Webseminare" am 12. November 2014
http://www.sap-webseminare.de/?page=espressofilter&subpage=details&webseminar=1143

Veröffentlicht in: Bildung
1 Kommentar
4 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Danke für diese Einsichten. Folie 8: Ja, auf jeden Fall. Wir entwickeln das LMS Coursepath und achten dabei auf ease of use und Flexibilität für Lehrende und Lernende. Das heißt, wir bieten viele Möglichkeiten Trainings didaktisch sinnvoll aufzubereiten. Das Erstellen von Trainings geht Dank PowerPoint bzw. PDF-zu-Kurs Konvertierung im Handumdrehen. Ein Aspekt der noch wichtig ist bei LMS: Wie können die Nutzer bzw. Kunden das Produkt/die Produktentwicklung mitgestalten? Welche Möglichkeiten bietet der jeweilige Anbieter? ?
       Antworten 
    Sind Sie sicher, dass Sie …  Ja  Nein
    Ihre Nachricht erscheint hier
Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
4.517
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2.391
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
35
Kommentare
1
Gefällt mir
4
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Das LMS ist tot - lang lebe das LMS!

  1. 1. 1 www.hq.de Das LMS ist tot - lang lebe das LMS! SAP-Webseminare, 12. November 2014 Dr. Jochen Robes, Weiterbildungsblog Quelle: Arturo Donate
  2. 2. 2 Themen & Stichworte Lernumgebungen Markt & Geschichte Funktionen & Herausforderungen Trends Learning Management Systems Bildquellen: Nathan Gibbs,, Tim Green, Konstantin Lazorkin, missusdoubleyou
  3. 3. 3 Anforderungen an Lernprozesse und Lernumgebungen Nathan Gibbs
  4. 4. 4 E-Learning: ... angekommen, aber noch nicht überall 66 % der Großunternehmen und 55 % der KMUs setzen E-Learning bereits ein. 22 % der Großunternehmen und 17 % der KMUs planen den Einsatz von E-Learning in den nächsten drei Jahren. „E-Learning im Mittelstand weiter auf dem Vormarsch“ „Web-Based-Training die No.1“ „Lern-Management-Systeme haben auch zukünftig hohe Bedeutung“ Wie und in welchen Formen entwickelt sich E-Learning weiter? MMB – Institut für Medien- und Kompetenzforschung
  5. 5. 5 die meisten Lernprozesse finden nicht im Klassenraum oder via WBT statt („70:20:10 Modell“) ... Arbeits- und Lernprozesse rücken näher zusammen ... Weitergabe von Wissen, Erfahrungsaustausch und Vernetzungen gewinnen Aufmerksamkeit ... Mitarbeiter nutzen heute schon Google, Wikipedia und YouTube, um Antworten und Lösungen zu finden ... mehr und mehr Mitarbeiter wissen selbst am besten, was sie lernen müssen ... Wie kann das informelle Lernen unterstützt werden? Informelles Lernen: ... im Fokus Kailash Gyawali
  6. 6. 6 “Generation C is the connected generation and it cuts across all age groups.” (Couzins, 2014) “Das Durchschnittsalter der Mitarbeiter bei adidas beträgt derzeit 30,5 Jahre.” (Kuhna, 2014) “Never in the history of the modern world have there been four generations – much less five – in the workplace ...” (Meister, 2010) Was bedeutet diese Entwick- lung für zukünftige Lernum- gebungen und Lernangebote? adidas, 2014 Generation C: ... connected, social, mobile
  7. 7. 7 Die regulatorischen Anforderungen in vielen Branchen und Bereichen wachsen weiter: Datenschutz, Informations- sicherheit, Arbeitssicherheit, Verhinderung von Geldwäsche, Exportkontrolle, AGG. Viele der Lernmaßnahmen in Compliance werden heute als E-Learning angeboten. Ist das die Antwort auf die Frage nach der Zukunft von Learning Management Systemen? Compliance: ... stetig wachsende Anforderungen E-Learning! magazine, 2012 Which type of content are you delivering via elearning, blended learning, or virtual instruction? Check all that apply.
  8. 8. 8 Benötigen Unternehmen und Organisationen heute noch ein Learning Management System? Ja Ja, aber nur für formales Lernen Nein Kurzabfrage
  9. 9. 9 Learning Management Systeme: Markt und Geschichte Tim Green
  10. 10. 10 vor allem nach Zielgruppen: Unternehmen und Hochschulen nach Geschäftsmodellen: „on premise“ oder „software as a service“ („cloud-based“), kommerziell oder open source ferner auch: nach Produkten & Funktionen, nach Branchen, nach Regionen, nach Größe ... Der LMS Markt: „segmented“
  11. 11. 11 Umsatzentwicklung des globalen LMS- Marktes: von 1,5 Mrd. US-Dollar (2011) auf 2,5 Mrd. US-Dollar (2014) (Bersin by Deloitte, 2014) Zahl der LMS-Anbieter: ca. 600 weltweit, ca. 125 in West-Europa (Bersin by Deloitte, 2014) Für den deutschen/ deutschsprachigen Markt stehen keine Erhebungen bzw. Zahlen zur Verfügung! Der LMS Markt: „evolving“
  12. 12. 12 eLearning Journal, 2014 Eine aktuelle Rückmeldung
  13. 13. 13 Gartner, 2013 Gartner’s Magic Quadrant for Corporate Learning Systems
  14. 14. 14 LMS Milestones und Topics Die ersten Systeme und Produkte erschienen in den 1990er Jahren auf dem Markt (vgl. „History of virtual learning environments”/ Wikipedia!). Die meisten Studien (z.B. Fraunhofer) und Fachbücher (z.B. Rolf Schulmeister) über LMS wurden zwischen 2000 und 2005 geschrieben. Diskussionspunkte: Kommerziell oder Open Source? Personal Learning Environments, soziale Netzwerke, Social Media oder LMS? vom Seminar-Management (Präsenz), zu Learning Management Systemen (E-Learning) zu Talent Management Systemen zu ...
  15. 15. 15 LMS Milestones und Topics Govaerts, 2011 Wilson, 2005
  16. 16. 16 LMS: Funktionen und Herausforderungen Konstantin Lazorkin
  17. 17. 17 Entwicklung, Bereitstellung und Pflege von Lerninhalten: u.a. WBTs, Kurse, Lernmaterialien Kontext und Kommunikation: u.a. Nachrichten, Benachrichtigungen; Lerngruppen, Foren, Blogs, Wikis; Suche Evaluation und Reporting: u.a. Lernfortschritt, Test- und Lernergebnisse, Zertifikate Administration: u.a. Lerninhalte, Archivierung, Profile und Berechtigungen LMS: klassische Funktionen
  18. 18. 18 Herausforderungen: Die Neuerfindung des LMS Learning Experience Learning Administration Portale Diskussionsforen Personalisierung Kursadministration Anmeldungen Rollenverwaltung Ressourcenmanagement Virtual Classrooms E-Learning Assessment Tools Lernerhistorie Reporting Datentransfer Einfaches, flexibles UI Dynamische Profile Expertenverzeichnisse Communities Tagging/ Ratings Content Sharing Gamification Mobile Learning Lernadministration Learning Analytics Talent Management 1990 – 2005 ... das moderne LMS (nach Bersin, 2014)
  19. 19. 19 Herausforderungen: Die Neuerfindung des LMS Josh Bersin: HR Technology for 2015: Ten Big Disruptions Ahead “The disruption taking place is the rapid shift away from LMS as a “training administration system” to the LMS as an “employee learning engagement platform.”” Bersin, 2014
  20. 20. 20 Benchmarks: Khan Academy Khan Academy
  21. 21. 21 Benchmarks: MOOCs, z.B. Coursera Coursera
  22. 22. 22 Herausforderung: LMS & das Learning Ecosystem Learning Management System Massive Open Online Courses (MOOCs) Open Educational Resources Social Intranets Assessment Systems Virtual Classrooms Video Platforms Mobile Learning HR/ Talent Management Systems
  23. 23. 23 Herausforderung: LMS & das Learning Ecosystem Hart, 2014
  24. 24. 24 LMS: Was Kunden erwarten Brandon Hall, 2014
  25. 25. 25 9 Learning Management System Trends missusdoubleyou
  26. 26. 26 Video Mobile Gamification Social Personalisierung Learning Analytics Tin Can API Cloud Extended Enterprise 9 Learning Management System Trends flexibel einsetzbar: als Teaser, als Kursbaustein, als Microlearning; „searchable & trackable“; als user-generated content ... Coursera
  27. 27. 27 Video Mobile Gamification Social Personalisierung Learning Analytics Tin Can API Cloud Extended Enterprise 9 Learning Management System Trends Zugriff via mobile devices, responsive design, LMS apps, online/ offline sync ... “The focus of new applications should now be “mobile first,” and the usage mechanics, user interface, and design should be built around the use of a mobile device.” (Josh Bersin)
  28. 28. 28 9 Learning Management System Trends Punkte, Level, Leaderboards (Ranglisten), Badges, Status (Fortschrittsanzeige), Wettbewerbe, Hall of Fames, Bewertungen (Likes), Empfehlungen ... Video Mobile Gamification Social Personalisierung Learning Analytics Tin Can API Cloud Extended Enterprise Khan Academy
  29. 29. 29 9 Learning Management System Trends Verbindung von formalen und informellen Lernprozessen, Learning Communities, Profiles (Followers/ Following), Blogs, Microblogging, content sharing & user-generated content ... Video Mobile Gamification Social Personalisierung Learning Analytics Tin Can API Cloud Extended Enterprise Kuhna (adidas group), 2014
  30. 30. 30 9 Learning Management System Trends Integration von Web 2.0-Kanälen wie Blogs, Wikis, RSS Feeds und Social Networks; user- generated content und content sharing; personalisierte (semantische) Suche; persönliches Dashboard Video Mobile Gamification Social Personalisierung Learning Analytics Tin Can API Cloud Extended Enterprise Personal Learning Environment, TU Graz
  31. 31. 31 9 Learning Management System Trends Lernaktivitäten und Lernfortschritte messen, um Lehrenden Interventionshilfen zu geben, Lernenden Unterstützung zu bieten und Organisationen tiefere Einsichten in ihre Prozessen und Leistungen zu ermöglichen Video Mobile Gamification Social Personalisierung Learning Analytics Tin Can API Cloud Extended Enterprise Khan Academy (via Sander Latour)
  32. 32. 32 9 Learning Management System Trends Video Mobile Gamification Social Personalisierung Learning Analytics Tin Can API Cloud Extended Enterprise nicht nur formale Lernaktivitäten (SCORM), sondern auch informelles Lernen & Social Learning können erfasst werden http://tincanapi.com
  33. 33. 33 9 Learning Management System Trends Video Mobile Gamification Social Personalisierung Learning Analytics Tin Can API Cloud Extended Enterprise “Learning Management System (LMS) solutions are making the move to the cloud, however slowly. According to Brandon Hall Group’s latest LMS Trends Survey, 54% of LMS platforms are currently deployed in the cloud, up from 50% in our previous study. The survey found that, in general, clients with SaaS solutions are more satisfied than those with installed solutions.” Brandon Hall, 2014 afromztoa
  34. 34. 34 9 Learning Management System Trends Video Mobile Gamification Social Personalisierung Learning Analytics Tin Can API Cloud Extended Enterprise Dublin, 2012 eCommerce-Funktionen (pricing, financial data, costing ...), Einbindung externer Kurskataloge und Inhalte, Schnittstellen-Mgt
  35. 35. 35 Welchen der zuletzt genannten Trends würden Sie bei einem Learning Management System am meisten schätzen? Kurzabfrage Video Mobile Gamification Social Personalisierung Learning Analytics Tin Can API Cloud Extended Enterprise
  36. 36. 36 Lektüretipps Josh Bersin: HR Technology in 2015: Ten Big Disruptions Ahead, 07.10.2014, Link Josh Bersin: Corporate Learning Technology Market On Fire, 27.08.2014, Link Josh Bersin: 21st Century Talent Management: Imperatives for 2014 and 2015, 15.06.2014, Link Sean Elwell-Sutton: Beyond SCORM – How Tin Can could transform the LMS, 15.08.2013, Link Klaus Kampen/ SAP: Neue Lernpfade begehen, Personalwirtschaft, 2/2013, Link Stacy Lindenberg: LMS Supplier Selection, 26.08.2013, Link JP Medved/ Capterra: Top 7 Trends in LMS for 2014, 12.03.2014, Link D’Arcy Norman: On the false binary of LMS vs. Open, 14.09.2014, Link Christopher Pappas: Top Learning Management System Trends for 2014, 16.04.2014, Link Craig Weiss: Latest Eight #LMS #Trends, 24.06.2014, Link David Wentworth/ Brandon Hall Group: LMS Trends 2014: Satisfaction and Spending, Februar 2014, Link Clayton R. Wright u.a.: Selecting a Learning Management System: Advice from an Academic Perspective, 21.04.2014, Link
  37. 37. 37 Referent/ Kontakt: Jochen Robes (Frankfurt), Berater mit den Schwerpunkten Human Resources/ Corporate Learning, e-Learning, Knowledge Management, Social Media und MOOCs Weiterbildungsblog: www.weiterbildungsblog.de Slideshare: http://www.slideshare.net/jrobes Twitter: http://twitter.com/jrobes Google+: Corporate Learning Community Xing: https://www.xing.com/profile/Jochen_Robes LinkedIn: http://de.linkedin.com/pub/jochen- robes/10/57a/98/ HQ Interaktive Mediensysteme GmbH: www.hq.de
  38. 38. 38 „Espresso Webseminare“ im November „Das LMS ist tot - lang lebe das LMS!“ mit Dr. J. Robes / Weiterbildungsblog 12.11.2014, 14:00 - 14:40 Uhr Anmeldelink „Agiles Lernen – Lernen in Zeiten von Komplexität, Digitalisierung, Vernetzung“ mit Prof. Dr. A. Trost 18.11.2014, 14:00 - 14:40 Uhr Anmeldelink „Modernes Lernen der nächsten Generation: SAP SuccessFactors Learning“ 28.11.2014, 14:00 - 14:40 Uhr Anmeldelink

×