Die Generation Y kommt?Nein, die Generation Z! U P   T O   D A T E Josef Buschbacher
Mit wem haben wir es zu tun?               Baby Boomer:       Generation X:           Generation Y:            Generation ...
Die Matrix des Medienwandels:      Klassische Medien         Neue Medien        Sozial-Medien         Future-Web Informati...
Lernen heute - Lernen der Zukunft!                          4
Digitale Kollaboration                                         Lernen im realen Raum                                      ...
innerhalb von 4 Wochen bereits über 2.000 mal auf iPhone und Android Smartphones geladen. DieBerichte/Ausbildungsnachweise...
Trend 2 - E-Reader
Trend 3 - Augmented Reality
Trend 4 - Serious Games
Trend 5 - Gesten basierte Interaktion
Die Folgen:Auf dem Weg zum LernprozessbegleiterFachwissen - Technikkompetenz - MedienkompetenzZielgruppen verstehen und si...
Bleiben Sie „up to date“! U P   T O   D A T E Josef Buschbacher
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Die Generation Y kommt! Nein, die Generation Z

5.991 Aufrufe

Veröffentlicht am

Für die Teilnehmer der Veranstaltung: "Eröffnung der Akademie der Gesundheitsberufe" im Klinikum Augsburg am 23.5.2012

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
3 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
5.991
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
728
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
3
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Die Generation Y kommt! Nein, die Generation Z

  1. 1. Die Generation Y kommt?Nein, die Generation Z! U P T O D A T E Josef Buschbacher
  2. 2. Mit wem haben wir es zu tun? Baby Boomer: Generation X: Generation Y: Generation Z 1946-1964 1965 -1979 1980 - 2000 2000 - Kabelfernsehen Social Media / Web 2.0 Tablett PCs/iPad Fernseher Technik Telefon E-Mail Handy, ICQ, On Demand Dienste Schreibmaschine PC Netbook Apps LP CD Mp3 Cloud Musik Musik Woodstock Roskilde Wacken/ Love Parade Stones Nirvana Justin Bieber Eminem Brettspiele Computerspiele Multi Player Games Spielaffe.deUnterhaltung Mickey Mouse Lucky Luke Harry Potter Habbo Hotel Supermann Baywatch Sex and the City DSDS Helmut Kohl Gerhard Schröder Piraten Partei Willy Brandt Politik Wiederaufbau Mauerfall Euro Atomausstieg Ölkrise Tschernobyl Klimawandel / Ölpest Wutbürger/S21 Idealistisch Pessimistisch Pragmatisch Wir denken nicht wir Denkweise Revolutionär Null-Bock Kooperativ googeln Kollektiv Individualistisch Netzwerke ©Josef Buschbacher
  3. 3. Die Matrix des Medienwandels: Klassische Medien Neue Medien Sozial-Medien Future-Web Information und Unterhaltung Kommunikation Info-/Commutainment Internet der Dinge Kanal / Frequenz Portal Plattform Filter Lean-back Lean-Forward Jump-in Peep-out Nachrichten News Botschaft Semantic Web Delegation Interaktion Selbstorganisation Sharing Zeitung Webseite Weblog Tweet Handel E-Commerce Social Commerce Point-of-Interest Radio / TV Streaming Podcast Audiovisuell LP CD MP3 Lossless Audio Walkman Discman iPod Soundcloud Schreibtisch Desktop Webtop/Cloud Augmented Desktop
  4. 4. Lernen heute - Lernen der Zukunft! 4
  5. 5. Digitale Kollaboration Lernen im realen Raum Projekte Virtuelles Erleben Handlungsorientierung1970 Bibliothek Blendet Learning 2025 Frontalunterricht E-Learning Situiertes Lernen Mobiles Lernen Teamwork On Demand Augmented Reality Lernen in der realen Virtualität Vernetztes Wikis Tafel Diaprojektor Whiteboard Whiteboard Apps E-Books Blogs Schulbuch OHP PC Laptop iPad iTunes
  6. 6. innerhalb von 4 Wochen bereits über 2.000 mal auf iPhone und Android Smartphones geladen. DieBerichte/Ausbildungsnachweise können auf den Apps mobile geschrieben, verwaltet und den Trend 1 - Mobiles Arbeitenverantwortlichen Ausbildern per Mail zur Kontrolle gesendet werden. Derzeit sieht der Startbildschirmwie folgt aus:
  7. 7. Trend 2 - E-Reader
  8. 8. Trend 3 - Augmented Reality
  9. 9. Trend 4 - Serious Games
  10. 10. Trend 5 - Gesten basierte Interaktion
  11. 11. Die Folgen:Auf dem Weg zum LernprozessbegleiterFachwissen - Technikkompetenz - MedienkompetenzZielgruppen verstehen und sich anpassenUp to Date bleibenMut haben, neue Wege zu beschreiten
  12. 12. Bleiben Sie „up to date“! U P T O D A T E Josef Buschbacher

×