1
SAP Senior Berater - Logistik
Name: Jorge Manuel Dias Mértola (Handy: 00351 964822649)
Geburtsdatum: 31/10/1960
National...
2
Berufliche Erfahrungen
Rolle Berater im Help Desk für Logistik bei Procensus, S.A. Portugal
Beitrag  Mitarbeiter im Hel...
3
Rolle Beraterfür PM/MM (InstandhaltungundMaterialwirtschaft)bei Olbo
% MehlerPortugal
Beitrag  Einführung und Einstellu...
4
Rolle BeraterimBereichderRollenundErlaubnisse inSAPbei Sonae Sierra
Portugal
Beitrag  Analyse derBestehendenBerechtigun...
5
Rolle Beraterfür PM/MM (InstandhaltungundMaterialwirtschaft)fürdie
Bank BESA Angola
Beitrag  MitarbeiterimImplementieru...
6
Rolle SAPTrainer– SAP01 Navigationund EinführunginSAP – People and
Skills Portugal
Beitrag  Einführung und Erklärung ne...
7
Rolle Beraterfür PM/MM (InstandhaltungundMaterialwirtschaft)fürSonae
Industrie Horn Deutschland
Beitrag  Einführung und...
8
Rolle Trainerfür PM/MM (InstandhaltungundMaterialwirtschaft)bei
Sonangol Angola
Beitrag  Identifikation und Definition ...
9
Rolle Beraterfür PM/MM (InstandhaltungundMaterialwirtschaft)bei
SomincorPortugal
Beitrag  Einführung und Einstellung de...
10
Rolle Beraterfür PM/MM (InstandhaltungundMaterialwirtschaft)bei Insulac
Azoren, Portugal
Beitrag  Einführung und Einst...
11
Rolle UnterstützungderMitarbeiterbei BAE Großbritannien
Beitrag  Unterstützung bei der Einstellung der SAP Module MM/W...
12
Zertifizierung:
 ZertifizierterTrainermit CAP
Trainer
 SAP MM Akademie
 SAPPM Akademie
 SAPPS Akademie
 SAPPLM Aka...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

CV_JM_2016_01_DE

106 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
106
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
11
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

CV_JM_2016_01_DE

  1. 1. 1 SAP Senior Berater - Logistik Name: Jorge Manuel Dias Mértola (Handy: 00351 964822649) Geburtsdatum: 31/10/1960 Nationalität: Portugiese Sprachen: Portugiesisch (Muttersprache) Deutsch und Englisch Berufliche Erfahrung Jorge ist ein SAP Senior Berater im Bereich der Logistik und Trainer mit über 15 Jahren Erfahrung in verschiedenen SAP Modulen. Er hat in mehreren Geschäftsbereichen,wie zum Beispiel technische Textilien, Defence and Space, Resorts und Freizeit, Bank und Versicherungsdienstleistungen, IS-Oil, Holzwerkstoffindustrie, Bergbau, Lebensmittelindustrie und Pharmaindustrie gearbeitet. Er verfügt auch über internationale Erfahrung in Projekten und Schulungen in Deutschland, Spanien,Frankreich, Brasilien, Angola, Mosambik, Großbritannien und Portugal. Derzeit arbeitet er als SAP Berater und Trainer im Bereich der Logistik mit Schwerpunkt auf das Modul PM (Instandhaltung) unddie Integrationmitden ModulenMM(Materialwirtschaft/ Inventur) und FICO (Finanzbuchhaltung und Controlling). In Bezug auf seine Fähigkeiten, handelt es sich um eine organisierte und disziplinierte Person, stets motiviert auf neue internationale Herausforderungen.Erbesitzt einen guten Teamgeist und ist immer Bereit neues hinzu zu lernen. Technische Erfahrungen SAP MM SAPPM SAPWM SAPPS SAPRollenundBerechtigungen
  2. 2. 2 Berufliche Erfahrungen Rolle Berater im Help Desk für Logistik bei Procensus, S.A. Portugal Beitrag  Mitarbeiter im Help Desk der Procensus S.A. in der Unterstützung ihrer Endkunden in den SAP Modulen der Materialwirtschaft, Instandhaltung, Lagerverwaltung und Inventur. Geschäftsbereich IT Consulting Zeitraum Januar 2016 - … Technologie/ Methodologie/ Hilfsmittel SAP ECC 6.0 Rolle Berater für PP (Produktion/LinienVersorgung) bei Autoeuropa (Gruppe VW) Portugal Beitrag  Vorstellung und Bearbeitung der neuen Linien Versorgungsprozesse in SAP.  Vorstellung und Einführung in das SAP Modul PP.  Erläuterung der verschiedenen SAP Modulen und ihre Integration mit Logistik und dem Finanzwesen. Geschäftsbereich Automotive Zeitraum September – Dezember 2015 Technologie/ Methodologie/ Hilfsmittel SAP ECC 6.0 Rolle Trainer – SAP01 Einführung in SAP - Dänemark Beitrag  Einführung und Erklärung neuer SAP Funktionalitäten.  Einführung in SAP und seiner Struktur.  Erklärung der verschiedenen SAP Module und ihre Integration mit praktischen Beispielen. Geschäftsbereich SAP Education - Dänemark Zeitraum September 2015 Technologie/ Methodologie/ Hilfsmittel SAP ECC 6.0 und SAP NetWeaver
  3. 3. 3 Rolle Beraterfür PM/MM (InstandhaltungundMaterialwirtschaft)bei Olbo % MehlerPortugal Beitrag  Einführung und Einstellung der SAP Module PM/MM (Instandhaltung/Materialwirtschaft).  Definierung und Erstellung des BBP (Business Blue Print) der neuen Prozesse.  Vorstellung der neuen Lösung mit aktiven Workshops.  Definition der neuen Ersatzteilpolitik für die Instandhaltung.  Einstellung und Teste des SAP Modules PM mit der nötigen Integration zur Materialwirtschaft und Finanzwesen.  Einstellung der neuen Rollen und Erlaubnisse in SAP für alle Mitarbeiter der Olbo % Mehler Portugal.  Generierung der nötigen Handbücher zu den neuen Prozessen und Schulung der Mitarbeiter.  Unterstützung nach SAP go-live. Geschäftsbereich Technische Textilien Zeitraum Januar 2015 – August2015 Technologie/ Methodologie/ Hilfsmittel SAPECC 6.0 Rolle Trainerbei Airbus, Defence andSpace Deutschland Beitrag  Erstellung der Handbücher für die neuen Verschiedenen Prozesse im Bereich der Instandhaltung und Kunden Service.  Schulung von über 500 Mitarbeiter in den neuen Prozessen. Geschäftsbereich Luftfahrt Zeitraum Juni 2014 – Dezember2014 Technologie/ Methodologie/ Hilfsmittel SAPECC 6.0 Rolle Trainerder PLMAkademie –SAP Portugal Beitrag  PLM Akademie TrainerfürdasModul PM (Instandhaltung). Geschäftsbereich SAPEducationPortugal Zeitraum Mai 2014 – Juni 2014 Technologie/ Methodologie/ Hilfsmittel SAPECC 6.0
  4. 4. 4 Rolle BeraterimBereichderRollenundErlaubnisse inSAPbei Sonae Sierra Portugal Beitrag  Analyse derBestehendenBerechtigungenundErlaubnissefür SAP.  AusarbeitungderaktuellenRisikomatrix.  NeubearbeitungderBerechtigungenüberdasSoD Prinzip (Segregationof Duties).  EinstellungundAnpassungderneuenBerechtigungenfürSAP Benützer. Geschäftsbereich ResortsundFreizeit Zeitraum März 2014 – Mai 2014 Technologie/ Methodologie/ Hilfsmittel SAPECC 6.0 Rolle Trainerfür PM/ EHS bei Procensus,S.A. Portugal Beitrag  Einstellung einer Hospitalstruktur in SAP für spezifische InstandhaltungmitpraktischenÜbungenfürdenEndkundendes Privaten Krankenhauses in Beirut Libanon.  Trainerfür die EinführungindasSAPModul EHS (Environment, HealthundSafty),mitpraktischenÜbungenimBereichder Arbeitsmedizin. Geschäftsbereich IT Consulting Zeitraum Januar 2014 – Februar2014 Technologie/ Methodologie/ Hilfsmittel SAPECC 6.0
  5. 5. 5 Rolle Beraterfür PM/MM (InstandhaltungundMaterialwirtschaft)fürdie Bank BESA Angola Beitrag  MitarbeiterimImplementierungsteamdesProjektsEinkauf/ MaterialwirtschaftundInstandhaltungSAPfürdenKunden BESA - BankEspírito SantoAngola(Luanda).  Trainerder neuenSAPBenützer.  UnterstützungderMitarbeiternachgo-live. Geschäftsbereich Finanz- undVersicherungsdienst Zeitraum Oktober2013 – Dezember2013 Technologie/ Methodologie/ Hilfsmittel SAPECC 6.0 Rolle Beraterfür MM (Materialwirtschaft) bei Sonangol Angola Beitrag  Mitarbeiter im Implementierungsteam für die Zentralisierung von Stammdaten in der Materialwirtschaft für die Gruppe Sonangol. Geschäftsbereich Öl und Logistik Zeitraum Juni 2013 – September2013 Technologie/ Methodologie/ Hilfsmittel SAPECC 6.0 Rolle SAPTrainerPLM Akademie beiIntellica Mosambik Beitrag  PLM Akademie TrainerfürdasModul PS (ProjectSystemSAP) Geschäftsbereich Bau – undRenovierungsarbeiten Zeitraum April 2013 – Mai 2013 Technologie/ Methodologie/ Hilfsmittel SAPECC 6.0
  6. 6. 6 Rolle SAPTrainer– SAP01 Navigationund EinführunginSAP – People and Skills Portugal Beitrag  Einführung und Erklärung neuer SAP Funktionalitäten.  Einführung in SAP und seiner Struktur.  Erklärungder verschiedenenSAPModule undihre Integration mitpraktischenBeispielen. Geschäftsbereich SAPEducationPortugal Zeitraum September2012 – März 2013 Technologie/ Methodologie/ Hilfsmittel SAPECC 6.0 Rolle HelpDeskfunctionsinLogistik–Procensus,S.A. Portugal Beitrag  Mitarbeiter im Help Desk der Procensus S.A. in der Unterstützung ihrer Endkunden in den SAP Modulen der Materialwirtschaft, Instandhaltung, Lagerverwaltung und Inventur. Geschäftsbereich IT Consulting Zeitraum März 2012 - September2012 Technologie/ Methodologie/ Hilfsmittel SAPECC 6.0
  7. 7. 7 Rolle Beraterfür PM/MM (InstandhaltungundMaterialwirtschaft)fürSonae Industrie Horn Deutschland Beitrag  Einführung und Einstellung der SAP Module PM/MM (Instandhaltung/Materialwirtschaft).  Definierung und Erstellung des BBP (Business Blue Print) der neuen Prozesse.  Vorstellung der neuen Lösung mit aktiven Workshops.  Definition der neuen Ersatzteilpolitik für die Instandhaltung.  Einstellung und Teste des SAP Modules PM mit der nötigen Integration zur Materialwirtschaft und Finanzwesen.  Einstellung der neuen Rollen und Erlaubnisse in SAP für alle Mitarbeiter der Sonae Industrie.  Generierung der nötigen Handbücher zu den neuen Prozessen und Schulung der Mitarbeiter. Unterstützung nach SAP go-live. Geschäftsbereich Holzwerkstoffproduzent Zeitraum Januar 2012 – März 2012 Technologie/ Methodologie/ Hilfsmittel SAPECC 6.0 Rolle Beraterfür RollenundBerechtigungenbei Sonangol Angola Beitrag  Erstellung und Zuordnung von SAP Berechtigungen und Profile für die Mitarbeiter der Gruppe Sonangol in allen SAP Modulen mit Berücksichtigung des SoD Prinzip (Segregation of Duties).  Ausführung von regelmäßigen Projektfortschrittsbewertungen und Status Berichte an den Endkunden mit Vorhebung aller Risiken und Vorstellung eines proaktiven Planes für die Risikoreduktion Geschäftsbereich Öl und Logistik Zeitraum September2010 – Dezember2011 Technologie/ Methodologie/ Hilfsmittel SAPECC 6.0
  8. 8. 8 Rolle Trainerfür PM/MM (InstandhaltungundMaterialwirtschaft)bei Sonangol Angola Beitrag  Identifikation und Definition für die Einführung und Verbesserung der bestehenden Prozesse der Mitarbeiter der Gruppe Sonangol inAngola,gemäßderUnternehmensinitiativen des Endkunden.  Verantwortlicher für Schulungen und Vorbereitung der Mitarbeiter für eine SAP Zertifikation in den Bereichen der Logistik. Geschäftsbereich Öl und Logistik Zeitraum Februar2010 – August2010 Technologie/ Methodologie/ Hilfsmittel SAPECC 6.0 Rolle Beraterfür PM/MM (InstandhaltungundMaterialwirtschaft)bei Sonae Industrie in Deutschland,Spanien,Frankreich,Großbritannienund Brasilien. Beitrag  Einführung und Einstellung der SAP Module PM/MM (Instandhaltung/Materialwirtschaft).  Definierung und Erstellung des BBP (Business Blue Print) der neuen Prozesse.  Vorstellung der neuen Lösung mit aktiven Workshops.  Definition der neuen Ersatzteilpolitik für die Instandhaltung.  Einstellung und Teste des SAP Modules PM mit der nötigen Integration zur Materialwirtschaft und Finanzwesen.  Einstellung der neuen Rollen und Erlaubnisse in SAP für alle Mitarbeiter der Sonae Industrie.  Generierung der nötigen Handbücher zu den neuen Prozessen und Schulung der Mitarbeiter.  Unterstützung nach SAP go-live. Geschäftsbereich Holzwerkstoffproduzent Zeitraum Januar 2007 – Januar 2010 Technologie/ Methodologie/ Hilfsmittel SAPR/3 Enterprise 4.7
  9. 9. 9 Rolle Beraterfür PM/MM (InstandhaltungundMaterialwirtschaft)bei SomincorPortugal Beitrag  Einführung und Einstellung der SAP Module PM/MM (Instandhaltung/Materialwirtschaft).  Definierung und Erstellung des BBP (Business Blue Print) der neuen Prozesse.  Vorstellung der neuen Lösung mit aktiven Workshops.  Definition der neuen Ersatzteilpolitik für die Instandhaltung.  Einstellung und Teste des SAP Modules PM mit der nötigen Integration zur Materialwirtschaft und Finanzwesen.  Einstellung der neuen Rollen und Erlaubnisse in SAP für alle Mitarbeiter der Somincor.  Generierung der nötigen Handbücher zu den neuen Prozessen und Schulung der Mitarbeiter.  Unterstützung nach SAP go-live. Geschäftsbereich BergwerkundMinen Zeitraum Januar 2006 – Dezember2006 Technologie/ Methodologie/ Hilfsmittel SAPR/3 Enterprise 4.6 Rolle Beraterfür PM/MM (InstandhaltungundMaterialwirtschaft) bei Sonae Industrie Nettgau, Deutschland Beitrag  Einführung und Einstellung der SAP Module PM/MM (Instandhaltung/Materialwirtschaft).  Definierung und Erstellung des BBP (Business Blue Print) der neuen Prozesse.  Vorstellung der neuen Lösung mit aktiven Workshops.  Definition der neuen Ersatzteilpolitik für die Instandhaltung.  Einstellung und Teste des SAP Modules PM mit der nötigen Integration zur Materialwirtschaft und Finanzwesen.  Einstellung der neuen Rollen und Erlaubnisse in SAP für alle Mitarbeiter der Sonae Industrie.  Generierung der nötigen Handbücher zu den neuen Prozessen und Schulung der Mitarbeiter.  Unterstützung nach SAP go-live. Geschäftsbereich Holzwerkstoffproduzent Zeitraum Januar 2005 – Dezember2005 Technologie/ Methodologie/ Hilfsmittel SAPR/3 Enterprise 4.7
  10. 10. 10 Rolle Beraterfür PM/MM (InstandhaltungundMaterialwirtschaft)bei Insulac Azoren, Portugal Beitrag  Einführung und Einstellung der SAP Module PM/MM (Instandhaltung/Materialwirtschaft).  Definierung und Erstellung des BBP (Business Blue Print) der neuen Prozesse.  Vorstellung der neuen Lösung mit aktiven Workshops.  Definition der neuen Ersatzteilpolitik für die Instandhaltung.  Einstellung und Teste des SAP Modules PM mit der nötigen Integration zur Materialwirtschaft und Finanzwesen.  Einstellung der neuen Rollen und Erlaubnisse in SAP für alle Mitarbeiter der Insulac Industrie.  Generierung der nötigen Handbücher zu den neuen Prozessen und Schulung der Mitarbeiter.  Unterstützung nach SAP go-live. Geschäftsbereich Lebensmittelindustrie Zeitraum März 2004 – Dezember2004 Technologie/ Methodologie/ Hilfsmittel SAPR/3 Enterprise 4.7 Rolle Trainerfür PS(ProjektSysteme)undLogistikWorkshop Portugal, Deutschland Beitrag  Trainerfür das SAP Modul PS – ProjektSysteme (PLM200,210 e 230), fürMetropolitanode Lisboa,E.P.  Workshopfürdie LogistikModule:MM(Materialwirtschaft), WM (Lagerverwaltung),SD(Verkauf undExpedition) undPP (ProduktionundProduktionsplanung)fürdie Gruppe ColepCCL inLaupheimDeutschland. Geschäftsbereich SAPEducationPortugal Zeitraum Januar 2004 – Februar2004 Technologie/ Methodologie/ Hilfsmittel SAPR/3 Enterprise 4.7
  11. 11. 11 Rolle UnterstützungderMitarbeiterbei BAE Großbritannien Beitrag  Unterstützung bei der Einstellung der SAP Module MM/WM (Materialwirtschaft und Lagerverwaltung). Schulung der Mitarbeiter in den neuen Modulen. Geschäftsbereich Luftfahrt Zeitraum August2003 – Dezember2003 Technologie/ Methodologie/ Hilfsmittel SAPR/3 Enterprise 4.7 Rolle Trainerfür die MM Akademie beiCommercial BankMosambik,Maputo Mosambik Beitrag  Durchführung der SAP Akademie für Materialwirtschaft und Einkauf.  Vorbereitung der Teilnehmer auf die SAP Zertifikation. Geschäftsbereich Finanz- undVersicherungsdienst Zeitraum Januar 2003 – Februar2003 Technologie/ Methodologie/ Hilfsmittel SAPR/3 Enterprise 4.7
  12. 12. 12 Zertifizierung:  ZertifizierterTrainermit CAP Trainer  SAP MM Akademie  SAPPM Akademie  SAPPS Akademie  SAPPLM Akademie Schulausbildung Schule: Universität Lusófona, Lissabon (Portugal) Kurs: Kommunikation und Marketing (unvollständig). Datum: 1993 -1994 Referenzen Dr. Waldemar Parge (Waldemar.parge@t-online) Mr. Gil Luis Brites (glbrites@broadensolutions.com) Mr. Fernando Costa (fcosta@olbo-mehler.pt) Uwe Gross (uwe.gross@t-system.com) Marco Sarroeira (marco.sarroeira@volkswagen.pt)

×