Im Schnittfeld vonSchul-, Lern- und Medienkulturen:  Medienbildung in der Schule.    Ohm-Gymnasium Erlangen, 15. März 2012
h"p://www.starwreck.com/faq.php
täglich:    9300	  neue	  Fotos60.000	  neue	  BildkriAken           seit	  2001:   20	  Millionen	  Fotos170	  Millionen	...
51	  Millionen	  Mitglieder   6	  Milliarden	  Fotos
Was ist das                         „Social Web“?Foto: VisMoi, http://www.flickr.com/photos/viamoi/3221971368/ /
Das Social Web ist ...                                                        „Social                                     ...
ProdUser                                       ProdUser digitale             Softwarekulturelle Objekte                   ...
Foto: VisMoi, http://www.flickr.com/photos/viamoi/3221971368/ /
©	  Ethority	  	  	  h"p://www.social-­‐media-­‐prisma.ethority.de
Umbrüchehttp://www.ethority.net/blog/social-media-prism/
neue Ökonomien                 http://www.ethority.net/blog/social-media-prism/
neue Öffentlichkeiten                        http://www.ngonlinenews.com/news/the-journey-of-a-tweet/
vernetzter Alltag
http://mattmckeon.com/facebook-privacy/Mediatisierung/kultureller Wandel
http://overstated.net/neue Formen des Sozialen
Netzwerk neue Formen des Sozialen
Was ist also das                     „Social Web“                        nicht?Foto: VisMoi, http://www.flickr.com/photos/...
Das Social Web ist kein       bloßer Haufen Technologie.                                                                  ...
Das Social Web ist keine       Ansammlung von Werkzeugen.                                                                 ...
Das Social Web ist keine       geschlossene Lernumgebung.                                                                 ...
Wo liegen die Lern- und  Bildungpotenziale  des „Social Web“?Foto: VisMoi, http://www.flickr.com/photos/viamoi/3221971368/ /
„Netzwerken“ (Identity                                                Management)                                    Kreat...
Es geht um mehr als        Medienkompetenz.                                          Es geht um mehr als                  ...
Die Schule ist der zentrale Ortder Vermittlung.
Die Schule ist der zentrale Ortder Vermittlung.Warum ist das Thema „Schule und   Neue Medien“ so kompliziert?
3 Perspektiven: Schule als Organisation       Interesse: Verwaltung
3 Perspektiven: Schule als Unterrichtsort       Interesse: formales Lernen
3 Perspektiven: Schule als Kultur- & Lebensraum       Interesse: Medienkultur
3 Perspektiven: Schule als Organisation    Internet = Verwaltungs-                     plattform
3 Perspektiven: Schule als Unterrichtsort   Internet = Tool (Recherche,                  Materialarchiv)
3 Perspektiven: Schule als Kultur- & Lebensraum   Internet = alltägliche                   Lebenswelt:      informeller Le...
Die Schule ist der zentrale Ortder Vermittlung.     Darum muss sie heute ein Ort        medialer Schulkultur sein.
Folien dieser Präsentation und                               weitere Materialien:                                      www...
Im Schnittfeld von Schul , Lern- und Medienkulturen- Medienbildung in der Schule
Im Schnittfeld von Schul , Lern- und Medienkulturen- Medienbildung in der Schule
Im Schnittfeld von Schul , Lern- und Medienkulturen- Medienbildung in der Schule
Im Schnittfeld von Schul , Lern- und Medienkulturen- Medienbildung in der Schule
Im Schnittfeld von Schul , Lern- und Medienkulturen- Medienbildung in der Schule
Im Schnittfeld von Schul , Lern- und Medienkulturen- Medienbildung in der Schule
Im Schnittfeld von Schul , Lern- und Medienkulturen- Medienbildung in der Schule
Im Schnittfeld von Schul , Lern- und Medienkulturen- Medienbildung in der Schule
Im Schnittfeld von Schul , Lern- und Medienkulturen- Medienbildung in der Schule
Im Schnittfeld von Schul , Lern- und Medienkulturen- Medienbildung in der Schule
Im Schnittfeld von Schul , Lern- und Medienkulturen- Medienbildung in der Schule
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Im Schnittfeld von Schul , Lern- und Medienkulturen- Medienbildung in der Schule

959 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vortrag, Ohm-Gymnasium Erlangen, 15.3.2012

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
959
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
10
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Im Schnittfeld von Schul , Lern- und Medienkulturen- Medienbildung in der Schule

  1. 1. Im Schnittfeld vonSchul-, Lern- und Medienkulturen: Medienbildung in der Schule. Ohm-Gymnasium Erlangen, 15. März 2012
  2. 2. h"p://www.starwreck.com/faq.php
  3. 3. täglich: 9300  neue  Fotos60.000  neue  BildkriAken seit  2001: 20  Millionen  Fotos170  Millionen  BildkriAken
  4. 4. 51  Millionen  Mitglieder 6  Milliarden  Fotos
  5. 5. Was ist das „Social Web“?Foto: VisMoi, http://www.flickr.com/photos/viamoi/3221971368/ /
  6. 6. Das Social Web ist ... „Social Software“ digitale „ProdUser“ kulturelle ObjekteFoto: VisMoi, http://www.flickr.com/photos/viamoi/3221971368/ /
  7. 7. ProdUser ProdUser digitale Softwarekulturelle Objekte digitale kulturelle Software Objekte digitale ProdUser kulturelle Objekte ProdUser Software 17 17
  8. 8. Foto: VisMoi, http://www.flickr.com/photos/viamoi/3221971368/ /
  9. 9. ©  Ethority      h"p://www.social-­‐media-­‐prisma.ethority.de
  10. 10. Umbrüchehttp://www.ethority.net/blog/social-media-prism/
  11. 11. neue Ökonomien http://www.ethority.net/blog/social-media-prism/
  12. 12. neue Öffentlichkeiten http://www.ngonlinenews.com/news/the-journey-of-a-tweet/
  13. 13. vernetzter Alltag
  14. 14. http://mattmckeon.com/facebook-privacy/Mediatisierung/kultureller Wandel
  15. 15. http://overstated.net/neue Formen des Sozialen
  16. 16. Netzwerk neue Formen des Sozialen
  17. 17. Was ist also das „Social Web“ nicht?Foto: VisMoi, http://www.flickr.com/photos/viamoi/3221971368/ /
  18. 18. Das Social Web ist kein bloßer Haufen Technologie. 29 29Foto: John Thurm, http://www.flickr.com/photos/thurm/1543226801/
  19. 19. Das Social Web ist keine Ansammlung von Werkzeugen. 30Foto: Emily Barney, http://www.flickr.com/photos/ebarney/3348965637/
  20. 20. Das Social Web ist keine geschlossene Lernumgebung. 31 31Foto: William Warby, http://www.flickr.com/photos/wwarby/2498959761/
  21. 21. Wo liegen die Lern- und Bildungpotenziale des „Social Web“?Foto: VisMoi, http://www.flickr.com/photos/viamoi/3221971368/ /
  22. 22. „Netzwerken“ (Identity Management) Kreativer Umgang mit kulturellen Objekten Vernetzte Wissensarbeit „Artikulation“: Reflexivität in der öffentlichen TeilnahmeFoto: VisMoi, http://www.flickr.com/photos/viamoi/3221971368/ /
  23. 23. Es geht um mehr als Medienkompetenz. Es geht um mehr als Lerntechnologien. Es geht um umfassende Bildungspotenziale der Neuen Medien.Foto: VisMoi, http://www.flickr.com/photos/viamoi/3221971368/ /
  24. 24. Die Schule ist der zentrale Ortder Vermittlung.
  25. 25. Die Schule ist der zentrale Ortder Vermittlung.Warum ist das Thema „Schule und Neue Medien“ so kompliziert?
  26. 26. 3 Perspektiven: Schule als Organisation Interesse: Verwaltung
  27. 27. 3 Perspektiven: Schule als Unterrichtsort Interesse: formales Lernen
  28. 28. 3 Perspektiven: Schule als Kultur- & Lebensraum Interesse: Medienkultur
  29. 29. 3 Perspektiven: Schule als Organisation Internet = Verwaltungs- plattform
  30. 30. 3 Perspektiven: Schule als Unterrichtsort Internet = Tool (Recherche, Materialarchiv)
  31. 31. 3 Perspektiven: Schule als Kultur- & Lebensraum Internet = alltägliche Lebenswelt: informeller Lebens- Kommunikations-, Lern- und Bildungsraum
  32. 32. Die Schule ist der zentrale Ortder Vermittlung. Darum muss sie heute ein Ort medialer Schulkultur sein.
  33. 33. Folien dieser Präsentation und weitere Materialien: www.joerissen.nameFoto: VisMoi, http://www.flickr.com/photos/viamoi/3221971368/ /

×