Workshop Testen + Bewerten 24.04.14
Warum elektronische Tests?
● um Prüfungen, Lernstände und
Studieneingangsvoraussetzung...
Workshop Testen + Bewerten 24.04.14
Begriffe
● Assessment
– Prüfung, Bewertung, Beurteilung und Einschätzung
● E-Assessmen...
Workshop Testen + Bewerten 24.04.14
Formen von E-Assessment
● Unterscheidungen
zwischen
– formativer,
summativer und
diagn...
Workshop Testen + Bewerten 24.04.14
Typische Aufgabenformen
Fragetyp Lernziele
„Best-Antwort-Fragen“: Multiple
oder Single...
Workshop Testen + Bewerten 24.04.14
Prüfungsziele bei Aufgaben
● Verstehen kann geprüft werden, wenn die Kandidaten
– Info...
Workshop Testen + Bewerten 24.04.14
(mehr) Möglichkeiten & Methoden
Lernziel E-Assessment-Methode
Faktenwissen E-Test/Quiz...
Workshop Testen + Bewerten 24.04.14
Moodle Testfunktion
● Testlogik
– Test = Container mit Fragen und Testeinstellungen
– ...
Workshop Testen + Bewerten 24.04.14
Moodle Bewertungssystem
● Gradebook / Bewertungsübersicht
● Gewichtungen
– experimente...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Testen+bewerten ws 20140424

369 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
369
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Testen+bewerten ws 20140424

  1. 1. Workshop Testen + Bewerten 24.04.14 Warum elektronische Tests? ● um Prüfungen, Lernstände und Studieneingangsvoraussetzungen effizient und schnell zu erheben, auszuwerten und Rückmeldungen zu geben ● geben Lehrenden Eindruck vom Kenntnisstand Lernender und zeigen den Teilnehmenden, wo sie stehen ● als Gestaltungsmittel für Lernumgebungen – zur Einübung und Lernunterstützung – zur Förderung eines aktiven und intensiven Umgangs mit den Inhalten – geben die Möglichkeit zu Rückmeldung und Beteiligung („Voting“, Zwischenevaluation)
  2. 2. Workshop Testen + Bewerten 24.04.14 Begriffe ● Assessment – Prüfung, Bewertung, Beurteilung und Einschätzung ● E-Assessment – wenn bei den Arbeitsschritten Erstellung, Durchführung, Auswertung und Rückmeldung auf allen Ebenen (von Dozierenden und Prüflingen) der Computer verwendet wird ● Definition JISC -Joint Information System Committee
  3. 3. Workshop Testen + Bewerten 24.04.14 Formen von E-Assessment ● Unterscheidungen zwischen – formativer, summativer und diagnostischer Beurteilung – Selbstkontrolle des Lernfortschritts und Beurteilung durch Lehrende Lernen formativsummativ diagnos- tisch davor... während...danach...
  4. 4. Workshop Testen + Bewerten 24.04.14 Typische Aufgabenformen Fragetyp Lernziele „Best-Antwort-Fragen“: Multiple oder Single Choice, Multi Select Begriffe wiedererkennen, Konzepte verstehen, Zusammenhänge erkennen Richtig-/Falsch-Fragen Entscheidungen treffen, Abfrage von Faktenwissen Zuordnungsaufgaben Begriffe in Beziehung setzen, Konzepte einander zuordnen, Hierarchien erkennen Anordnungsaufgaben Prozesse analysieren, (historische) Entwicklungen reproduzieren Kurztextaufgaben Begriffe und (Jahres)Zahlen reproduzieren, mathematische Ergebnisse errechnen und numerisch angeben Lückentext Satzbau verstehen, Begriffe reproduzieren, Wörter vervollständigen Bildmarkierungsaufgaben visuelle Elemente oder Strukturen wiedererkennen, Objekte mental rotieren
  5. 5. Workshop Testen + Bewerten 24.04.14 Prüfungsziele bei Aufgaben ● Verstehen kann geprüft werden, wenn die Kandidaten – Informationen analysieren, verknüpfen, integrieren – Informationen transformieren (z.B. Tabelle, Grafik zu Sprache) – Zusammenhänge erfassen – Schlussfolgerungen ziehen müssen ● Anwenden/Beurteilen kann geprüft werden, wenn die Kandidaten – erworbenes Wissen auf neue Situationen übertragen (abstrahieren, transferieren, generalisieren) – erworbenes Wissen beim Lösen von Problemen anwenden – Informationen (Gegebenheiten, Ergebnisse) beurteilen, bewerten, gewichten und Folgen abschätzen müssen
  6. 6. Workshop Testen + Bewerten 24.04.14 (mehr) Möglichkeiten & Methoden Lernziel E-Assessment-Methode Faktenwissen E-Test/Quiz (mit automatischer Auswertung, meist Multiple Choice) Begriffliche Zusammenhänge Erstellen von Mindmaps Historische Daten Erstellen von Online-Zeitleisten Selbstkontrolle des Lernfortschritts Online-Quiz Reflexion der Lernstrategie E-Portfolio, Lerntagebuch Teamfähigkeiten Online-Projektgruppen, Kollaboration per Wiki, Peer-Assessment Konzeptionelles Verständnis Interaktive Module (Simulation, virtuelles Labor, Webquest) Problemlösefähigkeiten Online-Rollenspiel, Fallstudien, problembasierte Szenarien Kommunikation, Rhetorik Diskussionsforen, Weblogs, Online- Vorträge Kreativität, technische Kompetenz Produktion von Podcasts, Videos, Skripts...
  7. 7. Workshop Testen + Bewerten 24.04.14 Moodle Testfunktion ● Testlogik – Test = Container mit Fragen und Testeinstellungen – Frage = interaktive Aufgabe ● unabhängig von Tests in Fragensammlung – Feedback = Rückmeldung, Auswertung ● inhaltlich, unterstützend
  8. 8. Workshop Testen + Bewerten 24.04.14 Moodle Bewertungssystem ● Gradebook / Bewertungsübersicht ● Gewichtungen – experimentell! ● Bedingte Verfügbarkeit ● Kategorien, Lernziele

×