Soziale Suche und Zusammenarbeit im Netz
Social Media für die Recherche
Jens Wonke-Stehle
SUB Hamburg
Hamburg, 28.01.2015
Ablauf
 Intro: Recherche und web2.0
 Ihre Erwartungen?
 Praxis
 Vertiefung
 Verkettung
 Outro: science2.0
28.01.2015...
28.01.2015
Social Media für die Recherche
Der Rechercheprozess
Wie
Wo
Was
suche ich:
Formulierung des
Informationsbedarfs
suche ich: Ermittlung
geeigneter Hilfsmitt...
Passende Suchinstrumente finden
Internet!!!
soziale Netzwerke,
Messaging-Dienste,
Literatuverwaltung,
Alerting-Dienste, RS...
Social Media / Web2.0
 Über das Internet kann ein unbegrenzter Empfängerkreis erreicht
werden.
 Erleichtert wird das dur...
Gemeinsame Notizen im Etherpad
Social Media für die Recherche7
https://pad.okfn.org/p/socialmediarecherche
28.01.2015
Was kennen Sie, was erwarten Sie?
 …
Social Media für die Recherche - Markus Trapp828.01.2015
Beispiele zum Starten
Präsentationen, Tagungsdokumentationen
 http://de.slideshare.net
 http://www.scivee.tv/user/swib
A...
Praxis 1
A)
 Wählen Sie einen Dienst ihrer Wahl
 Recherchieren sie zu einem Thema ihrer Wahl, oder zu „realtime
journali...
Veriefung: twitter
28.01.2015 <Name und/oder Titel der Veranstaltung>11
Profile
Timeline
Gemeinsamkeiten mit vielen Diensten:
 Profile
 Vernetzung (Folgen, Abonnieren, Befreunden)
 Timeline / Stream
Resultat:...
Verkettung von Arbeitschritten
Social Media für die Recherche - Markus Trapp13
Mindestens:
Entdecken, Bewerten,
Sichern, V...
In der Praxis
Social Media für die Recherche - Markus Trapp14
Blog
Youtube-Kanal
RSS-Reader,
z.B. Digg
Bookmarking
Dienst ...
In der Praxis bei mir
Social Media für die Recherche - Markus Trapp15
twitter
Blogs Digg (Pocket) pinboard
Bookmarklet
im ...
Und wenn man das ganze weiter denkt?
28.01.2015 <Name und/oder Titel der Veranstaltung>16
Worauf man achten sollte…
Wenn man einen Dienst aussprobiert lohnt es sich ein paar Dinge zu
untersuchen:
 Was ist das Ge...
Vielen Dank
18
Jens Wonke-Stehle
Von-Melle-Park 3
20146 Hamburg
040 / 4 28 38-22 24
Jens.wonke-stehle@sub.uni-
hamburg.de
...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Social Media für die Recherche (beta)

725 Aufrufe

Veröffentlicht am

Das Netz für die Recherche nutzen und im Netz wissenschaftlich zusammenarbeiten.

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
725
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
22
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • Intro: Einige Fragen sind bei jeder Recherche gleich…
  • In unseren anderen Kursen (z.B. Recherche) geht es um von Bibliotheken angebotene Rechercheinstrumenten.
    Diese zu verwenden bleibt unerlässlich.

    Was aber wenn ein Teil der Arbeit von jemandem mit ähnlichen Interessen bereits geleistet worden wäre? Was wenn jemand sie auf einen Text stößt, von dem Sie keine Ahnung hatten, dass er existiert
  • Das Internet hat es erleichtert, Medien für einen prinzipiell unbegrenzten Empfängerkreis bereit zu stellen. Das erleichtert es Menschen mit besonderen Interessen, die weltweit räumlich verteil leben können, sich auszutauschen und von den Erkenntnissen der anderen zu profitieren.

    Konkret betrifft das auch und gerade WissenschaftlerInnen: je spezifischer wir uns mit einem Thema beschäftigen, desto eher wird das ein besonderes Interesse, das sonst nur wenige teilen und umso mehr kann das Internet helfen, sich auszutauschen.
    Erleichtert wird das durch die hohe Verbreitung von Diensten, die das Vernetzen mit anderen und das Veröffentlichen von Beiträgen technisch so stark vereinfachen, dass kein Spezialwissen mehr nötig ist (web2.0)

    Beispiele: Facebook, WordPress, twitter
  • Alle Links und Ergänzungen zu diesem Kurs könne wir gemeinsam in einem Dokument im Etherpad online eintragen. Das ist ein Tool, dass die Dokumentation von Tagungen, Diskussionen oder Workshops sehr erleichtert.
  • Im gesetzten Rahmen Wünsche abfragen
  • Mit der Timeline können die Bewertungen anderer genutzt werden: Damit verschiebt sich die Frage von der Bewertung eines Textes zur Bewertung eines Profils. Als Ergebnis kuratiere ich meine Timeline, bzw. filtere sie so, dass mir nur interessantes ins Netz geht
    Die Timeline ist eine konstanter Strom, eine Rauschen. Was vorbei ist, ist vorbei. Man kann Timelines archivieren, aber die Wahrscheinlichkeit, daraus wieder nutzen zu ziehen ist gering. Man muss sich eine auf Aktualität ausgerichtete Haltung zulegen: Was wichtig ist, kommt wieder.
    Was ist es aber dann, was festgehalten werden muss / kann? Nicht der einzelne tweet, aber vielleicht ein Blogpost, ein Artikel. Dafür bieten sich Literatuverwaltungen und Bookmarkingdienste an




  • Je nachdem was Sie gefunden haben und wie sie arbeiten bieten sie verschiedenen Verkettungen an.

    Mindestens
  • Social Media für die Recherche (beta)

    1. 1. Soziale Suche und Zusammenarbeit im Netz Social Media für die Recherche Jens Wonke-Stehle SUB Hamburg Hamburg, 28.01.2015
    2. 2. Ablauf  Intro: Recherche und web2.0  Ihre Erwartungen?  Praxis  Vertiefung  Verkettung  Outro: science2.0 28.01.2015 Social Media für die Recherche
    3. 3. 28.01.2015 Social Media für die Recherche
    4. 4. Der Rechercheprozess Wie Wo Was suche ich: Formulierung des Informationsbedarfs suche ich: Ermittlung geeigneter Hilfsmittel für die Recherche suche ich: Formulierung der Suchanfrage 28.01.2015 Literaturrecherche zu meinem Thema
    5. 5. Passende Suchinstrumente finden Internet!!! soziale Netzwerke, Messaging-Dienste, Literatuverwaltung, Alerting-Dienste, RSS Nachschlagewerke Lexika Handbücher / Übersichtsartikel Lehrbücher Bibliothekskataloge Online-Kataloge Verbundkataloge KVK (Karlsruher Virtueller Katalog) WorldCat Datenbanken Referenzdatenbanken Volltextdatenbanken Aufsatzdatenbanken Faktendatenbanken Wo ? 28.01.2015 Literaturrecherche zu meinem Thema
    6. 6. Social Media / Web2.0  Über das Internet kann ein unbegrenzter Empfängerkreis erreicht werden.  Erleichtert wird das durch Diensten, die das Vernetzen mit anderen und das Veröffentlichen von Beiträgen technisch so stark vereinfachen, dass kein Spezialwissen mehr nötig ist (web2.0)  Menschen mit besonderen Interessen können sich weltweit austauschen und von den Erkenntnissen der anderen profitieren. 28.01.2015 <Name und/oder Titel der Veranstaltung>6
    7. 7. Gemeinsame Notizen im Etherpad Social Media für die Recherche7 https://pad.okfn.org/p/socialmediarecherche 28.01.2015
    8. 8. Was kennen Sie, was erwarten Sie?  … Social Media für die Recherche - Markus Trapp828.01.2015
    9. 9. Beispiele zum Starten Präsentationen, Tagungsdokumentationen  http://de.slideshare.net  http://www.scivee.tv/user/swib Akademische soziale Netze  http://www.researchgate.net/topic/journalism  http://uni-hamburg.academia.edu/ Blogplattformen / -aggregatoren  http://de.hypotheses.org/  http://www.bloggingportal.eu Allgemeine soziale Netze  https://twitter.com/search?f=realtime&q=%23openaire_eu&src=typddf  https://de-de.facebook.com/jourFHWien Google  http://scholar.google.de/scholar?hl=de&q=ITIL&btnG=&lr= Social Media für die Recherche - Markus Trapp928.01.2015
    10. 10. Praxis 1 A)  Wählen Sie einen Dienst ihrer Wahl  Recherchieren sie zu einem Thema ihrer Wahl, oder zu „realtime journalism“  Was für Ergebnisse bekommen Sie?  Was haben sie für Bewertungskriterien? B)  Folgen Sie verlinkten AutorInnenprofilen etc C)  Notieren sie eine knappe Beurteilung im Etherpad Social Media für die Recherche - Markus Trapp1028.01.2015
    11. 11. Veriefung: twitter 28.01.2015 <Name und/oder Titel der Veranstaltung>11 Profile Timeline
    12. 12. Gemeinsamkeiten mit vielen Diensten:  Profile  Vernetzung (Folgen, Abonnieren, Befreunden)  Timeline / Stream Resultat: Man kuratiert einen Strom an Neuigkeiten, aus dem Bewahrenwertes gesichert wird. 28.01.2015 <Name und/oder Titel der Veranstaltung>12
    13. 13. Verkettung von Arbeitschritten Social Media für die Recherche - Markus Trapp13 Mindestens: Entdecken, Bewerten, Sichern, Verarbeiten Weitere Beispiele: 101 Innovations in Scholarly Communication Quelle: Jeroen Bosman Utrecht University Library Twitter: @jeroenbosman Bianca Kramer Utrecht University Library Twitter: @MsPhelps 01 Innovations in Scholarly Communication http://innoscholcomm.silk.co http://innoscholcomm.silk.co/ 28.01.2015 NB All logos and icons are excluded from this CC-license
    14. 14. In der Praxis Social Media für die Recherche - Markus Trapp14 Blog Youtube-Kanal RSS-Reader, z.B. Digg Bookmarking Dienst oder Literatur- verwaltung Text- verarbeitung … 28.01.2015 Entdecken Bewerten Sichern Verarbeiten
    15. 15. In der Praxis bei mir Social Media für die Recherche - Markus Trapp15 twitter Blogs Digg (Pocket) pinboard Bookmarklet im Browser 28.01.2015 Office Entdecken Bewerten Sichern Verarbeiten
    16. 16. Und wenn man das ganze weiter denkt? 28.01.2015 <Name und/oder Titel der Veranstaltung>16
    17. 17. Worauf man achten sollte… Wenn man einen Dienst aussprobiert lohnt es sich ein paar Dinge zu untersuchen:  Was ist das Geschäftsmodell? Geht der sofort wieder pleite?  Lock-In: Bekomme ich meine Daten wieder aus einem Dienst?  Verhältnis Serendipity zu Prokraszination (-; Social Media für die Recherche - Markus Trapp17
    18. 18. Vielen Dank 18 Jens Wonke-Stehle Von-Melle-Park 3 20146 Hamburg 040 / 4 28 38-22 24 Jens.wonke-stehle@sub.uni- hamburg.de www.sub.uni-hamburg.de facebook.com/stabihh twitter.com/stabihh Social Media für die Recherche28.01.2015

    ×