Mark of the Unicorn, Inc.
  1280 Massachusetts Avenue
  Cambridge, MA 02138
  Web site: http://www.motu.com




MOTU USB M...
Mark of the Unicorn / Klemm Music Technology                                       Eingeschränkte Garantie auf die Hardwar...
SICHERHEITSHINWEISE UND ELEKTRISCHE ANFORDERUNGEN
•   UM DIE GEFAHR EINES FEUERS ODER EINES ELEKTRISCHEN SCHLAGES ZU VERME...
y
                                                         log
                                                       no
 ...
Inhalt
KAPITEL



Teil I:
                      Für alle Anwender
    7       Lieferumfang und Systemanforderungen
    9  ...
y
                                                         log
                                                       no
 ...
Teil I
Für alle Anwender
Tutorien
KAPITEL 1           Lieferumfang und
                    Systemanforderungen
VIELEN DANK, DAß SIE SICH FÜR MOTU           ...
y
                                                                          log
                                          ...
KAPITEL 2                  Installation

FÜR ALLE MOTU INTERFACE MODELLE                                         ermöglich...
Verbindung A gezeigt. Umgekehrt verbinden Sie                                 Bei MOTU MIDI Interfaces muß nicht der
     ...
TABELLE DER MIDI-VERBINDUNGEN
Hier ist ein Vorschlag. Wenn Sie mehr als ein Gerät
an Ihr Interface anschließen, benutzen S...
SMPTE ZEITKODE SYNC-VERBINDUNGEN                                          Anschluß eines SMPTE-Zeitkode-Empfängers
     Ih...
ANSCHLUß VON PEDALEN ODER                                                   ANSCHLUß EINER AUDIOKLICK QUELLE
SCHALTERN    ...
ADATS ANSCHLIEßEN                                                   ANSCHLUß VON VIDEO
     (Nur beim MIDI Timepiece AV)  ...
WORD CLOCK ANSCHLIEßEN                                               PRO TOOLS „SUPERCLOCK“ ANSCHLIEßEN
(Nur beim MIDI Tim...
Alesis LRC                                                          Stellen Sie sicher, daß Sie „MAC“
      oder ähnliche ...
Hub hat mehrere Type A Buchsen, gewöhnlich
   T H I S B OX ID 1-8                              zwischen 4 und 7 Buchsen, a...
y
                                                          log
                                                        no...
KAPITEL 3          Installation von Treiber und Konsole

ÜBERBLICK                                           8 Klicken Sie...
s   einige Demodateien                                  s Kapitel 10, „MIDI Timepiece AV Konsole

                        ...
KAPITEL 4              SMPTE Sync und MMC mit einem
                       Sequenzer
Sie müssen nur einige simple Vorberei...
den Weg, wie er in der Abb. 4-2 dargestellt ist. Alle
     Kanalzuweisungen und alle Filter werden vor dem
     Eingang de...
MMC STEUERUNG DER AUFNAHME
                    Cakewalk Pro Audio oder jeder andere Windows               Einige Sequenzer...
y
                                                                           log
                                         ...
Teil II
Für das XT  Micro
Tutorien
KAPITEL 5                    Mit Presets arbeiten

ÜBERBLICK                                                              ...
MIDI Express XT Presets auf der Vorderseite
                                                                             A...
Dual Split                                           MIDI Machine/beim micro express
Das Dual Split Preset ist ähnlich dem...
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Usb Midi Xtav Win[1]
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Usb Midi Xtav Win[1]

691 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
691
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
5
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
4
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Usb Midi Xtav Win[1]

  1. 1. Mark of the Unicorn, Inc. 1280 Massachusetts Avenue Cambridge, MA 02138 Web site: http://www.motu.com MOTU USB MIDI Interfaces Anwenderhandbuch für Windows MIDI Timepiece AV-USB MIDI Express XT-USB micro express-USB
  2. 2. Mark of the Unicorn / Klemm Music Technology Eingeschränkte Garantie auf die Hardware Lizenz- und Garantiebestimmungen Mark of the Unicorn, Inc. und S&S Research (“MOTU/S&S”) geben auf dieses AN DIE PERSONEN, DIE DIESES PRODUKT KAUFEN ODER Gerät eine Garantie über NEUNZIG (90) Tage beginnend vom Tag des Erwerbs; BENUTZEN: LESEN SIE BITTE DIE FOLGENDEN BEDINGUNGEN, MOTU-Software wird gemäß unterschiedlichen schriftlichen Vereinbarungen BEVOR SIE DAS BEILIEGENDE SOFTWAREPAKET BENUTZEN; MIT lizenziert bzw. garantiert. DEM BENUTZEN DIESES PAKETES ERKLÄREN SIE SICH MIT DEN Diese Garantie ist unwirksam, wenn das Gerät durch einen Unfall beschädigt BEDINGUNGEN EINVERSTANDEN. bzw. falsch angewendet wurde oder wenn es in irgendeiner Weise ohne eine Mark of the Unicorn, Inc. (“MOTU”) ist der Eigentümer dieses Programms und konkrete schriftliche Erlaubnis von MOTU modifiziert wurde, oder wenn die der zugehörigen Dokumentation. Sowohl das Programm als auch die Seriennummer entfernt oder nicht mehr feststellbar ist. Dokumentation sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Benutzungsrecht ALLE AUFGEFÜHRTEN GARANTIEN, EINSCHLIESSLICH DER für das Programm und der Dokumentation sind im Folgenden beschrieben. ERWÄHNTEN GARANTIEN VON EIGNUNG ZU EINEM BESTIMMTEN Lizenzbestimmungen ZWECK, WERDEN AUF DIE DAUER VON NEUNZIG (90) TAGEN NACH SIE DÜRFEN: (a) eine Kopie des MOTU-Software-Produktes, das mit dieser DEM URSPRÜNGLICHEN ERWERB DIESES PRODUKTES BEGRENZT. Lizenz erworben wurde, auf einem Einzelcomputer benutzen; (b) das Programm DIE GARANTIE UND DIE OBEN FESTLEGTEN HILFSMITTEL SIND physikalisch von einem Computer auf einen anderen transferieren unter der EXKLUSIV UND ANSTELLE ALLER ANDEREN, MÜNDLICHEN ODER Voraussetzung, daß die Software zu jeder beliebigen Zeit auf nur einem einzigen SCHRIFTLICHEN, AUSDRÜCKLICHEN ODER ANGEDEUTETEN Computer verwendet wird; (c) eine Kopie dieses Programms anlegen, welche VEREINBARUNGEN. Kein MOTU-/S&SHÄNDLER, -Vertreter oder - aber ausschließlich für Backup-Zwecke zu verwenden ist. Angestellter ist autorisiert, eine mögliche Änderung, Erweiterung oder Ergänzung SIE DÜRFEN NICHT: (a) Kopien des Programms oder der Dokumentation an dieser Garantie auszusprechen. Andere verkaufen; (b) Die SOFTWARE vermieten oder verleihen oder MOTU/S&S SIND NICHT FÜR SPEZIELLE ODER BEILÄUFIGE Unterlizenzen oder andere Rechte an dem Programm vergeben; (c) das FOLGESCHÄDEN VERANTWORTLICH, DIE SICH AUS IRGENDEINEM Programm in einem Netzwerk bzw. in einer Multi-User-Umgebung zur Verfügung GEWÄHRLEISTUNGSANSPRUCH ERGEBEN, EINSCHLIESSLICH stellen, ohne vorher eine schriftliche Vereinbarung mit MOTU getroffen zu haben; EVTL. VERLORENER PROFITE, DER AUSFALLZEIT, DER (d) das Programm übersetzen oder anderweitig zu modifizieren, ohne vorher BESCHÄDIGUNG ODER DES WIEDEREINBAUS VON GERÄTEN SOWIE eine schriftliche Vereinbarung mit MOTU getroffen zu haben. DES ZUSTANDS UND DER KOSTEN DES WIEDERHERSTELLENS VON Vereinbarung PROGRAMMEN UND DATEN, DIE MIT MOTU/S&S-PRODUKTEN Ihre Lizenz das Programm und die Dokumentation zu benutzen verfällt ERSTELLT ODER GESPEICHERT WURDEN. automatisch, wenn Sie den Bestimmungen dieser Vereinbarung nicht einwilligen. MIDI Timepiece, MIDI Express, micro express und Mark of the Unicorn sind Wenn diese Lizenz verfällt, sind Sie damit einverstanden, alle Exemplare des eingetragene Warenzeichen der Mark of the Unicorn, Inc. Programms und der Dokumentation zu zerstören. Eingeschränkte Garantie Mark of the Unicorn garantiert für die Dauer von 90 Tagen ab Lieferung, daß die Diskette(n) oder Kassette(n) mit dem Programm bei normalem Betrieb frei von Dieses Gerät wurde getestet und entspricht den Richtlinien für digitale Geräte der Klasse B, Material- oder Verarbeitungsfehlern sind. Dabei gilt eine Kopie der Quittung als entsprechend den Richtlinien Abschnitt 15 der FCC. Diese Richtlinien wurden entworfen, um einen Garantieschein. Wenn die Fehlfunktion der Disketten durch einen Unfall, falsche angemessenen Schutz gegen schädliche Störung in einer Wohnanlage sicherzustellen. Dieses Behandlung oder Abnutzung des Produktes entstanden ist, besteht für MOTU Gerät generiert und verwendet Hochfrequenzenergie und kann diese ausstrahlen und somit Funkstörungen verursachen, wenn es nicht in Übereinstimmung mit den Anweisungen im Handbuch keine Verpflichtung, die Disketten zu ersetzen. installiert und verwendet wird. Es gibt jedoch keine Garantie dafür, daß Störungen nicht in einer bestimmten Konstellation auftreten können. Wenn dieses Gerät Störungen im Radio oder Fernsehen DIESES PROGRAMM WIRD GELIEFERT "WIE ES IST" OHNE verursacht, die festgestellt werden können, indem man das Gerät ein- und ausschaltet, wird der AUSDRÜCKLICHE ZUSICHERUNG ODER STILLSCHWEIGENDE Benutzer aufgefordert zu versuchen, die Störung durch folgende Maßnahmen zu beheben: ZUSAGE DER FREIHEIT VON MÄNGELN. DIES SCHLIESST DIE • Richten Sie die Empfangsantenne anders aus. GEWÄHRLEISTUNG EIN, DASS DIE WARE VON DURCHSCHNITT- • Vergrößern Sie den Abstand zwischen dem Gerät und dem Empfänger. LICHER QUALITAT UND FÜR DEN NORMALEN GEBRAUCH GEEIGNET • Schliessen Sie das Gerät an einem anderen Stromkreis als dem des Empfängers an. IST SOWIE DIE GEWÄHRLEISTUNG DER EIGNUNG FÜR EINEN Wenn nötig fragen Sie einen Händler oder einen erfahrenen Radio-/Fernseh-Techniker für weitere BESTIMMTEN ZWECK, IST ABER NICHT AUF DIESE BESCHRÄNKT. Maßnahmen. DAS RISIKO IN BEZUG AUF GÜTE UND LEISTUNG DES PROGRAMMS BEACHTEN SIE: Nur Geräte der Klasse B (Computer Ein-/Ausgangs-Geräte, Terminals, Drucker LIEGT EINZIG UND ALLEIN BEIM KÄUFER. BEI EINEM FEHLERHAFTEN etc.), sollten an dieses Gerät angeschlossen werden und diese Geräte müssen speziell geschirmte PROGRAMM GEHEN DIE GESAMTEN KOSTEN FÜR ALLE ERFORDER- Interface-Kabel haben, um den Grenzwerten der Verordnung Class B FCC limits on RF emissions zu entsprechen. LICHEN ARBEITEN (WARTUNG, REPARATUR ODER MANGELBE- WARNUNG: Änderungen oder Modifikationen an diesem Gerät, die nicht HEBUNG) ZU LASTEN DES KÄUFERS UND NICHT ZU LASTEN VON ausdrücklich von der verantwortlichen Partei genehmigt worden sind, könnten die MARK OF THE UNICORN ODER EINEM VERTRAGSHÄNDLER. Betriebserlaubnis dieses Geräts aufheben. Upgrades Um regelmäßig Updates zu erhalten, müssen Sie die Registrierungskarte ausfüllen und an Klemm Music Technology schicken. Copyright-Hinweis Copyright © 2000 by Mark of the Unicorn, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Handbuch darf ohne ausdrückliche Zustimmung von Mark of the Unicorn, Inc., 1280 Massachusetts Avenue, Cambridge, MA, 02138, U.S.A weder im Ganzen noch in Teilen kopiert, fotokopiert, reproduziert, übersetzt oder in irgendeine elektronisch oder maschinell lesbare Form gebracht werden.
  3. 3. SICHERHEITSHINWEISE UND ELEKTRISCHE ANFORDERUNGEN • UM DIE GEFAHR EINES FEUERS ODER EINES ELEKTRISCHEN SCHLAGES ZU VERMEIDEN, SETZEN SIE DAS GERÄT NICHT REGEN ODER ANDERER FEUCHTIGKEIT AUS. • UM DIE GEFAHR EINES ELEKTRISCHEN SCHLAGES ZU VERMEIDEN, ÖFFNEN SIE NICHT DIE GEHÄUSEABDECKUNG. DAS GERÄT IST WARTUNGSFREI. • FASSEN SIE DIE KONTAKTE DES NETZSTECKERS NIEMALS DIREKT AN. • WENN DER NETZANSCHLUSS NICHT KORREKT GEERDET IST, KANN DAS MOTU USB MIDI-Interface EINEN ELEKTRISCHEN SCHLAG AUSLÖSEN. Das MOTU USB MIDI-Interface ist mit einem geerdeten 3-poligen Stecker ausgestattet, der Standard-Sicherheitsrichtlinien entspricht. Dieser Stecker erfordert eine vorschriftsmäßige Erdung der Steckdose. Benutzen Sie keinesfalls eine nicht korrekt geerdete Steckdose, oder verändern Sie nie das mitgelieferte Netzkabel in irgendeiner Weise! Wenn Sie nicht sicher sind, daß Ihre Anschlusssteckdosen richtig geerdet sind, lassen Sie sie von einem Fach-Elektriker überprüfen. • WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE 1. Lesen Sie die Bedienungsanleitung - Sie sollten alle Sicherheits- und Bedienungshinweise lesen, bevor Sie mit dem MOTU USB MIDI-Interface arbeiten. 2. Halten Sie das Handbuch bereit - das Handbuch mit den Sicherheits- und Bedienungshinweisen sollte jederzeit bereit liegen. 3. Reinigung - Ziehen Sie den Netzstecker des 2408 und des Computers bevor Sie die Systeme äusserlich mit einem Tuch reinigen. Benutzen Sie keine feuchten Reiniger. 4. Überlastung - Überlasten Sie nicht die Netzanschlüsse und die Stromkabel; dies könnte zu einem elektrischen Schlag führen. 5. Netzspannung - Betreiben Sie das 2408 -System nur mit der vorgeschriebenen Stromspannung. 6. Schutz des Stromkabels- Netzkabel sollten so verlegt werden, daß sie nicht geknickt werden, bzw. keine Sachen darauf abgestellt werden oder man darüber laufen kann. 7. Gewitter - Als zusätzliche Schutzmaßnahme, ziehen Sie während eines Gewitters den Stromanschluss des MOTU USB MIDI-Interface aus der Steckdose. Dies verhindert eine evtl. Beschädigung des Systems im Falle eines Blitzeinschlages. 8. Wartung - Versuchen Sie nicht das MOTU USB MIDI-Interface selber zu warten; das Öffnen und Entfernen von Abdeckungen könnte Sie gefährlichen Spannungen und anderen Gefahren aussetzen. Überlassen Sie alle Wartungsarbeiten qualifiziertem Fachpersonal. 9. Im tatsächlichen Schadensfall kabeln Sie das MOTU USB MIDI-Interface vom Computer ab und lassen Sie in folgenden Fällen das Gerät von qualifiziertem Fachpersonal reparieren:. a. Wenn das Netzteil oder das Netzkabel beschädigt sind. b. Wenn Flüssigkeit über das MOTU USB MIDI-Interface ausgeschüttet worden ist oder wenn Gegenstände auf das System gefallen sind. c. Wenn das MOTU USB MIDI-Interface Regen oder Wasser ausgesetzt war. d. Wenn das MOTU USB MIDI-Interface nicht normal funktioniert, obwohl Sie den Anweisungen des Handbuchs exakt folgen. e. Wenn das MOTU USB MIDI-Interface auf den Boden gefallen ist oder das Gehäuse beschädigt ist. f. Wenn das MOTU USB MIDI-Interface offensichtliche Betriebsstörungen zeigt. 10. Ersatzteile - Wenn Ersatzteile notwendig sind, vergewissern Sie sich, daß vom Service-Techniker Teile verwendet werden, die den Vorgaben des Herstellers entsprechen, bzw. die gleichen Eigenschaften wie die Originalteile haben. Nicht autorisierte Ersatzteile könnten zu Feuer, elektrischen Kurzschlüssen und anderen Gefahren führen. 11 Sicherheitstest - Vor Beendigung jeder Reparatur an diesem MOTU USB MIDI-Interface fragen Sie den Service-Techniker nach Durchführung eines Sicherheitstests um sicherzu- stellen, daß sich dieses Produkt in einem normalen Arbeitszustand befindet. • UMGEBUNG Umgebungstemperatur: 10°C bis 40°C (50°F bis104°) • VERMEIDEN SIE DIE GEFAHR EINES ELEKTRISCHEN KURZSCHLUSSES UND EINES FEUERS Fassen Sie das Netzkabel nicht mit feuchten Händen an. Ziehen Sie nicht am Kabel sondern am Stecker, um es aus der Steckdose zu entfernen. • EINGANGSSPANNUNG 220 - 250 Volt Wechselspannung (AC), RMS (Europa). Frequenz 47 - 63 Hz .: 7 Watt maximal. • VORSICHT: EXPLOSIONSGEFAHR BEIM BATTERIEAUSTAUSCH. AUSTAUSCH NUR MIT GLEICHEM ODER ÄQUIVALENTEN TYP, DER VOM HERSTELLER EMPFOHLEN IST. ENTSORGEN SIE DIE GEBRAUCHTE BATTERIE NACH DEN RICHTLINIEN DES HERSTELLERS Deutsche Handbuchübersetzung: Heinz-Georg Lennartz © 2000 by Klemm Music Technology
  4. 4. y log no ch Te sic Mu m em Kl 00 20 © 2 ©2 0 0 0 KL EMM MU S I C TEC H N O L O GY
  5. 5. Inhalt KAPITEL Teil I: Für alle Anwender 7 Lieferumfang und Systemanforderungen 9 Installation 19 Installation von Treiber und Konsole gy 21 SMPTE Sync und MMC mit einem Sequenzer olo Teil II: Für das XT & Micro hn 27 Mit Presets arbeiten c 31 Micro Express Konsole verwenden 51 73 MIDI Express XT Konsole verwenden SMPTE-Synchronisation Te sic 79 MIDI Machine Control Mu Teil III: Für das MTP AV m 85 MIDI Timepiece AV Konsole verwenden em 105 Die LCD der Vorderseite verwenden 123 Synchronisation mit dem AV 137 MIDI Machine Control mit dem AV Kl 145 Pro Tools mit dem AV synchronisieren 00 Teil IV: Anhang 20 149 Glossar © 153 SMPTE-Synchronisation 157 Fehlerbehebung und Hilfe 161 Index 3 © 2 0 0 0 K L E M M M USI C T E C H NO L O G Y
  6. 6. y log no ch Te sic Mu m em Kl 00 20 © 4 ©2 0 0 0 KL EMM MU S I C TEC H N O L O GY
  7. 7. Teil I Für alle Anwender
  8. 8. Tutorien
  9. 9. KAPITEL 1 Lieferumfang und Systemanforderungen VIELEN DANK, DAß SIE SICH FÜR MOTU MIDI-KABEL SIND NICHT ENTHALTEN ENTSCHIEDEN HABEN Um Ihre MIDI-Geräte an das MIDI Interface Vielen Dank, daß sie sich für ein MOTU USB anzuschließen, benötigen Sie MIDI-Kabel, die Sie MIDI Interface entschieden haben. Bitte lesen die separat erwerben müssen. Sprechen Sie mit Ihrem wichtigen Informationen in diesem Kapitel, bevor Muikalienhändler, wenn Sie nicht genau wissen Sie Ihr Interface verwenden. gy wieviele Sie benötigen. BITTE REGISTRIEREN SIE SICH HEUTE COMPUTER-ANFORDERUNGEN olo Bitte schicken Sie die dem System beiliegende Ihr MOTU MIDI Interface wird mit jedem Registrierungskarte ein. Als registrierter Windows 98 oderWindows Me PC, der mit einer hn Anwender sind Sie berechtigt, den technischen USB-Schnittstelle ausgerüstet ist, funktionieren. On-Line-Support in Anspruch zu nehmen und Sie werden automatisch über Neuigkeiten und MIDI SOFTWARE KOMPATIBILITÄT c Te Verbesserungen informiert. Nur registrierte Ihr MOTU USB MIDI Interface funktioniert mit Anwender erhalten automatisch Updateangebote, jeder MIDI Software, die zu Windows 98 oder daher füllen Sie bitte die Registrierungskarte aus Windows ME kompatibel ist. sic und senden sie an uns zurück!! ZU BEGINN Mu Vielen Dank, daß Sie sich die Zeit nehmen, Ihr Folgen Sie den Anweisungen in den nächsten neues Produkt von Mark of the Unicorn Kapiteln dieses Handbuchs, um erfolgreich Ihr registrieren zu lassen!! neues MOTU USB Interface zu installieren und zu m verwenden. LIEFERUMFANG em Ihr MOTU USB MIDI Interface wird mit den KENNTNISSE VON WINDOWS folgenden unten aufgeführten Teilen geliefert. Dieses Handbuch setzt voraus, daß Sie mit der Kl Sollte etwas fehlen, wenn Sie das Paket zum ersten Benutzung eines Windows-Computers vertraut Mal öffnen, wenden Sie sich bitte direkt an Ihren sind. Falls nicht, schauen Sie sich bitte Ihr 00 Händler. Windows Anwenderhandbuch durch, bevor Sie fortfahren. 20 s MOTU USB MIDI Interface BEACHTEN SIE UNSERE HOMEPAGE WEGEN s Netzanschlußkabel UPDATES © s USB-Kabel Updates von Treibern sind sobald Sie verfügbar sind auf unserer Homepage herunterladbar. s CD mit den Softwaretreibern Schauen Sie also auf unserer Homepage wegen s Handbuch aktueller Treiber nach: www.motu.com oder www.klemm-music.de. s Registrierungskarte 7 © 2 0 0 0 K L E M M M USI C T E C H NO L O G Y
  10. 10. y log no ch Te sic Mu m em Kl 00 20 © 8 ©2 0 0 0 KL EMM MU S I C TEC H N O L O GY L I E F E R UM F ANG UND SY ST E M ANF O R DE R UNG E N
  11. 11. KAPITEL 2 Installation FÜR ALLE MOTU INTERFACE MODELLE ermöglicht es dem Computer, mit allen MIDI- Netzkabel anschließen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .9 Geräten die mit dem Interface verbunden sind zu Einen USB Computer anschließen . . . . . . . . . . . .9 kommunizieren. MIDI-Geräte anschließen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .9 Falls Sie mehrere MOTU Interface besitzen, siehe Tabelle der MIDI-Verbindungen . . . . . . . . . . . . .11 Kapitel 3, „Installation mehrerer Interfaces“ gy SMPTE Zeitkode Sync-Verbindungen . . . . . . . .12 (Seite 17). olo Anschluß von Pedalen oder Schaltern . . . . . . . .13 Der flache „Typ A“ USB-Stecker wird Anschluß einer Audioklick Quelle. . . . . . . . . . . .13 mit dem Computer verbunden. hn Mehrere USB Interfaces anschließen . . . . . . . . .17 Mehrere USB Interfaces anschließen . . . . . . . . .17 c Te FÜR DAS MIDI TIMEPIECE AV ADATs anschließen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .14 Anschluß von Video . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .14 sic Word Clock anschließen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .15 Mu Pro Tools „SuperClock“ anschließen . . . . . . . . .15 Abb. 2-1: Sie können den Typ A Stecker direkt in eine Typ A Buchse am Anschluß einer Alesis LRC . . . . . . . . . . . . . . . . . .15 Computer selber stecken, einer USB-Tastatur die mit dem Computer verbunden ist oder jedem anderen USB-Gerät, das mit dem Einen Macintosh anschließen. . . . . . . . . . . . . . . .16 m Computer verbunden ist und eine eigene freie Type A USB-Buchse besitzt. NETZKABEL ANSCHLIEßEN em Der quadratische „Type B“ USB- Stecken Sie das Netzkabel in Ihr MOTU MIDI Stecker wird mit dem Interface Interface und das andere Ende in eine geerdete verbunden. Kl Steckdose. Wir empfehlen das Interface ausgeschaltet zu lassen, während Sie die Kabel- 00 verbindungen und die Installation vornehmen. Achten Sie auch auf die richtige Einstellung des 20 Spannungschalters (in Europa 230V). EINEN USB COMPUTER ANSCHLIEßEN © Stellen Sie als erstes sicher, daß das Gerät ausgeschaltet ist. Verwenden Sie das beigefügte Abb. 2-2: Der quadratische Type B Stecker gehört in Ihr MOTU Inter- face. USB-Kabel und verbinden Sie den Typ A Stecker mit einer Typ A USB-Buchse am Computer, einen MIDI-GERÄTE ANSCHLIEßEN USB-Hub oder irgendein anderes USB-Gerät, das Verbinden Sie jede MIDI-in Buchse jedes MIDI- mit Ihrem Computer verbunden ist und eine freie Gerätes mit einer MIDI-out Buchse an Ihrem Type A USB-Buchse hat. Das USB-Kabel MOTU MIDI Interface, wie unten bei der 9 © 2 0 0 0 K L E M M M USI C T E C H NO L O G Y
  12. 12. Verbindung A gezeigt. Umgekehrt verbinden Sie Bei MOTU MIDI Interfaces muß nicht der die MIDI-out Buchse des MIDI-Gerätes mit den gleiche MIDI IN und MIDI OUT für ein Gerät MIDI-in Buchsen an Ihrem MOTU-MIDI verwendet werden, aber die Erfahrung zeigt, daß Interface, wie unten bei Verbindung B gezeigt. das System übersichtlicher ist, wenn Sie es doch tun. Zusätzliche Geräte über MIDI THRU MOTU anschließen MIDI Interface Rückseite Wenn Sie alle MIDI OUTs an Ihrem MOTU MIDI y Interface benutzen und weitere MIDI-Geräte log MIDI MIDI anschließen wollen, so können Sie deren MIDI IN OUT IN an einen MIDI Thru-Ausgang eines bereits angeschlossenen Gerätes verkabeln (siehe no MIDI Abb. 2-4). Die beiden Geräte teilen sich dann einen Verbindung A cables MIDI OUT des MIDI Interfaces - also 16 MIDI- ch Verbindung B Kanäle. Achten Sie darauf, daß sich die Empfangs- MIDI MIDI kanäle der beiden Geräte nicht überlagern (z.B. Te MIDI Gerät IN OUT Gerät 1 - MIDI Kanäle 1-8, Gerät 2 - MIDI Kanäle 9 - 16). sic Mu Abb. 2-3: Verbindung eines MIDI-Gerätes mit Ihrem MOTU MIDI Inter- face. Falls Sie nur ein Soundmodul anschließen möchten oder ein MOTU anderes Gerät das keine MIDI-Daten sendet, brauchen Sie nur die MIDI Interface Verbindung A vorzunehmen. Umgekehrt, falls das Gerät ein MIDI- Rückseite m Controller ist, wie z. B. ein Drum Pad oder eine MIDI-Gitarre, brauchen Sie nur die Verbindung B vorzunehmen. em MIDI MIDI-Verbindungen in eine Richtung OUT MIDI Geräte, die keine Daten empfangen (wie z.B. Keyboard-Controller, Drumpads etc.) benötigen Kl nur die Verbindung B (siehe Abb. 2-3). MIDI Entsprechend benötigen MIDI-Geräte, die keine MIDI Gerät IN 00 Daten senden (z.B. Sound-Module) nur die Verbindung A. Falls Sie jedoch vorhaben Editor 20 MIDI oder Verwaltungssoftare für Sounds zu benutzen THRU oder falls Sie System Exclusive Dumps von den MIDI © Geräten erhalten wollen, müssen Sie beide Kabel Verbindungen machen. Generell sollten Sie - soweit möglich - beide Verbindungen für die MIDI IN entsprechenden Geräte vornehmen. Weiteres Gerät Abb. 2-4: Zusätzliche Geräte über MIDI THRU anschließen. 10 ©2 0 0 0 KL EMM MU S I C TEC H N O L O GY I NST AL L AT I O N
  13. 13. TABELLE DER MIDI-VERBINDUNGEN Hier ist ein Vorschlag. Wenn Sie mehr als ein Gerät an Ihr Interface anschließen, benutzen Sie eine Tabelle, wie die hier aufgeführte, um die Geräte in den entsprechenden Spalten einzutragen. MIDI IN MIDI OUT 1 1 gy 2 2 olo 3 3 4 4 hn 5 5 c Te 6 6 sic 7 7 Mu 8 8 m em Kl 00 20 © 11 I N STAL L A TI O N © 2 0 0 0 K L E M M M USI C T E C H NO L O G Y
  14. 14. SMPTE ZEITKODE SYNC-VERBINDUNGEN Anschluß eines SMPTE-Zeitkode-Empfängers Ihr MOTU MIDI Interface ist sowohl ein SMPTE Verbinden Sie den SMPTE-Ausgang Ihres MOTU Zeitkode-Konverter und Generator. Als Konverter MIDI Interfaces mit einem SMPTE Zeitkode- liest es SMPTE-Zeitkode (LTC) von einem Eingang eines Empfangsgerätes das SMPTE Taktgeber und konvertiert ihn in MIDI Time Code Zeitkode akzeptiert, wie in Abb. 2-6 gezeigt. (MTC) und umgebildeten LTC. Als Generator Zeitkode können Sie beispielsweise auf eine produziert es beides, LTC- und MTC-Zeitkode Randspur einer Bandmaschine aufzeichnen, um entweder als eigener Taktgeber (internal) oder diese mit einem Computer zu synchronisieren. während es zu externem Zeitkode geslaved ist. Andere Beispiele für SMPTE Zeitkode-Empfänger y sind Systeme, die sich selbständig synchronisieren log Wenn Sie Zeitkodeverbindungen vornehmen, lassen, wie z. B. Stand-alone Harddiskrecording achten Sie bitte darauf, daß das Signal unterwegs Systeme, Digital Audio Workstations oder automa- no nicht verfälscht wird. Benutzen Sie außerdem tisierbare Mischpulte. abgeschirmtes 1/4-Zoll Audiokabel. ch Weitere Erklärungen der Synchronisation finden Sie in Kapitel 8, „SMPTE-Synchronisation“ Te MOTU MIDI Interface SMPTE OUT (Seite 73) oder Kapitel 12, „Synchronisation mit dem AV“ (Seite 123). Anschluß eines SMPTE-Taktgebers sic Abgeschirmtes 1/4 Zoll Audiokabel Mu Verbinden Sie einen beliebigen SMPTE-Taktgeber, wie z.B. die SMPTE Zeitkode-Spur einer Bandmaschine mit dem SMPTE IN Eingang an SMPTE oder Audio in m Ihrem MOTU MIDI Interface, wie in Abb. 2-5. Beispiele einesSMPTE gezeigt. (Informationen über die Aufnahme einer em Empfängers Zeitkodespur finden Sie unter „Striping SMPTE“ Bandmaschine Videorecorder auf Seite 75.) Kl 00 Analoge Bandmschine Videorecorder 20 Abb. 2-6: Anschluß eines SMPTE Empfängers. Beispiele einer SMPTE -Quelle © Audio oder SMPTE Ausgang Abgeschirmtes 1/4 Zoll Audiokabel MOTU MIDI Interface SMPTE IN Abb. 2-5: Anschluß eines Smpte-Taktgebers. 12 ©2 0 0 0 KL EMM MU S I C TEC H N O L O GY I NST AL L AT I O N
  15. 15. ANSCHLUß VON PEDALEN ODER ANSCHLUß EINER AUDIOKLICK QUELLE SCHALTERN Um einen Audioklick in einen MIDI-Klick Falls Sie ein Fußpedal mit Ihrem MOTU MIDI umzuwandeln, schließen Sie die Audioklickquelle Interface verwenden möchten oder einem an den Pedaleingang mit einem abgeschirmten 1/4 Fußschalter, verbinden Sie ihn wie in Abb. 2-7 Zoll Audiokabel an, wie unten in Abb. 2-8 gezeigt. gezeigt. Mehr Informationen darüber wie ein Mehr Informationen darüber wie Sie eine Fußpedaleingang verwendet werden kann, siehe in Audiotempoquelle (wie einen Klick, Bassdrum, dem entsprechenden unten aufgeführten Kapitel: Tonbandsignal oder einer anderen Tempoquelle) zu MIDI konvertieren, siehe „Pedal A program- s Für das Micro express: „Pedal-Fenster“ auf mieren, um einen Audioclick zu konvertieren“ auf gy Seite 47 Seite 117. olo s Für das Express XT: „Pedal-Fenster“ auf Seite 67 Bei einem MIDI Timepiece AV kann nur s Für das MIDI Timepiece AV: „Programmierung PEDAL A (auf der Rückseite) für die Klick zu der Pedal-Eingänge“ auf Seite 115 hn MIDI Konvertierung benutzt werden. Bei einem MIDI Timepiece AV, c können Sie ein Pedal oder einen Fußschalter entweder Beispiele einer Klick- Te am Pedal A Eingang auf der Rückseite oder dem Pedal Quelle B Eingang auf der Frontseite verwenden. Abgeschirmtes 1/4 Zoll Audiokabel sic Drum Machine Mu Clickspur m Bei einem MIDI Timepiece AV verbinden Sie die em Klickquelle mit der Pedalbuchse auf der Rückseite. Bei einem MIDI Express XT- USB, können Sie ein Pedal Kl oder einen Fußschalter am Pedal Eingang auf der Frontseite anschließen. 00 Bei einem MIDI Express XT- USB, verbinden Sie die Audioklickquelle an der Pedalbuchse auf der 20 Vorderseite Bei einem Micro Express USB können Sie ein Pedal oder einen Fußschalter an der Pedal- buchse auf der Rückseite anschließen. © Bei einem micro express USB verbinden Sie die Audioklickquelle mit der Pedalbuchse auf der Rückseite. Abb. 2-7: Anschluß eines Fußpedals oder eines Schalters. Abb. 2-8: Anschluß einer Audioklickquelle. Nur die Pedal A Buchse auf der Rückseite des MIDI Timepiece AV kann als Klickeingang verwen- det werden. 13 I N STAL L A TI O N © 2 0 0 0 K L E M M M USI C T E C H NO L O G Y
  16. 16. ADATS ANSCHLIEßEN ANSCHLUß VON VIDEO (Nur beim MIDI Timepiece AV) (Nur beim MIDI Timepiece AV) Das MIDI Timepiece AV kann als ADAT Sync Das MIDI Timepiece AV kann zu eingehendem Master verwendet werden, es stellt die Video-Signal, entweder eines Standart HiFi Video- Sampleadresse und damit Phasengenauigkeit für rekorders (VTR) oder House Sync (Blackburst), ein oder mehrere ADATs (oder andere ADAT Sync- synchronisiert werden. Ist die Videoquelle kompatible Geräte) her. ADAT Sync bietet Sample- irgendein VTR, muß das Videosignal auf das MIDI genaue Snchronisation zwischen dem MTP AV Timepiece AV und Ihren Videomonitor verteilt und allen Geräten in der ADAT Sync-Kette. werden. Manche Videomonitore besitzen dazu y bereits einen Video-Thru-Stecker, wie in in log Verwenden Sie das ADAT Sync-Kabel das mit Abb. 2-11 gezeigt. Ihrem ADAT geliefert wurde, verbinden Sie den no ADAT SYNC OUT des MIDI Timepiece AV mit dem SYNC IN an Ihrem ADAT, wie unten in Video out Abb. 2-9. gezeigt. Machen Sie sich keine Gedanken ch Videorekorder Abgeschirmte BNC-Kabel über die ADAT Geräte ID: das MTP AV stellt sie Video in Te automatisch ein. Videomonitor Video thru Video Sync in MIDI Timepiece AV ADAT SYNC ADAT sic Mu Sync-Kabel IN MIDI Timepiece AV Abb. 2-9: Anschluß eines Alesis ADAT. m Abb. 2-11: Anschluß von Video mittels Video-Thru eines Videomoni- tors. Besitzen Sie mehrere ADATs, können Sie diese in em Reihe am MIDI Timepiece AV anschließen, wie Besitzt Ihr Monitor keine Durchschleifoption, unten in Abb. 2-10 gezeigt. dann müssen Sie einen Videoverteiler benutzen, um die Videoquelle zum Timepiece AV und dem Kl MIDI Timepiece AV ADAT Monitor zu verteilen, wie in Abb. 2-12 gezeigt. 00 SYNC ADAT IN Videomonitor Sync-Kabel ADAT Video out 20 SYNC OUT Videorekorder Video in ADAT © Video in Sync In ADAT Video verteiler Video out Sync Out Sync Kabel Video out Video Sync in Sync In Sync Out Sync In Sync Out MIDI Timepiece AV etc. Abb. 2-12: Anschluß von Video mittels Videoverteiler. Abb. 2-10: Mehrere ADATs anschließen. 14 ©2 0 0 0 KL EMM MU S I C TEC H N O L O GY I NST AL L AT I O N
  17. 17. WORD CLOCK ANSCHLIEßEN PRO TOOLS „SUPERCLOCK“ ANSCHLIEßEN (Nur beim MIDI Timepiece AV) (Nur beim MIDI Timepiece AV) Das MIDI Timepiece AV kann als Word Clock Sync wDas MIDI Timepiece AV kann als ein Digidesign Master fungieren der sample-genauen Sync für Pro Tools „Superclock” (256x Word Clock) jedes Word Clock-Gerät bietet. Word Clock Syncmaster fungieren das sample-genaue ermöglicht es Ihnen, Harddisk-Rekorder, digitale Synchronisation für jedes Pro Tools System bietet. Bandgeräte, digitale Mischpulte oder andere Wie Word Clock, ermöglicht es Ihnen Super Clock digitale Audiogeräte zu Video, SMPTE Zeitkode, Pro Tools zu Video, SMPTE Zeitkode, MIDI Time MIDI Time Code oder der internen Audioclock Code oder der internen Audioclock des MIDI des MIDI Timepiece AVs zu synchronisieren. Timepiece AVs zu synchronisieren. gy In den meisten Fällen wollen Sie Ihr Word Clock- Um Ihre Pro Tools Hardware zum MTP AV zu olo Gerät zum MIDI Timepiece AV als Slave laufen slaven, erstellen Sie eine Word Sync Verbindung, lassen, mit den beiden Verbindungen Word Clock wie unten in Abb. 2-13 gezeigt. hn und SMPTE Zeitkode, wie in Abb. 2-13 gezeigt. In diesem Szenario folgen die Word Clock Geräte dem MIDI Timepiece AV für die Transportkon- c MIDI Timepiece AV Te trolle. WORD SYNC OUT sic Abgeschirmtes BNC Kabel Mu SLAVE CLOCK’ IN oder SUPERCLOCK’ IN Word SYNC OUT SMPTE OUT m abgeschirmtes Pro Tools Audio Interface abgeschirmte BNC -Kabel Audiokabel em Word clock IN SMPTE IN Abb. 2-14: Anschluß eines Word Clock-Gerätes. Kl ANSCHLUß EINER ALESIS LRC (Nur für das MIDI Timepiece AV) 00 Die Pedal B Buchse auf der Vorderseite am MIDI Timepiece AV kann auch als Eingang für eine 20 Alesis LRC™ Fernbedienung gebraucht werden oder jedem Gerät das eine LRC emuliert, wie das © Abb. 2-13: Ein Word Clock-Gerät anschließen. Fostex Model 8312™. Damit können Sie das MIDI Timepiece AV (und alle Geräte die zu ihm geslaved Falls Sie, wie in dem obigen Beispiel das sind) durch die LRC Transportssteuerung Yamaha 02R als Transportmaster verwenden bedienen. würden, würden Sie die SMPTE Zeitkode Verbindung umkehren, SMPTE OUT des Mixers mit SMPTE IN am MIDI Timepiece AV verbinden. 15 I N STAL L A TI O N © 2 0 0 0 K L E M M M USI C T E C H NO L O G Y
  18. 18. Alesis LRC Stellen Sie sicher, daß Sie „MAC“ oder ähnliche Geräte anstatt„MTP“ für die NET Buchse im LCD Display vom MIDI Timepiece AV eingestellt haben. Details finden Sie im nächsten Abschnitt. Abb. 2-15: Anschließen einer Alesis LRC Fernbedienung (oder jedem LRC-kompatiblen MMC Controller) an ein MIDI Timepiece AV. „NET“ Einstellung vornehmen Nachdem Sie den Mac angeschlossen haben, EINEN MACINTOSH ANSCHLIEßEN müssen Sie dem MIDI Timepiece AV sagen, daß (Nur beim MIDI Timepiece AV) ein Mac an der NET Buchse angeschlossen ist. Um y Das MIDI Timepiece AV-USB hat zwei serielle dies zu tun: log Anschlüsse für die Verbindung an einen mit seriellen Anschlüssen ausgestatteten Macintosh 1 Schalten Sie das MTP AV ein. Computer. Wenn Sie einen seriellen Macintosh no und gleichzeitig ein Windows PC an Ihr MIDI Wenn Sie das MTP AV zum ersten Mal einschalten, Timepiece AV-USB anschließen wollen, können sehen Sie folgendes im LCD Display: ch Sie den Mac an die „NET“ serielle Buchse anschließen, wie unten in Abb. 2-16 gezeigt. Beide Te Computer haben dann Zugriff auf alle MIDI- BASE-SETUP 1 Geräte die mit dem MIDI Timepiece AV-USB BaseSetup 1 YE verbunden sind. MIDI Software kann zur gleichen Zeit auf beiden Computern laufen und beide sic Abb. 2-17 Mu Programme können MIDI Daten zum MIDI 2 Drehen Sie den WINDOW Knopf zwei Stufen Timepiece gleichzeitig senden und empfangen. nach rechts, oder falls notwendig, drehen Sie m solange vor und zurück, bis das Display aussieht wie in Abb. 2-18 gezeigt. em USB PC GLOBAL HARDWARE Kl USB SETUP E 00 Kabel Abb. 2-18 MIDI Timepiece AV-USB 20 3 Sehen Sie einmal die Abb. 2-18 im Display, NET drehen Sie den Cursor drei Stufen im Buchse © AppleTalk Uhrzeigersinn, oder drehen Sie solange vor und Kabel Serieller Anschluß zurück, bis das Display aussieht wie in Abb. 2-19 gezeigt. Das Wort „MAC“ wird blinken um anzuzeigen, daß es mit dem VALUE Knopf geändert werden kann. Abb. 2-16: Einen seriellen Macintosh anschließen. 16 ©2 0 0 0 KL EMM MU S I C TEC H N O L O GY I NST AL L AT I O N
  19. 19. Hub hat mehrere Type A Buchsen, gewöhnlich T H I S B OX ID 1-8 zwischen 4 und 7 Buchsen, an die Sie mehrere USB MIDI Interfaces anschließen können, wie in D NET P ORT=MAC E Abb. 2-20 gezeigt. Schließen Sie sie an den Hub in Abb. 2-19 gewöhnlicher Weise an, als würden Sie sie direkt an den Computer anschließen. Falls Sie dies 4 Drehen Sie den VALUE Knopf bis die NET brauchen, können Sie auch weitere USB Hubs an PORT Einstellung = MAC ist. den Hub anschließen, um genügend Buchsen für mehrere MOTU USB Interfaces frei zu haben. MEHRERE USB INTERFACES ANSCHLIEßEN gy Die USB (Universal Serial Bus) Spezifikation Der flache „Type A“ USB Stecker am USB ermöglicht es Ihnen, mehrere MOTU Interface an Kabel von jedem MOTU Interface wird mit olo einen PC anzuschließen. Sie können jede dem USB Hub verbunden. Kombination von MOTU USB Interfaces frei nach Ihren Bedürfnissen zusammenstellen und hn Standart USB Hub anschließen. c Die USB (Universal Serial Bus) Spezifikation Te USB ermöglicht es Ihnen, viele USB Geräte — Kabel theoretisch bis zu 127 — an einen einzelnen sic Computer anzuschließen. Viele USB-Geräte jedoch, einschließlich aller MOTU USB Interfaces, Mu reservieren USB Bandbreite für sich, so daß die theoretischen und praktischen Grenzen für MOTU Interfaces niedriger sind. Theoretisch ist die Abb. 2-20: Ein nicht sehr teurer USB Hub, wie z.B. der Machub4U™ , m wie oben gezeigt von Entrega ermöglicht es Ihnen mehrere MOTU höchste Zahl an MOTU USB Interfaces die Sie an USB MIDI Interfaces anzuschließen. Sie können auch verschiedene Modelle von MOTU Interfaces gleichzeitig benutzen; verwenden Sie em einen Computer anschließen können noch immer die Kombination, die Ihren Bedürfnissen am besten entspricht. über 30. Praktisch gesprochen sollten Sie, unabhängig davon wie schnell oder langsam Ihr WAS NUN? Kl USB ausgestatteter Computer ist in der Lage sein Sie können jetzt die Software installieren. Gehen mehr als 10 MOTU USB MIDI Interfaces Sie zu Kapitel 3, „Installation von Treiber und 00 anzuschließen von denen jedes so schnell ist, als Konsole“ (Seite 19). hätten Sie nur eines angeschlossen. Versuchen Sie 20 nur nicht Ihren USB Scanner oder Ihre digitale Camera zu verwenden, während Sie MIDI © aufnehmen und wiedergeben! Weitere Details über USB, finden Sie unter www.usb.org. Um mehrere MOTU Interfaces an Ihren Computer anzuschließen, brauchen Sie ein nicht sehr teures Gerät das USB Hub genannt wird (erhalten Sie separat bei Ihrem Computerhändler). Ein USB 17 I N STAL L A TI O N © 2 0 0 0 K L E M M M USI C T E C H NO L O G Y
  20. 20. y log no ch Te sic Mu m em Kl 00 20 © 18 ©2 0 0 0 KL EMM MU S I C TEC H N O L O GY I NST AL L AT I O N
  21. 21. KAPITEL 3 Installation von Treiber und Konsole ÜBERBLICK 8 Klicken Sie WEITER. Dieses Kapitel erklärt Ihnen, wie Sie den Windows Treiber und die Konsolen-Software für Ihr MOTU 9 Klicken Sie FERTIGSTELLEN. USB MIDI Interface installieren. Im Großen und Sie brauchen Windows nicht neuzustarten. Ganzen erfordert die Installation zwei Vorgänge: gy 1. Installation des MOTU USB MIDI Treibers INSTALLATION DER KONSOLEN- SOFTWARE olo 2. Installation der Konsolen-Software Mit Ihrem MOTU MIDI Interface wird eine Konsolen-Software geliefert mit der Sie die Die Installation des Treibers ist ein wichtiger Einstellungen in Ihrem MOTU MIDI Interface hn Schritt. Ohne den Treiber kann Ihre MIDI programmieren können, diese als User Preset Software (Sequenzer und andere Musiksoftware) speichern können und vieles mehr. Um die c nicht mit dem MOTU USB Interface kommuni- Konsolen-Software zu installieren: zieren. INSTALLATION DES MOTU USB MIDI Te 1 Legen Sie die MOTU USB CD in das CD sic Laufwerk Ihres Computers (falls sie nicht schon TREIBERS Um den MOTU USB MIDI Treiber zu installieren: eingelegt ist). Mu 1 Ihr MOTU Interface sollte ausgeschaltet sein, 2 Es gibt verschiedene Verzeichnisse (Ordner) auf während Sie es an Ihren Computer anschließen. der CD. Suchen Sie den Ordner für Ihr MOTU m Interface Modell. 2 Schalten Sie Ihr USB Interface ein. em 3 Öffnen Sie den Ordner und starten Sie 3 Der Hardware Assistent erscheint mit einer „Setup.exe“. Anzeige, daß nach einem USB Geräteverbund Kl gesucht wird. Klicken Sie auf WEITER. 4 Folgen Sie den Anweisungen die Ihnen der Installer gibt. 00 4 Wählen Sie die umrahmte Option und klicken Sie WEITER. Der Installationsprozess fragt Sie nach einem Ort, 20 wo die Software abgespeichert werden soll. Eine 5 Legen Sie die MOTU USB Installer CD in das neue Gruppe wird vom Programmmanager erzeugt und viele Elemente werden in der Gruppe © CD-Laufwerk Ihres Computers (falls sie dies nicht schon getan haben). erzeugt. Diese Einträge beinhalten: 6 Wählen Sie Ihr CD-ROM Laufwerk und klicken s die Konsole selber Sie WEITER. s ein Dokument in dem die letzten Neuigkeiten über Ihr Interface und die Software beschrieben 7 Wählen Sie The Updated Driver sind. (Recommended), MOTU USB MIDI. 19 © 2 0 0 0 K L E M M M USI C T E C H NO L O G Y
  22. 22. s einige Demodateien s Kapitel 10, „MIDI Timepiece AV Konsole verwenden“ (Seite 85) WAS SIE ALS NÄCHSTES TUN SOLLTEN Was Sie als nächstes tun sollten hängt davon, was Sie gerne tun möchten. Falls Sie die Bedienelemente an der Frontseite kennen lernen möchten ... Gehen sie zu dem unten aufgeführten Kapitel das y auf Sie zutrifft: log s Für das MIDI Express XT oder das micro express, siehe Kapitel 5, „Mit Presets arbeiten“ no (Seite 27). s Für das MIDI Timepiece AV, siehe Kapitel 11, ch „Die LCD der Vorderseite verwenden“ (Seite 105). Te Falls Sie MIDI-Software mit Ihrem neuen MOTU-Interface verwenden wollen ... Alle MOTU Interfaces haben voreingestellte Presets, die es jeder MIDI Software ermöglichen, sic Mu mit allen MIDI-Geräten die am Interface angeschlossen sind zu kommunizieren. Von daher könnten Sie die Dokumentation Ihrer Software m nehmen und anfangen. em Falls Sie Ihr Interface mit der Konsolen- Software programmieren wollen ... Die Konsole-Software ist die Bedienoberfläche für Kl die Funktionen in Ihrem MOTU Interface. Sie ermöglicht es Ihnen die MIDI Routing Funktionen 00 im Interface zu benutzen und zu programmieren. Sie können die Routings von den Ein- zu den 20 Ausgängen graphisch vornehmen, SMPTE Time Code generieren, und Interfacepresets erzeugen © (die aus der kompletten, internen Konfiguration bestehen), Pedaleingänge einrichten oder andere Aufgaben erledigen.Wegen Details, schauen Sie in dem entsprechenden Kapitel nach: s Kapitel 6, „Micro Express Konsole verwenden“ (Seite 31) s Kapitel 7, „MIDI Express XT Konsole verwenden“ (Seite 51) 20 ©2 0 0 0 KL EMM MU S I C TEC H N O L O GY I NST AL L AT I O N V O N T R E I B E R UND K O NSO L E
  23. 23. KAPITEL 4 SMPTE Sync und MMC mit einem Sequenzer Sie müssen nur einige simple Vorbereitungen MOTU USB MIDI KANÄLE VERWENDEN treffen, um Funktionen wie MIDI Routing, Haben sie einmal die MOTU USB MIDI Treiber SMPTE Synchronisation und MIDI Machine installiert, werden Sie bemerken, daß alle MIDI Control (MMC) oder weitere Funktionen die ein Ein- und Ausgänge in Ihrem Programm verfügbar MOTU MIDI Interface und jede Windows Sequen- sind. Die Namen sind abgekürzt, wie unten in der gy zersoftware die SMPTE Sync und MMC Abb. 4-1 gezeigt. unterstützt, nutzen zu können. olo MOTU USB MIDI Kanäle verwenden . . . . . . . .21 Einen Sequencer zu SMPTE slaven . . . . . . . . . . .22 hn Ihr Sequenzer als ein MMC Controller. . . . . . . .22 MMC Steuerung der Aufnahme . . . . . . . . . . . . . .23 c Zeitkode zu anderen Geräten routen . . . . . . . . .23 Wegen weiterer Informationen. . . . . . . . . . . . . . .23 Te Abb. 4-1: Die MOTU Interface Ports in Cakewalk Pro™. In diesem sic Beispiel sind es die Ports des MIDI Express XT. Der Weg der MIDI Daten Mu MIDI Daten die über den MOTU USB MIDI Treiber Ihren Computer erreichen und wieder verlassen, gehen in Ihrem MOTU USB Interface m em Kl 00 MDI IN MDI OUT 20 Datenfilter Kanalzu- MOTU Kanalzu- Datenfilter weisung MIDI Interface weisung Datenbus © Windows MIDI Ports (Computer) Abb. 4-2: Der Weg, den MIDI-Daten durch ein MOTU USB Interface gehen. 21 © 2 0 0 0 K L E M M M USI C T E C H NO L O G Y
  24. 24. den Weg, wie er in der Abb. 4-2 dargestellt ist. Alle Kanalzuweisungen und alle Filter werden vor dem Eingang der Daten durchgeführt und nachdem sie von irgendeinemAusgangsport der Software gesendet werden. Dadurch wird der Rechner und die MIDI-Software von dieser Aufgabe befreit. Konfigurieren Sie einfach Ihr MOTU Interface und lassen Sie es alle Aufgaben erledigen! Abb. 4-3: Den Sync Port mit SMPTE Synchronisation über MIDI Time y Code (MTC) slaven. Sync Port log Sie werden auch einige andere MIDI Ports IHR SEQUENZER ALS EIN MMC zusätzlich zu den regulären MIDI Ports sehen. Der CONTROLLER Falls Ihr Sequencer MIDI Machine Control no erste ist der „Sync“-Eingang wo alle MIDI Echtzeit Daten und MIDI Time Code Daten ankommen, (MMC) unterstützt, kann er auch MIDI Machine unabhängig von der physikalischen MIDI Control Transport Master für jedes MMC-Gerät in ch Eingangsbuchse über die das MOTU-Interface die Ihrem Studio sein, was es Ihnen ermöglicht, direkt über die Transportsteuerung Ihres Sequenzer das Te Daten empfängt. Alle anderen empfangenen Daten erreichen den dazugehörigen Eingang. Gerät laufen zu lassen und zu stoppen. „Out All“ Port Sie werden außerdem einen Port finden der „Out sic Ihr MOTU MIDI Interface kann auch MMC Transport Slave sein, während zur gleichen Zeit Mu All“ heißt. Dieser Port erscheint auch in Ihren Zeitkode für andere Gerät in Ihrem Studio MIDI-Programmen, wodurch Sie die gleichen generiert wird. So wird das MOTU Interface ein MIDI-Daten gleichzeitig zu allen MIDI- zentraler, stabiler Zeitkode Taktgeber, für alle m Ausgängen senden können. Geräte in Ihrem Studio; so können Sie die Trans- portsteuerung direkt von Ihrem Sequenzer aus em MIDI Ports und die Konsole-Software erledigen. Sie brauchen die MOTU Interface Konsole- Kl Software nicht, um Ihr Interface mit Ihrem Sequenzer zu benutzen. Die Konsole nimmt 00 anderen MIDI-Anwendungen nicht die MIDI- Ports weg, Sie können die Konsole frei öffnen und 20 schließen, um Einstellungen vorzunehmen oder um einfach die aktuelle Einstellung zu überprüfen. © EINEN SEQUENCER ZU SMPTE SLAVEN Um einen Sequenzer über ein MOTU MIDI Interface zu SMPTE zu slaven, verbinden Sie einfach den Sequenzer mit dem Sync Port, wie unten in Abb. 4-3 für das Express XT und CakeWalk Pro™ gezeigt: 22 ©2 0 0 0 KL EMM MU S I C TEC H N O L O GY SMP T E SY NC UND M M C M I T E I NE M SE Q UE NZ E R
  25. 25. MMC STEUERUNG DER AUFNAHME Cakewalk Pro Audio oder jeder andere Windows Einige Sequenzer bieten MMC Fernbedienung der Sequencer der SMPTE Sync und MMC unterstützt Aufnahmefunktionen, wie z.B. Spuren scharf schalten, einrichten von Punch-in und Punch-out Punkten, usw. Das MOTU Interface ist jedoch MIDI Time Code (MTC) nicht für diese Fähigkeiten verantwortlich. Es leitet MIDI Machine Control nur die MMC Transportfunktionen, wie (MMC) MOTU MIDI Interface Wiedergabe oder Stop weiter. Schicken Sie die Daten direkt zu den entsprechenden Windows MIDI Ports. gy MIDI Time Code (MTC) SMPTE (LTC) ZEITKODE ZU ANDEREN GERÄTEN ROUTEN olo Beispiele für Geräte die zu Zeitkode Wenn Sie MMC Steuerung des Interfaces einmal geslaved werden können. erfolgreich eingerichtet haben, wie in diesem hn Akai DR8 Kapitel beschrieben, können Sie MIDI Time Code Roland VS-880 (MTC) von dem MOTU Interface zu anderen Geräten in Ihrem Studio routen, um diese über c Abb. 4-4: Ihr MOTU Interface (ein MIDI Express XT in diesem Beispiel) dient als Zeitkode Taktgeber , während Sie es mit Ihrem Sequenzer Te über MMC-Befehle steuern. Ihren Sequenzer zu steuern, wie in Abb. 4-4 gezeigt. Mehr Informationen finden Sie unter Der erste Schritt ist es, Ihren Sequenzer zu MIDI „Sync routen“ auf Seite 64. sic Time Code zu slaven, wie im vorherigen Abschnitt beschrieben (und in Abb. 4-3 gezeigt). WEGEN WEITERER INFORMATIONEN Mu Weitere Informationen zur Verwendung von Im nächsten Schritt sollten Sie MMC Transports- SMPTE Sync und MMC finden Sie in folgenden teuerung des MOTU Interfaces in Ihrem Kapitel: m Sequenzer einrichten. Um dies zu tun, klären Sie zunächst, daß Ihr Sequenzer MMC Device ID des em s Kapitel 6, „Micro Express Konsole verwenden“ MOTU Interfaces kennt. Die voreingestellte ID für (Seite 31) das MOTU Interface ist 20. (Falls nötig, können Sie s Kapitel 7, „MIDI Express XT Konsole Kl sie in der Konsolen-Software ändern.) verwenden“ (Seite 51) 00 s Kapitel 10, „MIDI Timepiece AV Konsole verwenden“ (Seite 85) 20 © 23 SMPTE SY N C UN D MMC MI T EI N EM SE Q UE NZ E R © 2 0 0 0 K L E M M M USI C T E C H NO L O G Y
  26. 26. y log no ch Te sic Mu m em Kl 00 20 © 24 ©2 0 0 0 KL EMM MU S I C TEC H N O L O GY SMP T E SY NC UND M M C M I T E I NE M SE Q UE NZ E R
  27. 27. Teil II Für das XT Micro
  28. 28. Tutorien
  29. 29. KAPITEL 5 Mit Presets arbeiten ÜBERBLICK PRESET BEI EINEM EXPRESS XT In diesem Kapitel werden die acht Presets des AUSWÄHLEN MOTU Express Interfaces beschrieben und Um ein Preset am Gerät auszuwählen: folgendes erklärt: 1 Falls Sie MIDI Express XT haben, drücken die s Auswahl eines voreingestellten Presets oder BANK Taste, um entweder die Factory Preset Bank gy einer der acht Anwender Presets mit den oder die user Preset Bank auszuwählen. Die Bedienelementen der Vorderseite entsprechende LED leuchtet. olo s Erzeugen Ihrer eigenen Presets 2 Drücken Sie die SELECT Taste so oft, bis die LED unter dem Programm (das Sie brauchen) hn s Mit Presets in der Express Konsolen-Software arbeiten leuchtet. c s Presets auswählen indem Sie Bankwechselbe- Wenn Sie wiederholt diese LED drücken, werden fehle von einer MIDI-Quelle senden (wie z.B. einem Keyboard oder einem Sequenzer) Te alle acht Programme immer wieder aufgerufen. sic PRESET BEI EINEM MICRO EXPRESS Factory oder User Presets . . . . . . . . . . . . . . . . . . .27 AUSWÄHLEN Mu Preset bei einem Express XT auswählen. . . . . . .27 Um ein Preset am Gerät auszuwählen: Preset bei einem micro express auswählen . . . .27 1 Drücken Sie die SELECT Taste so oft, bis die Factory Presets. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .27 LED unter dem Programm (das Sie brauchen) m Anwender Einstellungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .30 leuchtet. em Mit Presets in der Express Console arbeiten . . .30 2 Mit der SELECT Taste ereichen Sie die Factory FACTORY ODER USER PRESETS und die User Presets,, wie es durch die rote User Kl Ihr Express Interface bietet acht voreingestellte LED und die grüne Factory LED angeziegt wird. Factory Presets und acht weitere freie Anwender 00 Presets. Die Factory Presets sind fest und können FACTORY PRESETS nicht verändert werden. Falls gerade ein Factory Die acht Factory Presets bieten Ihnen optimales 20 Preset verwendet wird, werden die Änderungen Kabelrouting, SMPTE und andere Einstellungen nicht gespeichert es sei denn, Sie speichern die für verschiedene einfache Situationen, in denen Sie Ihr Express Interface verwenden können. Die © Einstellung auf einem der acht User Presets. Namen der Factory Presets werden auf der Die aucht User Presets können genauso eingestellt Vorderseite aufgelistet, wie unten dargestellt: werden, wie Sie sie wünschen und im Interface selber abespeichert werden und dort auch später aufgerufen werden. 27 © 2 0 0 0 K L E M M M USI C T E C H NO L O G Y
  30. 30. MIDI Express XT Presets auf der Vorderseite Ausgang an Ihrem Interface zu wählen. Ist z. B. der Controller mit dem MIDI IN Port 3 verbunden, verwenden Sie auch den MIDI OUT Port 3. Wenn Sie dies so machen, verhindern Sie MIDI Feedback Loops, was passiert, wenn der Controller-Daten zu sich selber zurücksendet. In diesem Preset wird dies verhindert, indem keine Daten an den Port mit micro express Presets auf der Vorderseite der gleichen Nummer geschickt werden. MIDI IN Port 3 z. B. routed die Daten zu allen MIDI OUT y Ports außer zum MIDI OUT Nummer 3. log Merge All no Mit diesem Preset sendet jedes Gerät das mit einem Abb. 5-1: Die acht Factory Presets auf der Vorderseite vom Express XT MIDI IN verbunden ist, Daten zu allen Geräten, und micro express. die mit den Ausgängen des Express Interfaces ch Jeder Factory Preset wird in den folgenden verbunden sind, einschließlich Ihres Computers. Te Abschnitten beschrieben, einschließlich der Dieses Preset ist ideal zur Fehlerbeseitigung, weil es Situationen, in denen ein Einsatz sinnvoll ist. alles zu allem routed; alle eingehenden Daten werden zu allen Ausgängen gerouted. Falls Sie z. B. Sequencer 30 fps Dieses Preset ist für MIDI Software gedacht, sic von einem Soundmodul nichts hören, wenn Sie Noten spielen, können Sie das MIDI-Routing als Mu besonders Sequenzer-Software, die mehrkanalige Fehlerquelle ausschließen wenn Sie kurz dieses Interfaces wie Ihr Express Interface unterstützt. Preset verwenden. Sie können sicher sein, daß Ihr Express Interface die Daten korrekt zum m Dieses Preset verbindet alle Ein- und Ausgäng mit Soundmodul schickt und Sie können dann auch dem Computer. Außerdem richtet es SMPTE Sync em anderen Ursachen für den Fehler suchen, wie z.B. Einstellungen zur Erzeugung (und dem Folgen) schlechte MIDI-Kabel, Lautstärkeeinstellungen von 30 Frames pro Sekunde (fps). usw. Kl Sequencer 25 fps Verwenden Sie diese Technik, wenn Sie Daten nicht 00 Dieses Preset ist identisch zum Sequencer 30 fps, erfolgreich in Ihrem Sequenzer aufnehmen außer daß die Frame Rate 25 Frames pro Sekunde können. (fps) zum Konvertieren und Erzeugen ist. 20 Merge Some Live Keyboards Das Merge Some Preset ist ähnlich dem Merge All © Verwenden Sie dieses Preset, wenn Sie jeden Preset, außer daß die Eingänge in zwei Gruppen Controller der an MIDI IN angeschlossen ist zu aufgeteilt werden: die Eingänge 1-4 (1-2 beim jedem MIDI Ausgang geroutet werden soll. Dieses micro express) werden nur zum Computer Preset ist ideal, um schnell einen Controller zu geroutet, während die Eingänge 5-8 (3-4 beim einem Soundmodul zu routen und um einen micro express) direkt zu allen Ausgängen geroutet Controller ohne einen Computer zu verwenden. werden (aber nicht zum Computer). Wenn Sie MIDI IN und MIDI OUT Ihres Keyboards mit Ihrem Express Interface verbunden haben, ist es das Beste, den gleichen MIDI Ein- und 28 ©2 0 0 0 KL EMM MU S I C TEC H N O L O GY M I T P R E SE T S AR B E I T E N
  31. 31. Dual Split MIDI Machine/beim micro express Das Dual Split Preset ist ähnlich dem Live Dieses Preset bietet Einstellungen für MIDI Daten, Keyboards Preset, außer daß das Interface in zwei Zeitkode und MIDI Machine Control zur Gruppen von Ein- und Ausgängen aufgeteilt wird. Verwendung von MIDI Machine Control zwischen Geräten ohne Computer. Beim micro express wird der Eingang 1 zu den Ausgängen 1-3 geroutet. Eingang 3 wird zu den Die Eingänge 1-2 sind für nicht-MMC Geräte Ausgängen 4-6 geroutet. vorbehalten die zu den Ausgängen 1-4 geroutet werden, sowie der Computer. Beim Express XT wird der Eingang 1 zu den gy Ausgängen 1-4 geroutet. Eingang 5 wird zu den Eingang 3 wird auch zum Computer geroutet aber Ausgängen 5-8 geroutet. zu keinem der MIDI-Ausgänge. olo MIDI Machine/beim Express XT Die MIDI-Ausgänge 5 und 6 sind für MIDI Dieses Preset bietet Einstellungen für MIDI Daten, Machine Geräte reserviert, falls deren Eingänge so hn Zeitkode und MIDI Machine Control zur programmiert sind, daß sie MIDI Time Code und Verwendung von MIDI Machine Control zwischen MMC-Transportbefehle vom micro express c Geräten ohne einen Computer. empfangen können. Te Die Eingänge 1-4 sind für nicht-MMC Geräte Die MIDI Eingänge 3 und 4 sind für MMC sic vorbehalten die zu den Ausgängen 1-5 geroutet Controller-Geräte bestimmt und alle drei leicht werden, sowie der Computer. unterschiedlich programmiert, um drei Mu verschiedene Anforderungen zu erfüllen. Eingang Eingang 5 wird auch zum Computer geroutet aber 3 routet MMC nur zum micro express. Eingang 4 zu keinem der MIDI-Ausgänge. routet MIDI Daten nur zum Ausgang 6. m Die MIDI Ausgänge 6, 7 und 8 sind für MIDI Direct em Machine Geräte reserviert, falls deren Eingänge so In dieser Einstellung funktioniert Ihr Express programmiert sind, daß sie MIDI Time Code und Interface wie ein einfaches 1 IN/8 OUT bzw. 1 IN/ MMC-Transportbefehle vom MIDI Express XT 6 OUT MIDI Interface. Alle speziellen Funktionen Kl empfangen können. sind deaktiviert. Ihr Interface macht nichts anderes als die MIDI-Daten zum und vom Computer 00 Die MIDI Eingänge 6, 7 und 8 sind für MMC wegzuschicken. Dieser Modus wird als Direct Controller-Geräte bestimmt und alle drei leicht Connect mode in diesem Handbuch bezeichnet. 20 unterschiedlich programmiert, um drei verschiedene Anforderungen zu erfüllen. Eingang Eingang 1 verbindet mit dem Computer und der © 6 routet MIDI Daten nur zu den Ausgängen 6, 7 Computer verbindet zu allen 8 (oder 6) und 8. Eingang 7 routet MMC nur zum MIDI Ausgängen. Aber keiner der Eingänge ist direkt mit Express XT. Bei Eingang 8 werden die Routings den Ausgängen verbunden. von 6 und 7 kombiniert. Diese Einstellung kann effektiv verwendet werden, um Probleme mit ungewöhnlichen MIDI-Daten- transfers zu lösen. Einige Sampler übertragen z. B. Sample-Dumps die nicht funktionieren, wenn die MIDI-Bearbeitungsfunktionen von Ihrem Express 29 MI T P R ESETS A R B EI TEN © 2 0 0 0 K L E M M M USI C T E C HNO L O G Y

×