Medical esthetics

192 Aufrufe

Veröffentlicht am

Medical esthetics

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
192
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Medical esthetics

  1. 1. Die Zeit geniessen Die Zeit, ist wohlmöglich, der grösste Feind einer jeden Frau und somit sucht sich, die Frau von heute auch immer wieder methoden, um dies hinauszuschieben. Natürlich ist es nicht einfach und habe mich diesbezüglich auch zuerst ausführlich beraten lassen, bevor ich einen Schritt gewagt habe. Ich habe Freundinnen gehabt, die da überstürtzter gehandelt haben und sahen danach, nur noch schlimmer aus. Mit Falten Bern musste man sich auskennen, weil nicht jede Methode, das gewünschte Resultat verschaffte. Auf der Suche, bin ich auf ein Unternehmen gestossen, welches mich überzeugen konnte und mich auch ausführlich beraten hatte. Viele wunderten sich auch, wie ich meine Falten auffüllen lassen wollte, obwohl ich nur ein Gespräch mit den Fachmännern geführt habe. Wenn man so darüber nachdachte, muss ich zugeben, dass es sich schon waghalsig anhörte, wobei mir aber keine andere Wahl blieb. Ich bin mit meinem Gesicht nicht zufrieden gewesen und habe da auch die Mesotherapie Bern für mich entdeckt. Es sollte schonender sein und habe auch die Offenheit der Fachmänner sehr geschätzt, weil man es auch, als Eingriff sehen konnte und es natürlich auch seine Risiken mitbrachte.
  2. 2. Meine Freundinnen sind da das beste Beispiel gewesen und habe mich, von den Leuten auch fern halten wollten. Ich habe mich nicht in den gleichen Händen begeben wollen und habe mir da lieber Zeit gelassen. Solange ich mich sicher fühlte, ist es auch kein Problem für mich gewesen und habe meine Falten auffüllen lassen. Natürlich bin ich sehr aufgeregt gewesen, weil ich so einen Eingriff noch nie gemacht habe, wobei ich aber entschlossen gewesen bin. Eine Frau hat so oder so alle Leiden abbekommen, wobei man uns doch wenigstens Falten Bern ersparen konnte. Solche Unternehmen sind dann doch eine Hoffnung für uns und bin begeistert gewesen, als ich mich danach gesehen habe. Die Mesotherapie Bern hatte seine Erfüllung nicht verfehlt und muss zugeben, dass meine Freundinnen, grün vor Neid wurden und dies nicht nur wegen meinem Aussehen. Ich habe weder Schmerzen, noch Flecken, oder sonstiges bekommen, was sie schon recht wunderte. Dann habe ich ihnen die Nummer und die Adresse vom Unternehmen gegeben, um zu sehen, ob man ihnen auch in so einem Zustand weiterhelfen konnte. Sie haben auch sofort angerufen, um einen Beratungstermin zu vereinbaren. Als man uns so betrachtete, ist es schon ein grosser Unterschied gewesen und bin sehr erleichtert über meine Entscheidung gewesen.
  3. 3. Sie haben zuerst einige Angaben bekommen, um ihr Gesicht zu schonen, weil sie kein Risiko eingehen wollten. Meine Freundinnen haben ihre Falten Bern aber nicht warten lassen, wobei ihnen aber keine andere Wahl gelassen wurde. Somit befolgten sie auch jeden Schritt, der ihnen vorgesagt wurde und haben sich auch einen Beispiel an mir genommen. Für eine Frau mit fünfzig wird das Leben dann doch nicht einfacher, wobei ich mich persönlich nicht beschweren konnte. Als sie ihre Mesotherapie Bern dann auch hinter sich hatten, haben sie sich, wie neugeboren gefühlt. Falten auffüllen ging dann doch anders und haben uns sehr gut zurecht finden können. Natürlich ist es auch wichtig, dass man sich den Eingriff nicht ansehen lässt, was wir mit der Mesotherapie Bern, sehr gut hinbekommen haben.

×