Die Ehe
Die Ehe, ist das heilige Versprechen sich zu lieben und zu ehren, bis das der Tod Sie scheidet.
Dabei werden Heutz...
Mit der Hochzeit wollte ich noch ein bisschen warten, denn noch habe ich schon einmal beim
Engelsrufer Luzern herumgestöbe...
manchmal will nicht jeder das, was die anderen wollen.
Wir haben uns auch schon Gedanken über eine größere Wohnung gemacht...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Goldschmied luzern

179 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
179
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Goldschmied luzern

  1. 1. Die Ehe Die Ehe, ist das heilige Versprechen sich zu lieben und zu ehren, bis das der Tod Sie scheidet. Dabei werden Heutzutage mehr Ehen durch den Scheidungsrichter wieder getrennt als auf natürliche Weise. Bei den Jugendlichen rückt der Wunsch zu heiraten vielleicht deshalb immer mehr in den Hintergrund. Es geht nicht mehr darum sich ewige Treue zu schwören und sich bis in Tod zu lieben, sondern viel mehr darum an Unabhängigkeit zu gewinnen, selbständiger zu werden und endlich unbeschwert, ohne den Druck der Eltern leben zu können. Heutzutage lebt man erst einmal gemeinsam zusammen um sicherzustellen, dass man keinen Fehler macht. Viele von uns wollen erst später heiraten, vor der Ehe das Leben genießen, feiern gehen Urlaub zusammen machen, und so denke ich auch. Ich lebe mit meinem Verlobten zusammen in einer Wohnung. Wir sind schon seid 8 Jahren zusammen, und waren damals schon gemeinsam auf der Grundschule. Wir haben uns schon als Kinder super verstanden. Letztes Jahr haben wir uns verlobt und jetzt wollen wir auch heiraten ich will aber nichts so schnell angehen lassen, da ich mir gerne Zeit für alles lasse. Mein Verlobter ist ein Traummann, er ist ein echter Charmeur. Er hat mir schon oft Geschenke gemacht, die nicht gerade billig waren, vor allem hat er mir schon oft Schmuck Luzern gekauft beim Goldschmied Luzern, und auch unsere Verlobungsringe Luzern, waren ein großer Hingucker. Es war völlig unerwartet, als er plötzlich vor mir stand und mich fragte, ob ich ihn heiraten möchte. Wie kann man dazu nur nein sagen.
  2. 2. Mit der Hochzeit wollte ich noch ein bisschen warten, denn noch habe ich schon einmal beim Engelsrufer Luzern herumgestöbert und mich mal ein bisschen schlau gemacht, wie es preislich so aussieht, denn Trauringe Luzern sind nicht gerade billig. Ich will keine große Hochzeit, eher etwas kleineres mit unseren Familienmitgliedern, mein Mann dagegen, will eine große Feier. Er will, dass das was ganz unvergessliches wird, und so wie ich ihn kenne, wird er mich noch dazu überreden. Ich habe mir auch schon Gedanken über den Heiratsantrag Schweiz gemacht. Ich lasse mich gerne von meinem Mann überraschen und so wie ich ihn kenne, wird er auch dieses mal sich etwas Wundervolles einfallen lassen und mich verblüffen. Ich habe mir auch schon verschiedene Hochzeitskleider angeschaut. Ich will nichts extravagantes, sondern eher etwas Schlichtes. Es sollte eine lange Schleppe haben, denn ich finde ein Hochzeitskleid ohne Schleppe ist nicht wirklich ein Hochzeitskleid. Preislich kann es gerne etwas teuer werden, da ich nur einmal heirate. In den Flitterwochen, wollen wir ans Meer fahren, irgendwo wo es warm ist, einfach mal abschalten und relaxen. Denn wenn die Kinder erst einmal da sind ist es etwas schwieriger, man hat mehr Verantwortung und
  3. 3. manchmal will nicht jeder das, was die anderen wollen. Wir haben uns auch schon Gedanken über eine größere Wohnung gemacht oder vielleicht sogar ein Haus, denn ich liebe Kinder und wenn unsere Familie erst einmal wächst, dann werden wir mehr Platz brauchen, größere Zimmer, einen großen Garten, das wäre ein Traum.

×