Die Hilfe 
Wenn man eine Hochzeit plant, ist das nicht immer so leicht wie es eigentlich aussieht. Ich heirate 
demnächst ...
zukam. Ich erklärte ihm, dass ich ein Bankett Luzern veranstalten wollte, da ich in den kommenden 
Tagen heiraten wollte. ...
ganzen Tag verschiedene Orte besucht und konnten auch Luzern entdecken. Ich weiß nicht, was ich 
ohne die Hilfe meiner Sch...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Die hilfe

204 Aufrufe

Veröffentlicht am

Wenn man eine Hochzeit plant, ist das nicht immer so leicht wie es eigentlich aussieht. Ich heirate demnächst meine Verlobte und wusste nicht, dass ich es so schwer haben werde. Ich musste mich um den Ort, um das Essen und auch um die Ringe kümmern. Das war einfach zu viel für mich, und da ich nicht wollte, dass meine Verlobte sich nicht um den ganzen Stress kümmern muss, habe ich beschlossen meine Schwester da miteinzubeziehen.

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
204
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Die hilfe

  1. 1. Die Hilfe Wenn man eine Hochzeit plant, ist das nicht immer so leicht wie es eigentlich aussieht. Ich heirate demnächst meine Verlobte und wusste nicht, dass ich es so schwer haben werde. Ich musste mich um den Ort, um das Essen und auch um die Ringe kümmern. Das war einfach zu viel für mich, und da ich nicht wollte, dass meine Verlobte sich nicht um den ganzen Stress kümmern muss, habe ich beschlossen meine Schwester da miteinzubeziehen. Ich erklärte ihr um was es ging und weswegen ich ihre Hilfe gebraucht habe. Sie war sofort damit einverstanden und wollte mir auch weiter helfen. In den kommenden Tagen traf ich mich mit ihr und zusammen überlegten wir uns, wo wir eigentlich anfangen sollten. Da meine Schwester schon öfters verschiedene Restaurants besucht hat und auch als Frau weiß wie das ganze abläuft, riet sie mir zu dem Restaurant Willisau. Ich war noch nie in Willisau Luzern und weiß auch nicht wie es dort aussieht. Da mir ihre Meinung sehr viel bedeutet, beschlossen wir gleich mal nach Willisau Luzern zu fahren. Als wir ankamen, fand ich es eigentlich garnicht so schlecht. Wir schauten uns ein bisschen um, bis dann der Mitarbeiter auf uns
  2. 2. zukam. Ich erklärte ihm, dass ich ein Bankett Luzern veranstalten wollte, da ich in den kommenden Tagen heiraten wollte. Der Mitarbeiter erklärte mir, dass so etwas ganz in Ordnung wäre und ich es nur noch einmal mit dem Chef abklären müsste, um zu sehen , ob am diesen Tag nichts besetzt war. Aus diesem Grund machte ich mich gleich auf den Weg zum Chef. Dort angekommen, schilderte ich ihm noch einmal alles und er war auch davon einverstanden. Ich war sehr glücklich, dass ich das passende Restaurant gefunden hatte und jetzt eine Sorge weniger hatte. Abgesehen davon, musste ich mich noch um ein Hotel kümmern, da ich nach der Feier mit meiner Liebsten hier bleiben möchte. Ich kannte mich hier nicht aus und deswegen fragte ich den Chef um Hilfe. Er schien sehr nett zu sein und wollte darauf gleich eingehen. Er erzählte mir von dem Hotel Willisau und da ich er sich damit besser als ich auskannte, beschloss ich mit meiner Schwester dort vorbeizuschauen. Wir schauten uns die Zimmer an und es gefiel uns sehr. Da ich eigentlich schon das passende gefunden hatte, beschloss ich nicht mehr weiter zu suchen. Was mir jetzt noch fehlte, waren die Ringe. Auch hier bekam ich reichlich Hilfe von meiner Schwester. Wir schauten uns das alles an und am Ende hatte ich auch das passende gefunden. Wir haben den
  3. 3. ganzen Tag verschiedene Orte besucht und konnten auch Luzern entdecken. Ich weiß nicht, was ich ohne die Hilfe meiner Schwester nur getan hätte. Als ich nach Hause fuhr, erzählte ich meiner Frau, dass ich mich um alles gekümmert hatte und wir jetzt in Ruhe heiraten können. Sie war sehr erfreut und lief mir gleich in die Arme um mich zu umarmen. Dann war es auch soweit. Wir heirateten und alles verlief nach Plan. Ich bin sehr stolz auf mich, und vorallem auch auf meine Schwester, da sie mir zu dem Restaurant Willisau geraten und mir damit sehr geholfen hatte.

×