Ist Social Media für Städte und        Gemeinden relevant?Informatikdienste (IDW)                                         ...
Informatikdienste (IDW)                                         November 2011www.stadt.winterthur.ch/idw   2   © Copyright...
Risiken von Social Media        Social Media Governance 2010 / n = 1.007 Kommunikationsverantwortliche / F 17: Wo sehen Si...
Aktive Nutzer Schweiz        Sept. 2011                                   2,68 MioInformatikdienste (IDW)                 ...
Aktive Nutzer Schweiz nach AlterInformatikdienste (IDW)                                           November 2011www.stadt.w...
Was bedeutet Social Media überhaupt?         • Plattformen, die den Austausch von Inhalten ermöglichen         • Neue Komm...
Was wollen die Bürgerinnen und Bürger?         • Partizipation an Verwaltungsentscheidungen         • Offener Dialog      ...
Wofür Social Media?         • Information, Kommunikation und Marketing         • Ideenplattform (Stadtentwicklung, Infrast...
Informatikdienste (IDW)                                         November 2011www.stadt.winterthur.ch/idw   9   © Copyright...
Informatikdienste (IDW)                                          November 2011www.stadt.winterthur.ch/idw   10   © Copyrig...
Informatikdienste (IDW)                                          November 2011www.stadt.winterthur.ch/idw   11   © Copyrig...
Informatikdienste (IDW)                                          November 2011www.stadt.winterthur.ch/idw   12   © Copyrig...
Informatikdienste (IDW)                                          November 2011www.stadt.winterthur.ch/idw   13   © Copyrig...
Informatikdienste (IDW)                                          November 2011www.stadt.winterthur.ch/idw   14   © Copyrig...
Informatikdienste (IDW)                                          November 2011www.stadt.winterthur.ch/idw   15   © Copyrig...
Nutzen von Social Media für Verwaltungen?         • Akzeptanz und Legitimierung         • Qualitätsverbesserung durch „lok...
Wo liegen Stolpersteine?         • Emotionale Themen – viele Betroffene         • Offener Ausgang         • Transparenz – ...
Was gilt es zu beachten?         • Umgang mit Social Media muss gelernt werden         • Social Media ist nicht gratis    ...
Social Media        ist kein        Allheilmittel!Informatikdienste (IDW)                                          Novembe...
Herzlichen Dank        Christoph Zech        E-Mail: christoph.zech@win.ch        Twitter: @ironsworkerInformatikdienste (...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Ist «Social Media» für Städte und Gemeinden relevant? Eine Einführung

2.019 Aufrufe

Veröffentlicht am

Viele Städte und Gemeinden machen sich heute Gedanken dazu, ob Social Media wirklich auch für
die Öffentliche Verwaltung von Bedeutung ist oder in Zukunft sein wird. Gibt es überhaupt einen Nutzen oder ist Social Media nur ein Hype, der einen schlecht steuerbaren Kommunikationsverlauf mit
sich bringt und zusätzlich Geld kostet? Das Referat soll anhand von einigen Praxisbeispielen aufzeigen, dass Social Media für Verwaltungen nicht einfach nur eine Facebook- und Twitter- Präsenz ist. EParticipation und Crowd-Sourcing bieten viele interessante und nutzbringende Möglichkeiten für
Kommunen. Den Abschluss des Referates bilden einige Hinweise, was bei der Umsetzung von Social
Media Vorhaben zu beachten ist.

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
4 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.019
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
65
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
25
Kommentare
0
Gefällt mir
4
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Ist «Social Media» für Städte und Gemeinden relevant? Eine Einführung

  1. 1. Ist Social Media für Städte und Gemeinden relevant?Informatikdienste (IDW) November 2011www.stadt.winterthur.ch/idw 1 © Copyright, Stadt Winterthur, Winterthur 2011
  2. 2. Informatikdienste (IDW) November 2011www.stadt.winterthur.ch/idw 2 © Copyright, Stadt Winterthur, Winterthur 2011
  3. 3. Risiken von Social Media Social Media Governance 2010 / n = 1.007 Kommunikationsverantwortliche / F 17: Wo sehen Sie die größten Risiken bei der Nutzung von Social Media? (Auswahl von drei Aussagen). – Quelle: Fink & Fuchs, Public Relations AG, http://ffpr.de/?id=971Informatikdienste (IDW) November 2011www.stadt.winterthur.ch/idw 3 © Copyright, Stadt Winterthur, Winterthur 2011
  4. 4. Aktive Nutzer Schweiz Sept. 2011 2,68 MioInformatikdienste (IDW) November 2011www.stadt.winterthur.ch/idw 4 © Copyright, Stadt Winterthur, Winterthur 2011
  5. 5. Aktive Nutzer Schweiz nach AlterInformatikdienste (IDW) November 2011www.stadt.winterthur.ch/idw 5 © Copyright, Stadt Winterthur, Winterthur 2011
  6. 6. Was bedeutet Social Media überhaupt? • Plattformen, die den Austausch von Inhalten ermöglichen • Neue Kommunikationsformen über das Internet - Vom Monolog zum Dialog - In einen Dialog mit Bürgerinnen und Bürger treten - Alle reden mit - Vom Konsumenten zum ProsumentenInformatikdienste (IDW) November 2011www.stadt.winterthur.ch/idw 6 © Copyright, Stadt Winterthur, Winterthur 2011
  7. 7. Was wollen die Bürgerinnen und Bürger? • Partizipation an Verwaltungsentscheidungen • Offener Dialog • Schnelle und einfach Abwicklung von Verwaltungsaufgaben • Bürokratieabbau • TransparenzInformatikdienste (IDW) November 2011www.stadt.winterthur.ch/idw 7 © Copyright, Stadt Winterthur, Winterthur 2011
  8. 8. Wofür Social Media? • Information, Kommunikation und Marketing • Ideenplattform (Stadtentwicklung, Infrastruktur etc.) • Bürgerhaushalt (Budget und Einsparungen) • Bürger Anliegen-ManagementInformatikdienste (IDW) November 2011www.stadt.winterthur.ch/idw 8 © Copyright, Stadt Winterthur, Winterthur 2011
  9. 9. Informatikdienste (IDW) November 2011www.stadt.winterthur.ch/idw 9 © Copyright, Stadt Winterthur, Winterthur 2011
  10. 10. Informatikdienste (IDW) November 2011www.stadt.winterthur.ch/idw 10 © Copyright, Stadt Winterthur, Winterthur 2011
  11. 11. Informatikdienste (IDW) November 2011www.stadt.winterthur.ch/idw 11 © Copyright, Stadt Winterthur, Winterthur 2011
  12. 12. Informatikdienste (IDW) November 2011www.stadt.winterthur.ch/idw 12 © Copyright, Stadt Winterthur, Winterthur 2011
  13. 13. Informatikdienste (IDW) November 2011www.stadt.winterthur.ch/idw 13 © Copyright, Stadt Winterthur, Winterthur 2011
  14. 14. Informatikdienste (IDW) November 2011www.stadt.winterthur.ch/idw 14 © Copyright, Stadt Winterthur, Winterthur 2011
  15. 15. Informatikdienste (IDW) November 2011www.stadt.winterthur.ch/idw 15 © Copyright, Stadt Winterthur, Winterthur 2011
  16. 16. Nutzen von Social Media für Verwaltungen? • Akzeptanz und Legitimierung • Qualitätsverbesserung durch „lokale Bürgerexperten“ • Mehr Engagement der Bürger - Kostenbewusstsein • ImagegewinnInformatikdienste (IDW) November 2011www.stadt.winterthur.ch/idw 16 © Copyright, Stadt Winterthur, Winterthur 2011
  17. 17. Wo liegen Stolpersteine? • Emotionale Themen – viele Betroffene • Offener Ausgang • Transparenz – Kritik muss zugelassen werden • Es wird ein Resultat erwartet – klare SpielregelnInformatikdienste (IDW) November 2011www.stadt.winterthur.ch/idw 17 © Copyright, Stadt Winterthur, Winterthur 2011
  18. 18. Was gilt es zu beachten? • Umgang mit Social Media muss gelernt werden • Social Media ist nicht gratis • Policies müssen vorhanden sein • Einbindung in eine Gesamt-KommunikationInformatikdienste (IDW) November 2011www.stadt.winterthur.ch/idw 18 © Copyright, Stadt Winterthur, Winterthur 2011
  19. 19. Social Media ist kein Allheilmittel!Informatikdienste (IDW) November 2011www.stadt.winterthur.ch/idw 19 © Copyright, Stadt Winterthur, Winterthur 2011
  20. 20. Herzlichen Dank Christoph Zech E-Mail: christoph.zech@win.ch Twitter: @ironsworkerInformatikdienste (IDW) November 2011www.stadt.winterthur.ch/idw 20 © Copyright, Stadt Winterthur, Winterthur 2011

×