2012 PPT 2c störungen

625 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
625
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

2012 PPT 2c störungen

  1. 1. UMGANG MITSTÖRUNGEN BEIM LERNEN
  2. 2. Hallo!
  3. 3. Als nächstes beschäftigen wir uns mit Störungen beim Lernen.
  4. 4. Haben Sie eine Idee, inwelche zwei Gruppen manStörungen einteilen kann?
  5. 5. Ich weiß nicht, vielleicht in angenehmere und unangenehmere Störungen?
  6. 6. Fast.
  7. 7. Ich meinteetwas anderes:
  8. 8. Ähhm.. `tschuldigung..
  9. 9. Ich kann mich geradeauch nicht so richtig konzentrieren..
  10. 10. Ich müsste nämlich mal noch schnell auf die Toilette..
  11. 11. Ok. Beeilen Sie sich, Jakob!
  12. 12. Ihnen zuhause erkläreich derweil schon mal, wie‘s weitergeht.
  13. 13. Umgang mit Störungen beim Lernen Störungen
  14. 14. Umgang mit Störungen beim Lernen Man unterscheidet innere von äußeren Störungen Störungen…
  15. 15. Umgang mit Störungen beim Lernen Man unterscheidet innere von äußeren Störungen Störungen… Innere Störungen
  16. 16. Umgang mit Störungen beim Lernen Man unterscheidet innere von äußeren Störungen Störungen… Innere Störungen Äußere Störungen
  17. 17. Umgang mit Störungen beim Lernen Störungen Innere Störungen Äußere Störungen Da bin ich wieder!
  18. 18. Umgang mit Störungen beim Lernen Störungen Wenn ich es mir aussuchen darf, möchte Innere Störungen Äußere Störungen ich erst etwas zu den inneren Störungen erfahren.
  19. 19. Umgang mit Störungen beim Lernen Störungen Innere Störungen Äußere Störungen
  20. 20. Innere Störungen Innere Störungen sind ganz normale Bedürfnisse, die wir immer wieder haben.
  21. 21. Innere Störungen So, wie Ihr dringendes Bedürfnis eben, Jakob.
  22. 22. Innere Störungen Dann ist man unkonzentriert, weil der Körper irgendetwas braucht.
  23. 23. Innere Störungen Neben dem Harndrang gibt es natürlich noch zahlreiche andere körperliche Bedürfnisse.
  24. 24. Innere Störungen Körperliche Bedürfnisse berücksichtigen  Hunger & Durst
  25. 25. Innere Störungen Körperliche Bedürfnisse berücksichtigen  Hunger & Durst So zum Beispiel Hunger und Durst
  26. 26. Innere Störungen Aha! Dann sollte ich wahrscheinlich beim Lernen satt sein, aber Körperliche Bedürfnisse nicht zu schwere Sachen berücksichtigen  Hunger & Durst davor gegessen haben!
  27. 27. Innere Störungen Körperliche Bedürfnisse berücksichtigen  Hunger & Durst Genau! Denn unmittelbar nach dem Essen braucht der Körper seine Energie für die Verdauung. Deshalb sollte man dann noch nicht lernen.
  28. 28. Innere Störungen Körperliche Bedürfnisse berücksichtigen  Hunger & Durst Genau, wie beim Schwimmen!
  29. 29. Innere Störungen Körperliche Bedürfnisse berücksichtigen  Hunger & Durst  Müdigkeit
  30. 30. Innere Störungen Körperliche Bedürfnisse berücksichtigen  Hunger & Durst  Müdigkeit Wussten Sie übrigens, dass man schon nach 10 - 30 min Mittagsschlaf wieder total ausgeruht und fit sein kann?
  31. 31. Innere Störungen Körperliche Bedürfnisse berücksichtigen  Hunger & Durst  Müdigkeit Man nennt das Power-Napping!
  32. 32. Innere Störungen Körperliche Bedürfnisse berücksichtigen Gut zu wissen, dann  Hunger & Durst probier‘ ich das mal aus.  Müdigkeit
  33. 33. Innere Störungen Körperliche Bedürfnisse berücksichtigen  Hunger & Durst  Müdigkeit Ich bin nämlich nach dem Mittagessen oft so müüüde..
  34. 34. Innere Störungen Körperliche Bedürfnisse berücksichtigen  Hunger & Durst  Müdigkeit  Bewegung  Sauerstoff
  35. 35. Innere Störungen Körperliche Bedürfnisse berücksichtigen  Hunger & Durst  Müdigkeit  Bewegung  Sauerstoff Und Sauerstoff braucht das Gehirn natürlich auch reichlich. Deshalb für gute Luft und Temperaturen um die 20° bis 21°C sorgen.
  36. 36. Innere Störungen Körperliche Bedürfnisse berücksichtigen  Hunger & Durst  Müdigkeit  Bewegung  Sauerstoff ..denn Sauerstoff ist Powerstoff..
  37. 37. Innere Störungen Körperliche Bedürfnisse Ich hab mal noch eine berücksichtigen andere Frage: Manchmal  Hunger & Durst kann ich mich nicht  Müdigkeit konzentrieren, weil mich  Bewegung emotionale Sachen belasten;  Sauerstoff zum Beispiel, wenn ich mich gestritten habe.
  38. 38. Innere Störungen Körperliche Bedürfnisse berücksichtigen  Hunger & Durst  Müdigkeit  Bewegung  Sauerstoff  Emotionen
  39. 39. Innere Störungen Körperliche Bedürfnisse berücksichtigen  Hunger & Durst  Müdigkeit  Bewegung  Sauerstoff  Emotionen Das ist ja auch völlig normal. Probieren Sie in solchen Fällen doch mal einen Gedankenstopp.
  40. 40. Innere Störungen Körperliche Bedürfnisse berücksichtigen Aha. Und wie geht das?  Hunger & Durst  Müdigkeit  Bewegung  Sauerstoff  Emotionen
  41. 41. Innere Störungen Körperliche Bedürfnisse berücksichtigen  Hunger & Durst  Müdigkeit  Bewegung  Sauerstoff  Emotionen Stellen Sie sich ein Stoppschild vor, dass Sie vor die störenden Gedanken stellen.
  42. 42. Innere Störungen Körperliche Bedürfnisse berücksichtigen  Hunger & Durst  Müdigkeit  Bewegung  Sauerstoff  Emotionen
  43. 43. Innere Störungen Körperliche Bedürfnisse berücksichtigen  Hunger & Durst  Müdigkeit  Bewegung  Sauerstoff  Emotionen Oder stellen Sie sich vor, dass Sie die Gedanken aus Ihrem Kopf herausschieben.
  44. 44. Innere Störungen Körperliche Bedürfnisse berücksichtigen  Hunger & Durst  Müdigkeit  Bewegung  Sauerstoff  Emotionen Notieren Sie sich ruhig, was Sie belastet hat, dann können Sie das nach dem Lernen wieder aufgreifen.
  45. 45. Umgang mit Störungen beim Lernen Störungen Innere Störungen Äußere Störungen
  46. 46. Umgang mit Störungen beim Lernen Störungen Jetzt geht‘s weiter mit Innere Störungen Äußere Störungen den äußeren Störungen
  47. 47. Umgang mit Störungen beim Lernen Störungen Innere Störungen Äußere Störungen
  48. 48. Äußere Störungen Äußere Störungen sind lernhinderliche Bedingungen in unserer Umgebung.
  49. 49. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen
  50. 50. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Schauen Sie sich zum Beispiel jetzt einmal um: Was liegt im Moment alles an Ihrem Arbeitsplatz?
  51. 51. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Räumen Sie alles weg, was Sie nicht zum Arbeiten benötigen!
  52. 52. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Ohje.. Da gibt‘s aber viel für mich zu tun..
  53. 53. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Wo wir gerade beim Thema Schreibtisch sind:
  54. 54. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Manchmal setze ich mich hin zum Lernen und hab schon keine Lust, mein Buch rauszuholen.
  55. 55. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Da hätte ich folgenden Tipp:
  56. 56. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Arbeitsmaterial bereitlegen
  57. 57. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Arbeitsmaterial bereitlegen Legen Sie sich doch einfach schon Abends das Buch aufgeschlagen auf den Tisch, das Sie am nächsten Tag lesen müssen.
  58. 58. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Clever! Dann ist diese Arbeitsmaterial bereitlegen Hürde schon mal überwunden...
  59. 59. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Arbeitsmaterial bereitlegen Welche Programme laufen eigentlich gerade bei Ihnen auf dem Computer? Welche anderen Internetseiten haben Sie gleichzeitig geöffnet?
  60. 60. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Arbeitsmaterial bereitlegen Lärmquellen und visuelle Ablenkung abschalten
  61. 61. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Arbeitsmaterial bereitlegen Also, wenn ich ganz Lärmquellen und visuelle ehrlich bin... Ablenkung abschalten
  62. 62. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Arbeitsmaterial bereitlegen Lärmquellen und visuelle Ablenkung abschalten
  63. 63. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Arbeitsmaterial bereitlegen Lärmquellen und visuelle Ablenkung abschalten
  64. 64. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Arbeitsmaterial bereitlegen Lärmquellen und visuelle Ablenkung abschalten
  65. 65. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Arbeitsmaterial bereitlegen Lärmquellen und visuelle Ablenkung abschalten Und was denken Sie, wie das richtige Verhalten aussähe?
  66. 66. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Es wäre sicherlich besser, Arbeitsmaterial bereitlegen wenn man am Computer lernt, alle Ablenkungen vor Lärmquellen und visuelle dem Lernen abzuschalten! Ablenkung abschalten
  67. 67. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Arbeitsmaterial bereitlegen Lärmquellen und visuelle Ablenkung abschalten Ich will mir das Lernen halt so angenehm wie möglich machen!
  68. 68. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Arbeitsmaterial bereitlegen Lärmquellen und visuelle Ablenkung abschalten Wenn sich meine Freunde bei mir melden, dann freue ich mich eben - deshalb hab ich Emails, Chat, Telefon, Handy immer angeschaltet...
  69. 69. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Arbeitsmaterial bereitlegen Lärmquellen und visuelle Ablenkung abschalten Aber dadurch brauchen Sie nur länger beim Lernen. Lieber erst alles erledigen und dann dafür früher fertig sein!
  70. 70. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Aber mein Festnetz- Telefon kann ich nicht Arbeitsmaterial bereitlegen abschalten. Und wenn da einer anruft... Lärmquellen und visuelle Ablenkung abschalten
  71. 71. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Arbeitsmaterial bereitlegen Lärmquellen und visuelle Ablenkung abschalten Besuche und Anrufe kurz halten Es ist nicht unhöflich, einem Anrufer zu sagen, dass man sich gerade konzentrieren muss und deshalb zurückruft, wenn man fertig ist.
  72. 72. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Arbeitsmaterial bereitlegen Lärmquellen und visuelle Ablenkung abschalten Besuche und Anrufe kurz halten Es ist nicht unhöflich, einem Anrufer zu sagen, dass man sich gerade konzentrieren muss und deshalb zurückruft, wenn man fertig ist.
  73. 73. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Arbeitsmaterial bereitlegen Lärmquellen und visuelle Ablenkung abschalten Besuche und Anrufe kurz halten Das Thema Musik im Hintergrund ist ein ganz eigener Punkt.
  74. 74. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Arbeitsmaterial bereitlegen Lärmquellen und visuelle Ablenkung abschalten Besuche und Anrufe kurz halten Musik beim Lernen
  75. 75. Äußere Störungen Arbeitsplatzdas denn bei Ihnen? Hat Wie war aufräumen Sie die Musik bei der Arbeitsmaterial bereitlegengestört? Konzentrationsübung Lärmquellen und visuelle Ablenkung abschalten Besuche und Anrufe kurz halten Musik beim Lernen
  76. 76. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Ja, das hat mich im ersten Arbeitsmaterial bereitlegen Moment schon ziemlich abgelenkt. Lärmquellen und visuelle Ablenkung abschalten Besuche und Anrufe kurz halten Musik beim Lernen
  77. 77. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Arbeitsmaterial bereitlegen Ich geb es ja zu - Lärmquellen und visuelle Ablenkung ich höre gerne Musik im abschalten Hintergrund! Sonst bin ich so unruhig und werde Besuche und Anrufe kurz halten durch jedes kleine Geräusch gestört.. Musik beim Lernen
  78. 78. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Arbeitsmaterial bereitlegen Lärmquellen und visuelle Ablenkung abschalten Besuche und Anrufe kurz halten Musik beim Lernen Ja, die Forschung zeigt, dass es tatsächlich manche Menschen gibt, die mit Musik im Hintergrund besser umgehen können als andere.
  79. 79. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Arbeitsmaterial bereitlegen Aber auch dann gibt es einige Tipps, an die Sie sich halten sollten! Lärmquellen und visuelle Ablenkung abschalten Besuche und Anrufe kurz halten Musik beim Lernen
  80. 80. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Arbeitsmaterial bereitlegen Ich bin ganz Ohr.. Lärmquellen und visuelle Ablenkung abschalten Besuche und Anrufe kurz halten Musik beim Lernen
  81. 81. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Arbeitsmaterial bereitlegen Wenn überhaupt, sollten Sie Lärmquellen ausschließlich Musik ohne Text und visuelle Ablenkung abschalten einschalten. Worte ziehen immer die Aufmerksamkeit auf sich. Besuche und Anrufe kurz halten Musik beim Lernen
  82. 82. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Hm, da hab ich nicht viel Auswahl... Arbeitsmaterial bereitlegen Vielleicht Techno oder House? Lärmquellen und visuelle Ablenkung abschalten Besuche und Anrufe kurz halten Musik beim Lernen
  83. 83. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Auf keinen Fall! Es sollte möglichst Arbeitsmaterial Musik sein! Nichts Schnelles, ruhige bereitlegen nichts Lautes, nichts Aufregendes! Lärmquellen und visuelle Ablenkung abschalten Besuche und Anrufe kurz halten Musik beim Lernen
  84. 84. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Arbeitsmaterial bereitlegen Lärmquellen und visuelle Ablenkung abschalten Besuche und Anrufe kurz halten Musik beim Lernen Da bleibt ja dann wohl nur noch klassische Musik...
  85. 85. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Arbeitsmaterial bereitlegen Lärmquellen und visuelle Ablenkung abschalten Besuche und Anrufe kurz halten Musik beim Lernen Ja, zum Beispiel. Oder auch instrumentaler Jazz.
  86. 86. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Außerdem sollten Sie die Stücke Arbeitsmaterial bereitlegen neuen Liedern bereits gut kennen - bei passiert zu viel Unerwartetes, das einen wieder aus der Konzentration Lärmquellen und visuelle Ablenkung abschalten herausreißt... Besuche und Anrufe kurz halten Musik beim Lernen
  87. 87. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Arbeitsmaterial bereitlegen Also, ehrlich gesagt höre ich weder Klassik noch Lärmquellen und visuelle Ablenkung Jazz besonders gerne. abschalten Besuche und Anrufe kurz halten Musik beim Lernen
  88. 88. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Arbeitsmaterial bereitlegen Lärmquellen und visuelle Ablenkung abschalten Besuche und Anrufe kurz halten Musik beim Lernen Dann habe ich noch einen ganz anderen Vorschlag für Sie:
  89. 89. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Arbeitsmaterial bereitlegen Lärmquellen und visuelle Ablenkung abschalten Besuche und Anrufe kurz halten Musik beim Lernen Ja?
  90. 90. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Bringen Sie sich vor dem Arbeitsmaterial mit Musik in eine Lernen bereitlegen angenehme Stimmung... Lärmquellen und visuelle Ablenkung abschalten Besuche und Anrufe kurz halten Musik beim Lernen
  91. 91. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Arbeitsmaterial bereitlegen ...Verzichten Sie dann Lärmquellen und visuelle des Lernens auf während Ablenkung abschalten Musik im Hintergrund... Besuche und Anrufe kurz halten Musik beim Lernen
  92. 92. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Arbeitsmaterial bereitlegen Lärmquellen und visuelle Ablenkung abschalten Besuche und Anrufe kurz halten Musik beim Lernen ... und belohnen Sie sich nach dem Lernen mit guter Musik dafür, dass Sie so konzentriert gearbeitet haben!
  93. 93. Äußere Störungen Arbeitsplatz aufräumen Hm, ok. So muss ich nicht Arbeitsmaterial bereitlegen völlig auf Musik verzichten. Das kann ich Lärmquellen und visuelle Ablenkung ja mal ausprobieren. abschalten Besuche und Anrufe kurz halten Musik beim Lernen
  94. 94. Gut, Jakob. Ich hoffe, bei diesen Tippswar etwas für Sie persönlich dabei.
  95. 95. Ja, mal schauen. Ich finde es schwierig, meineGewohnheiten von früher zu verändern.
  96. 96. Das geht jedem so. Aber es ist möglich, wenn man stattdessen neue Gewohnheiten bildet.
  97. 97. Ich werde es versuchen. Am besten inKombination mit meinem Zeitplan aus Lektion 1.
  98. 98. Hört sich nach einer guten Idee an.. Gewohnheiten festigen.
  99. 99. Bitte schließen Sie diese Präsentation jetzt undschauen sich das letzte Video vor der Pause an.

×