Jan Vonde, intranda GmbH 06.05.2014 
1 
Behind the scenes... 
Einblicke in die Entwicklung und Qualitätskontrolle des 
int...
Jan Vonde, intranda GmbH 06.05.2014 
2 
Transparenz
Jan Vonde, intranda GmbH 06.05.2014 
3 
Was bedeutet Entwicklung im intranda viewer 
1. Entwicklung
Jan Vonde, intranda GmbH 06.05.2014 
4 
1.1 Entwicklung im intranda viewer 
 Ziel 
Einmal im Jahr eine neue Version veröf...
Jan Vonde, intranda GmbH 06.05.2014 
5 
1.2 Drei Entwicklungsarten 
 Entwicklungsauftrag 
Wir werden damit beauftragt den...
Jan Vonde, intranda GmbH 06.05.2014 
6 
1.3 Entwicklungsauftrag als Auftraggeber 
Anfrage 
Angebot 
Auftrag 
Entwicklung 
...
Jan Vonde, intranda GmbH 06.05.2014 
7 
1.3 Entwicklungsauftrag als Auftragnehmer 
Anfrage 
Angebot 
Auftrag 
Entwicklung ...
Jan Vonde, intranda GmbH 06.05.2014 
8 
Chaos?! Überblick?!
Jan Vonde, intranda GmbH 06.05.2014 
9 
Qualitätskontrolle im intranda viewer 
2. Qualitätskontrolle
Jan Vonde, intranda GmbH 06.05.2014 
10 
Qualitätskontrolle definiert Arbeitsabläufe 
und Maßnahmen um bei wachsender 
Grö...
Jan Vonde, intranda GmbH 06.05.2014 
11 
2.2 Herausforderungen 
 Jedes Kundeninstallation ist individuell 
 Unterstützun...
Jan Vonde, intranda GmbH 06.05.2014 
12 
2.3 Qualitätskontrolle früher 
 Klickprotokoll 
 Traten Fehler auf wurde es erw...
Jan Vonde, intranda GmbH 06.05.2014 
13 
2.3 Heute: drei Arten der Qualitätskontrolle 
 Projektmappen 
 Automatische Tes...
Jan Vonde, intranda GmbH 06.05.2014 
14 
2.3.1 Projektmappen - Überblick 
 Infrastruktur für eine erfolgreiche Qualitätsk...
Jan Vonde, intranda GmbH 06.05.2014 
15 
2.3.1 Projektmappen - Laufzettel 
 Auflistung aller Punkte des Angebots 
 Detai...
Jan Vonde, intranda GmbH 06.05.2014 
16 
2.3.2 Automatische Tests 
 Erklärung: Quelltext der Quelltext überprüft.
Jan Vonde, intranda GmbH 06.05.2014 
17 
2.3.2 Automatische Tests 
 Immer wenn ein Entwickler neuen Quelltext in das Repo...
Jan Vonde, intranda GmbH 06.05.2014 
18 
2.3.3 Manuelles Testprotokoll 
 Klickprotokoll 
 Wird auf internem Testserver u...
Jan Vonde, intranda GmbH 06.05.2014 
19 
2.4. interne Ziele der Qualitätssicherung 
 Bis Mitte des Jahres im Quelltext de...
Jan Vonde, intranda GmbH 06.05.2014 
20 
Gute Ideen, 
aber wann soll das gemacht werden?
Jan Vonde, intranda GmbH 06.05.2014 
21 
2.6 Quality Friday! 
 „Freitag nach eins macht jeder seins“. 
 Jeder Mitarbeite...
Jan Vonde, intranda GmbH 06.05.2014 
22 
Ich hoffe ich konnte Transparenz schaffen
Jan Vonde, intranda GmbH 06.05.2014 
23 
Fragen zum Vortrag? 
3. Fragen
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

2. intranda viewer Tag: Behind the scenes

457 Aufrufe

Veröffentlicht am

2. intranda viewer Tag: Behind the scenes

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
457
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
106
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

2. intranda viewer Tag: Behind the scenes

  1. 1. Jan Vonde, intranda GmbH 06.05.2014 1 Behind the scenes... Einblicke in die Entwicklung und Qualitätskontrolle des intranda viewers – 06. Mai 2014
  2. 2. Jan Vonde, intranda GmbH 06.05.2014 2 Transparenz
  3. 3. Jan Vonde, intranda GmbH 06.05.2014 3 Was bedeutet Entwicklung im intranda viewer 1. Entwicklung
  4. 4. Jan Vonde, intranda GmbH 06.05.2014 4 1.1 Entwicklung im intranda viewer  Ziel Einmal im Jahr eine neue Version veröffentlichen  Herausforderung Kundenaufträge, eigene Ideen und Refaktorisierung in Einklang bringen.  Lösung „Feature-Driven-Development“ und der Quality Friday
  5. 5. Jan Vonde, intranda GmbH 06.05.2014 5 1.2 Drei Entwicklungsarten  Entwicklungsauftrag Wir werden damit beauftragt den intranda viewer um eine oder mehrere Funktionen zu erweitern.  Eigene Ideen intranda GmbH entwickeln Funktionalität selbst.  Refaktorisierung „Umgestaltung des Quelltextes bei gleichbleibenden Programmfunktionen zur besseren Lesbarkeit, Übersichtlichkeit, Verständlichkeit, Erweiterbarkeit, Vermeidung von Redundanz und Testbarkeit“ Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Refactoring
  6. 6. Jan Vonde, intranda GmbH 06.05.2014 6 1.3 Entwicklungsauftrag als Auftraggeber Anfrage Angebot Auftrag Entwicklung Lieferung Rechnung
  7. 7. Jan Vonde, intranda GmbH 06.05.2014 7 1.3 Entwicklungsauftrag als Auftragnehmer Anfrage Angebot Auftrag Entwicklung Lieferung Rechnung Klärung Zeiteinschätzung Beauftragung? Projektmappen, Tickets, Zuständigkeiten Zwischenlieferung QK Entwickler automatische QK manuelle QK QK Nachbesserung? Installation Abnahme Projektleiter Abnahme Kunde Dokumentation, Controlling Konzeption
  8. 8. Jan Vonde, intranda GmbH 06.05.2014 8 Chaos?! Überblick?!
  9. 9. Jan Vonde, intranda GmbH 06.05.2014 9 Qualitätskontrolle im intranda viewer 2. Qualitätskontrolle
  10. 10. Jan Vonde, intranda GmbH 06.05.2014 10 Qualitätskontrolle definiert Arbeitsabläufe und Maßnahmen um bei wachsender Größe ein stabiles und skalierendes Produkt sicherzustellen.
  11. 11. Jan Vonde, intranda GmbH 06.05.2014 11 2.2 Herausforderungen  Jedes Kundeninstallation ist individuell  Unterstützung verschiedenster Webbrowser  „Schönheit“ im Design ist immer Subjektiv  Das Produkt wächst dynamisch und aus den vielen Bausteinen wählt jede Einrichtung die für sich relevanten Module
  12. 12. Jan Vonde, intranda GmbH 06.05.2014 12 2.3 Qualitätskontrolle früher  Klickprotokoll  Traten Fehler auf wurde es erweitert, damit diese beim nächsten Mal mit bedacht wurden.  Probleme:  Skaliert ab einem gewissen Zeitpunkt nicht mehr, zu vielen kundenspezifische Abweichungen  Trennung von Logik und Optik  Sprache des Protokolls
  13. 13. Jan Vonde, intranda GmbH 06.05.2014 13 2.3 Heute: drei Arten der Qualitätskontrolle  Projektmappen  Automatische Tests  Manuelles Testprotokoll
  14. 14. Jan Vonde, intranda GmbH 06.05.2014 14 2.3.1 Projektmappen - Überblick  Infrastruktur für eine erfolgreiche Qualitätskontrolle  Überblick über offene Projekte  Liefertermin und Ansprechpartner für das Projekt  Jederzeit Einblick in das Angebot  Alle relevanten Dokumente die für das Projekt wichtig sind an einer Stelle gebündelt  Wichtigster Bestandteil: Laufzettel
  15. 15. Jan Vonde, intranda GmbH 06.05.2014 15 2.3.1 Projektmappen - Laufzettel  Auflistung aller Punkte des Angebots  Detaillierte Aufgaben für jeden einzelnen Punkt  Zusätzliche Auflistung aller Aufgaben für die Qualitätskontrolle
  16. 16. Jan Vonde, intranda GmbH 06.05.2014 16 2.3.2 Automatische Tests  Erklärung: Quelltext der Quelltext überprüft.
  17. 17. Jan Vonde, intranda GmbH 06.05.2014 17 2.3.2 Automatische Tests  Immer wenn ein Entwickler neuen Quelltext in das Repository committed werden die Tests automatisch ausgeführt.  Tritt dabei ein Fehler auf bekommt der Entwickler automatisch eine Email gesendet.  Grundsätzlich Durchführung von automatischen Tests für Versionen die auf dem Kundensystem installiert werden
  18. 18. Jan Vonde, intranda GmbH 06.05.2014 18 2.3.3 Manuelles Testprotokoll  Klickprotokoll  Wird auf internem Testserver und auf dem Kundensystem durchgeführt
  19. 19. Jan Vonde, intranda GmbH 06.05.2014 19 2.4. interne Ziele der Qualitätssicherung  Bis Mitte des Jahres im Quelltext des intranda viewers die Struktur dafür schaffen, das alle Bereiche automatisch getestet werden können  Bis Ende des Jahres ein neues Klickprotokoll für die manuelle Qualitätssicherung schreiben. Trennung zwischen Logik und Optik.  Wenn ein Kunde einen Fehler meldet dann dafür einen automatischen Test schreiben der verhindert, das dieser noch einmal auftritt. (Aus Fehlern lernen)
  20. 20. Jan Vonde, intranda GmbH 06.05.2014 20 Gute Ideen, aber wann soll das gemacht werden?
  21. 21. Jan Vonde, intranda GmbH 06.05.2014 21 2.6 Quality Friday!  „Freitag nach eins macht jeder seins“.  Jeder Mitarbeiter hat vier Stunden pro Woche exklusiv um sich dem Thema Qualitätskontrolle zu widmen.  Nicht einfach mehr Aufgaben sondern auch Zeit dafür mitgeben.  Möglichst keine Liefertermine auf Freitags.
  22. 22. Jan Vonde, intranda GmbH 06.05.2014 22 Ich hoffe ich konnte Transparenz schaffen
  23. 23. Jan Vonde, intranda GmbH 06.05.2014 23 Fragen zum Vortrag? 3. Fragen

×