Hinter der Maske das gewünschte Bildmotiv platzieren                                                              Automati...
Inhaltsverzeichnis         1.Vier gute Gründe         2.Ihr Wissensvorsprung für morgen         3.Webinar „Automatisierte ...
Vier gute Gründe    In der Webinar-Reihe der inoXtech University erfahren Sie:     Lebendiger Austausch von Wissen in de...
Ihr Wissensvorsprung für morgen    Die inoXtech University möchte einen fruchtbaren Dialog für den aktiven,    branchenüb...
Zielsetzung    Recovery. Synchronisierung. Support.    Projekt:   Webinar-Reihe der inoXtech University    Referent: Flor...
Zielsetzung Installation eines Systems ohne Eingriff des Benutzers Recovery des OS im Notfall                      - mit...
Cobbler    Grundlagen. Wissenswertes. Praxisbeispiele.    Projekt:   Webinar-Reihe der inoXtech University    Referent: F...
Cobbler – Definition Open Source – Python – Software Installations und Provisionierungsserver Beinhaltet:    - DHCP/TFT...
Cobbler – Grundlagen Cobbler unterstützt:    - Red Hat basiertes Linux    - Suse Linux    - Debian    - Auslieferung von ...
Cobbler – Funktionsweise IVerwaltungshierarchie:     Repositories – beinhalten die Pakete/Installationsquellen – je Deriv...
Cobbler – GUIProjekt:   Webinar-Reihe der inoXtech UniversityReferent: Florian Rosenegger | Systems Engineer | inoX-techDa...
Cobbler – Funktionsweise II Konfiguration einer Distribution in Cobbler mit entsprechendem  Repository (z.b.: RHEL 5.7) ...
Cobbler – Funktionsweise III                                        Konfiguration eines Systems – z.B.: Webserver01Beinha...
Cobbler – Funktionsweise III                                                                                             ...
Puppet    Grundlagen. Wissenswertes. Praxisbeispiele.    Projekt:   Webinar-Reihe der inoXtech University    Referent: Fl...
Puppet – Grundlagen OSS Software basierend auf Ruby Eigene für Puppet entwickelte deklarative Sprache zur Konfiguration...
Puppet – Probleme Virtualisierung und die Cloud erhöhen den "Wildwuchs" sowie die Anzahl  neuer Server Die Dokumentation...
Puppet – Lösung Zentrales Konfigurationsmanagement Aus der zentral gespeicherten Konfiguration stets aktuelle Dokumentat...
Puppet – Funktionsweise I Die Puppetinfrastruktur besteht im Wesentlichen aus dem Puppetmaster, sowie  den Nodes Der Pup...
Puppet – Im Detail Modell und "Fakten" – basierend Definiert werden nicht Konfigurationsdateien / -zeilen sondern die Zi...
Puppet – Im Detail II Die Sprache Puppet ist angelehnt an Ruby sowie objektorientierte  Programmierung:                se...
Puppet – Im Detail III Interaktion mit Cobbler möglich Server werden in Cobbler mit Tags versehen    - Funktioniert auf ...
FUNC    Zentrale Steuerung    Projekt:   Webinar-Reihe der inoXtech University    Referent: Florian Rosenegger | Systems ...
FUNC – Grundlagen Fedora Unified Network Controller OSS Software basierend auf Python Gleiche PKI wie für Puppet Zentr...
FUNC – Probleme Viele Server sind zu betreuen z.B.: For-Schleifen um Routinetasks auf allen durchzuführen SSH samt gepf...
FUNC – Lösung XMLRPC mit SSL Verschlüsselung Einfache Syntax sowohl in der Bash als auch über die Python API Dank API e...
FUNC – Erweiterbarkeit FUNC als Hilfestellung für Helpdesk Graphisches Interface mittels opensymbolic Einfache Basistas...
Zusammenfassung    Cobbler. Puppet. FUNC.    Projekt:   Webinar-Reihe der inoXtech University    Referent: Florian Rosene...
Zusammenfassung Verwaltung von vielen Servern kann vereinfacht werden:    - Zentrale konsistente Installation dank Cobble...
Zukunftsausblick    Katello. Foreman. Pulp. Candlepin    Projekt:   Webinar-Reihe der inoXtech University    Referent: Fl...
Zukunftsausblick Katello (www.katello.org)    _ Initiiert und betreut unter anderem von Red Hat    - Soll eine Verwaltung...
Zukunftsausblick II Foreman    - Setzt auf Puppet und Cobbler auf und führt diese zusammen    - Funktioniert über den kom...
inoX-tech GmbH / Gutenbergstr. 894036 Passau / DeutschlandMail: event@inox-tech.deFon: +49 (0)851 / 98 77 97 50Fax: +49 (0...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Automatisierte Linux installation 0603_version2012_inoxt_rz

635 Aufrufe

Veröffentlicht am

Einsatz von Open Source Software im Enterprise Umfeld

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
635
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Automatisierte Linux installation 0603_version2012_inoxt_rz

  1. 1. Hinter der Maske das gewünschte Bildmotiv platzieren Automatisierte Installation OSS im Enterprise Umfeld 06.03.2012 16.00 – 17.00 UhrProjekt: Webinar-Reihe der inoXtech UniversityReferent: Florian Rosenegger | Systems Engineer | inoX-techDatum: 22.03.12Seite: 1
  2. 2. Inhaltsverzeichnis 1.Vier gute Gründe 2.Ihr Wissensvorsprung für morgen 3.Webinar „Automatisierte Installation“ / 06.03.2012 Zielsetzung Cobbler: Grundlagen. Wissenswertes. Praxisbeispiele. Puppet: Grundlagen. Wissenswertes. Praxisbeispiele. FUNC: Zentrales Daten-Management 4.Zusammenfassung 5.KontaktProjekt: Webinar-Reihe der inoXtech UniversityReferent: Florian Rosenegger | Systems Engineer | inoX-techDatum: 22.03.12Seite: 2
  3. 3. Vier gute Gründe In der Webinar-Reihe der inoXtech University erfahren Sie:  Lebendiger Austausch von Wissen in der IT Community  Trends im Bereich Open Source, Virtualisierung und Cloud erkennen und weiterentwickeln  Seien Sie vorne mit dabei wenn Innovationen geschaffen werden!  Treffen Sie unsere Fachleute auch persönlich auf Get-Together- Veranstaltungen zu angeregten Fachgesprächen Die Idee hinter den inoXtech-Webinaren: Wir möchten Sie schon heute fit machen für die Technologien, die in naher Zukunft Arbeitsprozesse maßgeblich bestimmen werden. Nutzen Sie unser Webinar-Angebot. Projekt: Webinar-Reihe der inoXtech University Referent: Florian Rosenegger | Systems Engineer | inoX-tech Datum: 22.03.12 Seite: 3
  4. 4. Ihr Wissensvorsprung für morgen Die inoXtech University möchte einen fruchtbaren Dialog für den aktiven, branchenübergreifenden Wissenstransfer in einer lebendigen IT-Community fördern. Regelmäßige Veranstaltungen, Webinare und unser Videoportal bieten Fachleuten und Neulingen gleichermaßen die Möglichkeit, ausgewiesenen Experten auf Augenhöhe zu begegnen und erfolgversprechende IT-Modelle für morgen zu diskutieren. So profitieren Sie von einem Wissensvorsprung, mit dem Sie heute schon Lösungen mit konkreten wirtschaftlichen und technologischen Vorteilen realisieren und vorstellen. Vielen Dank für Ihre Teilnahme. Ihr Michael Döderlein Projekt: Webinar-Reihe der inoXtech University Referent: Florian Rosenegger | Systems Engineer | inoX-tech Datum: 22.03.12 Seite: 4
  5. 5. Zielsetzung Recovery. Synchronisierung. Support. Projekt: Webinar-Reihe der inoXtech University Referent: Florian Rosenegger | Systems Engineer | inoX-tech Datum: 22.03.12 Seite: 5
  6. 6. Zielsetzung Installation eines Systems ohne Eingriff des Benutzers Recovery des OS im Notfall - mit einem Mindestmaß an Aufwand - bis zum Anstarten des Backups der fehlenden Benutzerdaten Gemeinsame Datenbasis zwischen Installation (Build Up) und täglicher Konfiguration (Run) Support unterschiedlichster BetriebssystemeProjekt: Webinar-Reihe der inoXtech UniversityReferent: Florian Rosenegger | Systems Engineer | inoX-techDatum: 22.03.12Seite: 6
  7. 7. Cobbler Grundlagen. Wissenswertes. Praxisbeispiele. Projekt: Webinar-Reihe der inoXtech University Referent: Florian Rosenegger | Systems Engineer | inoX-tech Datum: 22.03.12 Seite: 7
  8. 8. Cobbler – Definition Open Source – Python – Software Installations und Provisionierungsserver Beinhaltet: - DHCP/TFTP – Server für PXE-Boot - Erstellung von CD-Images für CD-Boot - Repository-Management aller benötigten Paketquellen - Webserver zur Auslieferung der Installationsquellen - Zentrale Verwaltung für Systeme samt Mac-Adressen, IP,... - Web-GUI - Kommandozeile - Offene Schnittstelle zur AdministrationProjekt: Webinar-Reihe der inoXtech UniversityReferent: Florian Rosenegger | Systems Engineer | inoX-techDatum: 22.03.12Seite: 8
  9. 9. Cobbler – Grundlagen Cobbler unterstützt: - Red Hat basiertes Linux - Suse Linux - Debian - Auslieferung von Images (notfalls in Zukunft sogar Windows?) - Kickstart Automatismen sowohl von Red Hat als auch AutoYast von SuSE - Virtuelle Umgebungen wie KVM und XEN - VMware in Arbeit bzw. noch mit AufwandProjekt: Webinar-Reihe der inoXtech UniversityReferent: Florian Rosenegger | Systems Engineer | inoX-techDatum: 22.03.12Seite: 9
  10. 10. Cobbler – Funktionsweise IVerwaltungshierarchie:  Repositories – beinhalten die Pakete/Installationsquellen – je Derivat min. eine Quelle  Distributionen – Enthält Informationen über die Art des OS, die zu verwendenden Paketquellen, sowie Boot-Informationen des Setups  Profile – Definiert Gemeinsamkeiten von Systemen entweder direkt oder über Snippets  Systeme – Beinhaltet die Grundinformationen über die zu installierenden Systeme (MAC, IP, Gateway,...)  Snippets – Benutzerspezifische Anpassung via Cheetah bzw. jeder beliebigen SpracheProjekt: Webinar-Reihe der inoXtech UniversityReferent: Florian Rosenegger | Systems Engineer | inoX-techDatum: 22.03.12Seite: 10
  11. 11. Cobbler – GUIProjekt: Webinar-Reihe der inoXtech UniversityReferent: Florian Rosenegger | Systems Engineer | inoX-techDatum: 22.03.12Seite: 11
  12. 12. Cobbler – Funktionsweise II Konfiguration einer Distribution in Cobbler mit entsprechendem Repository (z.b.: RHEL 5.7) Erstellen eines Profils auf Basis dieser Distribution - Auswahl des entsprechenden Kickstarts » Zu installierende Pakete » Festplatten-Layout » Evtl. Registrierung bei einem Satellite - Über das Kickstart können noch zusätzlich weitere Snippets eingebunden werdenProjekt: Webinar-Reihe der inoXtech UniversityReferent: Florian Rosenegger | Systems Engineer | inoX-techDatum: 22.03.12Seite: 12
  13. 13. Cobbler – Funktionsweise III Konfiguration eines Systems – z.B.: Webserver01Beinhaltet Zuordnung zu: - Mac – Adresse(n) - IP – Adresse(n) - Spezielles Festplatten-LayoutSnippets könnten z.B.: folgende Dinge während der Installation erledigen: - Installation der Backup-Software - Installation des Monitorings - Automatisierte E-Mail als Fertig-Meldung - Erst-Konfiguration von Puppet - Anbindung an LDAP / Anlegen von Admin-BenutzernProjekt: Webinar-Reihe der inoXtech UniversityReferent: Florian Rosenegger | Systems Engineer | inoX-techDatum: 22.03.12Seite: 13
  14. 14. Cobbler – Funktionsweise III  Installationsablauf:Boot des Servers über Netz (DHCP/TFTP) oder über die erstellte Boot-CDAuswahl des korrekten Systems im Boot-Menü (auf Grub Basis)Start der entsprechenden automatisierten InstallationWarten / Kaffee-Trinken Server neustarten (wird automatisch durchgeführt)Einloggen und Server verwenden!Projekt: Webinar-Reihe der inoXtech UniversityReferent: Florian Rosenegger | Systems Engineer | inoX-techDatum: 22.03.12Seite: 14
  15. 15. Puppet Grundlagen. Wissenswertes. Praxisbeispiele. Projekt: Webinar-Reihe der inoXtech University Referent: Florian Rosenegger | Systems Engineer | inoX-tech Datum: 22.03.12 Seite: 15
  16. 16. Puppet – Grundlagen OSS Software basierend auf Ruby Eigene für Puppet entwickelte deklarative Sprache zur Konfiguration Modellbasierend Komplett verschlüsselte Kommunikation und Authentifzierung mittels PKI Unterstützt nahezu alle gängigen Betriebssysteme inkl. Linux und SolarisProjekt: Webinar-Reihe der inoXtech UniversityReferent: Florian Rosenegger | Systems Engineer | inoX-techDatum: 22.03.12Seite: 16
  17. 17. Puppet – Probleme Virtualisierung und die Cloud erhöhen den "Wildwuchs" sowie die Anzahl neuer Server Die Dokumentation ist meist 2 oder 3 Schritte zurück und generell ab der Installation veraltet Die Konfiguration ist zumeist auf allen Servern unterschiedlich - Es gibt meist soviele Konfigurationen wie es Administratoren gibt Bei Konfigurationsupdates werden immer Server vergessenProjekt: Webinar-Reihe der inoXtech UniversityReferent: Florian Rosenegger | Systems Engineer | inoX-techDatum: 22.03.12Seite: 17
  18. 18. Puppet – Lösung Zentrales Konfigurationsmanagement Aus der zentral gespeicherten Konfiguration stets aktuelle Dokumentation - Puppetdoc erstellt eine komplette Doku-Seite für alle bekannten Nodes/Server Vereinheitlichte Konfiguration auf allen Servern Erweiterung oder Veränderung grundlegender Konfigurationen mit wenigen Zeilen Code möglich => RefactoringProjekt: Webinar-Reihe der inoXtech UniversityReferent: Florian Rosenegger | Systems Engineer | inoX-techDatum: 22.03.12Seite: 18
  19. 19. Puppet – Funktionsweise I Die Puppetinfrastruktur besteht im Wesentlichen aus dem Puppetmaster, sowie den Nodes Der Puppetmaster ist der Kopf der PKI Die Nodes registrieren sich am PM Nodes erhalten ein Zertifikat vom PM und liefern grundlegende Informationen - Die Informationen werden via Facter gesammelt. Facter selbst basiert auf Ruby und liefert standardisiert Informationen vom Hostnamen bis zum Mainboard- Hersteller Der PM verwendet diese "Facts" um eine spezielle Konfiguration für diesen Server abzuleiten Node meldet zurück ob und wie die Konfiguration umgesetzt wurde - Als gute Übersicht bietet sich hier zum Beispiel das Puppet Dashboard - Eine weitere Alternative ist die Verwendung von Foreman => ZukunftsausblickProjekt: Webinar-Reihe der inoXtech UniversityReferent: Florian Rosenegger | Systems Engineer | inoX-techDatum: 22.03.12Seite: 19
  20. 20. Puppet – Im Detail Modell und "Fakten" – basierend Definiert werden nicht Konfigurationsdateien / -zeilen sondern die Zielvorgabe Beispiel: _ Server A soll folgendes beinhalten: » Webserver mit Standard-Konfiguration1 » 2 NFS-Shares » Firewall mit nur 2 offenen Ports » Benutzergruppe WebAdmins1 hat Zugang zur KonfigurationProjekt: Webinar-Reihe der inoXtech UniversityReferent: Florian Rosenegger | Systems Engineer | inoX-techDatum: 22.03.12Seite: 20
  21. 21. Puppet – Im Detail II Die Sprache Puppet ist angelehnt an Ruby sowie objektorientierte Programmierung: service { "funcd": provider => "redhat", enable => true, ensure => running, require => Package["funcd"], } Was Puppet daraus macht: - Stelle sicher dass das RPM „funcd“ installiert ist – bei Bedarf installiere über yum - Füge den Dienst in den entsprechenden RunLevel hinzu und stelle sicher dass er beim Boot gestartet wird Entsprechend „einfach“ zu erlernen / zu lesenProjekt: Webinar-Reihe der inoXtech UniversityReferent: Florian Rosenegger | Systems Engineer | inoX-techDatum: 22.03.12Seite: 21
  22. 22. Puppet – Im Detail III Interaktion mit Cobbler möglich Server werden in Cobbler mit Tags versehen - Funktioniert auf Profil oder auch auf System-Ebene Puppet erkennt anhand der Tags die Server-Eigenschaften und konfiguriert diesen entsprechend Konfiguration => DokumentationProjekt: Webinar-Reihe der inoXtech UniversityReferent: Florian Rosenegger | Systems Engineer | inoX-techDatum: 22.03.12Seite: 22
  23. 23. FUNC Zentrale Steuerung Projekt: Webinar-Reihe der inoXtech University Referent: Florian Rosenegger | Systems Engineer | inoX-tech Datum: 22.03.12 Seite: 23
  24. 24. FUNC – Grundlagen Fedora Unified Network Controller OSS Software basierend auf Python Gleiche PKI wie für Puppet Zentrales Ausführen von Kommandos auf einer Teilmenge oder auch allen bekannten ServernProjekt: Webinar-Reihe der inoXtech UniversityReferent: Florian Rosenegger | Systems Engineer | inoX-techDatum: 22.03.12Seite: 24
  25. 25. FUNC – Probleme Viele Server sind zu betreuen z.B.: For-Schleifen um Routinetasks auf allen durchzuführen SSH samt gepflegten authorized Keys oder expect-Hacks erforderlichProjekt: Webinar-Reihe der inoXtech UniversityReferent: Florian Rosenegger | Systems Engineer | inoX-techDatum: 22.03.12Seite: 25
  26. 26. FUNC – Lösung XMLRPC mit SSL Verschlüsselung Einfache Syntax sowohl in der Bash als auch über die Python API Dank API erweiterbar – bereits viele Module verfügbar Beispiele: func “*“ –list-minions func “*.webservers.example.com“ service restart httpdProjekt: Webinar-Reihe der inoXtech UniversityReferent: Florian Rosenegger | Systems Engineer | inoX-techDatum: 22.03.12Seite: 26
  27. 27. FUNC – Erweiterbarkeit FUNC als Hilfestellung für Helpdesk Graphisches Interface mittels opensymbolic Einfache Basistasks automatisiert per Klick auf bestimmten Servern ausführen Die Möglichkeiten der Erweiterbarkeit und Anpassbarkeit sind dank API nahezu endlosProjekt: Webinar-Reihe der inoXtech UniversityReferent: Florian Rosenegger | Systems Engineer | inoX-techDatum: 22.03.12Seite: 27
  28. 28. Zusammenfassung Cobbler. Puppet. FUNC. Projekt: Webinar-Reihe der inoXtech University Referent: Florian Rosenegger | Systems Engineer | inoX-tech Datum: 22.03.12 Seite: 28
  29. 29. Zusammenfassung Verwaltung von vielen Servern kann vereinfacht werden: - Zentrale konsistente Installation dank Cobbler - Zentrale Konfiguration und Dokumentation mittels Puppet - Zentrales Ausführen von Kommandos (Updates, Wartung) mittels FUNC Alle hier vorgestellten Lösungen können untereinander kombiniert werden Vielen Dank für Ihre AufmerksamkeitProjekt: Webinar-Reihe der inoXtech UniversityReferent: Florian Rosenegger | Systems Engineer | inoX-techDatum: 22.03.12Seite: 29
  30. 30. Zukunftsausblick Katello. Foreman. Pulp. Candlepin Projekt: Webinar-Reihe der inoXtech University Referent: Florian Rosenegger | Systems Engineer | inoX-tech Datum: 22.03.12 Seite: 30
  31. 31. Zukunftsausblick Katello (www.katello.org) _ Initiiert und betreut unter anderem von Red Hat - Soll eine Verwaltung der Umgebungen sowie Unterstützung zum Staging zur Verfügung stellen (Dev => Test => Prod) - Bringt sowohl gemeinsame GUI als auch CLI mit für » Foreman – Provisions und Konfigurations-Verwaltung » Pulp – Repository-Verwaltung » Candlepin – Subscription-ManagementProjekt: Webinar-Reihe der inoXtech UniversityReferent: Florian Rosenegger | Systems Engineer | inoX-techDatum: 22.03.12Seite: 31
  32. 32. Zukunftsausblick II Foreman - Setzt auf Puppet und Cobbler auf und führt diese zusammen - Funktioniert über den kompletten Lebenszyklus einer Maschine (Installation, Erst- Konfiguration, Dokumentation, Betrieb...) - Enthält „Smart-Proxy“ für DNS, DHCP, TFTP und Puppet um auch in verteilten Netzwerken funktionieren zu können - Ermöglicht die automatisierte Wiederherstellung eines Servers aus dem Nichts in kürzester ZeitProjekt: Webinar-Reihe der inoXtech UniversityReferent: Florian Rosenegger | Systems Engineer | inoX-techDatum: 22.03.12Seite: 32
  33. 33. inoX-tech GmbH / Gutenbergstr. 894036 Passau / DeutschlandMail: event@inox-tech.deFon: +49 (0)851 / 98 77 97 50Fax: +49 (0)851 / 98 77 97 99 www.xing.de/inoxtech www.plus.google.com/inoxtech www.facebook.com/inoxtech www.twitter.com/inoxtech www.inox-tech.de

×