Auswirkung von Social-Media-Aktivitäten auf
das Employer Branding
Fokus auf Finanzsektor / Regional-Banken
Pforzheim, März...
2
‣ Facebook und andere Social-Media-Plattformen sind aus dem privaten Alltag
nicht mehr wegzudenken.
‣ Viele Unternehmen ...
3
Voraussetzungen
‣ Systematische Analyse der Wettbewerber im Finanzsektor
‣ Betrachtung regionaler und überregionaler Fir...
4Quelle: inovex GmbH
inovex insights
Vorgehen
Übersicht der
Marktteilnehmer
Einordnung der
Social-Media-
Aktivität der
Mar...
Regionale Banken
1. Volksbank Karlsruhe
2. Sparda Bank Karlsruhe
3. Sparkasse Pforzheim Calw
4. Sparkasse Ulm
5. Sparkasse...
Überregionale Banken
1. Deutsche Bank
2. Hypovereinsbank
3. Postbank
4. Comdirect
5. Commerzbank
6Quelle: inovex GmbH
inov...
‣ Berücksichtigt wurde die Präsenz
der Unternehmen auf folgenden
Plattformen:
Facebook, Twitter, Google+,
Slideshare, Pint...
8Quelle: inovex GmbH, 2013
inovex insights
Reifegradmodel
Kein aktives
Engagement Basis Erweitert Vorreiter
‣ Keine aktive...
‣ Anhand der gewonnenen Daten
wurde eine Einteilung des Social-
Media-Engagement der
einzelnen Banken erstellt.
9Quelle: i...
‣ Kununu gehört zu den wichtigen
Plattformen im Recruiting-
Bereich.
‣ Berücksichtigt wurden die Anzahl
der Aufrufe und di...
inovex insights
12Stand: März 2013.
inovex insights
Korrelationsanalyse zwischen Aktivitäten und Ergebnis
Schaubild: Regionale Banken
Volk...
Deutsche Bank
Hypovereinsbank
Postbank
Comdirect
Commerzbank
0
20000
40000
60000
80000
100000
120000
140000
160000
2,9 3 3...
14
‣ Wenn Sie Ihre Attraktivität als Arbeitgeber steigern wollen, nutzen sie Social
Media, um Ihre Sichtbarkeit zu erhöhen...
15
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit
Kontakt
Dr. Christoph Tempich
Head of Consulting
inovex GmbH
Kupferhütte 4.1
Schanz...
Backup
inovex GmbH, 2013. 17
‣ In unseren Projekten analysieren wir Wirkungszusammenhänge zwischen
Strategien und Maßnahmen und d...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

inovex insights: Auswirkung von Social-Media-Aktivitäten auf das Employer Branding - Fokus auf Finanzsektor/Regional-Banken

845 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
845
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

inovex insights: Auswirkung von Social-Media-Aktivitäten auf das Employer Branding - Fokus auf Finanzsektor/Regional-Banken

  1. 1. Auswirkung von Social-Media-Aktivitäten auf das Employer Branding Fokus auf Finanzsektor / Regional-Banken Pforzheim, März 2013 insights
  2. 2. 2 ‣ Facebook und andere Social-Media-Plattformen sind aus dem privaten Alltag nicht mehr wegzudenken. ‣ Viele Unternehmen nutzen oder wollen Social Media nutzen, um ihre Attraktivität als Arbeitgeber oder Geschäftspartner für Kunden zu erhöhen. ‣ Social Media wird daher in die Marketing-Aktivitäten eingebunden. ‣ Durch die Akquisition durch das Businessportal „Xing“ hat sich die Unternehmensbewertungsplattform „Kununu“ sich zum einem wichtigen Indikator im HR-Bereich entwickelt. inovex insights Social-Media-Fragestellung für Personalabteilungen Wie wirkt sich Social-Media-Engagement auf das Employer Branding aus? Fragestellung:
  3. 3. 3 Voraussetzungen ‣ Systematische Analyse der Wettbewerber im Finanzsektor ‣ Betrachtung regionaler und überregionaler Firmen ‣ Analyse frei zugänglicher Daten inovex insights Hypothese: Social-Media-Engagement wirkt sich positiv aus Zusammenhang zwischen Social-Media-Engagement und Employer Branding herstellen Ziel:
  4. 4. 4Quelle: inovex GmbH inovex insights Vorgehen Übersicht der Marktteilnehmer Einordnung der Social-Media- Aktivität der Marktteilnehmer inovex insights Korrelationsanalyse zwischen Aktivitäten und Ergebnis 11 regionale und überregionale Banken wurden analysiert Studienspezifika Untersuchung der Aktivitäten auf den wesentlichen Social- Media-Plattformen Korrelation zwischen dem Social-Media- Engagement der Firmen und der Anzahl der Bewertungen und Besuche auf der Firmenseite bei Kununu Empfehlung für den Umgang mit Employer- Branding-Portalen Vorgehen
  5. 5. Regionale Banken 1. Volksbank Karlsruhe 2. Sparda Bank Karlsruhe 3. Sparkasse Pforzheim Calw 4. Sparkasse Ulm 5. Sparkasse Hanau am Main 6. Sparkasse Berlin 5Quelle: inovex GmbH inovex insights Übersicht Markteilnehmer Berlin Hamburg Sachsen-Anhalt Rheinland-Pfalz Baden- Württemberg Bremen Brandenburg Schleswig-Holstein Mecklenburg-Vorpommern Thüringen Bayern Nordrhein-Westfalen Sachsen Hessen Saarland Niedersachsen
  6. 6. Überregionale Banken 1. Deutsche Bank 2. Hypovereinsbank 3. Postbank 4. Comdirect 5. Commerzbank 6Quelle: inovex GmbH inovex insights Übersicht Markteilnehmer Berlin Hamburg Sachsen-Anhalt Rheinland-Pfalz Baden- Württemberg Bremen Brandenburg Schleswig-Holstein Mecklenburg-Vorpommern Thüringen Bayern Nordrhein-Westfalen Sachsen Hessen Saarland Niedersachsen
  7. 7. ‣ Berücksichtigt wurde die Präsenz der Unternehmen auf folgenden Plattformen: Facebook, Twitter, Google+, Slideshare, Pinterest, Flickr, Xing, Youtube, Kununu, Wikipedia, MeinPraktikum.de. ‣ Analysiert wurde die Häufigkeit der Nutzung der einzelnen Plattformen und die Art der Nutzung (was wird auf welchen Plattformen publiziert?) 7Bildquelle: Brian Solis: The Conversion Prism v2.0, 2011. inovex insights Vorgehensweise Präsenz
  8. 8. 8Quelle: inovex GmbH, 2013 inovex insights Reifegradmodel Kein aktives Engagement Basis Erweitert Vorreiter ‣ Keine aktive Social- Media-Präsenz ‣ Unternehmen wurde durch andere auf verschiedenen Portalen angelegt und ggf. bewertet ‣ Aktives Management einer Social-Networking-, einer Personalbewertungs- und einer Produktbewer- tungspräsenz ‣ Im Wesentlichen Nutzung zur Verbreitung existie- render Marketingmateria- lien und Ausschreibungen ‣ Aktives Management verschiedener Social- Media-Präsenzen ‣ Spezielle Inhalte für den Social-Media-Kanal ‣ Integration der Social- Media-Aktivitäten mit allen nach außen gerichteten Aktivitäten ‣ Alle Mitarbeiter werden in die Kommunikation mit dem Kunden einbezogen ‣ Innovative Maßnahmen ergänzen die Social- Media-Aktivitäten und führen zu einem hohen Engagement der Community ‣ Kunden empfehlen Kunden Produkte ‣ Integration aller Online- Aktivitäten 0 1 2 3
  9. 9. ‣ Anhand der gewonnenen Daten wurde eine Einteilung des Social- Media-Engagement der einzelnen Banken erstellt. 9Quelle: inovex Gmbh inovex insights Vorgehensweise Analyse Social Media Engagement Reifegrad Punkte Kein Engagement 0 Basis 1 Erweitert 2 Vorreiter 3 Kriterium Ausprägung Anzahl der Plattformen mit Profil Nur Standard <–> Unterschiedliche Platformen inkl. Spezialforen Anzahl der Freunde / Follower Wenige <-> Viel (im Verhältnis zum Vergleich) Anzahl der Posts auf den Plattformen Weniger als einmal pro Monat <-> Mehrmals pro Tag Nutzungsbreite Nur ein Bereich (z. B. Marketing) <-> Unterschiedliche Aspekte HR, Produkte, Service Inhalt Wiederverwendung von Existierendem <-> Spezielle Social-Media- Inhalte Integration Keine <-> Integration mit anderen Kommunikationskanälen Stakeholder Eine Abteilung <-> Alle Mitarbeiter
  10. 10. ‣ Kununu gehört zu den wichtigen Plattformen im Recruiting- Bereich. ‣ Berücksichtigt wurden die Anzahl der Aufrufe und die Anzahl der Erfahrungsberichte. 10Quelle: kununu.de, 2013 inovex insights Kununu
  11. 11. inovex insights
  12. 12. 12Stand: März 2013. inovex insights Korrelationsanalyse zwischen Aktivitäten und Ergebnis Schaubild: Regionale Banken Volksbank KarlsruheSparda Bank BW Sparkasse Pforzheim Calw Sparkasse Hanau am Main Sparkasse Berlin Sparkasse Ulm 0 2000 4000 6000 8000 10000 12000 0 0,5 1 1,5 2 2,5 3 3,5 4 4,5 BesucheaufKununu Social Media Reifegrad Volksbank Karlsruhe Sparda Bank BW Sparkasse Pforzheim Calw Sparkasse Hanau am Main Sparkasse Berlin Positiver Zusammenhang zwischen Besucheranzahl und Social-Media-Reifegrad Größe der Blasen entspricht dem Verhältnis der Anzahl der Bewertungen
  13. 13. Deutsche Bank Hypovereinsbank Postbank Comdirect Commerzbank 0 20000 40000 60000 80000 100000 120000 140000 160000 2,9 3 3,1 3,2 3,3 3,4 3,5 3,6 BesucheaufKununu Soical Media Reifegrad Deutsche Bank Hypovereinsbank Postbank Comdirect Commerzbank 13Stand: März 2013. inovex insights Korrelationsanalyse zwischen Aktivitäten und Ergebnis Schaubild: Überregionale Banken Ab einem bestimmten Niveau kann das Engagement nur durch gezielte Maßnahmen gesteigert werden. Größe der Blasen entspricht dem Verhältnis der Anzahl der Bewertungen
  14. 14. 14 ‣ Wenn Sie Ihre Attraktivität als Arbeitgeber steigern wollen, nutzen sie Social Media, um Ihre Sichtbarkeit zu erhöhen. ‣ Konzentrieren Sie sich auf eine Bewertungsplattform für Arbeitgeber. ‣ Motivieren Sie Bewerber und Angestellte, Ihnen Bewertungen zu geben. inovex insights Empfehlung Social-Media-Engagement wirkt sich positiv auf das Employer Branding aus
  15. 15. 15 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Kontakt Dr. Christoph Tempich Head of Consulting inovex GmbH Kupferhütte 4.1 Schanzenstraße 6–20 D-51063 Köln Mobil: +49 173 3181 068 christoph.tempich@inovex.de www.inovex.de
  16. 16. Backup
  17. 17. inovex GmbH, 2013. 17 ‣ In unseren Projekten analysieren wir Wirkungszusammenhänge zwischen Strategien und Maßnahmen und den zu erwartenden Ergebnissen ‣ Einige dieser Analysen sind aus unserer Sicht für eine breitere Öffentlichkeit interessant ‣ Wir bereiten diese Analysen im Rahmen unserer Publikationsreihe inovex insights auf ‣ Unsere Themen sind digitale Geschäftsmodelle, Social Business, Social Media, Enterprise 2.0, Social Enterprise, Social Intranet, Social Collaboration, Social Software, Enterprise Social Networks inovex insights Was ist das?

×